Besser gruseln: 3 Podcasts mit Gänsehaut-Effekt

3 Podcasts mit Gänsehaut-Effekt
 

Die Lust am Gruseln ist keine Frage der Saison mehr. Wo früher Fans des wohligen Schauers ausschließlich an Halloween ihr ganzes Pulver verschossen, ist der Wunsch nach Gänsehaut längst zum täglichen Pflichtprogramm geworden. Wie gut, dass diese drei Podcasts regelmäßigen Nachschub für schlaflose Nächte sichern. 

In den 1990er-Jahren entstaubte Wes Cravens Horror-Meisterwerk „Scream“ das Genre und blies zum Angriff auf die Nerven. Das Spiel mit dem Bösen hatte eine neue Dimension angenommen und entfaltete in der Gegenwart einen neuen Reiz. Mystische Wesen oder grauenhafte Geschöpfe waren für einen Augenblick Geschichte, denn das Böse in Menschengestalt verströmte deutlich mehr Angst als die fiktiven Figuren. 20 Jahre später hat sich der Trend erneut gewandelt!

3 Podcasts mit Gänsehaut Effekt

Geschichten mit Horror-Elementen, die zu nah an der Realität sind, erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit, doch der Hang zum Fantastischen kehrt spürbar zurück. Mehr Fantasie statt harten Fakten lautet die Devise! Dies gilt nicht nur für das Kino, denn auch im Gaming-Sektor wächst der Wunsch nach dunklen Gestalten. Slot Games wie „House Doom“ oder „Horror Joker“, die im NetBet Online Casino spielbar sind, laden ein zum Spielen und Fürchten. Auf den Walzen warten schauderhafte Grimassen, Gespenster oder gruselige Totenköpfe, die in der richtigen Kombination dennoch zum Glück führen können. Dreh für Dreh zeigen sich Monster und Symbole, die Horror-Fans ein Lächeln ins Gesicht zaubern dürften. Mit „Little Nightmares 2“ setzt Nintendo eher auf psychologischen Thrill, der mit Alpträumen kombiniert wurde. Die Kritiken zum Nachfolger des beliebten Games fielen entsprechend positiv aus.

Kein Wunder, dass sich die Podcast-Szene dem Thema gleichfalls verschrieben hat und auf den Zug aufspringt. Mit diesen drei Podcasts ist man in jedem Fall gut beraten, wenn die Lust am Gruseln wieder aufkommt. 

„Geschichten aus dem Altbau“

Der Podcast von Christoph und Josch ist erst Mitte 2020 entstanden und begeistert alle 14 Tage seine Hörer. Was als Herzensprojekt begann, nimmt nach einem Jahr Fahrt auf und entwickelt sich zu einem beliebten Podcast des Genres. In „Geschichten aus dem Altbau“ erzählen sich die beiden Freunde Geschichten aus der Welt des Unfassbaren und würzen die Storys mit Infos und Meinungen. Zwei Geschichten gibt es pro Folge. Der Clou: Ob sie erfunden oder real sind, wird erst in der Folgeepisode aufgelöst. So können Hörer miträtseln und werden dazu gebracht, sich mit den Storys intensiv zu beschäftigen.

Besser gruseln: 3 Podcasts mit Gänsehaut-Effekt

„Ende mit Schrecken“

André und Franzi tauchen ein in die Welt der Schauergeschichten, die Zuhörern Angstschweiß über den Rücken jagen. Die beiden Hosts gehen jedoch den Dingen auf den Grund und spüren die Ursprünge und Hintergründe auf. Ist am Ende alles doch nicht so gruselig, wie es scheint? Unterhaltsam sind die Analysen der unglaublichen Ereignisse in jedem Fall.

„Lore“

Der Klassiker unter den Grusel-Podcasts, der auf keiner Empfehlungsliste fehlen darf! Der Amerikaner Aaron Mahnke widmet sich mit Liebe und Sorgfalt der dunklen Seite des Lebens und faszinierte damit sogar Amazon. Sein Podcast war Vorlage für die gleichnamige Mini-Serie, die 2017 produziert wurde. Angst und Schrecken krochen spürbar in den Nacken, da Mahnkes Fälle auf historischen Begebenheiten beruhen und keinesfalls Fiktion war. Nur für mutige Hörer!

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen