Petzl Tikka RXP Stirnlampe im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Tragekomfort
Design
Helligkeit
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Petzl Tikka RXP Stirnlampe

Technische Daten

- Leistung: 215 Lumen
- Leuchtmittel: LED
- Leuchtdauer: 10 Stunden bei minimaler Leuchtkraft und 2,5 Stunden bei maximaler Leuchtkraft
- Leuchtweite: 110 Meter bei maximaler Leuchtkraft
- Ladezeit: 4,5 Stunden
- Wasserdicht: IPX4 Spritzwasserschutz
- Waschbares Kopfband
- Gewicht: 115 Gramm
- Batterie: 1800 mAh Lithium-Ionen-Akku

 

Ergonomie

Die Petzl Tikka RXP Stirnlampe ist besonders angenehm zutragen, ziemlich leicht und hübsch. Der Gurt ist einfach verstellbar und angenehm weich. Hier gibt es lediglich einen horizontalen Gurt. Beim Gurt ist der vordere Teil, der an der entsprechenden Stirn anliegt, mit atmungsaktivem und weichem Frottee belegt. Das fühlt sich viel angenehmer an im Gegensatz zu den Schaumstoff- und Gummiversionen, die zahlreiche weitere Lampen mitbringen.

Hier ist der Akku in der Leuchte eingebaut und keinesfalls in einem getrennten Akkufach, wie man es zum Teil von weiteren ähnlichen leistungsfähigen Lampen kennt. Damit verfügt die Petzl Tikka RXP über ein kleines Gewicht, ein besonders kleines Packmaß sowie ein besonders einfaches Handling.

 

Automatische Helligkeitseinstellung

Hier handelt es sich um eine klasse Funktion: Die Stirnlampe erkennt nämlich automatisch, wie viel Licht diese abzugeben hat. Wenn man unmittelbar in die Dunkelheit strahlt, verstärkt diese die Leuchtkraft. Leuchtet man zum Beispiel in einen Rucksack hinein, weil man etwas sucht, wird die Lampe dunkler und schaltet stufenlos zurück.

Dies funktioniert sehr gut und ist besonders praktisch. Die zwei Modi Konstante Leuchtkraft und Reactive Lightning können im Übrigen in drei entsprechenden verschiedenartigen Leuchtstufen genutzt werden.

 

Bedienung

Das Bedienen der Stirnlampe kann nach einem kurzem Hineinlesen in der mitgelieferten Anleitung nachvollzogen werden. Hier gibt es zwei Taster: einen seitlichen und einen anderen, der sich oben auf der Leuchte befindet. Durch den oberen Taster ist es möglich, mit einem zweisekündigen Druck die Stirnlampe an- oder auszuschalten. Mithilfe des rechten Tasters kann man mit den Leuchtmodi auf rot, konstant oder reactive schalten.

Die Leuchtstärke ist beim entsprechenden Modus einstellbar, in dem man hier auf diesen oberen Taster drückt. Selbst hier ist es möglich, sich zyklisch durchzuschalten. Dieser Taster wechselt im Rotlicht Modus zwischen Blinken und Konstant. Wenn auf den Einschalter bei einem der Weiß-Modi doppelt klickt, schaltet die Lampe für zehn Sekunden bei voller Helligkeit in den Boost-Modus.

 

Rotlicht

Bedauerlicherweise gibt es das Rotlicht lediglich in einer Stufe. Hier ist die Helligkeit in Ordnung. Im Rotlicht-Modus kann man durch die Leuchtstufen-Taste keinesfalls die Intensität, sondern lediglich zwischen Blinken und Konstant umschalten. Vorteilhaft ist, dass die Stirnlampe beim Anschalten unmittelbar das Rotlicht nutzt, falls man dieses beim Ausschalten aktiviert hat. So ist es möglich, das Rotlicht ein- und auszuschalten, ohne dass die weiße Lampe entsprechend zu aktivieren ist.

 

Stromversorgung

Damit die Stirnlampe mit Strom versorgt wird, ist bei dieser ein Akku eingebaut, der mithilfe eines ganz gewöhnlichen Micro-USB Ladegeräts geladen wird. Nach den Herstellerangaben trägt die Laufzeit dieser Leucht bei einer Akkuladung höchstens zehn Stunden im Konstant Modus bei 45 Lumen Helligkeit. Die Akkuladezeit beträgt im Rotlicht Modus tatsächlich 30 Stunden. Die Lampe soll bei voller Kraft noch zweieinhalb Stunden durchhalten.

Die Helligkeit dieser einzelnen Modi sowie die hiermit verbunden Laufzeiten können jedoch individuell konfiguriert werden, damit ebenso Laufzeiten bis zu 24 Stunden möglich sind. Es empfiehlt sich jedoch, dass man die Stirnlampe nach jedem Einsatz nachlädt.

Unser Fazit

Bei der Tikka RXP handelt es sich um eine besonders gute Stirnlampe. Auch wenn es viele Stirnlampen auf dem Markt gibt, hat die Tikka RXP doch ein paar Features, die sehr wertvoll sind. Hier geht zum Beispiel um den Akku, der über USB aufladbar ist oder um die automatische Leuchtweiten-Regulierung.

Es ist ebenso besonders angenehm, dass dieser Akku in der Lampe einfach integriert ist und keinesfalls hinten am Ende dieses Kopfbandes in einem getrennten Kasten. Trotzdem der Akku vorne eingebaut ist, bleibt die Stirnleuchte besonders leicht.

Die getrennte Schaltbarkeit beim Rotlicht ist hervorragend. Leider ist dieses nicht dimmbar oder mindestens in der Helligkeit per App konfigurierbar. Die App zum Konfigurieren der Leuchte ist bestimmt ein nettes Zubehör. Hier sind die Einstellmöglichkeiten eingeschränkt. Auch wirkt die Benutzeroberfläche zu kompliziert und überladen.

Details & Merkmale

Lichtstrom 215 Lumen
Betriebszeit 10 h
Reichweite 70 m
Energieversorgung Akku
Batterie-Typ Lithium-Ionen-Akku
Material Kunststoff
Gewicht 115 g
LED Leuchtmittel
fokussierbar
wiederaufladbar
Besonderheit kann umgerüstet werden auf Batteriefach
Vorteile
  • Ladung ist durch den USB-Port möglich
  • Hervorragende Akkulaufzeiten
  • Stirnlampe wiegt wenig
  • Sie sitzt einfach kompakt am Kopf
Nachteile
  • Fingerspitzengefühl ist beim Handling gefordert
  • Keinesfalls ganz preiswert

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Petzl Tikka RXP Stirnlampe

Zu Petzl Tikka RXP Stirnlampe ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos