Hammer Crosslife XTR Crosstrainer im Test

DAS TESTERGEBNIS

Geräuschpegel
Montage
Bedienung
Verarbeitung
Experten Beraten
Verkaufssieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Hammer Crosslife XTR Crosstrainer

Der Hammer Crosslife XTR Crosstrainer im Video


Ich hatte mich endlich dazu überwunden meinen Pfunden den Kampf anzusagen. Also war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, wie ich dies auch in meinen heimischen Gefilden tun kann, denn erstens war mir eine Mitgliedschaft zu teuer und zweitens, was eigentlich der Hauptgrund war, fühlte ich mich nicht selbstbewusst genug, um mich dort meiner Pfunde zu entledigen. Allein schon die Blicke, die man dort ernten könnte, waren mir ein Dorn im Auge.

 

Abnehmen ja, aber womit?

Ich hatte mir also vorgenommen meine Pfunde zu verlieren und wollte dies zunächst mit einer Diät probieren. Wie schon so viele Male, was eher minder erfolgreich war. Also befragte ich meinen Freundeskreis und einer meiner besten Freunde empfahl mir den Kauf eines Crosstrainers. Der sollte nicht nur die Pfunde purzeln lassen, sondern es sei eines der wenigen Sportgeräte, die wohl jedem Spass machen würden.

 

Der Gerätekauf

Ebenso wie ich Fitnessstudios nicht persönlich besuchen möchte, halte ich es auch mit großen Anschaffungen. Wenn möglich, regle ich dies über das Internet. Und dank der zahlreichen Versandhäuser, ist dies kein Problem mehr. Auf Anraten meines Freundes habe mich überreden lassen nicht das billigste Gerät zu kaufen, sondern ich wollte bis zu 400EUR in ein besseres investieren. So stieß ich nach kurzer Zeit auf den Hammer Crosslife XTR Crosstrainer. Preislich in meinem Budget und von der Leistungsbeschreibung durch aus gut ausgestattet. Schon war er bestellt.

 

Der erste Eindruck

Innerhalb von zwei Tagen bekam ich Besuch von einem Paketlieferdienst, der mir das etwa 50kg schwere Paket bis vor die Haustür lieferte. Gespannt und immer noch motiviert mein Gewicht zu reduzieren, habe ich also direkt mit einem Cuttermesser meine Bestellung geöffnet. Ich hatte einen großen Karton vor mir und keine Ahnung, wie ich denn dieses Gerät zusammenbauen sollte. Auf meiner Suche nach einer Betriebsanleitung habe ich direkt eine gefunden, die mir sehr schnell und anschaulich erklärte, wie ich den Computer zu bedienen hatte und was ich tun musste, um das Gerät auf zu bauen. Das beruhigte mich schon etwas.

 

Der Aufbau

Auch wenn der Aufbau leicht war, habe ich fast zwei Stunden gebraucht. Oftmals musste man nur etwas zusammenstecken und dann verschrauben, aber die mitgelieferten Schrauben hatten ein paar kleine Macken und saßen anfänglich doch etwas sehr straff, was die Montage nicht bevorteilte. Aber glücklich und zufreiden stand ich dann vor meinem Hammer Crosslife XTR Crosstrainer. Ein wirklich schönes und modern aussehendes Gerät. Der kleine LCD-Computer, über den man das ganze Gerät steuern kann, ist an einen 230V Anschluss gebunden. Das machte mir eine kleine Sorge, denn das Kabel für den Stromanschluss war nicht sonderlich lang und ich hatte mir bereits am Tage der Bestellung einen Platz für meinen Hammer Crosslife XTR Crosstrainer ausgesucht, damit er sich auch ein bisschen im Raum integrierte.
130 cm Länge und etwas mehr als 60 cm Breite wollen untergebracht sein.
Also wählte ich die unkompliziertere Lösung und besorgte mir ein Verlängerungskabel. So hatte ich das Problem schnell gelöst.

 

Die erste Nutzung

Wieder meiner Lernneutralität gegenüber neuen Dingen, habe ich mich schnell mit dem kleinen Bedienungscomputer zurecht gefunden. Er beinhaltet alle möglich Varianten das Gerät einzustellen, bezogen auf den Widerstand und den Schweregrad. Weiterhin speichert er alle meine Trainingsdurchläufe und zeigt mir für jeden Lauf individuell meinen Kalorienverbrauch an. Weiterhin visualisiert er mir alle Daten, die über die Puls- und Herzfrequenzmesser an den Griffarmen übertragen werden.

Also stellte ich mich voller Vorfreude auf das Gerät und probierte alle 12 Belastungsstufen einmal durch. Wie ich feststellen musste, war das ganz schön anstrengend, denn auch wenn ich eine niedrige Belastungsstufe gewählt hatte, musste ich die integrierten 13 kg Schwungmasse im Riemensystem in Rotation bringen. Nach wenigen Minuten war die vollkommen erschöpft.

 

Der Langzeit-Test

Nun habe ich das Gerät schon über sechs Monate und ich bin sehr begeistert. Es hat sich nichts abgenutzt und der Computer funktioniert treu, wie am ersten Tag. Natürlich habe ich alle Trainingsvarianten ausprobiert und habe festgestellt, dass die Griffarme jeweils paarig anlegt sind und somit ein paar starr ist. Somit kann ich nur die Beine trainieren. Das andere Griffpaar ist Bewegelich und somit vollführe ich auf dem Hammer Crosslife XTR Crosstrainer eine vollwertige Laufbewegung und kann ebenso meinen Oberkörper trainieren. Das hat nun auch schon seine Wirkung gezeigt. Durch die verschiedenen Belastungsstufen kann ich die Intensität meines Trainings selbst bestimmen und lasse das Training somit nicht ausfallen, wenn es einmal nicht so anstrengend sein soll.

Alleridings musste ich feststellen, dass der Hammer Crosslife XTR Crosstrainer nirgends eine Möglichkeit hat, dass man ihn zur Seite rollen könnte. Also muss man die 42 kg Gewicht so bei Seite schaffen. Weiterhin ist die Anzeige des Displays durch das Blue-Backlight leider etwas dürftig aus gewissen Blickwinkeln. Wenn man gerade in Bewegung ist, dann ist es Manchmal nicht leicht das Display zu erkennen.

Unser Fazit


Der Hammer Crosslife XTR Crosstrainer hat zwar kleine Mankos in Bezug auf das Display, seine Transportabilität und seine mitgelieferten Schrauben zum Zusammenbau, aber dieser Kauf hat sich dennoch mehr als bezahlt gemacht. Nach sechs Monaten ist er immer noch genauso zuverlässig und stabil wie am ersten Tag. Ich kann keinerlei Materialermüdung feststellen und wenn das Training macht jeden Tag Spass.Auch im Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis wird nicht zu viel versprochen. Das Gerät ist die Motivation zu trainieren.

Details & Merkmale

Schwungmasse 18 Kg
maximales Körpergewicht 130 Kg
Bremssystem Magnetbremse
Widerstand 35 Stufen
Anzahl der Trainingsprogramme 12
Abmessungen (LxBxH) 130 x 62 x 164 cm
Gewicht 42 Kg
max. Leistung Keine Angaben
Antrieb Rillenriemen
Pulsmessung
LCD-Display
verstellbare Trittfläche
mit Transportrollen
Geschwindigkeitsanzeige
Besonderheit Kompatibel zu Trainingsplan.de
Vorteile
  • Harmonischer Bewegungsablauf
  • Integrierte Handpulssensoren
  • 12 Berg- und Tal-Programme
Nachteile
  • Brustgurt nicht enthalten

Alle Angebote: Hammer Crosslife XTR Crosstrainer

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Hammer Crosslife XTR Crosstrainer

Zu Hammer Crosslife XTR Crosstrainer ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos