Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Heizleistung
Verarbeitung
Lebensdauer
Installation
Experten Beraten
Testsieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung

In der Regel betätigen wir Verbraucher den Wasserhahn, wenn wir warmes Wasser benötigen. Woher dieses kommt, fragen sich die wenigsten. Verbraucher, die eine eigene Etagenwohnung besitzen, müssen sich aber selbst darum kümmern.

Besonders gut dafür eignet sich die Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung Das liegt daran, weil die Heizung aus qualitativ hochwertigen Materialien besteht. Zusätzlich sind alle Details perfekt in Einklang gebracht. Mit dieser Heizung wird kein Verbraucher im Regen stehen gelassen.

 

Stellplatz - ein Kinderspiel

Um die Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung perfekt unterzubringen, sind keine Vorkehrungen nötig. Das liegt zum einen daran, weil das Gerät an einer Wand befestigt werden muss. Um genügend Platz für die anschließende Wartung zu haben, sollte der Platz mindestens die Maße von 852 x 480 x 366 Millimeter vorweisen.

Außerdem muss die Wand ein Gewicht von 48 Kilogramm aushalten können. Die neutrale weiße Farbe und das zeitlose Design fallen bei der Platzwahl ebenfalls nicht ins Gewicht. Schön ist es, wenn eine angemessene Stromquelle in der Nähe zur Verfügung steht. So muss nicht mit einer Verlängerungsschnur gearbeitet werden.

 

Lieferumfang - gut zusammengestellt

Alle Verbraucher, die sich die Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung zuschicken lassen, zählen die Stunden, bis der Postbote an der Tür klingelt. Das liegt daran, weil im Paket nicht nur die Gasheizung liegt. Zusätzlich befinden sich eine Umwälzpumpe und eine witterungsgeführte Regelung im Paket. Selbstverständlich bekommt der Verbraucher eine umfangreiche Bedienungsanleitung. Somit kann sofort nach der Lieferung mit der Montage begonnen werden.

 

Erstinbetriebnahme - leicht gemacht

Um die Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung in Betrieb zu nehmen, muss der Verbraucher keine großen Vorkehrungen treffen. Das bedeutet, die Gasheizung wird an der Wand angebracht und mit den erforderlichen Anschlüssen fest verbunden.

Außerdem ist es hilfreich, wenn der Verbraucher den Wasserdruck kontrolliert. Dieser sollte zwischen 1,5 und 2,5 bar liegen. Da nicht jeder Verbraucher sich in Sachen Gasheizung auskennt, kann auch gern ein Fachmann die Installation übernehmen.

 

Wartung - schnell durchgeführt

Auch eine Gasheizung sollte in regelmäßigen Abständen gewartet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Heizung eine Wartungsmeldung aufweist oder nicht. Über die Bedienfeldklappe kann der Fachmann das Problemfeld dann schnell beheben. Durch die Wartungen weisen die Gasheizungen dann eine lange Lebensdauer auf.

 

Ausstattung - optimal für alle Verbraucher

Ausgestattet ist die Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung mit einer Umwälzpumpe. Darüber hinaus ist die Gasheizung für einen modulierenden Betrieb ausgerüstet. Der Modulationsbereich liegt zwischen 17 und 100 Prozent. Der Normnutzungsgrad schlägt mit 109 Prozent zu Buche. Die Nennwärmeleistung beträgt 17 Kilowatt. Hinzu kommt, dass die Gasheizung mit einem Aluminium-Silicium-Wärmetauscher ausgerüstet ist.

Außerdem arbeitet die Gasheizung mit einer raumluftunabhängigen Betriebsart. Ausgerichtet ist die Heizung für Erdgas E/H, Erdgas L/LL und Erdgas. Des Weiteren ist ein Schnellentlüfter und Abgasstutzen mit Prüföffnungen in der Gasheizung integriert. Selbst über ein Manometer und über eine Schornsteinfegertaste verfügt die Heizung. Um eine optimale Trinkversorgung zu gewährleisten, wird eine Einstellung zwischen 50 und 60 Grad empfohlen.

Die Vorlauftemperatur liegt bei der Heizung bei 50 Grad. Kleine Fehler kann der Verbraucher selbst beheben. Wird beispielsweise das Trinkwasser nicht warm, ist der Trinkwassernennsollwert zu niedrig eingestellt. Dieser Umstand kann durch die manuelle Eingabe im Bedienfeld schnell geändert werden. Außerdem ist die Gasheizung mit einer witterungsgeführten Heizungsregelung ausgerüstet.

Um den optimalen Energieverbrauch zu gewährleisten, sollte die Temperatur nicht zu hoch eingestellt werden. Jedes Grad, was der Verbraucher zu hoch einstellt, schlägt sich mit bis zu sechs Prozent auf der Energieabrechnung wieder. Im Badezimmer genügt beispielsweise eine Temperatur von 22 bis 24 Grad Celsius. Im Wohnzimmer hingegen sollte es nur 20 Grad sein. Steuerbar ist die Heizung über das BUS-System.

Des Weiteren kann der Verbraucher die Steuerung über das Bedienfeld am Kessel selbst vornehmen. Über das integrierte Display kann der Verbraucher alles genau verfolgen. Das Beste an der Heizung ist, dass diese durch die Programme KfW-Förderung, BAFA Förderung für Brennwertkessel oder das BMWi Marktanreizprogramm gefördert werden kann.

Unser Fazit

Zu der Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung kann nur ein Fazit geogen werden. Dieses lautet Kaufempfehlung. Das liegt daran, weil die Heizung ununterbrochen 365 Tage laufen kann. Durch diesen ständigen Einsatz sind auch keine Gebrauchsspuren erkennbar. Dadurch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bestens.

Details & Merkmale

Montageart Wandkessel
Energieträger Erdgas, Erdgas E/H, Erdgas L/LL
Nennwärmeleistung 17 kW
Höhe 852 mm
Breite 480 mm
Tiefe 366 mm
Gewicht 48 kg
Norm-Nutzungsgrad 109 %
Einsatzbereich für Etagenwohnungen
Steuerung am Kessel
Raumthermostat
Besonderheit Mit Aluminium-Silicium-Wärmetauscher
Vorteile
  • leichte Bedienbarkeit
  • robust und widerstandsfähig
  • ideal für Etagenwohnungen
  • kann gefördert werden
Nachteile
  • sehr preisintensiv

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung

Zu Brötje Ecotherm Plus WGB S 17 20E Gasheizung ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos