Qualitäts Blumenerde Compo Sana im Test

DAS TESTERGEBNIS

Torffrei
pflanzenfreundlich
Handhabung
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Qualitäts Blumenerde Compo Sana

Die Qualitäts Blumenerde von Compo Sana im Video


Die Qualitäts Blumenerde Compo Sana verspricht viel und hält wenig davon ein. Aber zunächst geht es um die Werbung des Herstellers und die eigentlichen Gewichtsangaben. Die Erde ist in mehreren Abfüllungen zum Kauf vorhanden. Es handelt sich dabei um eine leichte Erde, die dennoch sehr ergiebig ist. Das Gewicht der Erde fällt nicht weiter auf und dank toller Tragegriffe, kann diese Erde sogar leicht in die Wohnung im obersten Stock getragen werden. Die Erde verspricht eine hohe Qualität und auch eine tolle Ergiebigkeit. Das ist gut, denn viele Menschen sind es leid den eigenen Balkon zu bestücken und dafür immer wieder extrem schwere Erde nach oben zu befördern.

 

Die Verpackung

Vor allem die Verpackung hält hier was sie verspricht. Sie ist überaus robust und macht viel her. Die Erde hat herstellerbedingt eine gute Düngung und diese ist ausreichend für bis zu 12 Wochen. Wer sich für die Erde entscheidet, sollte aber nicht nur die Vorzüge der Compo Sana Qualitäts Blumenerde wissen, sondern auch die vielen Nachteile. Leider kann es auch vorkommen, dass der Sack geöffnet wird, und dann die Erde fast schon mit der Verpackung verschmolzen ist. In diesem Fall fällt es sehr schwer, davon etwas zu entnehmen und sich zu bedienen. Die Erde lässt sich dann nur schwerlich aufteilen. Wer diese Erde kauft, um im eigenen Garten etwas damit zu erreichen und die Blühpflanzen versorgen möchte, der kann das gerne erledigen. Hier sollte aber ein Staubschutz bei der Arbeit getragen werden.

 

Die Substanzen an sich

Bei der Compo Sana muss unbedingt noch erwähnt werden, dass die Erde mehr als nur staubtrocken ist. Sie ist schon fast nicht mehr einfach so verarbeitbar. Wer sich ein gutes und einfaches Granulat wünscht, sollte auf eine andere Erde zurückgreifen. Diese wurde mit Absicht so verarbeitet, dass sie leichter ist. Aber dies hat natürlich auch zahlreiche Nachteile. Die Erde ist nicht mehr toll und macht auch keinerlei Freude für den Käufer. Denn die Verarbeitung fällt dank der Staubtrockenheit überaus schwer. Leider ist es nicht möglich, zu dieser Erde nette Worte zu finden um sie zu beschreiben. Die Erde lässt mehr als nur einfache Wünsche offen.

 

Die Verarbeitung

Es gibt natürlich einen Trick um diese Erde doch noch gut zu verarbeiten. Wer Zeit hat und einen leeren Eimer, kann die Erde dann mit Wasser vermischen. Dadurch kann das Granulat aufweichen und die Verarbeitung fällt leichter. Es sollte einfach probiert werden, um die richtige Mischung ausfindig zu machen. Mit einer solchen Erde ist vieles einfacher und geht auch leichter von der Hand. Wer dann alles richtig macht, kann eine gute Erde erhalten, die sich auch lohnen kann. Dennoch gibt es auch im nassen Zustand einige Nachteile. So trocknet die Erde schneller wieder aus und der Besitzer der Pflanzen muss immer wieder dafür sorgen, dass seine Pflanzen nicht austrocknen.

 

Weitere Nachteile

Bei dieser Erde finden sich leider mehr Nachteile als Vorteile und das ist nicht gut. Denn die Erde neigt auch dazu, Schädlinge in die Wohnung zu bringen. So kann es passieren, dass die Trauerfliege sich in dem Granulat befindet. Es finden sich zahlreiche Nutzer, die das bemängelt haben. Diese Fliegen sind leider mehr als nur gut für die eigenen Blühpflanzen. Sie ernähren sich förmlich von der Pflanze und das sollte aber bei einer solchen Erde nicht der Fall sein. Wer hier auf Nummer sicher gehen will, sollte sich immer für ein anderes Granulat entscheiden.

Unser Fazit


Ganz egal, was der Hersteller sich bei dem Versuch dieser Erde gedacht hat, der Käufer wird damit enttäuscht sein. Dieser wird die Erde auch nicht zu schätzen wissen, wenn dadurch die eigenen Pflanzen in Mitleidenschaft gezogen werden. Diese Pflanzen sind wichtig und sollten auch möglichst erhalten bleiben. Das gelingt aber nur, wenn auch die Erde entsprechend ist. Leider kann hier nichts gutes gefunden werden, bis auf dem Umstand, dass die Erde leicht zu transportieren ist. Aber das ist auch schon alles und ob das eine Kaufempfehlung wert ist, sollte jeder selbst entscheiden. Auch ist es so, dass die Erde sehr muffig riecht und wer diesen Geruch im Wohnzimmer haben möchte? Bitte! Dies kann sich aber niemand vorstellen und so wird doch eher von einem Kauf abzuraten sein. Hier muss sich jeder selbst entscheiden und diese Entscheidung auch immer sorgsam treffen.

Details & Merkmale

Inhalt in Liter 25 Liter
Nährstoffversorgung 12 Wochen durch enthaltene Düngung
Zusammensetzung ausgesuchte biologische Rohstoffen
Gewicht 5 kg
Besonderheit 45%-52% weniger Gewicht und 100% Ergiebigkeit
Vorteile
  • Leichter Transport der Erde
  • einfache Handhabung
Nachteile
  • Erde ist etwas staubig

Alle Angebote: Qualitäts Blumenerde Compo Sana

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Qualitäts Blumenerde Compo Sana

Zu Qualitäts Blumenerde Compo Sana ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos