Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Bildqualität
Robustheit
Verarbeitung
Funktionen
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera

Die Fujifilm Instax 210 im Video


Bestimmte Situationen möchten wir Verbraucher sofort auf einem Bild festhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es Urlaubsfotos oder Beweisfotos sind. Wichtig dabei ist, dass auf den Bildern alles gestochen scharf zu sehen ist. Deshalb greifen viele Verbraucher auf eine Kamera zurück. Genau aus diesem Grund hat die Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera den Markt erobert. Das liegt daran, weil bei Kamera nur hochwertige Materialien zum Einsatz kommen. Zusätzlich wurden alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt.

 

Wo ist die Sofortbildkamera

Das Schöne an der Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera ist, das diese mit ihren Produktabmessungen von 11,7 x 17,8 x 9,4 Zentimeter in jede Tasche passt. Damit wird sichergestellt, dass der Verbraucher die Sofortbildkamera immer zu Hand hat, wenn ein schnelles Foto geschossen werden soll. Das Gewicht, welches 907 Gramm beträgt, ist dabei auch nicht hinderlich. Selbst das zeitlose Design und die schwarze Farbe sorgen dafür, dass sich die Kamera nicht hinter dem Verbraucher verstecken muss.

 

Lieferumfang - super

Jeder Verbraucher, der sich für die Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera entscheidet, bekommt nicht nur die Kamera. Das heißt, im Lieferumfang sind zusätzlich eine Nahlinse, eine Trageschlaufe und die erforderlichen Batterien. Somit wird der sofortige Einsatz der Sofortbildkamera gewährleistet.

 

Ausstattung - genial

Mit der Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera kann der Verbraucher Bilder in einem Format von 62 x 99 Millimeter zutage bringen. Und wie der Name Sofortbildkamera schon sagt, stehen die Bilder sofort zum Bestaunen bereit. Darüber hinaus ist die Kamera mit einem ein- oder ausfahrenden Objektiv ausgestattet. Des Weiteren weist die Sofortbildkamera ein invertiertes Galileo-Sucherokular auf. Dieses kann sogar den Zielbereich anzeigen. Für den Verbraucher besteht außerdem die Möglichkeit, zwei Entfernungsbereiche einzustellen. Dabei kann der erste Bereich 0,9 - 3 Meter und der zweite Bereich kann eine Entfernung von 3 Meter bis unendlich betragen. Bei der Belichtung kann der Verbraucher zwischen hell und Dunkel wählen. Bei der Belichtungssteuerung hat der Verbraucher die Auswahl zwischen einer stufenlosen oder automatischen Belichtung.

Die ISO-Empfindlichkeit beträgt 800. Der Verschluss der Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera ist ein programmgesteuerter, elektronischer Verschluss. Selbstverständlich verfügt die Sofortbildkamera von Fujifilm über einen Automatikblitz. Die Aufladezeit dabei kann zwischen 0,2 bis 4 Sekunden betragen. Durch die rote Blitzladelampe sieht der Verbraucher, dass er noch warten muss, bis er den Auslöser betätigen kann. Die Reichweite vom Blitz beträgt 0,9 bis 3 Meter.

Auch auf einen Aufhellblitz muss der Verbraucher nicht verzichten. Mit all diesen Funktionen bekommt der Verbraucher genau das Bild, was er haben möchte. Alle Details werden hervorragend in Szene gesetzt. Die Blendöffnung beträgt F/14.0. Die Brennweite liegt bei 95 Millimeter und der Fokussierungsabstand muss mindestens 0,9 Meter betragen.

 

Bedienbarkeit - kein Problem

Um mit der Sofortbildkamera qualitativ hochwertige Bilder schießen zu können, muss der Verbraucher keine Vorkehrungen treffen. Das bedeutet, der Verbraucher legt die Batterien in das vorgesehene Fach ein, verschließt dieses und fertig. Nötig sind 4 Batterien mit 1,5 Volt. Also LR6 / AA. Die Leistung der Batterien reicht dazu aus, um 10 Filme komplett mit Bildern zu belegen. Hinzu kommt, dass alle Tasten der Kamera sehr gut erreichbar sind. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Verbraucher kleine oder große Hände haben.

 

Unser Fazit

Das Fazit zu der Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera kann nicht anders lauten, als Kaufempfehlung. Schuld daran ist der sagenhafte Preis zum einen und zum anderen die qualitativen Bilder. Darüber hinaus kann der Verbraucher auch mal die Kamera runter fallen lassen, ohne dass diese gleich in alle Einzelheiten zerspringt. Das liegt daran, weil die Sofortbildkamera aus Kunststoff ist. Somit halten sich auch die Gebrauchsspuren beim täglichen Bedarf in Grenzen. Ein Preis-Leistungs-Verhältnis, welches nicht besser sein kann. Viel Spaß mit der Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera

Details & Merkmale

Aufnahmeprogramm Doppelbelichtung, Langzeitbelichtung,
Gewicht 610 Gramm
Sucher Galileo-Sucherokular
Bedienungsart Auslöser
Filmformat Instax wide 62x99 Milimeter
Blitzreichweite 0,9 - 3 Meter
Fokusbereich 95cm -
Brennweite 95 Milimeter
Blende 4.0
Motiv Programme keine Angabe
integrierter Blitz
LCD Anzeige
Stativgewinde
Autofokus
Selbstportrait Funktion
Besonderheit Selbstportrait-Funktion, automatischer Filmtransport, geeignet für Makro-Aufnahmen
Vorteile
  • Top Preis-Leistung
  • Großer Bilddruck
  • Robust und leichte Bedienung
  • geeignet für Makro-Aufnahmen
Nachteile
  • Großes Gerät
  • Analoge Fotografie

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera

Zu Fujifilm Instax 210 Sofortbildkamera ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos