Midland G5 XT Funkgerät im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Handhabung
Sprachqualität
Design
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Midland G5 XT Funkgerät

Das Funkgerät Midland G5 XT ist für Babysitter und auch für den Freizeitspaß absolut geeignet. Bei dem Funkhandy gibt es die vorprogrammierten Kanäle und auch die Freisprechfunktion. Wenn sich fremde Personen in dem Kanal befinden, können sie durch die 38 Kodierungstöne ausgeschlossen werden, die bei dem Funkgerät zur Verfügung stehen.

Der eingebaute Außer-Reichweiten-Alarm ist sehr wichtig, denn auch wenn der Abstand mal weiter ist, kann man sich sicher sein, dass das Kind noch gehört wird. Die Geräte haben eine einfache Bedienung und sämtliche Funktionen können schnell eingestellt werden.

Das Display bei dem Gerät kann sehr gut abgelesen werden und für die Nachteinsätze ist die Hintergrundbeleuchtung vorhanden. Sehr beliebt ist die Freisprecheinrichtung mit den drei Empfindlichkeitsstufen.

Was ist bei dem Midland G5 XT zu beachten?

Bei dem Funkgerät gibt es die 16 vorprogrammierten Kanäle und die 8 PMR446 Kanäle. Zudem gibt es die Tastensperre und auch die VOX Freisprechfunktion. Die Funkgeräte haben einen Headsetanschluss und mit DualWatch die Zweikanalüberwachung. Sehr beliebt sind die voreingestellten Kanäle und die Babysitterfunktion. Das G5 XT ist der Nachfolger von dem Midland G5 und es wurde dabei komplett überarbeitet.

Mit dem Vorgänger hat das Modell daher nicht mehr wirklich viel gemeinsam. Komplett kommt das Gerät mit zwei Steckerladegeräten, mit der mehrsprachigen Bedienungsanleitung und mit sechs Stück Micro-Akkus. Grundsätzlich wird die Ausstattung geboten, die von den einfachen PMR446-Funkgeräten auch erwartet wird. Es gibt dabei einige Merkmale, welche das Gerät auch für die Verwendung als ein preiswertes Babyüberwachungsgerät nutzbar machen.

Die Geräte sind sehr kompakt, die Oberfläche ist gummiert und die Haptik ist gut. Die Geräte können auf verschiedene Art und Weise genutzt werden. Es gibt den Standard-Modus, wo sämtliche Funktionen verfügbar sind. Dann gibt es den Babysitter- Überwachungsmodus, wo die Bedienung noch leichter ist und Babys überwacht werden können. 

Weshalb zu dem Funkgerät greifen?

In der Preisklasse ist die einmalige Reichweiten-Überwachung interessant, denn diese schlägt Alarm, wenn die Geräte voneinander zu weit entfernt werden. Entweder kann die Reichweitenkontrolle automatisch arbeiten oder auch per Knopfdruck manuell durchgeführt werden. Bei der Sprachsteuerung gibt es die drei Empfindlichkeitsstufen und zudem gibt s noch die zusätzliche Rücksprech-Funktion.

Der Sender stoppt dann auch bei dem eventuellen Dauersenden nach etwa zwanzig Sekunden. Beispielsweise können Babys dann auch durch das Zurücksprechen beruhigt werden. Sehr empfindlich arbeitet die Sprachsteuerung und für die Überwachung von Kindern und Babys ist sie daher sehr gut geeignet. Die Bedienung von den Geräten ist selbsterklärend und einfach. Die Stabilität der Geräte ist ausreichend und auch befriedigend ist die Akustik.

Hier muss gesagt werden, dass diese ruhig etwas weniger hell klingen können. Das Preis-Leistungsverhältnis kann allerdings überzeugen. Sinnvoll wäre die Abdeckung von der Mikrofon-Ohrhörerbuchse gewesen, doch aus den Platzgründen wurde dies eingespart. Die Senderleistung beträgt 500 mW und es gibt die 38 CTCSS Pilottöne. Die Abmessungen betragen 58 mal 98 mal 28 Millimeter und ohne Akkus beträgt das Gewicht 95Gramm.

Die Geräte funktionieren im Bereich zwischen minus 20 und plus 55 Grad. Die Stromversorgung erfolgt mit den drei AAA-Microzelle 600 mAh Akkus. Es gibt den automatischen Stromsparmodus und die Geräteoberfläche ist gummiert.

Unser Fazit

Wer untereinander beispielsweise bei Veranstaltungen kommunizieren möchte, der kann sich die Funkgeräte anschaffen. Zu beachten ist, dass die Sprachverständlichkeit dabei in Ordnung ist. Die Funkgeräte sind dafür auch wirklich klein und leicht.

Was zunächst als Babyfon eingesetzt werden kann, kann Kindern später als Spielzeug dienen. Auch Feuchtigkeit und Spritzwasser können die Gerte aushalten und die Geräte können mit Akkus immer wieder ein Einsatz genommen werden.

Details & Merkmale

Anzahl der Geräte 2
Rauschsperre fest eingestellt
Kanäle 8 Kanäle
Rufcodierungen 38 CTCSS
Sendeleistung 0,5 Watt
Reichweite 5-000 Meter
Stromversorgung Akku
Gewicht 100 Gramm
Produkttyp PMR-Funkgerät
Scan-Funktion
Vox-Funktion
Roger-Beep
Push-to-Talk Taste
Display
Kopfhöreranschluss
Besonderheit Mit Babysitterfunktion und voreingestellten Kanälen
Vorteile
  • Oberfläche gummiert
  • LCD-Display mit der Hintergrundbeleuchtung
  • Reichweiten-Überwachung
  • Vox-Funktion
  • Stromsparmodus
Nachteile
  • Gelegentlich Störgeräusche
  • Befriedigende Akustik

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Midland G5 XT Funkgerät

Zu Midland G5 XT Funkgerät ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos