Emporia D40 Seniorentelefon im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Verarbeitung
Sprachqualität
Optik
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Emporia D40 Seniorentelefon

Auch wenn wir ständig und überall mit unserem Smartphone telefonieren können, haben wir noch einen Festnetzanschluss. Somit benötigen wir Verbraucher auch ein Festnetztelefon. Da die modernen Geräte nicht optimal auf unsere älteren Mitbürger zugeschnitten sind, stellt der Markt spezielle Seniorentelefone zur Verfügung. Ein besonders schönes, ist das Emporia D40 Seniorentelefon Zum einen liegt das daran, weil bei der Produktion nur qualitativ hochwertige Materialien zum Einsatz kommen. Und zum anderen, weil alle Details sehr harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

 

Platzwahl - kein Problem

Um das Emporia D40 Seniorentelefon aufzustellen, muss der Verbraucher keine großen Vorkehrungen treffen. Das heißt, ein kleiner Tisch, der ein Gewicht von 142 Gramm tragen kann, reicht aus, um das Telefon einen perfekten Platz zu geben. Sinnvoll ist es, wenn die Telefonsteckdose nicht so weit vom Platz entfernt ist. Durch die neutrale gräuliche Farbe und dem zeitlosen Design wird die Platzwahl vereinfacht. Denn das Telefon verträgt sich mit allen übrigen Einrichtungsgegenständen sehr gut.

 

Lieferumfang - einzigartig

Alle Verbraucher, die sich für das Emporia D40 Seniorentelefon entscheiden, bekommen nicht nur das Telefon. Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich die Basisstation, ein Stromnetzadapter, eine deutsche Bedienanleitung, zwei Akkus und ein Telefonleitungskabel für die Basisstation.

 

Inbetriebnahme - schnell und unkompliziert

Um das Seniorentelefon von Emporia in Betrieb zu nehmen, ist kein großer Aufwand nötig. Das bedeutet, der Verbraucher fügt das Telefonleitungskabel mit der Telefondose des Anbieters zusammen und schon kann telefoniert werden. Voraussetzung die Telefonleitung ist schon angeschlossen. Des Weiteren benötigt der Verbraucher zwei Batterien vom Typ AA Batterien.

 

Anpassungsfähigkeit - selbstverständlich

Wie der Name Seniorentelefon schon vermuten lässt, ist das Gerät mit sehr großen Tasten ausgestattet. Somit wird gewährleistet, dass der Verbraucher, nur die Tasten betätigt, die er möchte. Auch die Bedienbarkeit ist denkbar einfach. Das heißt Nummer wählen, die Taste mit dem grünen Hörer betätigen und wartet, bis der Gesprächspartner abnimmt. Um das Ständige wählen der Nummern zu vereinfachen, ist das Telefon mit drei Direktwahltasten ausgerüstet.

Zusätzlich weist das Telefonbuch eine Kapazität von 20 Einträgen auf. Des Weiteren ist das Emporia D40 Seniorentelefon mit einer Freisprecheinrichtung ausgestattet. Da viele Sensoren von einem Hörgerät abhängig sind, ist das Telefon hörgerätekompatibel. Vom Werk her ist die Lautstärke vom Hörer schon sehr hoch eingestellt. Für den Fall, dass es nicht ausreicht, kann die Hörereinstellung individuell angepasst werden. Auch die Klingellautstärke kann der Verbraucher sich so einstellen, wie er es für angenehm hält. Selbstverständlich wurde auch die Funktion einer CLIP-Rufnummeranzeige im Telefon integriert. Darüber ist das Telefon GAP kompatibel.

Bei der Produktion wurde darauf geachtet, dass die DECT-Strahlung reduziert ist. Hinzu kommt, dass der Verbraucher sich mit dem Thema Stromsparen gar nicht auseinandersetzen muss. Das liegt daran, weil das Gerät so wenig Strom verbraucht, dass es nicht ins Gewicht fällt. Das Highlight vom Sensorentelefon ist, dass es schnurlos angewendet werden kann. Die Reichweite von der Basis zum Hörer kann dabei 300 Meter betragen. Die Gesprächszeit beträgt 600 Stunden und die Stand-by-Zeit bis zu 100 Stunden. Sollte der Hörer keine Kapazität mehr haben, ertönt ein Signal.

Das heißt, der Ausflug ist beendet, Hörer muss auf die Basisstation. Auf dem großen LCD-Display kann der Verbraucher die Länge des Anrufes nachverfolgen oder schauen, wie der Akkustand ist. Die Signalstärke kann ebenfalls abgelesen werden. Das Display ist sogar beleuchtet. Auch auf die Uhrzeit muss der Nutzer vom Telefon nicht verzichten. Für ungebetene Nutzer kann das Gerät mit einem PIN-Code gesichert werden. Besonders schön ist ebenfalls, dass der Verbraucher mit den Emporia D40 Seniorentelefon auch im Bereich Call-by-Call telefonieren kann. Das heißt, die billigen Vor-Vorwahlen können ohne Probleme genutzt werden.

 

Flexibilität - wird bei dem Telefon großgeschrieben

Das Telefon können auch Menschen nutzen, die der deutschen Sprache nicht ganz so mächtig sind. Zuverdanken ist das der mehrsprachigen Menüführung. Möglich ist dabei die englische, spanische, französische und italienische Sprache. Aber auch Menschen, die türkisch, russisch oder griechisch sprechen, kommen mit den Emporia gut zurecht. Natürlich hat das Telefon speziell für Sensoren einen Anrufbeantworter.

Unser Fazit

Das Fazit zu den Emporia D40 Seniorentelefon kann nicht anders als Kaufempfehlung lauten. Schuld daran ist, der Verbraucher kann das Telefon, jeden Tag ohne Probleme nutzen. Somit hat das Gerät ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch wenn die Tasten ständig beansprucht werden, sind keine Gebrauchspuren am Telefon zu erkennen. Viel Spaß mit dem Gerät.

Details & Merkmale

Rufnummernspeicher 50
Aufzeichnungsdauer 14 min
Gesprächszeit 10 Stunden
beleuchtetes Display
Geräuschreduzierung
Hörgerätekompatibel
Wahlwiederholung
beleuchtete Tastatur
Anrufer blockieren
Lautsprecher
Klangverstärker
Großtasten
Schnurlos
Besonderheit Anrufbeantworter mit Rufnummernanzeige und Anklopffunktion
Vorteile
  • leicht zu händeln
  • mehrstimmiger Klingelton
  • Digital-Systemvorteil ( ISDN)
  • konferenzfähig
Nachteile
  • begrenzte Ziffernanzahl bei der Speicherung

Alle Angebote: Emporia D40 Seniorentelefon

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Emporia D40 Seniorentelefon

Zu Emporia D40 Seniorentelefon ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos