Internet Radio Test und Kaufberatung

Internet Radio

Internetradio: Nachrichten und Musik aus aller Welt

Die Playlists der örtlichen Radiosender kennen Sie in- und auswendig? Sie lieben die Abwechslung? Es interessiert Sie, was in aller Welt geschieht und gehört wird, während Sie Ihren morgendlichen Kaffee schlürfen? Können Sie auch nur eine Frage mit „Ja“ beantworten, sollten Sie sich über die Anschaffung eines Radios für Internetstreams Gedanken machen. Mit ihm können Sie 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag zwischen Tausenden Radiosendern wählen, und zwar ohne das Sie einen Computer dafür benötigen. Im Gegensatz zu den Anfängen des Internetradios ist die Qualität der Streams auf einem sehr hohen Niveau, sodass sie den normalen Radiosender in nichts mehr nachstehen. Ohnehin ist es so, dass die meisten davon einen Internetstream betreiben, damit Sie überall auf der Welt gehört werden können.

Sie wussten nicht, dass es Internetradiosender auch ohne Computer zu hören gibt? Sie überlegen sich schon lange, welches Gerät das Beste für Sie ist? Wie gut, dass Sie bei uns gelandet sind. Wir erklären Ihnen genau, wie es funktioniert, was sie können und was nicht und natürlich welche Punkte Sie beim Kauf unbedingt beachten sollten. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Herstellern, die Radio aus aller Welt in Ihr Wohnzimmer bringen, weswegen ein Vergleich wichtig und richtig ist.

Zum ausführlichen Ratgeber

Die besten Internet Radio auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Qualität
Verarbeitung
Langlebigkeit
Sound

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Qualität
Verarbeitung
Langlebigkeit
Sound

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Qualität
Verarbeitung
Langlebigkeit
Sound

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Qualität
Verarbeitung
Langlebigkeit
Sound

DAS TESTERGEBNIS

Handhabung
Qualität
Verarbeitung
Langlebigkeit
Sound

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Internet Radio Kaufberatung

UKW vs. DAB+ vs. Internet


UKW (Ultrakurzwellen) bezeichnet den analogen Hörfunk, der seit über 65 Jahren in Deutschland genutzt wird – und immer noch ist das die beliebteste Art Radio zu hören. Leider ist der Empfang störanfällig, die Tonqualität ist nicht sonderlich gut und neue Radiosender gibt es praktisch gar nicht.
Nach dem Ultrakurzwellenradio und dem DAB Radio kam DAB+ wurde lange als Nachfolger von UKW und für den DAB Empfang gehandelt. Das Digitalradio ist es störungsärmer für den Empfang, hat noch Platz für Radiosender und klingt besser, aber richtig durchsetzen kann es sich nicht. Das Problem ist vor allem, dass die Sendernetze nicht so schnell ausgebaut werden, wie es vonnöten wäre. Daher ist es aufgrund der Kosten für die Privatsender nicht attraktiv und Autohersteller weigern sich auch.

Radio über das Internet zu empfangen war zunächst nur PC-Besitzern vorenthalten, doch das ist heute nicht mehr so. Mehrere Zehntausend Sender gibt es mittlerweile, die Sie per Knopfdruck zu sich nach Hause holen können. Der Empfang ist sehr gut und auch der Klang lässt aufgrund der Hardware keine Wünsche offen.

Radio aus dem Internet ganz ohne Computer?

Seit das WLAN Einzug gehalten hat, ist es wesentlich einfacher, Radiostreams ohne einen Computer genießen zu können. Dies wird durch den sogenannten Webradio-Empfänger gesichert. Dieser ist mit dem WLAN-Router oder dem Netzwerkkabel am Router verbunden, woraufhin Sie dann nach einem Sender suchen können. In der Regel haben Sie die Möglichkeit, die Radiosender zu filtern. Die Handhabung der meisten Geräte ist identisch, weil es nur wenige Hersteller gibt, die die benötigten Chipsätze dafür bauen.

Was am Internetradio gut ist und was nicht so toll ist

InternetradioDer große Pluspunkt der Internetradios ist natürlich die Freiheit, keinen Computer anschalten zu müssen, um das Programm zu bekommen. Das spart einige Stromkosten. Zudem können Sie den Empfänger in jeden Raum in Ihrer Wohnung mitnehmen, was mit einem Desktop-PC nicht gegeben ist oder mit Aufwand verbunden ist. Zudem entfällt das Hochfahren des Computers – mit nur einem Knopfdruck können Sie Songs aus aller Welt hören. Viele besitzen außerdem eine Fernbedienung, sodass die Steuerung noch bequemer ist. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die Vielfalt, denn weil die Verbreitung über das Internet sehr kostengünstig ist, gibt es viele unkommerzielle Radiosender (spielen oft gar keine bis nur sehr wenig Werbung), die Sie so auch hören können.
Nicht unbedingt ein Nachteil, aber dennoch vonnöten sind ein schneller Internetanschluss und eine Flatrate. Reicht die Internetleitung nicht aus, so kann es zum Stocken kommen und das Hörerlebnis wird zum Frustevent. Eine Flatrate ist deswegen sinnvoll, weil das aufkommende Datenvolumen sonst zu hohen Kosten führen könnte (oder eben zum Stocken, weil Sie gedrosselt werden). Für Verfechter der Privatsphäre ist wichtig zu wissen, dass der Provider einiges über Ihre Hörgewohnheiten in Erfahrung bringt.

Diese Funktionen sollte Ihr Internetradio-Empfänger besitzen

  • Kopfhörerausgang
  • Weckfunktion
  • herkömmlicher UKW-Empfänger


Optional (diese Geräte sind preisintensiver)

  • zusätzlich DAB-Standard (Digital Audio Broadcasting)
  • Universal Serial Bus-Anschluss
  • 3,5 mm Klinkenstecker oder doppelten Cinch-Stecker für Lautsprecher
  • Speicherkartenleser
  • hochwertigere Boxen

Ist es schwer einen Internetstream aufs Radio bekommen?

Nein, es ist sogar dann denkbar einfach, wenn Sie absolut kein technisches Verständnis haben sollten. Sofern Sie im Besitz eines entsprechenden Empfängers, eines Internetanschlusses und einem Netzwerkkabel oder einer WLAN-Möglichkeit sind, haben Sie schon alle Voraussetzungen erfüllt. Wenn Sie das Radiogerät nun anschalten, verbindet es sich automatisch mit dem Internet. Im nächsten Schritt bekommen Sie die verfügbaren Sender angezeigt und können sich einen aussuchen.

Diese Kauftipps sollten Sie beachten

Sie haben sich dafür entschieden, ein Internetradio zu kaufen. Doch die Auswahl ist groß! Viel größer, als Sie gedacht haben? Mithilfe der folgenden Punkte wird es Ihnen nicht schwer fallen, die Spreu vom Weizen zu trennen.


Anschlüsse

Sie sollten stets die Möglichkeit haben, Ihr Internetradio entweder über Ihr WLAN oder ein LAN-Kabel verbinden zu können.


Display

Umso größer (und farbiger) das Display ist, desto mehr kann dargestellt werden. Einfache Geräte zeigen Ihnen die Sender und Einstellungen an, hochwertigere können auch Albencover darstellen.


Ausgabe-Anschlüsse

Möchten Sie einen richtig guten Sound, sollte das Gerät einen 3,5 mm Klinkenstecker oder doppelten Cinch-Stecker besitzen, damit es an die Soundanlage angeschlossen werden kann.


Empfänger

Sollten Sie auf das Radiohören nicht verzichten wollen, selbst wenn kein Internet verfügbar ist, sollten das Gerät einen UKW-Empfänger beinhalten.


Eingabe-Anschlüsse

Mit einem USB-Anschluss oder einem 3,5 Klinkenstecker am Eingang können Sie die MP3 Wiedergabe Ihrer eigenen Musik vom Stick, MP3-Player oder iPod oder iPhone abspielen.


Aufnahmefunktion

Funktioniert nur in Verbindung mit einem Lesegerät oder einem USB-Anschluss. Dann nämlich können Sie Songs aufnehmen und abspeichern.


iPod/iPhone Dockingstation

Als Besitzer eines solchen MP3-Players oder Smartphones können Sie mit der Dockingstation Radio aus dem Internet empfangen. Der iPod bzw. das iPhone können dann als Fernbedienung genutzt werden.


Windows-Share

Hiermit können Sie auf die Musikdatein Ihres PCs zugreifen.


Radio-Liste erweitern

Sehr praktisch, wenn Sie auch eigene Radiosender hinzufügen wollen, die Ihnen nicht angeboten werden.

Lohnt sich die Anschaffung wirklich?

Das Radioprogramm aus dem Internet ist nicht nur etwas für junge Menschen, sondern vor allem für diejenigen unter Ihnen, die Ihre Fühler immer wieder neu ausstrecken möchten. Radiosender aus aller Welt zu empfangen ist unheimlich spannend. Sie werden eine Menge Neues entdecken, so viel ist sicher. Wenn Sie ohnehin über einen Internetanschluss verfügen und ein Radio zu haben, dann sollten Sie umsteigen. Denken Sie gerade über die Anschaffung nach, dann empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Internetfähigen Gerätes aus jeden Fall, denn die normalen Radiostationen können Sie damit auch empfangen. Gönnen Sie sich daher ein wenig mehr Freiheit, auch wenn es ein paar Euro mehr kostet. Unsere Kaufberatung fällt auf jeden Fall positiv aus!

Hersteller


Auna

Auna InternetradioAuna ist als Idee junger Entwickler entstanden. Seit 2007 gibt es die Marke auf dem Markt, die unter anderem das Auna connect 150 Internetradio herausgebracht hat. Das gute Stück kommt im Retro-Design, so wie es für diesen Hersteller typisch ist.


Noxon

Noxon Internetradio„Die Welt mit anderen Ohren hören“. verspricht dieser Hersteller. Das preisgünstigste Modell ist das Noxon iradio mit einem 2,8" Farbdisplay und der Möglichkeit Musik von Computer und Netzwerkfestplatten abzuspielen. Das „Luxusmodell“ des Herstellers ist das Nova mit zahlreichen Sonderfunktionen für diejenigen, die auf nichts verzichten möchten.


Terratec

Terratec InternetradiosTerratec gibt es seit ca. 20 Jahren. Bekannt ist die Markt durch Ihre Produkte der Unterhaltungselektronik geworden. Eine Zeit hat dieses Unternehmen mit Noxon zusammengearbeitet, weswegen einige Internet radios unter „Terratec Noxon“ zu finden sind. Doch seit der Insolvent 2012 wurde es von der Ultron AG übernommen.


Hama

Hama InternetradiosHama führt laut eigenen Angaben 18.000 Produkte aus dem technischen Bereich. Die sehr stylischen Internetradios gibt es bereits ab 75 Euro bei Amazon zu erstehen (z.B. das "IR320"). Dabei wird stets Wert auf Qualität und Funktionalität gesetzt.


Medion

Medion InternetradiosMedion gehört zu den preisgünstigen Herstellern für Elektronik. Oft sind die Produkte beispielsweise bei Aldi zu finden. Auch Internetradios werden hergestellt und schon ab einem Preis von ca. 70 Euro verkauft, so wie das LIFE P85044 (MD 87180).


DNT

DNT InternetradiosDNT hat sich seinen Namen durch innovative Ideen gemacht. Das Unternehmen ist seit über 40 Jahren am Markt und bietet alles von Telekommunikationsgeräten bis hin zu Produkten aus der Multimediawelt an.


Logitech

Logitech InternetradiosDer schweizer Computerzubehör-Hersteller ist unter PC-Freunden sehr beliebt, weil die Produkte oftmals sehr preisgünstig sind und dennoch eine gute Qualität aufweisen. Kein Wunder also, dass auch die beliebten Internetradios nicht fehlen dürfen. Das UE Smart Radio hat bei Stiftung Warentest das Testurteil „Gut“ mit 2,4 erhalten (Heft 8/2013).

Weitere Hersteller sind beispielsweise: Albrecht, Technisat, Sangean, Revo, Pure, Soundmaster

Die Preisunterschiede: Günstig vs. Teuer

Die preislich besten Internetradios sind solche, die die Basics beinhalten. Gute Geräte gibt es bereits für unter 100 Euro. Das Orbsmart Soundpad verbindet die Funktionen eines Internetradios, eines digitalen Weckers sowie einer Wetterstation und eines Bluetooth Lautsprechers miteinander. Außerdem ist es mit einem DualCore Cortex A9, einem Webbrowser, 8GB Speicher und einem 7"-Multitouch LCD Bildschirm ausgestattet. Das sind noch lange nicht alle Spielereien, die dieses Gerät bietet – und das für gerade einmal 150 Euro.

Zum Schluss bleibt zu sagen …

Internetradio ist für jeden geeignet, der einen Internetanschluss zur Verfügung hat. Sich extra dafür einen zuzulegen wäre sicher nicht rentabel. Es braucht nicht viel, um ein ganzes Stück mehr Hörgenuss zu erhalten, denn es gibt mehr als 20.000 Radiosender. Die genaue Zahl kann nicht genannt werden. Auch wenn es viele verschiedene Modelle auf dem Markt gibt, so sind sie sich doch alle ähnlich, was deshalb ein Vorteil ist, weil Sie deswegen praktisch keinen Fehlkauf tätigen können. Im Vorfeld sollten Sie sich nur Gedanken machen, welche Sonderfunktionen (z.B. Boxenanschluss) Sie gerne hätten und danach auswählen. Das macht sich natürlich auch im Preis bemerkbar, dafür sind Sie am Ende glücklich und können Sendern aus der ganzen Welt lauschen. Auf unserer Seite finden Sie zu vielen Radios einen entsprechenden Test, der Ihnen die Entscheidung leichter machen wird. 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Internet Radio positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Internet Radio

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Internet Radio sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Internet Radio können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos