Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

Bedienungsanleitung
download

DAS TESTERGEBNIS

Bedienung
Verarbeitung
Akkulaufzeit
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer


Die schönste Zeit im Jahr ist die Gartenzeit. Das heißt, viele Verbraucher freuen sich darauf, wenn Blumen, Pflanzen oder Bäume ihre Aufmerksamkeit brauchen. Um dann allen Pflanzen gerecht zu werden, muss Unkraut gezupft, gewässert oder Rasen gemäht werden. In der Regel sind all diese Arbeiten kein Problem, wenn der Garten nicht allzu groß ist. Hinzu kommt, dass sich beim Verbraucher unvorhersehbare Geschehnisse einschleichen können. Diese führen dann dazu, das der Verbraucher es nicht schafft, den Pflanzen die Feuchtigkeit zukommen zulassen, die dringend benötigt wird. Genau aus diesem Grund wurde der Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer auf den Markt gebracht.

 

Wo steht der Bewässerungscomputer?

Der Hunter Steuergerät X-Core-201i-E Bewässerungscomputer findet in der Regel überall einen geeigneten Platz. Die einzige Voraussetzung dafür ist, dass eine Stromversorgung von 230 Volt in der Nähe zu finden ist. Ansonsten ist die Unterbringung vom Bewässerungscomputer ein Kinderspiel. Das liegt daran, weil der Computer ein Gerät ist, welches für die Innerraummontage geeignet ist. Dadurch, dass die Produktabmessungen nur mit 25,5 x 18,5 x 8 Zentimeter zu Buche schlagen, wird die Platzwahl einfach. Mit einem Gesamtgewicht von 1,5 Kilogramm muss der Verbraucher auch nicht einen extra stabilen Untergrund zur Verfügung stellen. Des Weiteren dient das zeitlose Design und die graue Farbe auch kein Hindernis, bei der Platzwahl da. Das Beste ist, das Gerät ist zur Wandmontage geeignet. Das Kunststoffmaterial ist dafür ideal geeignet.

 

Bedienbarkeit - super einfach

Um den Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer in Betrieb zu nehmen, muss der Verbraucher keine großen Vorkehrungen treffen. Das bedeutet, wenn der Bewässerungscomputer seinen idealen Platz gefunden hat, muss das Netzteil nur noch mit der Stromquelle in Verbindung gebracht werden. Danach kann der Verbraucher das Gerät individuell auf seine Bedürfnisse einstellen und eine lückenlose Bewässerung ist die Folge. Das Highlight an dem Gerät ist, der Verbraucher kann eine Programmierung auch ohne Strom vornehmen. Das liegt daran, weil der Bewässerungscomputer zusätzlich mit hochwertigen Lithiumbatterien ausgestattet ist. Der Batterietyp ist der CR 2032 3 V, demnach leicht zu erwerben.

 

Flexibilität - der zweite Vorname vom Bewässerungscomputer

Mit dem Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer kann der Verbraucher zahlreiche Bewässerungsfunktionen einstellen. Das heißt, über den einfachen Handstart können auch drei andere Bewässerungsprogramme eingestellt werden. Dabei kann der Start mehrfach programmiert werden. Zusätzlich besteht für den Verbraucher die Möglichkeit, die Einsatzzeit pro Stadion in Minuten einzustellen. Möglich sind dabei null Minuten bis vier Stunden. Des Weiteren kann der Zyklusstart individuell angepasst werden. Möglich sind hierbei 4 Zyklen am Tag und Programm. Darüber hinaus ist es möglich, die Beregungstage zu programmieren. Das Beste ist aber, dass die Möglichkeit besteht, den Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer manuell zu aktivieren, obwohl die Regensensor Anlage ausgeschaltet ist.

Der Regensenor kann sogar pro Stadion ein- und ausgeschaltet werden. Selbstverständlich ist bei diesem Gerät ein Überspannungsschutz eingebaut. Auch auf einem elektronischen Kurzschlussschutz wurde nicht verzichtet. Im Gerät integriert ist ein Speicher, der keine Daten vergisst. Das heißt, bei einem Stromausfall, muss der Verbraucher, nicht wieder von vorn anfangen, um alles zu programmieren. Hinzu kommt, dass der Bewässerungscomputer für definierte Tage völlig abgeschaltet werden kann. Bei dem Bewässerungscomputer kann der Verbraucher ebenfalls eine saisonale Anpassung zwischen zehn und einhundertfünfzig Prozent vornehmen. Das heißt, sagt der Wetterbericht nicht allzu hohe sommerliche Temperaturen voraus, kann die Bewässerungsmenge optimal angepasst werden.

Durch die großen Tasten wird dem Verbraucher die Einstellung leicht gemacht. Der Drehknopf vom Bewässerungscomputer ist ebenfalls sehr leicht zu händeln. Durch das Display kann der Verbraucher alles genau nachvollziehen. Sehr schön ist auch, dass der Bewässerungscomputer bei jeder Temperatur seine Kraft zur Verfügung stellt. Die Betriebstemperatur liegt zwischen -18° C bis 60 Grad Celsius.

Unser Fazit

Das Fazit zu dem Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer ist einfach. Das Gerät ist zur täglichen Anwendung hervorragend geeignet. Dadurch, dass der Verbraucher zahlreiche Funktionen einstellen kann, ist das Gerät der perfekte Begleiter in der Gartenzeit. Sollte ein Defekt auftreten, kann dieser durch die Quick-Check-Funktion schnell ausfindig gemacht werden. Selbst die Bedienung über ein Smartphone ist bei Bedarf möglich. Beim Kauf bekommt der Verbraucher eine Herstellergarantie über zwei Jahre. Bevor der Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer zum Kauf angeboten wird, wird dieser auf Qualität und Sicherheit geprüft. Viel Spaß mit dem Bewässerungscomputer.

 

Details & Merkmale

Max. Druck 10 bar
Bewässerungsdauer 1min - 4h
Batterie-Ladestandsanzeige
LCD-Display
Regensensor
Besonderheit Programmierbare Regenverzögerung
Vorteile
  • preisgünstig
  • leichte Programmierung
  • Zuverlässigkeit garantiert
  • von Anfänger und Profis gleichermaßen gut zu nutzen
Nachteile
  • nur zur Innenraummontage geeignet

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer

Zu Hunter X Core 201i E Bewässerungscomputer ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos