CFH PZ 6000 Unkrautbrenner im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Sicherheit
Brennerqualität
Optik
Handhabung & Komfort
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: CFH PZ 6000 Unkrautbrenner

Fast jeder Verbraucher ärgert sich von Zeit zu Zeit, dass auf der Terrasse oder in der Garagenauffahrt das Unkraut sprießt. Natürlich kann dieses durch Herausziehen entfernt werden. Allerdings ist das nervig und zeitaufwendig. Hinzu kommt, dass Rückenschmerzen dazu kommen. Damit ist ab sofort Schluss.

Eine gute Alternative dazu ist ein Unkrautvernichter wie der CFH PZ 6000 Unkrautbrenner. Dieses Gerät ist so einzigartig, weil Unkraut schnell und unkompliziert entfernt wird. Hinzu kommt, dass der Unkrautvernichter aus hochwertigen Materialien besteht.

Des Weiteren sind alle Details perfekt aufeinander abgestimmt. Das Besondere an dem CFH PZ 6000 Unkrautbrenner ist, dass dieser flexibel eingesetzt werden kann.

 

Bedienbarkeit - ein Kinderspiel

Alle Verbraucher, die sich für den CFH PZ 6000 Unkrautbrenner entschieden haben, können sich freuen. Das liegt daran, weil keine großen Vorkehrungen nötig sind, um mit dem Gerät arbeiten zu können. Das heißt, der Verbraucher muss die Teile nur mit Unkrautvernichter verbinden und schon kann es losgehen. Die Voraussetzung dafür ist, dass eine Gasflasche und ein Druckregler schon im Haus sind. Um alle Vorteile exakt nutzen zu können, ist es hilfreich, wenn ein CFH-No. 52114-Druckregler zur Anwendung kommt.

 

Lieferumfang - perfekt zusammengestellt

Für den Preis von knapp 40 Euro bekommt der Verbraucher nicht nur den Unkrautvernichter. Im Lieferumfang sind außerdem ein Schlauch, ein Ablegeständer und ein Brenner enthalten. Selbstverständlich liegt eine kleine Bedienungsanleitung mit bei. Dadurch können sich Anfänger mit dem Gerät vertraut machen, bevor es an die Arbeit geht.

 

Platz zur Aufbwahrung - kein Problem

Da der Unkrautvernichter nicht ständig zum Einsatz kommt, muss dieser perfekt gelagert werden. Durch die geringen Produktabmessungen, welche 90,6 x 12 x 7,4 Zentimeter betragen, ist das kein Problem. Hinzu kommt, dass der Unkrautvernichter ein Leichtgewicht ist.

Das liegt daran, dass dieses nur 1,9 Kilogramm beträgt. Des Weiteren hat der Unkrautvernichter ein zeitloses Design und eine neutrale Farbe. Dadurch fühlen sich die anderen Gegenstände nicht belästigt. Wer möchte, kann den Handgriff und den Brenner zur Lagerung auch abschrauben.

 

Anwendung - völlig unkompliziert

Um das lästige Unkraut für immer zu beseitigen, muss der Verbraucher nur den Unkrautvernichter über die Pflanze halten. Durch die extreme Hitze wird der Zellstruktur die Flüssigkeit entzogen. Die Folge ist, dass die Pflanze austrocknet. Dadurch, dass es unzählige Unkrautsarten gibt, kann es passieren, dass die Anwendung noch einmal wiederholt werden muss. Das liegt daran, weil jedes Unkraut unterschiedlich wächst.

In der Regel hält der Verbraucher den Unkrautvernichter nur einige Sekunden über die Pflanzen, und damit ist das Weiterwachsen unterbrochen. Durch die maximale Flammtemperatur von 1800 Grad hat das Unkraut keine Chance mehr. Durch die Länge vom Unkrautvernichter muss sich der Verbraucher auch nicht mehr Bücken.

 

Perfekte Ausstattung

Die Ausstattung von dem CFH PZ 6000 Unkrautbrenner könnte nicht besser sein. Das liegt daran, weil das Gerät mit einer Piezzozündung ausgerüstet ist. Des Weiteren gesellt sich ein Sparflammgriff dazu. Damit kann der Verbraucher gezielt die Flamme einstellen. Der Propanschlauch weist eine Länge von fünf Metern auf. Dadurch wird der Umkreis erhöht, ohne dass die Gasflasche umgestellt werden muss.

Der Spezialbrenner weist einen Durchmesser von 60 Millimetern auf. Somit wird gewährleistet, dass die Flamme auch jede Ecke erreicht. Zusätzlich ist der Brenner mit Ansauglöchern ausgerüstet. Das Beste daran ist, der Verbraucher kann den Unkrautvernichter auch am Wochenende nutzen. Das liegt daran, weil das Gerät sehr leise arbeitet.

 

Flexibilität - kein Thema

Dadurch, dass der Unkrautvernichter eine sehr hohe Temperatur erreicht, kann dieser nicht nur Unkraut vernichten. Das bedeutet, das Gerät kann auch zur Anwendung kommen, um im Winter eine Fläche von Eis zu befreien. Darüber hinaus können auch Materialien optimal erhitzt werden, die zusammengefügt werden müssen. Selbst ein Entzünden der Grillkohle ist nicht ausgeschlossen.

 

Sicherheit - perfekt

Um das Gerät sicher zu zünden, verfügt der Unkrautvernichter über einen Zündknopf. Das bedeutet, der Verbraucher kommt nicht in Berührung mit der Flamme. Hinzu kommt, dass die Piezzozündung zeitsparend arbeitet. Durch den großen Aktionsradius kommt der Verbraucher nie direkt mit der Flamme in Berührung. Eine Verbrennung ist somit ausgeschlossen.

Unser Fazit

Das Fazit zu dem CFH PZ 6000 Unkrautbrenner ist eindeutig. Dadurch, dass das Gerät täglich zum Einsatz kommen kann, kann nur eine Kaufempfehlung ausgesprochen werden. Hinzu kommt, dass der Verbraucher keine Gebrauchsspuren ausfindig machen kann, auch nicht wenn es Jahre im Einsatz ist.

Somit weist der Unkrautvernichter ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Eine 40 Quadratmeter große Terrasse ist in weniger als eine Stunde, vom Unkraut befreit. Selbstverständlich bekommt der Verbraucher eine Herstellergarantie.

Details & Merkmale

Gesamtlänge Keine Angabe
Gewicht 1,9 Kg
Leistung Keine Angabe
Strahlungshitze 1.800 °C
Rohr und Handgriff fest verbunden
Piezozündung
Besonderheit Zünden auf Knopfdruck
Vorteile
  • praktisch
  • umweltschonend, weil keine Chemie
  • leicht
  • flexibel
  • zuverlässig
Nachteile
  • Piezzozündung kann aussetzen

Alle Angebote: CFH PZ 6000 Unkrautbrenner

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: CFH PZ 6000 Unkrautbrenner

Zu CFH PZ 6000 Unkrautbrenner ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos