Avantek ELF 1A Nachtlicht im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Helligkeit
Design
Einschlafhilfe
Robustheit
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Avantek ELF 1A Nachtlicht

Unboxing Video vom Avantek ELF-1A Nachtlicht

Schlichtes Nachtlicht mit Bewegungssensor

Dieses Mal haben wir das LED-Nachtlicht ELF-1A von der Firma Avantek getestet. Dieses Modell verfügt über einen Bewegungssensor. Wir haben das Nachtlicht auf Herz und Nieren geprüft, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern.  

 

Verpackung und Lieferung

Nach vier Werktagen kam das Nachtlicht bei uns an. In einem kleinen Karton mit Sleeve waren neben dem Nachtlicht nur zwei Doppelklebestreifen zur einfachen Befestigung und die Gebrauchsanweisung in Englisch.

 

Ausstattung des Nachtlichts

Das Nachtlicht ist mit einem Dämmerungssensor sowie einem Infrarot-Bewegungssensor ausgestattet, der das Licht bei Erreichen des Schwellenwertes anschaltet, wenn eine Bewegung innerhalb eines Radius von etwa drei Metern stattfindet. Es hat zehn LED-Leuchten und einen Schalter, mit dem die Funktionen An, Aus und Automatik einstellbar sind. Die nötigen Batterien oder Akkus sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Das LED-Nachtlicht ist 89 Gramm schwer und hat die Maße 120 x 75 x 42 mm. Laut Hersteller ist es bei Temperaturen von -5 bis 38 Grad getestet und, durch ein Temperatur-Kompensations-Gerät beim Sensor, einsatzfähig. Wasserdicht ist das Nachtlicht nicht, weshalb es sich nur für den Einsatz im Haus oder geschützter Orte eignet.

Das Material des Gehäuses besteht aus feuerfestem Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), einem Stoff, aus dem auch die Gehäuse von Computern und sogar Snowboards hergestellt werden. ABS ist recycelbar, ungefährlich und erfüllt alle nötigen DIN-Normen für Spielzeuge (DIN EN ISO 2580-1:2002 und DIN EN ISO 2580-2:2003).

Das Nachtlicht wiegt ohne die Batterien quasi nichts und damit auch leicht mit dem Klebeband anzubringen. Die energiesparende LED-Lampe benötigt nur 0,35 Watt pro Stunde, und verbraucht im Stand-by-Modus 39 mA und im Dauerbetrieb 190 mA, womit die Batterien eine ganze Zeit durchhalten sollten. Die Lampe selbst soll laut Hersteller 80.000 Stunden halten.

Die Leuchtkraft gibt Avantek bei einem Winkel von 120 Grad mit 1800-2000 Milli-Candela (mcd) an. Candela beschreibt den Lichtstrom, der von der Lichtquelle in eine bestimmte Richtung ausgestrahlt wird. Candela ist, ähnlich wie Lumen, eine sogenannte Sendegröße, die den Eindruck der Strahlung im Auge beschreibt. In Lumen wären es nicht mal 10, was fast dunkel wäre, aber das kann täuschen. Der Hersteller gibt eine zweijährige Gewährleistung.

  • Knapp 90 Gramm schwer
  • Infrarot-Bewegungssensor
  • 10 LED-Leuchten
  • Zwei Funktionen
  • Gerät zum Kompensieren der Temperatur
  • Feuerfestes ABS nach DIN-Norm
  • 1800 – 2000 Milli-Candala
  • 80.000 Stunden Lebensdauer
  • Mit Klebestreifen zu befestigen

 

Optik und Verarbeitung des Nachtlichts

Die Verarbeitung ist sauber und das Nachtlicht macht einen robusten Eindruck. Es ist in weißem Gehäuse mit Milchglasoptik für die Leuchtelemente sehr schlicht gehalten. Der Mechanismus zum Verschließen des Batteriefachs ist leider auch für Kinderhände sehr einfach zu öffnen, da er nur nach oben geschoben werden muss. Das macht das Nachtlicht, aufgrund der so leicht erreichbaren Batterien, potenziell sehr gefährlich.

Durch das geringe Gewicht ist eine Anbringung mit den mitgelieferten Klebestreifen unkompliziert. Wenn man es lieber portabel haben will, kann man das Nachtlicht auch einfach hinlegen, da der Sensor, der zwischen den beiden Leuchtflächen angebracht ist, so sensibel ist, dass er auch im Liegen Bewegungen erkennt. Sehr hübsch ist die Optik nicht, aber zweckmäßig und unauffällig.

  • Saubere und robuste Verarbeitung
  • Schlichte weiße Optik
  • Mit Klebestreifen montierbar
  • Auch für portablen Einsatz geeignet
  • Keine Eignung für das Kinderzimmer

 

Inbetriebnahme des Nachtlichts

Das ELF-1A Nachtlicht von Avantek wird mit drei AA-Batterien oder Akkus betrieben. Die Abdeckung muss man nur nach oben schieben, um die Batterien einzulegen. Dies geht ohne Probleme. Danach wird die Abdeckung wieder nach unten geschoben.

Ein Designfehler ist die Beschriftung der Funktionen des Schalters. Wenn die Abdeckung offen ist, kann man lesen, dass der Schalter nach links betätigt auf „ON“, also im Dauerbetrieb, agiert, mittig ausgestellt wird und rechts die Automatik mit der Sensorfunktion eingeschaltet wird. Wenn man die Abdeckung schließt, ist die Schrift verdeckt und, wenn man es sich vorher nicht gemerkt hat, muss man die Abdeckung wieder öffnen und nachlesen. Es gibt keinen Batteriestandanzeiger, der verraten könnte, wann die Batterien oder Akkus ausgewechselt werden sollten.

  • Läuft mit drei AA-Batterien
  • Designfehler bei der Beschriftung
  • Kein Batteriestandanzeiger

 

Die Funktionen des Nachtlichts

Das Nachtlicht hat einen Bewegungsmelder mit einem Lichtsensor. Nur bei Dunkelheit schaltet sich die Lampe, bei einer wahrnehmbaren Bewegung im Radius von drei Metern, selbstständig ein. Nach 15 Sekunden ohne Bewegung schaltet der Infrarot-Bewegungssensor das Nachtlicht wieder aus. Da es Batterie- bzw. Akkubetrieben ist, braucht man keine Kabel oder Steckdosen. Wenn man auf „On“ stellt, bleibt die Lampe auf auch am Tage in Betrieb. Man kann weder die Helligkeit manuell einstellen, noch den Intervall ohne Bewegung anpassen. Ein eingebauter Temperaturregler sorgt dafür, dass das Nachtlicht immer kalt bleibt.

  • Infrarot-Bewegungssensor
  • Akku- bzw. Batteriebetrieb
  • Dauerlicht auch während des Tages
  • Temperaturregler gegen Erhitzung

 

Der Betrieb

Zunächst einmal finde ich es bei einem knapp 12 Euro teuren Nachtlicht schon schade, dass keine Batterien im Lieferumfang waren. Die Abdeckung, um an das Batteriefach zu gelangen, wird einfach hochgeschoben und, nachdem die drei AA-Batterien oder Akkus eingesetzt wurden, wieder runter geschoben. Die Abdeckung hat zwar zwei vorstehende Leisten, die in auf der Lampenrückseite eingeschoben werden, aber selbst ein Baby kann diese einfach wieder hochschieben.

Das wäre auch mein größter Kritikpunkt an dem Nachtlicht der Firma Avantek. Egal ob die Lampe liegend als portables Nachtlicht genutzt wird, oder an der Wand mit Klebestreifen befestigt wird, es ist ein Leichtes für Kinder die Lampe in die Hände zu bekommen und das Batteriefach zu öffnen. Dass sich Batterien und Kleinkindermünder nicht vertragen, brauche ich wahrscheinlich nicht erwähnen. Also hat sich das kleine Nachtlicht schon für einen Kinderzimmereinsatz disqualifiziert.

Das Licht der Lampe ist sehr hell und eher kalt aber auch nicht unangenehm. Die Leuchtfarbe ist Weiß und klar. Im Badezimmer in einer Ecke montiert, spendet sich genug Licht um sich bestens zu orientieren, ohne gleich an das Niveau einer Deckenlampe zu reichen. Im Flur ist es ein ziemlich helles Weglicht und mir schon zu stark in der Leuchtkraft. Es kann empfindliche Menschen schon wieder munter machen, wenn sie schlaftrunken den Flur entlang wandern. Für Treppeneinsätze ist es auch denkbar.

Wirklich punkten konnte das Nachtlicht im Einsatz in Schränken, kleinen Kammern und im Kofferraum. Da es sich nur bei Bewegung im Dunkeln aktiviert und sonst im extrem stromsparenden Stand-by-Modus verharrt, ist diese einfach mit Klebestreifen zu montierende Lampe einfach perfekt. Sie ist hell genug um alles zu erkennen, hat kein warmes gelbliches Licht, was den Überblick im Kleiderschrank erschweren würde, und nimmt kaum Platz ein.

 

Das Avantek ELF-1A LED Nachtlicht im Testvideo

Unser Fazit

Von Kinderhänden und Kinderzimmern sollten Sie dieses Nachtlicht fernhalten. Wer jedoch ein tolles Nachtlicht sucht, um seinen Kofferraum oder Kleiderschrank ins rechte Licht zu setzen, sollte bei dem ELF-1A LED-Nachtlicht zugreifen.

Die kleine, schlichte Lampe konnte in unserem Test durch ihre klare Leuchtfarbe und Helligkeit überzeugen. Die knapp 12 Euro, die es derzeit (Stand Juni 2016) kostet, sind für das klare Licht und die solide Verarbeitung der Lampe angemessen, auch wenn keine Batterie mitgeliefert wird, was ich eigentlich erwartet hätte.

Sehen Sie sich auch unsere anderen Testberichte an, falls Sie auf der Suche nach einem, für ein Kinder- oder Babyzimmer geeigneten, Schlummerlicht sind.

 

Details & Merkmale

Material Keine Angaben
Maße 12 x 7,5 x 4,2 cm
Batterie 3 AA
Motiv Rechteck
Frei von Blei
LED Licht
Besonderheit Mit Bewegungssensor
Vorteile
  • Bewegungssensor
  • helles, starkes Orientierungslicht
  • Unauffällig in der Optik
  • Einfach zu montieren und klein
  • Dauerbetrieb möglich
Nachteile
  • Gefährlich für Kinder
  • Zu hell als Schlummerlicht
  • Kühles Licht

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Avantek ELF 1A Nachtlicht

Zu Avantek ELF 1A Nachtlicht ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos