Royal Canin Katzennassfutter im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verträglichkeit
Zusammensetzung
Verpackung
Geschmack
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Royal Canin Katzennassfutter

In jedem zweiten Haushalt wird ein Haustier beherbergt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es ein Hamster, ein Hund oder eine Katze ist. Um dann ein gesundes Haustier um sich zu haben, benötigt der Verbraucher optimales Futter. Bei einer Katze kann es beispielsweise Royal Canin sein. Dieses Katzennassfutter ist so einzigartig, weil zur Herstellung nur gesunde Nährstoffe zur Anwendung kommen. Darüber hinaus trägt das Katzenfutter ideal dazu bei, die Katzenwelpen von der Mutter zu entwöhnen. Zusätzlich kann die Katze von dem Royal Canin Instinctive Futter so viel fressen, wie sie möchte, ohne dass ihr Gewicht deutlich ansteigt.

 

Aufbewahrungsort - schnell gefunden

Alle Katzenliebhaber, die sich für das Royal Canin Katzennassfutter entscheiden, müssen sich keine Sorgen darüber machen, wo sie dieses lagern sollen. Das liegt daran, weil das Katzenfutter nur Produktabmessungen von 23,4 x 15,4 x 7,8 Zentimetern aufweist. Des Weiteren ergibt es aus den sechs Dosen ein Gesamtgewicht von 1,4 Kilogramm. Somit muss kein extra Regal aufgestellt werden. Hinzu kommt, dass der Verbraucher die Dosen perfekt übereinanderstapeln kann. Um sicherzugehen, dass das Katzenfutter nicht schlecht wird, sollte der Verbraucher einen trockenen Ort zur Lagerung nutzen.

 

Zusammensetzung vom Futter - optimal gewählt

Bei der Herstellung vom Royal Canin Katzennassfutter wurde darauf geachtet, dass alle Bedürfnisse der Katzen gestillt werden. Deshalb besteht das Katzenfutter aus 12 Prozent Rohprotein, 2,8 Prozent Rohfett, 0,10 Prozent Omega-3-Fettsäuren und 1,2 Prozent diätische Faser. Darüber hinaus befinden sich noch andere wichtige Mineralstoffe im Futter. Der Hauptbestandteil des Futters ist jedoch Feuchtigkeit. Diese ist zu 82,5 Prozent erhalten. Dadurch kann die Katze das Futter optimal zu sich nehmen, ohne Wasser nachtrinken zu müssen.

 

Royal Canin - ein Futter, für alle Rassen

Über das Katzenfutter von Royal Canin freut sich jede Katze. Das liegt zum einen daran, weil es das Futter in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gibt. Zum anderen wird durch dieses Futter vermieden, dass sich Harnsteine bilden. Möglich ist, dass, weil das Katzenfutter mit dem Healthy Urinary System ausgerüstet ist. Dieses sorgt durch die Reduzierung der Konzentration an Mineralstoffen für ein gesundes Harnsystem. Des Weiteren ist in dem Katzenfutter ein hoher Anteil an essenziellen Fettsäuren. Dadurch wird das Idealgewicht der Katze gehalten.

Das Highlight an dem Royal Canin Katzennassfutter ist, dass das Optimale-Nährstoff-Profil integriert ist. Dieses sorgt für ein perfektes Verhältnis zwischen Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen. Das bedeutet, die Katze verliert dadurch nicht die Akzeptanz zum Katzenfutter. Das liegt daran, weil die Katzen die Fähigkeit besitzen, ihr individuelles Nährstoffprofil zu erkennen. Das heißt, die Katzen suchen sich das Futter aus, welches hervorragend zu ihnen passt.

Das perfekte Nährstoffprofil variiert zum einen mit dem physiologischen Status der Katze und zum anderen mit dem Alter. Um die Katze besser an das Futter zugewöhnen, ist es hilfreich, wenn jeden Tag Stück für Stück ein bisschen mehr Futter gegeben wird. Irgendwann bleibt nur noch das Futter übrig. Durch die Maßnahme wird die Entwöhnungsphase von der Muttermilch einfacher.

 

Anwendung - völlig unkompliziert

Dadurch, dass die Katzenfutterdose mit einer Lasche versehen ist, kann diese schnell geöffnet werden. Dann entnimmt der Verbraucher nur so viel Futter, wie die Katze frisst, und verschließt die Büchse wieder. Um sich später nicht an den Kratern vom Deckel zu verletzen, einfach den Deckel komplett entfernen. Zum Verschließen eignet sich beispielsweise ein Deckel von einer Chipsdose. Damit das Futter frisch bleibt, kann dieses bei wärmeren Temperaturen auch im Kühlschrank gelagert werden.

Unser Fazit


Zu dem Royal Canin Katzennassfutter kann nur ein Fazit gezogen werden. Dieses lautet Kaufempfehlung. Das liegt daran, weil das Futter zur täglichen Fütterung optimal ist. Außerdem ist es perfekt geeignet für Katzen, die trächtig oder in der Säugungsphase sind.

Somit weist das Katzenfutter ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Katzenliebhaber, die das Futter schon nutzen, sind mit dem Wachstum seiner kleinen Katzen sehr zufrieden.

 

Details & Merkmale

Altersempfehlung für Junge Katzen (Kitten)
Zutaten mit verschiedenen Zutaten erhältlich
Futtereigenschaft Alleinfuttermittel
Verpackungsart Dose
Gewicht 195 Gramm je Dose
ohne Farbstoffe
ohne Konservierungsstoffe
Besonderheit Für Katzenwelpen in der 1. Wachstumsphase und für säugende Katzenmütter
Vorteile
  • für alle Katzen geeignet
  • Frische garantiert, durch kleinere Büchsen
  • viele Geschmacksrichtungen
  • Katze nimmt nicht viel zu
Nachteile
  • etwas preisintensiver

Alle Angebote: Royal Canin Katzennassfutter

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Royal Canin Katzennassfutter

Zu Royal Canin Katzennassfutter ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos