Dr. Becher Grillreiniger "Grill Rein" im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Renigungsleistung
Sicherheit
Anwendung
Einwirkzeit
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Dr. Becher Grillreiniger "Grill Rein"

Backöfen und Grills sind nur schwer sauber zu halten. Verkrustungen, eingebrannte Rückstände und Fett erschweren die Reinigung und machen sie zu einem unbeliebten Nebeneffekt des Grill-, Back- und Kochvergnügens. Zudem verkürzen sie die Lebenszeit der Geräte und sorgen für einen unangenehmen Geschmack sowie Bakterienbildung.

Abhilfe verspricht der Grillreiniger "Grill Rein" von Dr. Becher. Mit ihm sollen sich benutzte Grill-, Brat- und Backutensilien sehr leicht und innerhalb kürzester Zeit reinigen lassen.

In der Theorie klingt das gut, doch wie sieht es in der Praxis aus? In diesem Test werden Sie erfahren, ob der Dr. Becher-Grillreiniger hält, was er verspricht.

Merkmale des Grillreinigers

  • Geeignet für Grills, Fritteusen, Backöfen und emaillierte Backbleche
  • Löst eingebrannte Rückstände
  • Hohe Viskosität
  • Gezielte Anwendung mit Spezialpinsel
  • Stark für die Kaltreinigung

Verpackung und Design

Der Dr. Becher-Grillreiniger wird als 1-Liter-Flasche, mit dem Becher-Logo, der Aufschrift "Grill Rein" und den wichtigsten Eigenschaften auf der Vorderseite aufgedruckt, verkauft. Ganz klassisch befindet sich das Reinigungsmittel in einer Kunststoffflasche, wie man es auch von anderen Putzmitteln kennt. Sie ist komplett weiß gehalten, allerdings mit orangenen und dunkelblauen Elementen. Auf der Rückseite der Flasche sind alle wichtigen Hinweise und Inhaltsstoffe aufgedruckt. Insgesamt wirkt die Flasche bei einem Gewicht von gut 1 kg eher "bullig", aber nicht so sehr, dass sie zu viel Platz im Schrank wegnehmen würde.

Der Preis

Aktuell (Stand Juli 2017) kostet die 1-Liter-Flasche des Dr. Becher-Grillreinigers zwischen 10 und 13 Euro. Preislich liegt er damit im unteren Segment. Andere Marken sind ab ca. 7 Euro bis hin zu 70 Euro zu haben

So wird der Grillreiniger angewendet

Der Dr. Becher-Grillreiniger ist für die Kaltanwendung bis maximal 40°Grad gedacht. Das Mittel kann ganz unkompliziert mithilfe des integrierten Pinsels aufgetragen werden, wodurch der Vorteil entsteht, dass sehr punktuell gearbeitet werden kann.
Gibt es beispielsweise besonders verkrustete Stellen, kann man den Grillreiniger dort ganz gezielt auftragen – vor allem in Backöfen ist das eine echte Hilfe, weil man dort bekanntlich schwer in die Ecken kommt. Es wird eine durchschnittliche Einwirkzeit von 10 bis 15 Minuten empfohlen.

Achtung

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass Sie größte Vorsicht walten lassen sollten, wenn Sie den Grillreiniger "Grill Rein" von Dr. Becher benutzen.

Laut Herstellerangaben sollte der Reiniger auf keinen Fall auf Zink, Aluminium und anderen alkaliempfindlichen Materialien angewendet werden, weil es sich um ein akalisches Putzmittel handelt. Das bedeutet, dass es sich hierbei um eine Lösung handelt, welche bestimmte Metalle auflösen kann – und eben auch Proteine, aus denen die menschliche Haut besteht. So kann es zu Hautirritationen oder im schlimmsten Fall zu Verätzungen führen.

Sie sollten auf jeden Fall Schutzhandschuhe dabei tragen und am besten auch eine Schutzbrille, weil es immer sein kann, dass das Reinigungsmittel umherspritzt.

Sicherheitshinweise für den Umgang mit chemischen Reinigern

Bei dem Grillreiniger "Grill Rein" von Dr. Becher handelt es sich um ein Produkt für den professionellen Gebrauch und um kein Verbraucherprodukt nach 1999/44/EG Art.1. Zudem müssen Sie sich im Klaren darüber sein, dass Kontakt mit der Haut oder den Augen zu schweren Verätzungen führen kann, weswegen Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen sollten, wenn Ihnen ein Unfall mit diesem Reiniger passiert ist.

Folgende Hinweise, wenn deklariert, sind allgemein und im Ernstfall zu beachten:

  • H290 | Kann gegenüber Metallen korrosiv sein
  • H314 | Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden
  • P101 | Ein ärztlicher Rat ist erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten
  • P102 | Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
  • P260 | Dampf nicht einatmen
  • P280 | Schutzhandschuhe / Schutzkleidung / Augenschutz / Gesichtsschutz tragen
  • P264 | Nach Gebrauch gründlich waschen
  • P301+P330+P331 | BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen, KEIN Erbrechen herbeiführen
  • P303+P361+P353 | BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen, Haut mit Wasser abwaschen/duschen.
  • P305+P351+P338 | BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen, vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen, weiter spülen
  • P310 | Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen
  • P304+P340 | BEI EINATMEN: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert
  • P405 | Unter Verschluss aufbewahren
  • P501 | Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen / internationalen Vorschriften

Praxistest

Wer schon einmal Reinigungsmittel zur Hand hatte, um Schmutz und Dreck zu Leibe zu rücken, der wird intuitiv wissen, was er zu tun hat. Im Großen und Ganzen unterschiedet sich der Dr. Becher-Grillreiniger also nicht von anderen, außer, dass hier ein Spezialpinsel passend zu den chemischen Eigenschaften mitgeliefert wird, mit dem sehr genau und sicher gearbeitet werden kann. Spezialpinsel auch deswegen, weil er sich nicht, wie so manch anderer, auflösen wird, wenn er mit dem scharfen Grillreiniger in Kontakt kommt. Auch wegen der hohen Viskosität des Reinigers kann hier nicht jeder beliebige Pinsel aus dem Malkoffer zum Einsatz kommen.

Im Test ging es unserem Büro-Ofen an den Kragen, von dem vor allem das Backblech dringend eine Reinigung nötig hatte. Dicke, verkrustete Reste von Käse und Fett machten ihn nicht nur unansehnlich, sondern auch wenig attraktiv, darin noch weiter Essen zuzubereiten.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Pinsel habe ich das Mittel nach Bedarf aufgetragen und es dann, wie vom Hersteller vorgegeben, einwirken lassen. Als Zeitrahmen wurden 10-15 Minuten genannt – ich habe 10 Minuten gewartet, weil ich sehen wollte, was der Reiniger kann. Der „Grill Rein“ ließ sich leicht verteilen, spritzte dank des Pinsels nicht, roch aber ziemlich streng, was bei den Inhaltsstoffen keine Überraschung ist.
Nach 10 Minuten und der Hilfe der weichen Seite eines Schwamms habe ich dann den gelösten Schmutz entfernen können. An den meisten Stellen hat es geklappt, an den stark verkrusteten hätte das Mittel noch ein paar Minuten länger einwirken dürfen. Nachdem ich alles mit klarem Wasser abgespült hatte, bin ich den letzten Schmutzflecken noch einmal zu Leibe gerückt – nach weiteren 5 Minuten waren diese nun auch so gelöst, dass sie vollständig entfernt werden konnten.

Unser Fazit

Im Test hat der Reiniger von Dr. Becher vollkommen überzeugt. Er entfernt auch hartnäckige Verkrustungen und ölige Rückstände, wobei man hierbei selbst abwägen muss, wie stark diese sind und wie weit demnach die Einwirkzeit verlängert werden sollte. Mit den maximalen 15 Minuten können Sie allerdings nichts falsch machen – nur länger sollte es nicht sein, damit Sie dem Material nicht schaden. Außerdem ist es sehr wichtig die oben aufgeführten Sicherheitshinweise zu beachten und stets Handschuhe beim Reinigungsvorgang zu tragen.

Besonders der zum "Grill Rein" gehörende Spezialpinsel überzeugte im Test voll und ganz, da er eine gezielte und sichere Anwendung auf allen Oberflächen ermöglicht. Dadurch ist das Produkt sparsam in der Dosierung. Nach dem groben Entfernen ist der Grillreiniger leicht mit viel klarem Wasser abspülbar und hinterlässt nichts als Glanz und eine strahlend saubere Oberfläche.

Details & Merkmale

Inhalt 1 Liter
Anwendungsgebiet Grill, Fritteusen, Backöfen, emaililierte Backbleche
phosphatfrei
Sprühpistole
biologisch abbaubar
Besonderheit gezielte Anwendung mit Spezialpinsel
Vorteile
  • Stark für die Kaltreinigung
  • Gezielte Anwendung mit Spezialpinsel
  • Löst eingebrannte Rückstände
  • Hohe Viskosität
Nachteile
  • Kann zu Verätzungen und Hautirritationen führen
  • Sollte nur mit Schutzkleidung angewendet werden

Alle Angebote: Dr. Becher Grillreiniger "Grill Rein"

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Dr. Becher Grillreiniger "Grill Rein"

Zu Dr. Becher Grillreiniger "Grill Rein" ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos