Celestron LandScout 12 Spektiv im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Optik
Handhabung
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Celestron LandScout 12 Spektiv

Das Celestron LandScout 12 Spektiv im Video


Das Celestron LandScout 60 mm Zoom Spektiv kann perfekt für Aktivitäten in der Natur verwendet werden. Tiere, Pflanzen oder andere Dinge lassen sich damit näher betrachten. Es besticht vor allem durch sein leichtes, kompaktes Design und kann überall unterwegs mit hingenommen werden. Viele Naturfreunde schätzen das hochwertige Gerät. 

Vorteile des Celestron LandScout 60 mm Zoom Spektiv

Das Celestron LandScout Spektiv ist auch für alle Schützen sehr interessant. Es ist sehr schnell aufgebaut und sorgt mit einem Zoom Okular für eine flexible Nutzung. Eigentlich handelt es sich bei diesem Modell um ein günstiges Einsteiger Modell. Dafür liefert es aber scharfe helle Bilder. Viele Naturfreunde nutzen das Gerät als Zweit-Gerät, wenn Sie keine Lust haben, eine schwere und meist empfindlichere Geräte mitzunehmen. 

Eigenschaften des Gerätes

Das Spektiv hat eine tolle Qualität. Es ist bei einer ordnungsgemäßen Verwendung sehr langlebig. Bei einer niedrigen Vergrößerung steht ein großes Gesichtsfeld zur Verfügung. Somit lässt sich jedes Ziel viel schneller finden. Mit Hilfe der Tragetasche kann das Celestron LandScout Spektiv überall mit hingenommen werden, während das Gerät optimal geschützt ist. Das Gerät wird von vielen Nutzern gekauft, da es nicht nur leicht zu Handhaben, sondern auch sehr günstig ist.

Mit diesem leichten Spektiv im Rucksack entgegen keine Naturereignisse. Vögel oder andere Kleintiere lassen sich perfekt damit beobachten. Viele Spektive sind für den ständigen Gebrauch im Freien nicht optimal geeignet. Ein Fernglas dagegen ist zwar leicht, hat aber häufig nicht die Qualität und Reichweite wie das Spektiv. Daher ist das Celestron Spektiv in vielen Fällen die optimale Lösung.

Detailinformationen

Das LandScout Spektiv verfügt über eine 60 mm Öffnung und einer 12- bzw. 36-fache Vergrößerung. Mit Hilfe des großen Fokussierrings mit einer stabilen Gummi-Armierung lässt es sich leicht bedienen. Der drehbare Stativanschluss kann um ganze 360° gedreht werden. Das Okular kann dadurch immer wieder in eine neue Position gebracht werden. Durch das kompakte und leichte Design kann das Gerät über all hingenommen werden. Ein großer Vorteil ist, dass die vollvergütete Optik eine verbesserte Auflösung und Lichttransmission bietet. Das Gehäuse ist sehr robust und stabil. 

Technische Daten

  • Optisches Design: Refraktor
  • Prismen: BK7
  • Vergrößerung: 12 x 36
  • Augenabstand: 18-14 mm
  • Austrittsspule: 5 - 1,77 mm
  • Nahfokus: 10 m
  • Vergütung: vollvergütet
  • Gesichtisfeld: 3° bis 1,6°
  • Öffnung: 60 mm
  • Gewicht: 1,2 kg
  • Abmessung: 31,5 x 15 x 8 cm

Die Optik

Das kleine LandScout Spektiv steht optisch in großen Geräten in nichts nach. Es hat eine Länge von 26 cm. Durch seine kompakte Art passt das Gerät in jeden Rucksack. Das Celestron Gerät wird häufig mit einem Winkel von 45° verwendet. Das Spektiv wirkt sehr edel und robust. Es kann mit Hilfe seines Stativs auf jede Tisch aufgebaut werden.

Unser Fazit

Das Celestron LandScout 60 mm Spektiv ist immer dann empfehlenswert, wenn in der Natur einige Aktivitäten beobachet werden sollen. Es ist qualtitaiv hochwertig verarbeitet und leistet trotz seiner geringen Größe eine gute Arbeit.

Das Design des Spektivs ist modern und leicht. Es passt aufgrund seines leichten Gewichtes in jeden Rucksack und kann daher überall hin transportiert werden. Innerhalb kürzester Zeit ist das Spektive aufgebaut und kann mit Hilfe des Zoom Okulars in der Natur ein großer Nutzen sein. Es handelt sich bei diesem Gerät vor allem um ein Einsteiger Modell. Das bedeutet aber nicht, dass sich nicht auch Profis dafür interessieren. Selbst Sportschützen nutzen das Spektiv sehr gerne.

Das Spektiv ist hochwertig verarbeitet. Ist mit einer 2- und 36-fachen Vergrößerung und einer 60 mm Öffnung ausgestattet. Helle und scharfe Bilder werden produziert, so dass viele Nutzer sehr zufrieden mit diesem Produkt sind. Ein großer Vorteil ist, dass Ziele schnell ins Visir geraten und auch bei einer niedrigen Vergrößerung schnell erkannt werden.

 

Details & Merkmale

Vergrößerung 12 fach
Objektivdurchmesser 60 Milimeter
Austrittspupillen-Durchmesser 1,7 Milimeter
objektives Sehfeld 1,6°
Sehfeld in 1000 m 28 Meter
Dämmerungszahl keine Angabe
Lichtstärke keine Angabe
Gewicht 513 Gramm
wasserdicht
Einblick gerade
Besonderheit Naturbeobachtung
Vorteile
  • Kompakte Spektive mit Tischstativ
  • einfache Spektiveinstellung
  • klare Sicht auch bei Dämmerung
Nachteile
  • etwas hoher Preis

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Celestron LandScout 12 Spektiv

Zu Celestron LandScout 12 Spektiv ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos