Sandwichmaker Test und Kaufberatung

Sandwichmaker

Sandwichmaker-Ratgeber auf experten-beraten.de

Leckere Sandwiches wie aus dem Bistro nebenan selbst zu zaubern ist nicht nur leicht, sondern auch viel günstiger. Alles was Sie brauchen, sind Toast und ein paar Zutaten Ihrer Wahl. Das kann ein reines Käse-Tomaten-Sandwich sein oder ein raffiniertes Sandwich mit Remoulade, Scheibenkäse, Aufschnitt, Mozzarella oder Feta, Zwiebeln und Bacon. Was auch immer Sie mögen, oder gerade im Haus haben, reicht, um eine tolle Zwischenmahlzeit, Abendbrot oder auch Frühstück zu zaubern.

Nicht wenige Kollegen bereiten sich morgens Sandwiches zu und wärmen Sie im Büro nur kurz wieder auf. Dieses leichte Mittagsessen zieht oft neidische Blicke auf sich, weswegen immer mehr Kollegen nun an die Anschaffung eines solchen Geräts denken. Sandwichmaker ist aber nicht gleich Sandwichmaker und das Gerät mit dem niedrigsten Preis entpuppt sich leicht als Reinfall, wenn man nach drei Minuten Zubereitung, 30 Minuten mit der Reinigung verbringen muss, oder das Sandwich nicht gleichmäßig geröstet wird.

In diesem Ratgeber finden Sie alles Wissenswerte über Sandwichmaker. Mit diesen Informationen gewappnet, wird es Ihnen leicht fallen, das für Sie optimale Gerät zu finden. Als zusätzliche Hilfe haben wir anschließend noch unsere Testsieger, also von uns für besonders gut befundene Sandwichmaker, um vielleicht dort schon fündig zu werden.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Sandwichmakern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Reinigung
Wärmeentwicklung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Reinigung
Wärmeentwicklung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Reinigung
Wärmeentwicklung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Reinigung
Wärmeentwicklung

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Reinigung
Wärmeentwicklung

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Sandwichmaker Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Sandwichmaker:

Die Toastscheiben werden verschlossen, sodass der Inhalt, anders als bei Panini, innen eingeschlossen wird

Viele Sandwichmaker verfügen auch über Waffel- und Grillplatten

Das Gerät muss pflegeleicht sein

Es gibt Sandwichmaker in Größen von zwei bis acht Sandwiches

Ohne automatische Abschaltung oder Timer dürfen Sie das Gerät nie unbeaufsichtigt lassen

Was ist ein Sandwichmaker?

Prinzipiell ist ein Sandwichmaker, der auch als Sandwichtoaster bezeichnet wird, ein elektrisches Küchengerät, dass Toast röstet. Im Gegensatz zu einem Toaster wird der Toast hier nur von der Ober- und Unterseite geröstet und klebt quasi beide Scheiben zusammen. Durch die Plattenform, die einen Grat pro Toast besitzt, und den Druck, wenn der Sandwichmaker zum Toasten verschlossen wird, wird das Toastbrot in zwei handliche Dreiecke geformt. In der Mitte ist der Belag eingeschlossen, der durch die Erhitzung Inhalte wie Käse schmilzt und gleichmäßig im Inneren verteilt.

Dass viele Sandwichmaker auch Waffelplatten besitzen, ist naheliegend, da die Funktion eines Waffeleisens gleich ist. Auch hier werden mit zwei übereinanderliegenden Heizelementen, die von beiden Seiten mit viel Hitze auf den Teig einwirken, gebacken. Das Ganze dauert nur wenige Minuten und schon bekommt man, quasi im Handumdrehen, einen handlichen Snack bzw. eine Mahlzeit.

 

Verschiedene Sandwichmaker-Arten

Es gibt generell drei Arten der Sandwichmaker, wobei der Paninimaker eigentlich keine richtigen Sandwiches zubereitet, sondern eben italienische Panini.

Sandwichtoaster/Sandwichmaker

Der ursprüngliche Sandwichmaker hat nur eine Funktion. Er presst die Toastscheiben zusammen, verbindet sie so, röstet den Toast und erhitzt den Inhalt/Belag. Es gibt diese Geräte in der Regel mit Platz für zwei Sandwiches. Es gibt aber auch Singlegeräte für einen Toast oder Industrie und Großfamiliengeräte, mit denen bis zu acht Sandwiches gleichzeitig geröstet werden können. Luxusgeräte verfügen über Zeitschaltuhren, eine automatische Ausschaltung, Auslaufschutz und lassen die Platten auch in der Spülmaschine reinigen.

3-in-1-Geräte

Bei Multifunktionsgeräten sind im Lieferumfang, neben den Sandwichplatten, auch Platten zum Grillen und für die Herstellung von Waffeln. Ansonsten sind es die gleichen Geräte wie die regulären Sandwichtoaster.

Paninimaker

Ein Panini-Maker wird nicht ganz geschlossen, wodurch das Sandwich an den Seiten, die typisch italienische Öffnung behält und der Inhalt an den Seiten herausguckt. Sonst funktioniert ein Panini-Maker genau wie ein Sandwichmaker.

 

Materialien und Verarbeitung

Sandwichtoaster bereiten unser Essen zu und dementsprechend qualitativ hochwertig, robust und leicht zu bedienen und reinigen, sollten die Geräte sein. Erschrecken Sie sich nicht, wenn der erste Gebrauch nicht so angenehm sein wird.

Eine neue Beschichtung raucht, dampft und riecht unangenehm. Lüften Sie und lassen Sie den Sandwichmaker ohne Inhalt eine Weile vor sich hin dampfen, bis Geruch und Rauch vollständig verflogen sind. Die Ausdünstungen sind zwar nicht gesundheitsgefährdend, aber nicht angenehm im Sandwich. Die meisten Sandwichmaker verfügen über keinen An- und Ausschalter und auch keine Temperaturregelung. Sobald Sie ihn an eine Steckdose anschließen, heizt er mit voller Power los, bis Sie ihn wieder vom Strom nehmen.

Antihaftbeschichtung

Schnell läuft an den Seiten des Toasts Flüssigkeit oder heißer Käse auf das Gerät und verschmutzt es. Wenn die Sandwichplatten mit einer guten Antihaftbeschichtung ausgestattet sind, kann man den übergelaufenen Käse oder das Fett einfach wegwischen. Außerdem sorgt die Antihaftbeschichtung für ein einfaches Entnehmen des Toasts (oder der Waffeln und des Grillguts). Bei einigen Modellen sind die Beschichtungen sehr dünn und Teile davon gelangen an das Toastbrot, wenn sie sich löst. Das ist nicht nur unangenehm, sondern vor allem giftig.

Löcher, Ritzen und Spalten

Wenn Sie bei einem Sandwichtoaster ungeschützte Löcher, Ritzen oder Spalten sehen, ist ein Kampf bei der Reinigung vorprogrammiert. Dort hineingelaufenen Käse oder Krümel bekommen Sie nicht mehr aus dem Gerät. Geruchsentwicklung und mögliche Schimmelsporen sind die Folge. Außerdem kann durch diese Öffnungen Flüssigkeit (Fett, Waffelteig, Fleischsaft etc.) in die Technik gelangen und Ihren Sandwichmaker lahmlegen.

Kabellänge

Viele Hersteller sind sehr knauserig, wenn es um die Kabellänge geht. Wenn der Standort nicht direkt an einer Steckdose liegt und Sie kein Verlängerungskabel nutzen möchten, sollte die Kabellänge ausreichend sein. Wenn das Gerät zudem über eine Kabelaufwicklung verfügt, ist dies ideal.

Platten

Neben einer Antihaftbeschichtung sollten die Platten einfach zum Reinigen entnommen werden können und mit dem Gerät ritzenfrei abschließen. Viele Sandwichmaker sind sogenannte 3-in-1-Modelle, die neben den Sandwicheinsätzen auch solche für Waffeln und Grillgut mitbringen.

Heizelemente

Wenn die Heizelemente nicht gleich stark erhitzen, müssen Sie den Toast (oder die Waffel – je nachdem) einmal wenden. Das erhöht das Risiko sich zu verbrennen und ist ein Extra an Arbeit, das nicht sein muss. Viele günstige Sandwichtoaster haben mehr Power in dem unteren Heizelement als im oberen.

 

Extras

Die möglichen Extras erleichtern die Benutzung und den Sicherheitsaspekt, sind aber kein Muss:

  • Ein-/Ausschalter
  • Temperaturregler
  • Timer
  • Automatische Abschaltung
  • Auslaufschutz
  • LED-Anzeige für Betrieb und das Erreichen der Betriebstemperatur

 

Leistung und Stromverbrauch

Es gibt mittlerweile sehr stromsparende Sandwichmaker mit 700 Watt Leistung. Sie erreichen in kurzer Zeit (etwa 1-2 Minuten) die Betriebstemperatur und benötigen maximal 3 Minuten für ein krosses Sandwich. Was macht das aber genau an Stromkosten aus? Gehen wir mal von einer Stunde Betrieb aus bei einem Strompreis von 0,28 Euro pro kWh.

Das sind etwa ein Dutzend Sandwiches, wenn immer nur zwei zubereitet werden und das Gerät jedes Mal erst die Betriebstemperatur erreichen muss. Wenn Sie mehr Sandwiches hintereinander rösten, erhöht das natürlich die Sandwichzahl und verringert den Stromverbrauch.

Leistung

Dauer

Stromverbrauch

Kosten

700

1 Stunde

0,7 kWh

20 Cent

An sich ist es bei Sandwichmakern nicht wirklich ausschlaggebend, ob er 700 oder 1000 Watt Leistung erbringt. Die Unterschiede in der Dauer, bis die Betriebstemperatur erreicht wird und die, bis das Sandwich fertig ist, sind minimal und machen in den Stromkosten kaum einen Unterschied.

 

Reinigung des Sandwichmakers

Wie bereits bei den Materialien und der Verarbeitung erwähnt, ist die Reinigung bei vielen Geräten etwas schwierig, da sie nicht komplett dicht sind und so Flüssigkeiten und Krümel in das Geräteinnere gelangen können. Da können Sie zwar nichts mehr tun, aber das Gerät selbst und die Platten sauber zu halten ist gar nicht so schwer und sehr wichtig, damit Ihr Sandwich nicht zum Bakteriendampfer wird. Sie sollten den Sandwichtoaster nach jeder Benutzung reinigen.

  • 1. Als Erstes muss der Sandwichmaker vom Strom getrennt werden
  • 2. Käse lässt sich besonders leicht entfernen, wenn Sie ihn abwischen solange er noch warm und weich ist. Hierfür nehmen Sie ein leicht feuchtes Tuch, passen auf Ihre Finger auf, und wischen den Käse einfach sanft vom Gerät
  • 3. Die Platten können herausgenommen werden. Bei solchen, die in die Spülmaschine dürfen, haben Sie kaum noch Arbeit. Viele beschichtete Platten dürfen nicht in die Maschine und müssen von Hand gewaschen werden. Das ist meistens bei solchen Sandwichtoastern so, bei denen die Antihaftbeschichtung nicht sehr dick ist. So eine Beschichtung ist in der Spülmaschine leicht zerstört. Für die Handwäsche reicht aber in der Regel ein weiches Tuch mit etwas Spülwasser aus
  • 4. Ist das Gerät selbst ausreichend ausgekühlt, wischen Sie es mit einem feuchten Tuch ab. Hartnäckige Reste können mit einem Holz- oder Kunststoffschaber (z. B. mit einem Teigschaber) entfernt werden. Benutzen Sie bitte keine aggressiven Reiniger oder Scheuermittel, da diese die Oberfläche angreifen und so für Unebenheiten sorgen, in denen sich Reste festsetzen können und die Reinigung erschweren
  • 5. Trocknen Sie das Gerät und die Platten, bevor Sie das Gerät wieder wegstellen

 

Preisklassen der Sandwichtoaster

Um die Preise vergleichen zu können, muss man zunächst unterscheiden, ob es nur ein Sandwichmaker ist, oder ein 3-in-1-Gerät. Wir haben für den Vergleich nur Geräte aber einer Mindestleistung von 700 Watt für 2 Toastscheiben berücksichtigt.

Reine Sandwichmaker

Preisspanne: ca. 10 bis 140 Euro
Einige bekannte Hersteller: Clatronic, Fritel, Generic oder Cloer

Sandwichmaker mit drei Aufsätzen (Waffeleisen, Grill und Sandwicheisen)

Preisspanne: ca. 30 bis 120 Euro
Einige bekannte Hersteller: TZS First Austria, Tefal, Krups oder Moulinex

 

Leckere Rezepte

Goldbraun, knusprig und innen zart und heiß – so sieht das ideale Sandwich aus. Was da im Inneren lecker dampft, ist Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Wir haben Ihnen drei der beliebtesten Sandwichbeläge zusammengestellt:

Schinken-Käse-Sandwich

Der absolute Sandwichklassiker ist im Handumdrehen zubereitet. Sie brauchen dafür:

2 Scheiben Toast (Weizen oder Vollkorn)
1 Scheibe Kochschinken (oder anderen Schinken)
1 Scheibe Gouda oder anderen Scheibenkäse
1-2 Tomatenscheiben (je nach Größe der Tomate
1 Esslöffel Mayonnaise

Beide Toasts werden auf der Innenseite mit Mayonnaise einstrichen. Dann folgen Schinken, Käse und zuletzt die Tomatenscheiben. Et Voilà!

Tipp: Wenn Sie anstatt Mayonnaise Avocado-Creme benutzen, bekommt das Sandwich einen frischen Touch.

Toast-Hawaii-Sandwich

Für einen Hawaii-Toast für den Sandwichmaker brauchen Sie:

2 Scheiben Toast (Weizen oder Vollkorn)
1-2 Scheiben Kochschinken
1 Scheibe Ananas
1 Scheibe Gouda oder anderen Scheibenkäse

Durch die sehr feuchte Ananas, sollten Sie den Toast kurz (in einem Toaster) vortoasten. Dann belegen Sie ihn zunächst mit dem Schinken, dann die Ananas und zu guter Letzt mit dem Käse.

Tipp: Sie können anstatt von Kochschinken auch Puten- oder Hähnchenbrust nehmen und anstelle von Ananas ist auch ein halber Pfirsich sehr lecker.

Pastrami-Sandwich

Für ein Original-Pastrami-Sandwich brauchen Sie:

2 Scheiben Toast (Weizen oder Vollkorn)
3-4 etwa 1-2 mm dicke Scheiben Pastrami
2-3 Scheiben Essiggurke (es geht auch mit Gewürzgurke)
1 Esslöffel Mayonnaise
1 Esslöffel süßen Senf

Streichen sie den süßen Senf auf den unteren Toast, belegen Sie ihn dick mit Pastrami. Die Mayonnaise kommt oben zur den Gurken als Topping auf die Unterseite des oberen Toasts.

 

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Eine robuste Antihaftbeschichtung
  • Ritzen, Löcher und Spalten sammeln Käse und anderes, das Sie nie wieder raus bekommen
  • Wählen Sie nach Personenanzahl die entsprechende Größe des Geräts
  • Achten Sie darauf, dass die Toastscheibe oder Sandwichtoastscheibe ganz hineinpasst
  • Kombigeräte kosten nur wenig mehr und können auch Waffeln backen und grillen
  • Auslaufschutz, Timer und automatische Abschaltung sind tolle Extras
  • Die Reinigung sollte so einfach wie möglich durchzuführen sein
  • Ein ausreichend langes Kabel
  • Mindestens 700 Watt Leistung
  • Leuchte für das Erreichen der Betriebstemperatur
  • Waffel- und Grillfunktion machen Sandwichmaker zur kleinen Multifunktionsgeräten

 

Zusammengefasst

Bei einem guten Sandwichmaker ist das Ergebnis eines fest geschlossenen, krossen Sandwichs nur ein Aspekt. Eine einfache und gründliche Reinigung ist fast genauso wichtig. Wenn Fett oder andere Flüssigkeiten in Ritzen gelaufen sind, oder der Käse sich eingebrannt hat, wird Ihnen der Sandwichspaß bald vergehen. Nach einiger Zeit wird der Sandwichmaker unangenehm riechen und eine Quelle für Bakterien und Schimmel sein.

Sobald Flüssigkeit an die Technik gelangt, wird der Sandwichmaker bald nicht mehr funktionieren. Daher sollten Sie unbedingt auf eine reinigungsfreundliche Verarbeitung und gute Beschichtung achten. Glücklicherweise ist das nicht nur bei teuren Geräten berücksichtigt worden.

Da in vielen Küchen Platzmangel herrscht, ist ein Gerät mit mehreren Aufsätzen (Waffeln und Grillgut) eine gute Investition, auch wenn diese in der Regel etwas preisintensiver sind.

Um Ihnen die Entscheidung für ein gutes Gerät zu erleichtern, haben wir neben den Informationen in diesem Ratgeber, auch einen Sandwichmaker-Test durchgeführt und die besten gekürt. Sehen Sie sich die Vor- und Nachteile unserer Sandwichmaker-Testsieger 2017 in jedem der Testberichte an und suchen Sie sich den für Sie besten aus.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

50 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Sandwichmaker positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

50%
50%

Kommentare und Fragen zu: Sandwichmaker

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Sandwichmaker sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Sandwichmaker können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos