Celaflor Weedex Unkrautvernichter im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Wirkung
Anwendung
Qualität
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Celaflor Weedex Unkrautvernichter


Der Celaflor Weedex Unkrautvernichter wird durch das Blatt und ebenso im kleinen Umfang durch die Wurzeln aufgenommen. Die Inhaltsstoffe verteilen sich sodann systematisch innerhalb der Pflanze. Diese enthaltene Vierfach-Verbindung bewirkt ein breites Wirkungsspektrum.

 

Bekämpfung der verschiedenen Unkräuter

Dieser Unkrautvernichter kann selbst bei blühenden Unkräutern benutzt werden.

Er kann gut angewendet werden bei Binsen, Ackersenf, Braunelle, Breitwegerich, Fingerkraut, Echter Steinklee, Gänsefuß, Ehrenpreis, Gartenschaumkraut, Gänseblümchen, Gewöhnliches Ferkelkraut, Gemeines Kreuzkraut, Großer Sauerampfer, Gewöhnlicher Hornklee, Hederich, Gundermann, Hornkraut, Hirtentäschel, Kleiner Sauerampfer, Jakobskreuzkraut, Knolliger Hahnenfuß, Klettenlabkraut, Kriechender Hahnenfuß,
Kratzdistel, Melde, Löwenzahn, Rainkohl, Mittlerer Wegerich, Schafgarbe, Sauerklee, Spitz-Wegerich, Vogelmiere, Vogelknöterich, Klee, Wilde Möhre, Wicken, Windenknöterich, Weißklee.

Weniger gut anwendbar ist dieses Produkt bei Schachtelhalm, Giersch, Wiesenkerbel und Bärenklau. Keinesfalls genügend bekämpft werden können Moose und Gräser.

 

Gebrauchsanweisung

Dieses Unkrautvernichtungsmittel wird während der Vegetationsperiode mindestens ein Jahr nach der Ansaat zwischen April und September angewandt. Es sollte höchstens eine Anwendung während der Kultur oder im Jahr erfolgen. Im Jahr der Behandlung darf das anfallende Mähgut respektive Erntegut keinesfalls an Tiere verfüttert werden.

 

Ansetzen und Ausbringen des Unkrautvernichters

Zur Anwendung des Unkrautvernichtungsmittels nimmt man beispielsweise für einen Quadratmeter ein Liter Gießbrühe. Das heißt, hier wird ein Milliliter dieses Artikels in einem halben Liter Gießwasser gegeben. Eventuell Dosierbecher mit klarem Leitungswasser erneut ausspülen. Dann Spülwasser in die entsprechende Kanne geben und die Wassermenge, die noch fehlt, auf einen Liter auffüllen. Daraufhin rührt man die Gießbrühe um.

Das Gießen erfolgt mit einer Gießbrause oder einem Gießrechen auf gut gewachsenen Unkräutern oder während des Rosettenstadiums. Nach dem Einsatz sollten die Gießgeräte sorgfältig auf unversiegeltem Boden als Erstes mit Wasser und danach mit einer Spülmittellösung gereinigt werden. Das Reinigungswasser kann man auf die Fläche verteilen, die man zuvor behandelt hat.

 

Wartezeit

Bei Rasen, Freiland, Gras und Heu ist die Wartezeit aufgrund der Anwendungsbedingung oder auch der Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen dem Anwenden und Verwenden, z. B. Ernte verbleibt beziehungsweise das Festsetzen einer Wartezeit in entsprechenden Tagen ist keinesfalls erforderlich.

 

Zusatzhinweise beim Anwenden

Das Unkrautvernichtungsmittel wirkt ab einer Temperatur von zehn Grad Celsius. Es sollte bei wüchsigen Wetterbedingungen keinesfalls bei über 25 Grad Celsius verwendet werden. Während der Wachstumszeit ist es an hervorragend entwickeltem Blattwerk anzuwenden. Damit es sicher wirkt, ist es wichtig, auf ein gleichmäßiges Verteilen zu achten. Drei Tage vor und vier Tage nach dem Anwenden sollte der Rasen keinesfalls abgemäht werden.

Bei der Verwendung des Unkrautvernichters haben die Blätter trocken zu sein sowie nach dem Anwenden für sechs Stunden trocken zu bleiben. Bei Unkräutern, wie Weißklee sieht man bereits nach einigen Tagen sichtbare Veränderungen. Bei weiteren Unkräutern, wie Ehrenpreis, kann es schon ein paar Wochen dauern, bis man das endgültige Bekämpfungsresultat erreicht. Trotzdem kann man etwa vier Tage nach dem Anwenden des Unkrautvernichtungsmittels mit dem nächsten Rasenschnitt beginnen.

Unser Fazit

Wer einen unkrautfreien, gepflegten Rasen möchte, braucht ein wirksames Herbizid. Ökologisch ist hiermit die Anwendung vom Celaflor Weedex Unkrautvernichter zu verantworten, da er weder für Bienen noch für Menschen schädlich ist. Er ist außerdem abbaubar.

Details & Merkmale

Inhaltsstoffe 2,4 D, Dicamba, MCPA, MCPP-P
Geeignet gegen Kratzdistel, Sauerklee, Weißklee, Gänseblümchen, Ehrenpreis, Gundermann, Löwenzahn, Unkraut
Volumen 0,4 Liter
biologisch abbaubar
Flüssigkeit
Besonderheit nicht bienengefährlich
Vorteile
  • kann einfach angewendet werden
  • enthält eine Kombination aus vier Wirkstoffen
  • schont den Rasen
  • ist für die Bienen nicht gefährlich
  • wurde für Hobbygärtner zugelassen
Nachteile
  • hat keinerlei Langzeitwirkung
  • Außerdem hat es keinen Effekt im Gießverfahren

Alle Angebote: Celaflor Weedex Unkrautvernichter

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Celaflor Weedex Unkrautvernichter

Zu Celaflor Weedex Unkrautvernichter ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos