Sony PXW-X70 Filmkamera im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Bildqualität
Soundqualität
Handhabung
Funktionen
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Sony PXW-X70 Filmkamera

Die Sony PXW-W70 im Video

Bei der Sony FDR-AX1EB handelt es sich um eine Filmkamera, die viele manuelle Steuerungsmöglichkeiten bietet, für einen professionellen Sound sorgt und auch zudem die Ultra-HD 4K Bilder bietet. Die 4K Ultra HD-Aufnahmen können sogar für die Kinoqualität sorgen.

Von Sony gibt es dabei das präzise G-Objektiv und dies mit dem 20fachen-Zoom. Die manuelle Steuerung von der Kamera ist sehr umfangriech und zu dem Lieferumfang gehört eben der schwarze Ultra-HD-Camcorder. Interessant ist, dass die Filmkamera einen USB-Anschluss hat.

 

Weshalb die Filmkamera kaufen?

Jeder kann Details mit Hilfe von der Kamera entdecken, von denen er bislang nicht wusste, dass diese existieren. Sony bietet hier eine revolutionäre 4K-Videokamera und im Vergleich zu Full HD wird alles vier Mal detailreicher festgehalten. Die Bilder sind schärfer, wahrhaft natürlich und noch lebendiger. Zudem wird auch eben für einen passenden Soundtrack gesorgt. An diese Bilder dürfte nichts heranreichen, was bislang erlebt wurde.

Die Bilder sind wirklich beeindruckend realistisch und so sorgt die 4K-Technologie für Klarheit und die lebensechte Tiefe. In dem XAVC S-Format werden die Filme aufgenommen und dieses Format ist aufgebaut auf der professionellen 4K-Technologie. Alle einzelnen Details können Flüssig und gestochen scharf bleiben und dies sogar bei dem Aufnehmen der schnellbewegten Szenen und beim Schwenken.

Für einen Film ist natürlich auch der Ton immer ausschlaggebend und so beispielsweise das Brüllen von dem Löwen, das Knistern von den Baumspitzen und das Knarren von der Holzdiele. Integriert wurde ein hochleistungsstarkes Mikrofon, damit alle Details auch wirklich in der vollen Klarheit eingefangen werden. Bei den beiden XLR-Terminals können auch professionelle Mikrofone angeschlossen werden, wenn noch mehr Präzision gewünscht wird.

 

Was ist bei der Kamera zu beachten?

Für die absolute Kontrolle gibt es viele manuelle Einstellungen. Durch Experimentieren können kreative Optionen entdeckt werden und dies mit den manuellen Einstellmöglichkeiten. Blende, Fokus und Zoom lassen sich so anpassen, dass dann die gewünschten Videoergebnisse erzielt werden.

Durch den Einsatz von den Filtern kann das Licht verfeinert werden. Verschlusspriorität und Blendenpriorität können ausgewählt werden und die Belichtungswerte können ebenfalls angepasst werden.

Mit Hilfe von dem großen Bildschirm kann jeder die Aufnahmen dann wunderbar genießen. Jeder kann zu dem 4K Ultra HD-Fernseher Verbindung aufbauen und dies mit Hilfe von einem HDMI Kabel. Direkt im Anschluss kann es auch bereits losgehen. Auf dem Bildschirm gibt es dann über 8 Millionen Pixel und jede Haarsträhne sowie jeder Grashalm werden auch bei dem schwachen Licht erkannt.

Es wird die Realitätsnähe versprochen, welche gesehen werden muss. Geboten wird schließlich mehr wie nur Full HD. Wer keinen 4K-Fernseher besitzt, der kann die HDMI Ausgangseinstellungen in dem Menü ändern und dabei passt 1920 mal 1080. Wer es bevorzugt, der kann die Filme auch mit 50 Mbit/s in der verbesserten Full HD-Qualität aufnehmen. Es gibt dann noch mehr Details wie bislang gewohnt und mit reichhaltigeren Farben auch noch präzisere Bilder.

Für so ein revolutionäres Konzept wird auch eine tiefgreifende Technologie benötigt, damit es 4K Ultra HD überhaupt gibt. Die 4K Videos können mit XQD aufgenommen werden und dann auch bereits direkt angesehen werden. Über die vollen Speicherkarten muss sich dank der Relaisaufnahmefunktion und mit zwei Steckplätzen keiner mehr Ärgern. Nichts steht damit den Aufnahmen in der vollen Länge im Weg.

 

Eine besondere Filmkamera

Sehr oft wird der Camcorder natürlich einen Praxis-Test unterzogen. Mit der 4fachen Full-HD-Auflösung kann dieses Filmgerät dann alles bieten, was sich die richtigen Filmfreunde nur wünschen.

Bei der Kamera gibt es die bestechend scharfen Filmaufnahmen, das große Live-View-Display, die vielen Bedienelemente und die vielen Einstellungsmöglichkeiten.

In einem Test kann die Kamera jedoch auch relativ rasch an ihre Grenzen stoßen. Hier müssen nämlich die Schwachlicht-Situationen genannt werden.

Unser Fazit

Die Filmkamera von Sony ist ein richtig scharfer Camcorder und dies im wörtlichen Sinne. Die aufgenommenen Filme landen auf der Speicherkarte mit der 4fachen Full-HD-Auflösung.

Es handelt sich dabei sogar um 3840 mal 2160 Bildpunkte. Im Vergleich zu der Full HD Kamera gibt es daher bis zu viermal mehr Details und alle Filme sind somit lebendiger und schärfer.

Auch der Ton wird zudem in der höchsten Qualität festgehalten. Auch wenn sich Motive sehr schnell bewegen, werden sie messerscharf eingefangen.

Details & Merkmale

optischer Zoom 12 fach
Digital Zoom 1 fach
Objektivtyp Zoomobjektiv
Brennweite 9,3 - 111,6 mm
Lichtstärke 2.8 - 4.5
Auflösung Video 14,2 Megapixel
Auflösung Foto 1.920 x 1.080 Pixel
Sensor-Typ Exmor R CMOS
Bildformate 16:9 (Widescreen)
Gewicht 900 Gramm
Belichtungsfunktion Manuell, Automatik
unterstützte Speichermedien Speicherkarten
Autofokus
manueller Fokus
HDMI Anschluss
XLR Anschluss
Kopfhörer Anschluss
Full HD Aufnahmen
4K Aufnahmen
Besonderheit Das Objektiv überzeugt mit einem 12-fachen optischen Zoom, der mit Klarbildzoom auf bis zu 24-fach erweitert werden kann
Vorteile
  • Ein professioneller Sound
  • USB Anschluss
  • Sony G-Objektiv ist umfangreich
  • 20-facher Zoom
  • 4K Ultra HD-Aufnahmen
Nachteile
  • Für Schwachlicht-Situationen weniger geeignet

Alle Angebote: Sony PXW-X70 Filmkamera

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Sony PXW-X70 Filmkamera

Zu Sony PXW-X70 Filmkamera ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos