Bose SoundTouch 30 Serie II Lautsprecher im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

Bedienungsanleitung
download

DAS TESTERGEBNIS

Optik
Verarbeitung
Soundqualität
Bedienung
Experten Beraten
Testsieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Bose SoundTouch 30 Serie II Lautsprecher

Der Bose SoundTouch 30 Serie II Lautsprecher im Video


Mit den kompakten WLAN-Lautsprechern macht Bose Philips, Raumfeld und Sonos Konkurrenz. Es funktioniert ganz einfach, wenn in jedem Raum eine persönliche Wunsch-Musik abgespielt werden soll. Ein WLAN-Router ist die Voraussetzung, wie dieser praktisch zu allen Internetanschlüssen gehört. In das Heimnetzwerk klingen sich die WLAN-Boxen ein, welches der Router aufspannt. Die Boxen können dann Internetradio abspielen und auch Musik, welche im Heimnetzwerk auf Computer gespeichert ist. Auf diesem Weg kann auch Musik von Tablets und Smartphones wiedergegeben werden. Die HiFi-Anlage in dem klassischen Sinn wird daher nicht mehr benötigt. Es gibt keine unsortierten CDs, keinen Kabel-Salat und keinen Geräte-Stapel.

Bose bietet mit dem SoundTouch-System viele verschiedenen WLAN-Boxen für alle Zwecke. Ab diesem Zeitpunkt sind auch drei Stereo-Lautsprecher erhältlich. Mit den 42 Zentimetern Breite ist der SoundTouch ein mächtiger Brocken, doch es kann eine kleine Stereo-Anlage ersetzt werden. Der SoundTouch 20 ist lediglich zum Nebenbei-Hören am Arbeitsplatz, im Schlafzimmer oder in der Küche. Der SoundTouch 10 ist mit dem Akku der flexibelste und der kleinste in der Familie.

 

Die Musik auf Knopfdruck

Die Musik kann wie bei anderen WLAN-Boxen per Tablet- und Smartphone-App aus dem Heimwerk gewählt werden. Die Musik kann auch gleich von dem Tablet oder Smartphone abgespielt werden. Es können jedoch auf die 6 Speichertasten auch Playlists von der eigenen Musik und die Lieblings-Internet-Radiosender gelegt werden. Zum Start von der Musik muss dann nicht mehr die App aufgerufen werden und das Smartphone gesucht werden. Es reicht der Druck auf die Speichertaste völlig aus. Sehr gut ist, dass die Musik bereits in weniger als zehn Sekunden startet. Für ein WLAN-System ist dies wirklich schnell.

Die Speichertasten sind auch genauso schnell belegt. Bei der laufenden Musik wird einfach längere Zeit die Speichertaste gedrückt und fertig. Befinden sich in einem Netz mehrere Sound-Touch-Lautsprecher, so können mit den Speichertasten überall die gleichen Favoriten abgerufen werden. Pro Lautsprecher gibt es nicht sechs individuelle Favoriten. Genau die gleichen Tasten wie die Lautsprecher hat die mitgelieferte Fernbedienung und darunter gibt es die Tasten für die Lautstärke und die sechs Speichertasten. In der Mitte der Lautsprecher können Displays den jeweils laufenden Titel anzeigen.

 

Die Einrichtung und Bedienung

Ein kleines Programm auf dem Computer oder aber die App helfen bei der Inbetriebnahme. Etwas ungewöhnlich ist, dass bei Bose ein Konto angelegt werden muss. Die Konfiguration ist dort gespeichert und bei Bedarf kann sie leicht um weitere WLAN-Boxen erweitert werden. Sind mehrere SoundTouch-Komponenten im Einsatz, dann kann unterschiedliche Musik mit jeder abgerufen werden oder aber auch über alle kann das gleiche abgespielt werden. Ohne Zeitversatz funktioniert dies. Ansatzlos und flott reagiert auch die Lautstärkenregelung. Die Suche nach der gespeicherten Musik oder nach Radiosendern flutscht genauso reibungslos. Bose hat sogar an die alphabetische Suchfunktion gedacht.

 

Der saubere und satte Klang und die Abodienste

Der große SoundToutch 30 kann beim ersten Reinhören schon beeindrucken. Es gibt druckvolle, saubere und staubtrockene Bässe, die Höhen sind sauber und klar und die Stimmen wirken unverfälscht. Absolut Party-tauglich ist die maximale Lautstärke. Die Bässe sind bei den kleineren Varianten naturgemäß schwächer. Sie sind lediglich laut genug für die Musikberieselung im Hintergrund und sie klingen für ihre Größe dennoch auch erwachsen. Während sich die Klangqualität und Bedienung auf Augenhöhe von der Konkurrenz befindet, ist zum Start der Funktionsumfang eher mager. Der Abruf von Musik auf NAS ist laut Bose noch nicht möglich. Noch nicht abrufbar sind auch Internet-Dienste mit Wunsch-Musik. Die Abo-Dienste fehlen ebenfalls. Anbieter wie Deezer und Spotify sollen jetzt zugänglich sein.

 

Wichtige Informationen

SoundTouch 30 ist nicht so kompakt wie das SoundToch20, denn von Bose werden die Treiber mit einem Subwoofer kombiniert. Im Inneren gibt es zudem Schallkanäle und dies sind die sogenannten Waveguides. Bei der neuen SoundTouch-Serie von Bose ist der SoundTouch 30 der größte Vertreter. Es handelt sich um mehr als nur einen Funklautsprecher. Bose schafft damit vielmehr ein System, welches sich für den Multiroom-Betrieb eignet und ohne Verzögerungen zwischen einzelnen Komponenten. Über das übliche WiFi-Netzwerk läuft das Ganze und auf dessen Basis wird das SoundTouch-Netz mit der App-Unterstützung eingerichtet. Die Bedienung ist absolut einfach und über AirPlay nimmt SoundTouch Musik entgegen und vom Computer kann auf Musikdaten über die Bibliotheken von Windows-Media Player oder iTunes zurückgegriffen werden. 6 Speichertasten gibt es für die Bedienung und diese können mit beliebigen Quellen belegt werden. Ein Beispiel dafür wäre das Webradio. SoundTouch 30 bietet ein großvolumiges Gehäuse und enthalten ist die DSP-Optimiert und die Waveguide-Technologie.

Unser Fazit


Es gibt eine klasse Klangqualität und die Bedienung durch die Speichertasten ist vorbildlich einfach. Es gibt eine einfache App und eine schnelle Reaktion. Auch die Auswahl an den verschiedenen Anlagen und Lautsprechern gefällt bei Bose sehr gut. Es gibt ein beeindruckendes Resultat, denn es gibt präzise konturierte und tiefe Bässe, wozu die Grundtöne im Einklang stehen. Die oberen Höhen und Mitten sind leicht betont, doch mit toller Räumlichkeit wird dem System ein spritziger und plastischer Klang verliehen.

Details & Merkmale

Nennbelastung Keine Angaben
System 3-Wege
Einsatzgebiet Wohnzimmer, Multiroom
Gehäuseeigenschaft Keine Angaben
Breite 435 mm
Höhe 246 mm
Tiefe 180 mm
Gewicht 11,7 kg
Anzahl Hochtöner 2
Anzahl Tieftöner 1
Verstärkertyp digital
analoger Eingang Line-In (3,5mm Klinke)
Aufstellvariante Regal
Lautsprecher System 2.0 Stereo
Funkübertragung Bluetooth, WLAN
Stromversorgung Netzteil
integrierte Geräte
Smartphone Steuerungs App
Internetradio
WLAN Funktion
Streaming
Displaybeleuchtung
Besonderheit Kombinierbar mit anderen SoundTouch Systemen
Vorteile
  • Bose Waveguide Speaker Technology bietet Spitzenklang mit hoher Wiedergabeleistung, um auch größte Wohnräume zu beschallen
  • SoundTouch App bietet Zugriff auf tausende Internetradiosender und gespeicherte Musik, Spotify und Deezer bereits integriert
  • Leistungsstarker Subwoofer gibt den Bass mit einer einzigartigen Tiefe und Klarheit wieder
Nachteile
  • Etwas hohes Gewicht

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Bose SoundTouch 30 Serie II Lautsprecher

Zu Bose SoundTouch 30 Serie II Lautsprecher ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos