Fußsack Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Fußsack

Fußsack-Test und Kaufberatung bei Experten-Beraten

Bei einem Fußsack handelt es sich um einen Stoffsack für Kleinkinder und Babys. Dieser schützt sie vor Wind, Nässe und Kälte. Im Gegensatz zu herkömmlichen Decken in Babyschale, Kinderwagen oder Buggy verrutscht mit dem Produkt nichts durch das Strampeln der Kleinen. Mit dem Fußsack wickeln Sie Ihr Baby warm ein, ohne lästiges Zurechtziehen. 

Durch den Einsatz verschiedener Mechaniken setzen Sie die Modelle aus dem Fußsack-Test individuell ein. Mit Kordeln, Überschlägen oder Reißverschlüssen regulieren Sie die Einstellungen, um vor Wind und Kälte zu schützen. Ihr Baby erhält die optimale Wärme. Besonders vorteilhaft ist die Nutzung im Kindersitz

Im Handel erhalten Sie Winter- oder Sommermodelle. Der Fußsack für die kälteren Tage weist oftmals ein Polyester-Fleece auf. Sommerversionen bestehen aus atmungsaktiver Baumwolle. Praktikabel sind 2in1-Versionen. Diese verwenden Sie im Sommer und im Winter, da sie zwei unterschiedlich bezogene Seiten zum Wenden aufweisen. Multifunktions-Fußsäcke zerteilen Sie in mehrere Teile. Dadurch passen Sie sich der jeweiligen Größe des Kindes an.

In unserem Fußsack-Test stellen wir ihnen verschiedene Modelle vor. Wir küren unseren Testsieger, den Preis-Leistungs-Sieger, den Kundenliebling und den Verkaufshit. Zusätzlich verraten wir Ihnen unseren Geheimtipp der Experten-Beraten-Redaktion. Im Fußsack-Ratgeber erfahren Sie Wissenswertes zur Handhabung und Pflege der Produkte. Hilfreiche Anhaltspunkte für die Anschaffung erhalten Sie in der Fußsack-Kaufberatung.

Zuletzt aktualisiert am: 09.11.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Fußsäcken auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
Baby's Only 164424 Fußsack
 
Odenwälder Mucki Fußsäckchen
 
Hauck 562024 Fußsack 2 Way
 
Kaiser Naturfelle 6570825 - Fußsack "Iglu Thermo Fleece"
 
Rawstyle Winterfußsack 3 in 1
Modell Fellhof 109402 Lammfell-Fußsack Garmisch Odenwälder Mucki Fußsäckchen Hauck 562024 Fußsack 2 Way Kaiser Naturfelle 6570825 - Fußsack "Iglu Thermo Fleece" Rawstyle Winterfußsack 3 in 1
Komfort
Wärmend
Verarbeitung
Maße 45 x 97 cm 81 cm 88 x 37 cm 105 x 48 cm 110 x 45 cm
Ober/Untermaterial Polyester/Merino-Lammwolle Baumwolle-Polyester/Polyester Polyamid/Polyester-Vlies Polyester/Polyesterfleece Polyester/Lammwolle
Passend für Kinderwagen Tragetaschen; Hartschalen Universell Universell Universell
Verschiedene Farben verfügbar
Wasserabweisend
Reißverschluss
Atmungsaktiv
k.A.
k. A. k. A.
Temperaturausgleichend
k.A. k. A. k. A. k. A.
Öko-Tex Standard 100
k. A. k. A. k. A. k. A.
Waschbar
Besonderheiten Temperaturausgleichend Allergikerfreundlich Sommer- und Winterseite Schmutzschutz Kürzbar
Vorteile und Nachteile
  • Öko-Tex Standard 100 zertifiziert
  • Temperaturausgleichend
  • Kann auch im Sommer verwendet werden
  • Nur passend für Kinderwagen
  • für Allergiker geeignet
  • Kindgerechtes Design
  • Kordelzug am Kopf
  • kein abnehmbarer Fußteil
  • Sommer- und Winterseite vorhanden
  • Universal einsetzbar
  • Kein Kordelzug am Kopf
  • Universal einsetzbar
  • Kordel im Kopfbereich
  • Schmutzschutz im Fußbereich
  • Kein Rutschschutz
  • Universell einsetzbar dank 3- und 5-Punkte-Gurtsystem
  • Lässt sich von 110 cm auf 85 cm kürzen
  • Kordel im Kopfbereich
  • Kein Rutschschutz
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Fußsack Kaufberatung

Überblick über die Fußsäcke

Die Modelle erhalten Sie in unterschiedlichen Ausführungen im Handel. Sie dienen hauptsächlich dazu, die optimale Wärme im Kinderwagen, Buggy oder in der Kinderschale zu regulieren. Die Produkte aus unserem Fußsack-Test bieten eine gezielte Hitzeregulierung für den Sommer oder den Winter. In unserer Fußsack-Kaufberatung erfahren Sie von relevanten Kaufkriterien. Zunächst werfen wir einen Blick auf die Funktionsweise der Produkte.

Der Nutzen eines Fußsacks und dessen Funktion

Die Modelle eignen sich für Kleinkinder und Babys. Vergleichbar sind sie mit herkömmlichen Schlafsäcken. Sie nutzen sie als praktische Alternative zu Decken. Dazu setzen Sie das Kleinkind oder das Baby in den Fußsack und arretieren diesen im Buggy Kinderwagen in der Schale oder in einem Kindersitz. Auf diese Weise ermöglichen Sie eine optimale Temperierung innerhalb des Fußsackes. Dies hängt nicht davon ab, ob sie sich in der Wohnung oder draußen aufhalten. 

Zur Befestigung befinden sich am Sack sogenannte Gurtschlitze. Damit fädeln Sie vorhandene Gurtsysteme aus dem Buggy oder Kindersitz durch die Schlitze und sorgen für sicheren Halt. In unserem Fußsack-Test stellen wir Ihnen verschiedene Modelle vor. 

Allen gemeinsam sind drei wichtige Faktoren: Sie schützen vor Kälte, Wärme oder Schmutz. Um vor Wind und kühler Luft zu protektieren, nutzen Sie die Kordel im Kopfbereich des Sackes. Integrierte Reißverschlüsse sorgen dafür, dass Sie die Überschläge bis zum Ende des Kopfes verschließen. Dabei handelt es sich um die sogenannte Mumienform, die vor allem an sehr kalten Tagen bestens vor eindringender kühler Luft schützt. Das weiche Innenfutter bewahrt gleichzeitig vor zu viel Wärme. Es absorbiert den Schweiß, damit sich keine Nässe bildet.

Um vor zu viel Wärme zu schützen, klappen Sie die Umschläge weg. Einige Modelle im Fußsack-Test verfügen über Reißverschlüsse in unterschiedlichen Körperzonen. Ebenso erhalten Sie Produkte, die Sie komplett zu einer Decke umfunktionieren.

Schmutzbeständige Modelle aus der Fußsack-Kaufberatung bestehen aus einem leicht zu reinigenden Material. In vielen Fällen nehmen Sie das Fußteil ab, um den Sack vor schmutzigen Schuhen oder Füßen zu schützen. 

Besonders praktisch sind 2in1-Modelle mit Hybridfunktion. Sie bestehen aus einer Winter- und einer Sommerseite. Je nach Bedarf wenden Sie den Sack. Die eine Seite spendet Wärme im Winter, die andere überzeugt mit atmungsaktiver Baumwolle für den Sommer. Mehr über die verschiedenen Typen erfahren Sie in unserer nachfolgenden Fußsack-Kaufberatung. 

Die Arten von Fußsäcken im Überblick

Grundsätzlich unterscheiden sich die Typen nach der Verwendung. Im Handel erhalten Sie vorrangig Modelle, die Sie entweder im Winter oder im Sommer verwenden. Bei den Bezeichnungen herrscht Klarheit: Für die kühle Jahreszeit verwenden Sie einen Winterfußsack. An den wärmeren Tagen greifen Sie auf den Sommerfußsack zurück. In unserem Fußsack-Ratgeber gehen wir nachfolgend näher auf die allgemeinen Unterschiede ein.

Eine weiter im Handel erhältliche Form ist der 2in1-Fußsack. Dieses Hybridmodell verwenden Sie sommers wie winters. Ebenso kaufen Sie einen Multifunktionssack, der sich speziell an variable Größenunterschiede im Laufe der körperlichen Entwicklung Ihres Kindes anpasst. Einen guten Überblick über die gängigen Modelle erhalten Sie in unserem Fußsack-Test. Hier vergleichen wir verschiedene Produkte.

 Der Winterfußsack für kalte Tage

Die meisten Modelle in unserem Fußsack-Ratgeber eignen sich für sehr niedrige Temperaturen. Die Ausführung für den Winter erhalten Sie im Handel unter der Bezeichnung Thermofußsack. Die Produkte eignen sich für den Buggy, die Babyschale und den Kinderwagen. Sie halten trocken und warm. Zusätzlich empfiehlt sich wärmende Bekleidung, um die Kleinen perfekt vor dem Wetter zu schützen.

Die Modelle sind oft wasserabweisend. Sie verfügen über ein warmes, weiches Innenfutter. Am häufigsten kommt Fleece zum Einsatz. Zudem offeriert der Handel Ausführungen mit Lammfell oder anderen wärmenden Materialien. Fuß- und Kopfteil der Produkte verstellen Sie je nach Bedarf mit einem Reißverschluss oder einer Kordel. Für mehr Sicherheit sorgen Reflektoren. Diese sind besonders praktisch, wenn Sie das Kind im Fußsack auf einem Schlitten platzieren.

Sommerfußsäcke für den Übergang

Im Fußsack-Ratgeber stellen wir Ihnen ebenso Sommermodelle vor. Diese eignen sich vor allem bei Übergangswetter. Die Produkte verwenden Sie vorrangig bei wechselhaften Temperaturen. Für den Winter eignen sie sich nicht, da sie aus dünnen Materialien bestehen und über ein geringeres Innenfutter verfügen. Praktisch sind Modelle, die Sie zu einer Decke umfunktionieren, indem Sie alle Reißverschlüsse öffnen. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, im Sommer flexibel zu bleiben. Während eines Picknicks nutzen Sie die Decke problemlos als Unterlage auf der Wiese.

Sommerfußsäcke erhalten Sie in vielen bunten Farben und mit schönen Babymustern. Die Wintermodelle fallen schlichter in Schwarz oder Grau aus. Sie passen zu jeder Gelegenheit.

Der 2in1-Fußsack für jede Jahreszeit

Diese sogenannten Hybridmodelle aus der Fußsack-Kaufberatung nutzen Sie ganzjährig. Sie eignen sich sowohl als Sommer- oder Winterfußsack. Möglich ist das durch verschiedene Materialien wie Fleece oder Baumwolle. Sie befinden sich jeweils nur auf einer Seite, sodass Sie diese nach Bedarf umdrehen und verwenden. Diese Produkte aus dem Fußsack-Test zeichnen sich durch ihre hohe Flexibilität aus. Sie benötigen nur einen Fußsack, um für das ganze Jahr gerüstet zu sein. Die Produkte statten die Hersteller mit zahlreichen Zusatzfunktionen aus. Sie funktionieren ebenso als Decke für ein Picknick wie zum Spielen. Schwieriger ist die Anwendung in den Übergangsmonaten des Jahres. Hier besteht die Möglichkeit, dass die Hülle entweder zu warm oder zu kalt ist. 

Der Multifunktions-Fußsack für jede Gelegenheit

Die Multifunktions-Fußsäcke im Fußsack-Ratgeber zieren verschiedene Knöpfe und Reißverschlüsse. Dadurch variieren Sie die Länge, um ihn entweder im Kinderwagen oder in einer wesentlich kleineren Schale zu platzieren. Bei Bedarf trennen Sie das Fußteil ab, damit schmutzige Schuhe oder Füße den Sack nicht verunreinigen. 

Die Vorteile der Produkte

Die verschiedenen Varianten im Fußsack-Ratgeber vereinen dieselben positiven Merkmale. Sie stellen die Bewegungsfreiheit Ihres Schützlings sicher. Flexible Stoffe bieten ihm viel Komfort. Sie verfügen über die idealen Wärmeeigenschaften. Mit praktischen Reißverschlüssen oder Kordeln regulieren Sie die Luftzirkulation. Einige Modelle sind schmutzresistent und pflegeleicht. Als nachteilig empfinden Mütter das schwierige Hineinsetzen des Kindes in den Sack. Mit etwas Übung haben Sie den Dreh schnell raus. Beim Kauf achten Sie darauf, ob sich das gewünschte Modell für Ihren Buggy, die Babyschale und den Kinderwagen gleichermaßen eignet. In unserer Fußsack-Kaufberatung geben wir Ihnen nützliche Hinweise zur Anschaffung.

Worauf Sie beim Kauf achten

Vor dem Erwerb eines neuen Modelles aus dem Fußsack-Test stellen Sie sich viele Fragen. Welches Modell ist das Beste? Wie groß sollte der Sack sein? Passt er in meinen Buggy? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, gehen wir in unserer Fußsack-Kaufberatung näher auf die wichtigsten Kriterien für die Anschaffung ein. Zu diesen gehören die Typen, die Maße, die Auswahl des Materials und die Reinigung der Produkte. In unserem Fußsack-Test vergleichen wir mehrere Modelle und schlagen Ihnen unseren Geheimtipp und den Testsieger vor. Sie gelten als gute Orientierung dafür, was ein geeignetes Produkt im Vergleich zu anderen bietet. 

Ein guter Fußsack hält warm, besitzt eine gute Qualität, erfüllt alle Sicherheitsaspekte und passt in Ihr Auto, in den Buggy oder in den Kinderwagen. Zudem weist er ein hübsches Design auf und Ihr Baby fühlt sich darin wohl. 

Die Auswahl des Typs

Das wichtigste Kriterium in unserer Fußsack-Kaufberatung ist die Wahl des Typs. Zunächst entscheiden Sie darüber, ob sie das Modell bevorzugt für die kühle oder wärmere Jahreszeit benötigen. Die Winterfußsäcke eignen sich für kalte Tage. Die Sommermodelle nutzen Sie bevorzugt in der Übergangszeit. Ganzjährig verwenden Sie die Hybridfußsäcke, die Sie schnell wenden, je nachdem, wie frisch es draußen ist. Multifunktionssäcke teilen Sie gut auf, um sie perfekt im Wagen, im Auto oder in der Babyschale zu platzieren. 

Das geeignete Material für die jeweilige Jahreszeit

Im Normalfall bestehen die Säcke aus einer schützenden Polyesterschicht auf der Außenseite und einem Innenfutter. Häufig besteht dieses im Wintermodell aus Fleece oder Lammfell, im Sommerfußsack aus Baumwolle. Hybridsäcke weisen unterschiedliche Materialien auf beiden Seiten auf, damit Sie diese je nach Bedarf für kühle oder warme Tage verwenden. Achten Sie beim Kauf auf einen effektiven Rutschschutz auf der Rückseite. Zusätzliche Noppen oder Bänder verhindern, dass der Sack im Buggy verrutscht. Im Kinderwagen benötigen Sie diese Zusatzausstattung nicht.

Die Anzahl der Gurtschlitze beachten!

Wichtig sind ebenso die Gurtschlitze, mit denen Sie den Sack im Auto befestigen. Fünf Schlitze eignen sich hervorragend für moderne 5-Punkt-Gurtsysteme, ein Modell mit nur drei Schlitzen nicht. 

Die Maße entscheiden über die Passform

Zunächst unterscheiden Sie beim Kauf zwischen den Modellen für Babys und Kleinkinder. Ebenso beachten Sie die Größe Ihrer Babyschale, des Buggys oder Kinderwagens. Ist der Sack zu groß, hängt er aus dem Sitz oder der Schale heraus. Hier wird er schnell schmutzig und bietet dem Kleinen weniger Halt. Notfalls raffen Sie ein zu großes Modell aus der Fußsack-Kaufberatung zusammen. Zu klein gekauft, eignet er sich nicht als Hülle. Vermessen Sie daher vorab nicht nur die Transportgeräte, sondern ebenso Ihr Kind. Die Angaben für die Größe des Produktes finden Sie auf dem Aufdruck oder in der Beschreibung.

Die Pflegeeigenschaften beachten

Die meisten Modelle aus unserem Fußsack-Ratgeber sind pflegeleicht. Sodass Sie diese lange Zeit und auch beim nächsten Kind wiederverwenden. In den Beschreibungen der Händler finden Sie die Pflegehinweise, die für eine optimale Lebensdauer des Stoffes garantieren. Viele Produkte waschen Sie manuell. Das reicht bei den schmutz- und feuchtigkeitsabweisenden Modellen aus der Fußsack-Kaufberatung aus. Flecken wischen Sie mit einem feuchten Lappen oder trocken ab. In der Regel reinigen Sie die Fußsäcke bei bis zu 40 °C. Produkte mit Lammfell waschen Sie mit einem Spezialwaschmittel, um die Haptik zu erhalten und den Naturstoff optimal zu pflegen.

Viele Fußteile verfügen über eine spezielle Beschichtung, um sie problemfrei zu säubern. Hier fällt der meiste Schmutz durch die Schuhe an. Ein abnehmbares Fußteil sorgt für eine noch schnellere Reinigung ohne, dass Sie den ganzen Fußsack waschen. Trägt Ihr Kind Schuhe, nehmen Sie dieses bei Bedarf schon bei der Nutzung ab. Die Multifunktionsmodelle aus dem Fußsack-Ratgeber eignen sich hervorragend dafür.

Wichtigste Fakten

  • Die Modelle aus dem Fußsack-Ratgeber eignen sich dazu, Ihr Kind vor Kälte, Nässe, Wind und Schmutz zu schützen. Sie verwenden diese im Buggy, im Kindersitz, im Kinderwagen oder in der Babyschale. Im Handel erhalten Sie passende Produkte für Kleinkinder und Babys. Hier wählen Sie zwischen Sommer- und Winterversionen sowie zwischen Multifunktions- und Hybridfußsäcken.
  • Hauptsächlich nutzen Sie die Modelle zur optimalen Temperierung des Kindes zu jeder Jahreszeit. Mit Gurtschlitzen befestigen Sie den Sack sicher am Buggy oder im Kindersitz. Im Kinderwagen benötigen Sie keine Arretierung.
  • Winterfußsäcke halten Ihr Kind warm und trocken. Das Innenfutter besteht meist aus Lammfell oder wärmendem Fleece. Gute Produkte aus dem Fußsack-Ratgeber sind schmutz- und feuchtigkeitsabweisend. Reißverschlüsse und Kordeln sorgen für individuelle Einstellmöglichkeiten bei wechselhaftem Wetter. Sommerfußsäcke bestehen aus dünneren Materialien wie Baumwolle. Einige Modelle funktionieren Sie zur Decke um. Hybridfußsäcke nutzen Sie im Sommer und im Winter durch wendbare Materialien auf beiden Seiten.
  • Multifunktionssäcke teilen Sie mit verschiedenen Knöpfen oder Reißverschlüssen auf. Praktisch ist die Option, das Fußteil abzutrennen, um den Sack vor schmutzigen Füßen oder Schuhen zu schützen. Diese Modelle reinigen sie durch eine Spezialbeschichtung leichter.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Fußsack positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Fußsack

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Fußsack sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Fußsack können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen