Herbertz Klappsäge im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Sägequalität
Design
Handhabung
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Herbertz Klappsäge

Der Holzgriff

Die Herbertz Klappsäge mit der Bezeichnung AISI 420 besteht aus Pakkaholz. Unter Pakkaholz, also dem Material aus dem der schöne und handliche Griff gefertigt wurde, welcher gut in der Hand liegt, versteht man ein Holzfunier, welches im Inneren aus gepressten Spähnen besteht. Dies macht den Griff besonders glatt und auch handlich, da anders als bei Massivholz, eine so weiche und handliche Grifffläche erzeugt werden kann. Durch die feine Maserung vom Griff und die aufwendig gearbeitete Funierverkleidung des Griffes macht das Messer einen wertigen und hochpreisigen Eindruck. Man kann sagen, dass man dem Schneidewerkzeug seinen günstigen Preis nicht ansieht.

 

Die Verarbeitung

Insgesamt besticht das Messer durch die durch und durch wertige und schöne Aufmachung, die gute Verarbeitung und die recht massive und schwere Qualität. Die Nähte und Schnittstellen sind ordentlich verarbeitet und befestigt und die Klappsäge macht einen soliden Eindruck.

 

Die Scheide

Das Messer hat eine Nylonscheide, in welcher man es nach dem Gebrauch sicher und unkompliziert verpacken kann. Diese besticht durch leichte Pflege und einfache Waschbarkeit und ist noch dazu auch schon im Aussehen.

 

Gewicht und Maße

Das Gesamte Paket lag mit einem Gewicht von 440 g und einem Gewicht vom Produkt von 350 g für eine Klappsäge im normalen Bereich, dennoch ist es schon schwerer und wertiger verarbeitet, als dies bei vielen anderen Garten Geräten der Fall ist. Die
Grifflänge beträgt 22,0 cm und die Klingenlänge 19,0 cm, somit ist die Länge im geöffneten Zustand bei 41,0 cm.

 

Preis und Leistung

Die Kosten in Höhe von EUR 19,46 sind im Vergleich zu anderen Sägen und insbesondere von Klappsägen, sehr niedrig. Man bekommt für wenig Geld ein gut verarbeitetes und massives Gerät.

Unser Fazit

Wer eine Säge kaufen möchte und dabei wenig Geld anlegen will, dem sei diese Säge empfohlen. Man kann sie für den geringen Preis von unter 20 Euro erwerben und für den Preis ist es auch ok, dass sie ein wenig schlechter sägt, als Markenprodukte, deren Anschaffung das doppelte und durchaus gerne auch mal das Dreifache kosten kann. Man muss beim Kauf auch noch sagen, dass man gleich das Mittel zum Verstauen der Säge mit geliefert bekommt.

Die Säge ist gut verarbeitet und geht dabei auch nicht schnell kaputt. Sie ist im Kostenrahmen von unter 20 Euro dennoch mit einer Verstauungsmöglichkeit versehen, denn man kann sie in einer Tasche aufbewahren. Diese ist waschbar, gut verarbeitet und hat die Eigenschaft Schmutz ab zu weisen.

Das Gerät hat einen starken und glatten Griff, dieser liegt gut in der Hand und ist einfach zu bedienen. Die Säge ist im ausgelappten Zustand immerhin 40 cm lang., darum ist das sehr wichtig einen guten Griff zu haben. Bei den Arbeiten, die zum Teil auch über Kopf ausgeführt werden müssen, wäre es fatal, wenn die Säge aus der Hand rutscht.

Man muss, wenn man die Säge kauft, außerdem auch Zeit aufwenden, um diese zu pflegen. So muss man die Säge regelmäßig nachschleifen und auch dafür sorgen, dass das Sägeblatt immer sauber bleibt. Die Säge sollte zudem geölt werden, damit sie sich leichter aufklappen lässt.

Der Mechanismus, welcher für das Zusammenklappen und auseinander falten der Säge zuständig ist, ist leichtgängig und unkompliziert. Er lässt sich ohne Probleme bedienen. Wenn die Säge auseinander geklappt ist braucht man aber nicht befürchten, dass diese in sich zusammen fällt - die Säge ist da sehr sicher.

Im Vergleich zu Markensägen braucht man bei diesem Objekt schon ein wenig mehr Kraftaufwand, um die Aufgaben bewältigen zu können. So ist es viel aufwändiger die Säge zu bedienen, als dies bei den gängigen Standart Sägen der Fall ist. Jedoch kann man das Problem einfach lösen, indem man das Sägeblatt anchschleift. Dies kann man nicht nur bei vielen Schlüsseldiensten machen, sondern auch noch im Fachhandel erledigen lassen.

Mit dem geringen preislichen Aufwand hat man dann eine Säge, die sich durchaus mit hochpreisigen Sägen messen kann. Diese Aufbesserung sollte aber nicht alleine gemacht werden, sondern sollte Fachleuten überlassen werden.  Dennoch sollte man die Säge erfahrenen Menschen in die Hand geben und sie von Kindern und ungeschickten Menschen fernhalten.

 

Details & Merkmale

Sägeblattlänge 19 cm
Sägeblatt-Material Stahl
Gewicht 368 g
Gesamtlänge 41 cm
Griff-Beschaffenheit ergonomisch
Sägeblatt antihaftbeschichtet
Präzisionsschliff
Einhandverschluss
Besonderheit Klinge aus rostfreiem Stahl
Vorteile
  • Sehr günstiges Produkt
  • relativ schwer und gut verarbeitet
  • Handlicher Griff aus Pakkaholz
Nachteile

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Herbertz Klappsäge

Zu Herbertz Klappsäge ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos