Einhell TC AP 650 E Säbelsäge im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Arbeitsintensität
Handhabung & Komfort
Strapazierfähigkeit
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Einhell TC AP 650 E Säbelsäge

Viele Käufer verlassen sich häufig auf gute Technik und wollen diese auch für sich haben. Nun kann auch eine gute Technik mit der Einhell TC AP 650 E Säbelsäge gekauft werden. Diese Säge ist ein so genannter Alleskönner und das verspricht der Hersteller nicht einfach so. Die Säge wird sich als unverzichtbar erweisen und ist immer gut. Sie ist genau das richtige, wenn eine Kreissäge nicht mehr hilft und auch die Stichsäge versagt. Dann wird diese Säge hilfreich sein und es ist gut, wenn sie da ist. Aber dennoch gibt es hier nicht nur gutes zusagen. Aber die Nachteile sind nur sehr gering.

Damit kann ein Käufer immer alles richtig machen und er wird auch vollstens zufrieden sein, mit seiner Wahl. Die Säge ist toll und macht auch schnell viel Freude. Sie kann vor allem im Garten eingesetzt werden um Äste zu schneiden oder auch andere Dinge. Damit wird nun eine Lücke im eigenen Werkzeugschrank aufgefüllt, die bisher leer war. Daher bietet sich der Kauf auch an und es wird einfacher sein, damit alles gut zu machen. Der Nutzer kann hier nur viel Freude entwickeln und sich voll austoben. Die Säge ist mit einer angemessenen Leistung versehen und es ist toll, damit alles richtig zu machen.

 

So einfach funktioniert die Säge

Zunächst geht es an das Auspacken. Diese Säge wird gut verpackt geliefert. Die Säge ist toll und lässt sich auch schnell zusammen bauen. Dafür braucht der Nutzer nicht einmal Werkzeug. Dann ist natürlich auch noch das Sägeblatt dabei. Diese Säge ist besser, dank der Anleitung. Die Anleitung ist perfekt geschrieben, auch wenn Einhell keine deutsche Marke ist. Dennoch ist dieser Hersteller wirklich gut und wird auch perfekt sein. Denn es ist hier ein großer Name, der vorhanden ist, und von dem diese Säge abstammt. Der Nutzer kann nur richtig liegen mit dem Kauf der Säge.

Diese Säge ist zudem sehr hoch im Hub und dadurch wird alles wie durch Papier gehen. Die Säge ist perfekt und lässt sich einfach handhaben. Die Säge ist gut und kann sogar verschieden eingestellt werden. Der Nutzer wird genau diese Einstellungen sehr zu schätzen wissen. Das alles wird sehr wichtig sein, für den Nutzer und dieser kann mit einer guten Anleitung und etwas Geschick, die Säge sehr schnell zum Betrieb bringen. All das ist gut möglich und geht auch recht einfach von der Hand. Nun geht es darum, diese Säge sicher bedienen zu können und genau das ist auch möglich, mit der Anleitung, die recht einfach geschrieben ist.

 

Das erste Sägen

Wer sich traut, der hat nicht nur Mut, sondern will auch etwas verändern. Das erste Sägen ist hiermit wirklich einfach. Die Säge muss einfach nur eingeschaltet werden und schon kann es los gehen. Damit der Nutzer auch wirklich sicher ist im Umgang mit der Säge, sollte auch sicher gestellt werden, dass alles fest ist. Das Sägeblatt muss natürlich immer sicher und fest sein und es ist auch wichtig, dass der Nutzer sich damit auskennt. Denn wer sich nicht mit der Säge auskennt, wird sich vielleicht im schlimmsten Fall verletzen können. Daher sollte auch etwas technisches Geschick vorhanden sein. Der Nutzer kann aber schon bald sicher sein mit der neuen Säge und wird das alles auch schnell lernen. Dadurch kann es nun viel Freude bringen, diese Arbeit auszuführen und jeder wird damit auch viel Freude haben.

 

Zu den technischen Daten

Die Säge wird mit Strom betrieben und es muss für den einwandfreien Betrieb auch eine Verlängerungsschnur verwendet werden. Diese Säge kann ganz einfach in der Steckdose angeschlossen werden und schon kann es auch los gehen mit dem Sägen. Dann braucht es nur noch die Hubanzahl beim Leerlauf. Diese liegt hier bei perfekten 3000 Umdrehungen in der Minute. Die Pendelstufen betragen leider nur eine aber das ist hier auch vollkommen ausreichend. Nun geht es auch noch um die Leistung. Hier kann die Säge mit satten 650 Watt begeistern und aufwarten. Die Säge ist toll und das wird auch schnell jeder Nutzer fest stellen. Damit es noch einfacher gehen kann, alles richtig zu machen, ist es auch möglich Alu zu schneiden und nicht nur Holz. Aber dafür braucht es auch besondere Sägeblätter, die noch nachgekauft werden müssen.

Unser Fazit

Bei dieser Säge ist es recht einfach zu sagen, dass hier alles stimmt. Die Säge ist toll und wird auch gut gefallen. Sie ist immer wieder erstaunlich und wird alles besser machen. Sie liegt gut in der Hand und ist auch überhaupt recht gut verarbeitet. Diese Säge ist perfekt und die Nachteile sind eigentlich gleich Null. Der Nutzer bekommt hier eine Säge, die wirklich hält, was sie verspricht und das ist häufig nicht so bei anderen Modellen. Die Leistungsfähigkeit ist hier absolut gegeben und jeder kann sich glücklich schätzen, sich für die Säge entschieden zu haben. Damit wird jede Arbeit leichter von der Hand gehen und keine Wünsche bleiben offen.

Details & Merkmale

Energieversorgung Netzbetrieb
Leistung 650 Watt
Hublänge 23 Milimeter
bearbeitbare Materialien Holz, Metall
Werkzeugaufnahme SDS
Gewicht 2,8 kg
Drehzahl 3.000 U/min
max. Schnitttiefe bei 90° 150 Milimeter
Abmessung 8 x 49 x 10 cm
Softgriff
Drehzahlregulierung
Kabelführung
Sägeblatthub
Werkzeugloser Sägeblattwechsel
Ladestandsanzeige
Besonderheit verstellbarer Sägeschuh
Vorteile
  • Hubzahl-Regelelektronik
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel
  • Werkzeuglos verstellbarer Sägeschuh
  • mit Softgriff
Nachteile
  • keine Laserlinienführung
  • keine Späneblasfunktion

Alle Angebote: Einhell TC AP 650 E Säbelsäge

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Einhell TC AP 650 E Säbelsäge

Zu Einhell TC AP 650 E Säbelsäge ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos