Häcksler Test und Kaufberatung

Häcksler

Der Häcksler Test beantwortet alle Fragen rund um den Gartenhäcksler

In den meisten Gärten sind neben Rasenflächen auch Sträucher und Bäume zu finden. Diese sollten mit einem regelmäßigen Rückschnitt in Form gehalten werden. Ist das erfolgt, stellt sich die Frage, wo das Schnittgut entsorgt werden kann. Eine Alternative zur Beseitigung der Abfälle als „Müll“ ist die Verwertung im eigenen Garten. Dazu müssen die Äste und Zweige allerdings zerkleinert werden. Mit einem Gartenhäcksler ist das im Handumdrehen geschehen und aus sperrigem, nicht verwendbarem Gehölz wird Material, das als wertvoller Rohstoff genutzt werden kann.

In diesem Sinn ist ein Häcksler eine sinnvolle Erweiterung der vorhandenen Gartengeräte. Heimwerker und Hobby-Gärtner greifen gleichermaßen auf dieses technische Gerät zurück, das eine sinnvolle Ergänzung zur Axt mit der nur größere Holzstücke zerteilt werden können, darstellt. Allerdings ist das Angebot rund um Hornbach und vieler Internetplattformen so groß, dass der Griff nach dem richtigen Gartenhäcksler oft schwerfällt. Im folgenden Testbericht sagen wir Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Häckslern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Häckselergebnis
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Häckselergebnis
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Häckselergebnis
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Häckselergebnis
Verarbeitung
Sicherheit

DAS TESTERGEBNIS

Montage
Häckselergebnis
Verarbeitung
Sicherheit

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Häcksler Kaufberatung

Was ist ein Gartenhäcksler?

Gartenhäcksler sind Gartengeräte, die zum Zerkleinern von Gehölzschnitt dienen. Äste und Zweige werden mit Hilfe dieser Geräte in mehr oder weniger kleine Teile zerstückelt. Mit der Zerkleinerung dieser Gartenabfälle, die somit eigentlich keine Abfälle mehr sind, erfolgt eine Art Rohstoffproduktion für den eigenen Garten. Hersteller, die sich unter anderem auf die Häcksler-Fertigung spezialisiert haben, sind beispielsweise

  • Atika
  • Eliet
  • Bosch
  • Güde
  • Einhell

Neben den handelsüblichen Geräten, die zum Häckseln von geringen Mengen Gehölz konzipiert wurden, gibt es Häcksler für den professionellen Bereich.

(Quelle: Wikipedia)

 

Wie ist ein Gartenhäcksler aufgebaut?

Bei den herkömmlichen Modellen handelt es sich um Standgeräte. Die Zufuhr der Gartenabfälle erfolgt über einen Einfülltrichter. Das Gehölz, das eine unterschiedliche Materialstärke haben kann, gelangt von hier aus in den Bereich, wo es je nach Häckselsystem mit Hilfe von Messern oder einer gezahnten Walze zerkleinert wird. Das geschnittene Material fällt in einen Fangkorb.

Der Einfülltrichter

Dieser Bestandteil des Gerätes nimmt das zu zerkleinernde Häckselgut auf. Für ein sicheres und weitestgehend verletzungsfreies Arbeiten ist der Trichter von einem hohen Schutz-Gehäuse umschlossen.

Das Häckselsystem

Der Kern dieser Gartenhelfer – des Häckselsystem – befindet sich in einem Gehäuse. Da sich das Zerkleinern von Gehölz mit einer Materialstärke von mehreren Zentimetern nur mit ausreichend Häckselleistung umsetzen lässt, steckt in diesem Gehäuse ein leistungsstarker Motor, der entweder Messer oder Walze antreibt. Ein Motor, der im Inneren eines Häckslers seine Arbeit verrichtet, sollte in jedem Fall über genügend Leistung verfügen. So ist beispielsweise der „Mc Allister 2500“ mit einer Leistung von 2500 Watt und der „AXT 2200 Rapid“ immerhin noch mit 2200 Watt ausgestattet. Das hohe Gewicht, das den Geräten zugeschrieben werden kann und das zugegebenermaßen gleichzeitig für eine gewisse Standfestigkeit der Häcksler sorgt, ist zum größten Teil auf den Motor zurückzuführen. Räder sorgen dafür, dass die Geräte trotz hohem Gewicht leichter von A nach B geschoben werden können.

Die Auffangbox

Wer einmal mit einem Häcksler gearbeitet hat, weiß, wie schnell sich die vorhandene Auffangbox füllt. Damit nicht schon wenige Äste den Fangkorb an die Grenzen seines Fassungsvermögens bringen, sollte der Fangkorb groß genug sein. Mit einem erfassbaren Volumen von 50 Litern und mehr erfüllt eine Auffangbox für den Gebrauch im privaten Bereich alle Anforderungen. Einige Geräte sind mit einem Fangsack ausgestattet. Der Blick in einen solchen Behälter ist jederzeit möglich. Verfügt das Gerät jedoch über eine integrierte Fangbox, bieten Geräte mit durchsichtigem Behälter mehr Komfort. Auch hierbei bleibt der Füllstand jederzeit im Blick.

 

Welche Arten Gartenhäcksler gibt es?

Nach der Funktionsweise bzw. Häckselsystem lassen sich die Gartengeräte in zwei Gruppen einteilen: in Walzenhäcksler und Häcksler mit Messer.

Der Walzenhäcksler

Beim Walzenhäcksler wird das eingeführte Material von einer Schneidwalze, die um die eigene Achse rotiert und an der sich, ähnlich einem Zahnrad, geschärfte Zähne befinden, zerstückelt. Mit der rotierenden Bewegung geht ein automatischer Einzug des Schnittmaterials einher. Das zu schneidende Gehölz wird per Selbsteinzug zwischen die beschriebenen Walze und eine Andruckplatte geführt. Es erfolgt die Zerkleinerung. Die Einstellung der Andruckplatte kann bei Bedarf verändert werden. Die Arbeitsgeschwindigkeit der Walzenhäcksler ist im Allgemeinen niedriger als die der Messerhäcksler. Im Ergebnis bringen diese Geräte recht grobes Schnittmaterial hervor. Der „2500 ELH“, der im Testbericht mit guten Noten abgeschnitten hat, arbeitet mit dem Walzen-Häckselsystem.

Der Messerhäcksler

Der Name lässt bereits Schlüsse auf die Arbeitsweise dieser Modelle zu. Das Häckselsystem dieser Variante besteht in der Hauptsache aus Messern bzw. Klingen, die mit hoher Geschwindigkeit rotieren und das Material dabei zerkleinern. Das Schnittgut, das den Messerhäcksler verlässt, ist feiner als bei den Geräten, die mit einer Walze arbeiten. Das Auftreffen des Gehölz-Materials auf die Messer ist jedoch mit einem knallenden Geräusch verbunden, weshalb der Lautstärkepegel der meisten Häcksler mit Messer deutlich höher ist, als bei Walzenhäckslern, weshalb Letztere häufig auch als „Leisehäcksler“ bezeichnet werden. Der geringere Geräuschpegel der Walzen-Geräte verspricht mehr Komfort und damit auch eine gute Bewertung im Testbericht. Ein Vertreter der Messer-Zerkleinerer ist der „AXT Rapid 2200“ von Bosch, der als Testsieger unter den Messerhäckslern gilt.

 

Benzin Häcksler in Aktion

 

Vor- und Nachteile der beiden Häcksler-Varianten

Aus der unterschiedlichen Bauweise ergeben sich für jedes Häckselsystem Vor-und Nachteile. Neben der bereits erwähnten unterschiedlichen Geräuschbelastung ergibt sich aus dem Arbeiten mit einem Messerhäcksler auch eine erhöhte Gefahr vor Verletzungen. Dieser Umstand wird zumeist als Nachteil im Warentest gewertet. Geräte mit der Messer-Variante leiden zudem häufiger unter „Verstopfung“, die bei Walzenhäckslern nur äußerst selten zu beobachten ist. Abhilfe bezüglich dieses Phänomens kann ein automatischer Rücklauf schaffen. Ob das feinere Schnittgut bei Messerhäckslern, dem das grobe Schnittgut der Walzenhäcksler gegenübersteht, als Vor- oder Nachteil zu werten ist, ergibt sich erst aus den eigenen Ansprüchen, die ein Hobby-Gärtner an diese Geräte stellt. Alle Vor- und Nachteile sowie die besonderen Eigenschaften der beiden Systeme stellen wir Ihnen in folgender Tabelle noch einmal gegenüber:

 

Messerhäcksler

Walzenhäcksler

Schnitt erfolgt mit rotierenden Messern

Schnitt erfolgt per Walze

Hohe Geschwindigkeit

Niedrigere Geschwindigkeit

Höhere Verletzungsgefahr bei Handhabung

Niedrigere Verletzungsgefahr durch automatischen Einzug

Hoher Geräuschpegel

Niedrigerer Geräuschpegel

Feineres Schnittgut

Grobes Schnittgut

Gefahr von Verstopfung

Selten Verstopfung

 

Aus den genannten Kriterien lässt sich gut ableiten, weshalb Käufer dem Walzenhäcksler immer häufiger den Vorzug geben. Neben der sicheren Arbeitsweise kann vor allem der geringere Geräuschpegel nicht nur im Warentest, sondern auch beim Anwender überzeugen. Zudem empfinden die meisten Benutzer die einfache Handhabung bzw. den Selbsteinzug des Materials als Pluspunkt und Entscheidungskriterium für den Walzenhäcksler.

 

Wohin mit dem Schnittmaterial nach dem Häckseln?

Ist der Grünschnitt erfolgt und wurde das gesamte Häckselgut zerkleinert, bieten sich diverse Möglichkeiten der „Entsorgung“. Zum einen können Sie feines Schnittwerk zur Kompostierung verwenden. In kleinste Teile geschnitten kann der Grünschnitt leichter verrotten und der Kompostierplatz wird nicht zu schnell gefüllt. Eine bessere Alternative zur Entsorgung als Bio-Abfall ist jedoch die Verwendung von Häckselgut als Verdunstungsschutz auf Beeten und Rabatten. Spätestens im nächsten Hochsommer zeigen sich die Vorteile dieser Vorgehensweise in der Tatsache, dass Sie die Rabatten deutlich weniger wässern müssen. Eine weitere Möglichkeit, sich des kleingeschnittenen Gartenabfalls zu entledigen, ist die Bio-Tonne. Aufgrund der möglichen Verwendbarkeit zur Kompostierung und als Schutz vor Verdunstung auf Rabatten und Beeten im eigenen Garten, stellt diese Variante jedoch die schlechteste Alternative dar. Wenn in irgendeiner Weise die Möglichkeit besteht, das geschnittene Material wiederzuverwenden, sollten Sie dies auf jeden Fall in Betracht ziehen. Wo Holzschnitt anfällt, findet sich im Allgemeinen eine Verwendung für derlei „Abfall“.

 

Welche Häcksler sind gut?

Die Antwort auf diese Frage ist zum größten Teil von Ihren eigenen Ansprüchen abhängig. Die meisten Heimwerker und Hobby-Gärtner entscheiden sich letztendlich zumeist für einen leicht zu bedienenden Leisehäcksler, der im Testbericht vorzugsweise mit einer guten Note abgeschlossen hat. Ob das unbedingt der Testsieger oder z.B. zwingend ein Gerät von Atika sein muss, bleibt Ihnen überlassen. In jedem Fall sollten Sie die in unserem Testbericht erwähnten Kriterien für Ihre Kaufentscheidung heranziehen. Und sicher spielt der Preis eine gewisse Rolle. Der Grundsatz, nachdem ein preisgünstiges Produkt auch zwangsläufig von schlechterer Qualität sein muss, stimmt in vielen Bereichen nicht mehr und trifft auch auf Häcksler nicht zu. Im Testbericht schneiden oft genug Geräte mit guten Bewertungen ab, die nicht im oberen Preissegment angesiedelt, aber tatsächlich „preiswert“ sind.

 

Watt und Auffangbehälter – Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Beim Kauf eines neuen Gerätes sollten Sie darauf achten, dass die Produkte über eine gute Leistung verfügen, was für Sie als Käufer an einer hohen Watt-Zahl erkennbar ist. Nur mit ausreichend Power schaffen Häcksler von Atika, Eliet, Güde und Einhell auch fingerstarke und dickere Äste. Achten Sie darauf, dass eine Fangbox im Lieferumfang enthalten ist. Eine integrierte Auffangbox vermeidet einen Nachkauf oder das nötige Improvisieren beim Arbeiten mit Geräten ohne Box. Dennoch ist ein fehlender Behälter kein alles entscheidendes Kriterium im Testbericht. Denn obwohl die integrierte Box beispielsweise beim „AXT 2200 Rapid“ von Bosch fehlt, schaffte es das Gerät im Testbericht auf den ersten Platz und gilt in der Kategorie „Walzen-Häcksler“ als Testsieger. Dieses Modell konnte in allen weiteren Prüf-Kriterien wie

  • Leichte Bedienbarkeit
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Ausreichende Leistung
  • Größe des gehäckselten Materials
  • Sicherheit
  • Geräuschpegel
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

überzeugen. Diese, auf Ihre persönlichen Ansprüche abgestimmten Prüf-Punkte, sollten auch Sie für die Entscheidungsfindung heranziehen.

 

Verschiedene Häcksler unter die Lupe genommen

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Häcksler positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Häcksler

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Häcksler sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Häcksler können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos