Reer 9840 Fieberthermometer im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Genauigkeit
Handhabung & Komfort
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Reer 9840 Fieberthermometer


Wenn ein Kleinkind im Haus ist, dann kommen auf die Eltern völlig neue Herausforderungen zu. Es muss ab und an auch die Temperatur überprüft werden. Leider funktioniert das bei einem kleinen Kind nur im Popo am besten. Damit gute Werte zusammen kommen und das Kind richtig behandelt werden kann, sollte auf den Einsatz von Stirn oder etwa Ohrenthermometern verzichtet werden.

Genaue Werte kann leider nur ein digitales Fieberthermometer bringen. Genau das funktioniert nun mit den Reer Fieberthermometer. Das Reer Thermometer ist gut verarbeitet und wird keinerlei Ecken oder Kanten aufweisen, sodass es sich schonend für das Kind einführen lässt. Dies lässt sich noch verbessern indem etwas Creme auf das Thermometer aufgetragen wird. Dadurch wird das Kind kaum spüren, dass gerade Fieber gemessen wird. Denn es ist unangenehm und es gibt leider keine schonenden Maßnahmen.

 

Das Fieberthermometer!

Für das Kind sollte das beste gerade gut genug sein. Das kann nun mit dem Reer Fieberthermometer der Fall sein. Das Thermometer ist gut und hat eine vergoldete Messspitze. Dies ist der Fall, weil Gold am besten leitet und die Temperatur nur sehr wenige Abweichungen aufweisen wird. Zudem ist diese Messspitze auch sehr hautverträglich. Mit diesem Fieberthermometer kann nun zuverlässig und schnell ein guter Wert ermittelt werden. Der Hersteller gibt eine Dauer von 30 Sekunden an, in der die Temperatur von dem Gerät ermittelt wird. Hier ist aber ein unkorrekter Wert angegeben. Das Thermometer arbeitet wesentlich effizienter und es dauert gerade einmal 5-10 Sekunden bis der richtige Wert angezeigt wird. Für Eltern und besonders junge Eltern bricht immer gleich die Welt zusammen, wenn dem Kind etwas fehlt, dann können ein paar Sekunden wie eine Ewigkeit vorkommen und genau aus diesem Grund ist es gut, ein solches Thermometer zu verwenden und zu benutzen.

 

Reinigen!

Natürlich muss das Thermometer nach der Messung auch gereinigt werden. Das ist das Wichtigste überhaupt. Hier sollte auf Putzmittel verzichtet werden, die gefährlich sind. Das Thermometer und besonders die Spitze sollten aber dennoch immer desinfiziert werden, wenn das Gerät nicht mehr gebraucht wird. Dann kann es in die Box eingebracht werden, die sich als Hygienebox erweisen wird. Diese Box ist sinnvoll, wenn das Thermometer lange Zeit nicht benutzt wird. Auch eine Batterie findet sich schon im Lieferumfang. Wenn diese schwächeln sollte, dann kann sie ganz leicht ausgetauscht werden. Hierfür muss einfach nur das Fach geöffnet werden und die Batterie muss entnommen werden. Anschließend kann eine neue anstelle der Alten platziert werden.

 

Das gibt es noch wichtiges!

Die Eltern können die Temperatur des Kindes an einem großen Display ablesen. Hier bekommen sie einen sehr zuverlässigen Wert ausgerechnet, der wesentlich besser ist, als bei vielen anderen Geräten. Das Thermometer wird lange Zeit haltbar sein und auch nach einem Batteriewechsel nicht schwächeln. Die Eltern sollten die Anleitung dennoch parat halten, auch wenn es einfach ist das Gerät zu bedienen. Das Thermometer ist einfach per Knopfdruck zu bedienen. Der Knopf kann einfach gedrückt werden und schon wird die Messung beginnen. Damit kann dann im Bedarfsfall auch schnell Hilfe gesucht werden. Das Thermometer ist zudem wasserdicht und kann auch abgespült werden.

Unser Fazit


Wer ein krankes Kind hat, wird selbst in der Regel krank. Dann muss Fieber gemessen werden, denn es ist Hilfe nötig, wenn das Kind schwächelt. Mit dem Reer Fieberthermometer können nun endlich zuverlässige Werte ausgegeben werden und das dauert häufig nicht mal länger als 10 Sekunden. Eltern auf der ganzen Welt können nun endlich aufatmen und sich in aller Ruhe auf das Fieberthermometer von Reer einlassen. Dieses Gerät ist zuverlässig und wird stets seinen Dienst gut verrichten. Das Gerät verspricht nicht nur viel und kann deshalb auch bedenkenlos an die Eltern empfohlen werden.

Details & Merkmale

Anzeige digital
Messbereich 32,0 - 43,9 °C
Anzahl Speicherplätze 1
Batterie-Typ 1 x LR41
Messdauer 30 sec
Signalton
Infrarotmessung
Rektalmessung
Ohrmessung
Besonderheit Vergoldete Messspitze
Vorteile
  • Zertifiziert nach EU-Richtlinien
  • Wasserdicht
  • Großes Display
Nachteile
  • Nicht für Ohren geeignet

Alle Angebote: Reer 9840 Fieberthermometer

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Reer 9840 Fieberthermometer

Zu Reer 9840 Fieberthermometer ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos