Hunter Seventies Katzengeschirr im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Tragekomfort
Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Design
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Hunter Seventies Katzengeschirr

Jeder Verbraucher, der einen Hund bei sich aufgenommen hat, muss mindestens dreimal am Tag raus. Eine Katze hingegen freut sich, wenn diese auf den Balkon darf. Doch warum ist das so? Bisher konnten die Tierliebhaber ihre Katze nicht mit rausnehmen, weil das entsprechende Geschirr gefehlt hat.

Das ändert sich ab sofort, denn die Hunter Katzengarnitur Seventies hat den Markt im Sturm erobert. Mit dieser Garnitur bleibt kein Wunsch mehr vom Tierliebhaber, aber auch von der Katze offen. Schuld daran haben die qualitativ hochwertigen Materialien. Außerdem wird darauf geachtet, dass sich alle Details perfekt ineinanderfügen.

 

Lieferumfang - perfekt gewählt

Alle Tierfreunde, die sich die Hunter Katzengarnitur Seventi zuschicken lassen, zählen die Minuten, bis der Postbote klingelt. Das liegt daran, weil im Paket nicht nur das Katzengeschirr liegt. Zusätzlich bekommt der Verbraucher eine kleine Gebrauchsanleitung. In der Regel wird diese nicht gebraucht, da sich die Anwendung von selbst erklärt. Somit kann sofort nach dem Auspacken, mit dem Vierbeiner ein Spaziergang unternommen werden.

 

Platz zur Aufbewahrung - schnell gefunden

Nach ein paar Stunden Bewegung an der frischen Luft ist die Katze erschöpft und möchte in sein Lieblingskörbchen. Somit kann sich die Hunter Katzengarnitur Seventi ebenfalls von den Strapazen erholen. Wenn der Platz mindestens die Maße von 2 x 13,6 x 26,5 Zentimeter vorzuweisen hat, fühlt sich die Garnitur pudelwohl.

Außerdem muss ein Gewicht von 59 Gramm ausgehalten werden können. Das moderne Design und die orange Farbe sind bei der Platzwahl ebenfalls kein Hindernis. Alle anderen Gegenstände vertragen sich hervorragend mit der Katzengarnitur.

 

Anwendung - ein Kinderspiel

Um die Hunter Katzengarnitur Seventi nutzen zu können, muss der Tierfreund keine Vorkehrungen treffen. Das bedeutet, das Herrchen oder Frauchen legt der Katze das Geschirr um und verschließt dieses. Durch den Klickverschluss ist das kein Problem.

Danach die Leine in das Geschirr einharken, fertig. Vom Vorteil ist, wenn die Katze schon mal mit einem Katzengeschirr in Kontakt gekommen ist. Sollte das nicht der Fall sein, dann ist es ratsam, wenn sich die Katze erstein mal langsam daran gewöhnt.

 

Flexibilität - optimal sichergestellt

Auch wenn das Geschirr Hunter Katzengarnitur Seventi heißt, muss dieses nicht ausschließlich für Katzen genutzt werden. Soll heißen, auch kleine Hunde, die die Farbe orange mögen, können mit der Garnitur die Welt erkunden. Möglich ist, dass, weil die Gurte perfekt an dem Körper angepasst werden können. Darüber hinaus kann das Geschirr auch optimal für Anleinen im Auto verwendet werden.

 

einzigartige Ausstattung

Bei der Hunter Katzengarnitur Seventi wurde wirklich an alles gedacht. Das bedeutet, die Katzengarnitur wurde mit zwei Gurten versehen. Der eine Gurt wird um den Hals der Katze befestigt, der andere um den Bauch. Somit hat die Katze keine Chance sich die Garnitur abzustreifen. Besonders schön ist, dass die Gurte stufenlos verstellbar sind.

Alle Katzen und kleine Hunde, die einen Bauchumfang von 23 bis 28 Zentimetern haben, passen ideal in das Geschirr. Der Umfang von Hals kann zwischen 18 bis 28 Zentimeter liegen. Die Leine wird durch einen Bolzenhaken am Gurt befestigt. Somit kann diese bei Bedarf schnell entfernt werden.

Die Metallringe von dem Geschirr sind, vernickelt. Somit kann die Leine auch mal mit Wasser in Berührung kommen, ohne dass gleich Rostflecken, die Folge sind. Die komplette Garnitur besteht aus Nylongewebe. Somit wird die Reißfestigkeit garantiert. Das bedeutet, übt die Katze eine heftige ruckartige Bewegung aus, zerfällt die Leine nicht in ihre Einzelteile. Die Breite vom Geschirr beträgt einen Zentimeter. Dadurch liegt diese optimal in der Hand. Die Länge der Leine schlägt mit 1,20 Metern zu Buche. Somit kann die Katze ein kleines Stück vor dem Besitzer laufen.

Unser Fazit

Zu der Hunter Katzengarnitur Seventies kann nur ein Fazit gezogen werden. Diese lautet Kaufempfehlung. Das liegt daran, weil die Garnitur täglich zur Anwendung kommen kann. Darüber hinaus sind keinerlei Gebrauchsspuren erkennbar. Somit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend. Tierfreude, die die Katzengarnitur bereits nutzen, haben Grund zur Beanstandung.

Details & Merkmale

Material Nylon
Länge Leine: 120 cm
Halsumfang 18 - 28 cm
Bauchumfang 23 - 38 cm
Farbe orange, pink
Gewicht 59 Gramm
sicherheitsverschluss
stufenlos verstellbar
Besonderheit besonders für kleine Katzen und Welpen geeignet
Vorteile
  • sehr leicht
  • strapazierfähig
  • sehr preisgünstig
  • einfache Anwendung
Nachteile
  • nur für kleine Katzen und Hunde geeignet

Alle Angebote: Hunter Seventies Katzengeschirr

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Hunter Seventies Katzengeschirr

Zu Hunter Seventies Katzengeschirr ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos