Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon im Test

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Verarbeitung
Sprachqualität
Optik
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon

Auch wenn in der heutigen Zeit die Mobilteile auf dem Vormarsch sind, die Festnetztelefone haben nicht an Wert verloren. Deshalb ist es um so wichtiger, dass bei der Produktion der Geräte darauf geachtet wird, dass beispielsweise ältere Menschen, Festnetztelefone benötigen, die speziell auf ihre Bedürfnisse abgeschnitten sind. Genau deshalb hat sich das Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon einen festen Platz auf den Markt gesichert. Das liegt zum einen an den hochwertigen Materialien, die hier zum Einsatz kommen und zum anderen, weil alle Details sehr gut aufeinander abgestimmt sind.

 

Platzwahl - denkbar einfach

Jeder Verbraucher, der sich für das Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon entscheidet, fragt sich, wo soll dieses aufgestellt werden. Die Frage ist schnell beantwortet. Schuld daran ist der kleine Platz, der benötigt wird. Schuld daran sind diese Produktabmessungen 19,5 x 15,6 x 8,8 Zentimeter. Zusätzlich weist das Telefon ein Gesamtgewicht von 599 Gramm. Des Weiteren passen sich die neutrale schwarze Farbe und das zeitlose Design, den anderen Einrichtungsgegenständen optimal an.

 

Handhabung - ein Kinderspiel

Um mit dem Gerät endlose Gespräche führen zu können, sind keine großen Vorkehrungen nötig. Das bedeutet, der Verbraucher muss das Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon einfach mit der Telefondose verbinden und schon kann es losgehen. Die Grundvoraussetzung dafür, die Leitung muss vom Telefonanbieter frei geschalten sein. Zusätzlich benötigt der Verbraucher noch 2 x AAA NiMH Akkus.

 

Lieferumfang - äußerst genial

Jeder Verbraucher, der sich das Seniorentelefon von Doro PhoneEasy kauft, bekommt nicht nur das Gerät selber. Zusätzlich bekommt der Verbraucher eine Bedienungsanleitung, ein Akku, ein TAE-Kabel. Somit kann das Gerät ausgepackt und angeschlossen werden und schon kann eine Nummer gewählt werden.

 

Anpassungsfähigleit - beim dem Seniorentelefon - kein Problem

Das Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon ist mit sehr großen kontrastreichen Tasten ausgerichtet. Diese sorgen dafür, dass der Verbraucher nicht gleichzeitig zwei nebeneinanderliegende Tasten betätigt. Das Wort kontrastreich heißt, das weiße Ziffern auf einem schwarzen Untergrund aufgedruckt sind. Zusätzlich ist das Telefon ein schnurloses. Das heißt, der Verbraucher kann überall dort telefonieren, wo er möchte.

Die Reichweite beträgt im Haus 50 Meter und außerhalb des Hauses 300 Metern. Des Weiteren ist das Gerät mit einer Freisprecheinrichtung ausgestattet. Das heißt, möchte der Verbraucher das Mobilteil aber nicht in der Hand halten, kann trotzdem telefoniert werden. In dem Telefonbuch kann der Verbraucher bis zu 100 Einträge speichern. Zusätzlich besteht die Auswahlmöglichkeit zwischen fünf Klingeltöne. Die Dauergesprächszeit bei dem Gerät liegt bei 10 Stunden, die Stand-by-Zeit bei 100 Stunden. Hinzu kommt, dass der Verbraucher acht Nummern als Kurzwahlnummer einspeichern kann.

Im Hörer ist eine Induktionsspule integriert, diese sorgt dafür, dass der Verbraucher in der sogenannten T-Stellung telefonieren kann. Für ältere Menschen, die ein Hörgerät benötigen, ist das Telefonieren mit dem Gerät auch kein Thema. Das heißt, das Telefon ist auch zu nutzen, wenn ein Hörgerät getragen wird. Auch über eine Tastensperre verfügt das Telefon. Sollte die Einstellung der Lautstärke noch zu gering sein, kein Problem. Die Lautstärke im Hörer und die Ruftonlautstärke können individuell eingestellt werden. Selbst bei Telefonieren kann die Lautstärke im Hörer angepasst werden.

Des Weiteren weist das Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon ein großes Punkt-Matrix-Display auf. Dieses ist sogar im Hintergrund beleuchtet. Die Breite vom Display schlägt mit 3,8 Zentimetern zu Buche. Bei der Höhe sind es 2,3 Zentimeter. Zusätzlich hat das Display einen guten Kontrast. Die Folge ist, dass der Verbraucher alles sehr gut auf dem Display erkennen kann. Auch auf den Eco-Modus muss der Besitzer vom Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon nicht verzichten.

Das heißt, die Funkstrahlung wird dadurch verringert. Durch den Eco-Modus wird ebenfalls die Akkuleistung verringert. Mit dem Seniorentelefon können auch Menschen telefonieren, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind. Das liegt daran, weil die Sprachen Niederländisch, Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch ebenfalls programmierbar sind. Selbstverständlich kann der Verbraucher auch von der Wahlwiederholung profitieren.

Unser Fazit

Zu dem Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon kann ein klares Fazit gezogen werden. Dieses lautet Kaufempfehlung. Das liegt daran, weil der Verbraucher das Telefon für den täglichen Gebrauch hervorragend geeignet ist. Durch die vielen Funktionen weist es ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Auch bei täglicher Anwendung halten sich die Gebrauchsspuren in Grenzen. Alle Ziffern sind auch nach Jahren noch optimal lesbar. Viel Spaß bei Telefonieren.

 

Details & Merkmale

Displayeigenschaft grafisch
Rufnummernspeicher 8
Aufzeichnungsdauer 0 min
Gesprächszeit 10 Stunden
beleuchtetes Display
Geräuschreduzierung
Hörgerätekompatibel
Wahlwiederholung
beleuchtete Tastatur
Anrufer blockieren
Lautsprecher
Klangverstärker
Großtasten
Schnurlos
Besonderheit hervorragende Benutzerfreundlichkeit für ältere Menschen
Vorteile
  • einfache Menüführung
  • GAP-fähig
  • Tastensperre
  • mit allen analogen Anschlüssen kombatibel
  • Lautstärke bis 30 dB regelbar
Nachteile
  • nur ein Mobilteil verfügbar

Alle Angebote: Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon

Zu Doro PhoneEasy 110 Seniorentelefon ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos