Texas EL Tex 1400 Motorhacke im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Komfort
Verarbeitung
Bodenbearbeitung
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Texas EL Tex 1400 Motorhacke


Gartenarbeit ist nie einfach und das wird jeder wissen, der einen eigenen Garten besitzt und sich darin immer wieder austoben möchte. Diese Texas-Motorhacke ist ein leistungsstarkes Gerät, das sich besonders im kleinen Garten sehr gut macht. Denn damit wird es leicht fallen, den Boden optimal zu bearbeiten um dann später das Obst und Gemüse einzubringen.

Samen lässt sich dank der Motorhacke wesentlich einfacher aussäen und Pflanzen lassen sich leichter eingraben. Der Boden wird durchgängiger und es ist dann möglich auch Dünger einzubringen in den Boden. Wer etwas gutes für den eigenen Rücken kaufen möchte, der sollte eine Motorhacke benutzen.

 

Die Bestellung und Lieferung

Bei der Motorhacke wird die Bestellung ohne Probleme möglich sein und auch die Lieferung erfolgt in der Regel recht schnell. Wichtig ist nur, dass der Käufer am besagten Tag auch zu Hause ist. Denn die Lieferung wird voraus gesagt und daher ist es auch möglich, die Hacke persönlich anzunehmen. Nach der Lieferung muss die Hacke noch zusammen gebaut werden.

Aber das wird jedem leicht gelingen und wer noch etwas zum Aufbau wissen möchte, der kann auch in die Anleitung schauen, die sehr gut beschrieben ist. Die Anleitung sollte auch nicht allzu weit weg gelegt werden. Denn bei vielen Fragen ist sie das erste Hilfsmittel, das weiterhelfen kann und wird.

 

Wie ist die Verarbeitung?

Die Verarbeitung kann als angemessen bezeichnet werden. Die Hacke ist sehr günstig und daher sollte niemand mit einem Metallgehäuse rechnen. Daher kann es auch passieren, dass der eine oder andere Schlag an der Hacke sehr viele unschöne Kratzer mit sich bringt.

Dennoch ist das Gehäuse sehr robust und wird viel aushalten. Auch die Handhabung ist hiermit sehr gut. Die Hacke muss einfach nur eingeschaltet werden und schon kann es losgehen. Natürlich müssen auch noch die Hackmesser angebracht werden. Damit sich die Hacke einfacher an Ort und Stelle bringen lässt, besitzt sie Räder. Diese machen den Transport sehr einfach.

 

Welcher Gartentyp eignet sich?

Zunächst wird eine Stromquelle nötig sein, damit die Hacke auch bedient werden kann. Die Variante mit dem Kabel hat den großen Vorteil gegenüber einer Benzinmotorhacke, das sie überaus leise ist. Aber hier gibt es auch das Problem, dass das Kabel sehr lang sein muss, das die Hacke in der Bedienung unterstützt. Der Nutzer muss immer aufpassen, dass er beim Arbeiten das Kabel nicht überfährt.

Denn die Messer sind scharf und da kann es passieren, dass das Kabel durchtrennt wird. Wichtig ist vor allem, dass der Garten nicht zu groß ist. Der geeignete Garten ist kleiner und natürlich auch mit Fläche versehen, die mit der Motorhacke bearbeitet werden kann. Die Hacke ist immer zufriedenstellend, wenn das Kabelproblem keines wird.

 

Wie ist das Ergebnis?

Das Wichtige bei einer Motorhacke ist immer, das der Boden auch schön weich wird. Der Nutzer sollte besonders hohes Gras im Vorfeld immer schon mit einer Sense bearbeiten. Das sollte dann natürlich auch noch entfernt werden. Denn wenn es nicht passiert, dann kann es sein, dass die Walzen sich mit dem langen Gras zusetzen und dann schlechter laufen. Das Gerät hat dann einen erhöhten Strombedarf und das sollte nicht sein, denn eigentlich ist es eine Motorhacke die Strom sparen helfen soll.

Die Hacke kann den Boden nun also sehr leicht bekommen und er eignet sich für das spätere Einbringen von Samen und vielem anderen. Der Garten wird also sehr schön anzuschauen, wenn eine solche Maschine eingesetzt wird.

 

Wie schwer ist das Gerät?

Der Aufbau gelingt und nun fragt sich vielleicht der eine oder andere, wie schwer eine solche Motorhacke eigentlich ist? Das kann leicht gesagt werden. Eine Motorhacke hat natürlich ein Eigengewicht aber darüber muss sich im Normalfall niemand Gedanken machen. Die Hacke kann dank der Räder sehr schnell an Ort und Stelle gebracht werden. Somit kann auch die Arbeit recht leicht durchgeführt werden. Eine Motorhacke ist auch sehr rückenschonend und das wird von vielen Käufern geschätzt.

Unser Fazit

Es ist immer wieder anstrengend im Garten für Ordnung zu sorgen. Diese Arbeit wird niemandem leicht fallen und somit ist es perfekt, eine Motorhacke einzusetzen. Die Hacke muss natürlich ausgesucht werden. Dafür eignet sich aber die Texas EL hervorragend.

Die Hacke ist leicht zu bedienen und wird keine Wünsche offen lassen. Der Nutzer kann und wird diese Hacke nicht mehr missen wollen. Sie kann mehrmals im Jahr eingesetzt werden und besitzt einen sehr leistungsstarken Motor. Vieles wird von dieser Hacke profitieren. So kann auch der Rücken sehr gut geschont werden.

 

Details & Merkmale

Motor Elektromotor
Leistung (Watt) 1.400 Watt
Arbeitsbreite 38 cm
Arbeitstiefe 21 cm
Gewicht 12 kg
Antriebsart Elektro
mit Laufrädern
Vorwärtsgang
Überlastschutz
Bügelschalter
höhenverstellbarer Griff
verstellbarer Holm
Besonderheit 2-Punkt-Sicherheitsschalter, Kabelzugentlastung
Vorteile
  • leicht zu bedienen
  • sehr gute Nutzung
  • leistungsstark
  • zuverlässig
Nachteile
  • kann sich schnell verheddern, wenn Gras zu lang
  • Gehäuse aus Kunststoff

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Texas EL Tex 1400 Motorhacke

Zu Texas EL Tex 1400 Motorhacke ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos