On Ear Kopfhörer Test und Kaufberatung

On Ear Kopfhörer

On Ear Kopfhörer: Für den Musikgenuss für unterwegs

In Zeiten, in denen Menschen immer mehr unterwegs sind und dennoch nicht auf Musik, Hörspiele, Podcasts und das Ansehen von Filmen verzichten möchten, sind Kopfhörer zu einem unverzichtbaren Alltagsgegenstand geworden. Vor allem, weil nahezu alle mobilen Geräte einen Kopfhöreranschluss besitzen und es uns so möglich machen.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl verschiedener Kopfhörer, die für jedes Ohr die ideale Variante bieten. Neben Ohrhörern wie In Ear-Kopfhörern und Earbud-Varianten gibt es Muschelkopfhörer, die auch als Bügelkopfhörer bekannt sind. Sie gibt es als Over- oder On Ear.

In diesem Ratgeber soll es um On Ears gehen, also solche, die ausdrücklich für einen guten Musikgenuss stehen und es schon für jedes noch so kleine und große Budget gibt. Aufgrund der großen Auswahl im Handel ist es nicht einfach, einen guten von einem schlechten On Ear Kopfhörer zu unterscheiden, denn alleine der Preis, die Marke oder das Design sagen nicht unbedingt etwas darüber aus, ob Ihr favorisierter On Ear Kopfhörer etwas taugt.

Wir möchten Ihnen bei der Auswahl helfen und haben alle relevanten Fakten zusammengetragen. Besonders interessant dürften für Sie die Informationen zu den Bauarten und den Vor- und Nachteilen sein, aber auch, auf was Sie beim Kauf von neuen Headphones achten sollten.

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten On Ear Kopfhörern auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Soundqualität
Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Sitz am Ohr

DAS TESTERGEBNIS

Soundqualität
Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Sitz am Ohr

DAS TESTERGEBNIS

Soundqualität
Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Sitz am Ohr

DAS TESTERGEBNIS

Soundqualität
Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Sitz am Ohr

DAS TESTERGEBNIS

Soundqualität
Komfort und Handhabung
Verarbeitung
Sitz am Ohr

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

On Ear Kopfhörer Kaufberatung

Der Unterschied zwischen On Ears und Over Ears

On Ear Kopfhörer im Vergleich zu Over Ear Kopfhörern

Auch wenn es oft vorkommt, dass beide Varianten mit denselben Bezeichnungen benannt werden, so unterscheiden sie sich doch voneinander. Bei den On Ears handelt es sich um eine Art „Vorgängervariante“ der Over Ears. Sie liegen mehr auf den Ohren. Die Muscheln müssen nicht zwingend so groß sein, dass sie das gesamte Ohr abdecken. Vielmehr sind sie so konzipiert, dass sie nur den Gehörgang abdecken.

Die Muscheln der Overear sind so gebaut, dass sie zum einen so groß sind, dass sie das gesamte Ohr abdecken und zum anderen auch abschirmen. Sie sind oft besser gepolstert und lassen kaum bis gar keine Außengeräusche ans Ohr.

 

Über On Ear Kopfhörer und ihre Vor- und Nachteile

Vorteile von On Ear KopfhörernNutzer von On Ear Kopfhörern berichten vor allem von dem Vorteil, dass sie sie leicht verstauen können, denn die Bauweise ist entsprechend kompakt. Vor allem die zusammenfaltbaren erfreuen sich großer Beliebtheit. Für noch mehr Komfort sorgen Modelle, die ein Mikrofon im Kabel haben, sodass sie auch als Headset für den PC oder das Smartphone benutzt werden können.



Nachteile von On Ear KopfhörernIhr Nachteil liegt im Klang, denn aufgrund dessen, dass sie Außengeräusche recht gut durchlassen, kann das das Hörvergnügen trüben. Hinzu kommt ein niedriger Bass, weniger Punsh und Tightness. Da macht auch die geschlossene Bauweise keinen großen Unterschied, die für einige Modelle verwendet wird. Bei den Over Ears bringt eben diese Bauweise eine deutliche Klangverbesserung mit sich. Dennoch muss der Klang nicht schlecht sein, es kommt eben darauf an, was Sie erwarten.

 

Sind offene Kopfhörer, geschlossene oder halboffene Kopfhörer besser?

Sowohl bei den Over- als auch bei den On Ear Headphones gibt es die offene, geschlossene und halboffene Bauform.

Offene On Ear KopfhörerOffene Bauweise

Dank der offenen Bauweise von Kopfhörern wird durch kleine Öffnungen erreicht, dass ein räumliches Klangbild entstehen kann. Das hat, zusätzlich zu dem grundsätzlichen Design dieser Kopfhörer den Nachteil, dass noch mehr Geräusche an Ihre Ohren vordringen können, dafür aber die Luft besser zirkulieren kann.

Durch die Öffnungen kann es passieren, dass Sie die Lautstärke erhöhen müssen, was dann Ihre Mitmenschen mitbekommen.

geschlossene On Ear KopfhörerGeschlossene Bauweise

Mitmenschenfreundlicher sind geschlossene On Ear Kopfhörer.

Der Schall wird nicht komplett durch die Ohrhörer abgeschottet und daher müssen Sie für sich entscheiden, ob sich die Investition lohnt.

Ganz lassen sich Nebengeräusche nicht vermeiden – sei es, dass sie von Ihnen oder anderen kommen.

 

Halboffene On Ear KopfhörerDer Kompromiss: Halboffene Bauweise

Einen Kompromiss können Sie mit halboffenen machen, die zwar besser nach außen isoliert sind, aber eben nicht so konsequent, wie es bei geschlossenen wäre.

Sie bilden ein gutes Mittelfeld für diejenigen, die beides vereinen wollen, aber auch in allen Punkten bereit sind, positive oder negative Abstriche zu machen.

 

 

On Ear Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth On Ear KopfhörerNeben der Möglichkeit On-Kopfhörer per Klinke anzuschließen, gibt es auch solche, die kein Kabel brauchen.

Sie sind mit Akkus ausgestattet und laufen heute vor allem über Bluetooth.

Aufgeladen werden können Sie dann per USB Anschluss oder über die Steckdose.

Für Nutzer, die oft Probleme mit Kabelbrüchen haben, kann ein kabelloser Kopfhörer eine echte Alternative sein.

Auch weil es unterwegs wesentlich angenehmer ist, wenn sie schnell verstaut werden müssen.

 

Noise-Cancelling: Notwendig oder nicht?

Sie finden es nicht angenehm, wenn die Umgebung Ihren Hörgenuss stört? Dann sollten Sie nach einem Kopfhörer mit der sogenannten Noise-Cancelling-Technik Ausschau halten. Hierbei werden diese gefiltert, in dem ein integriertes Mikrofon ein Gegensignal erzeugt. Mit diesem entsteht eines, welches dem Störsignal gleichwertig ist und es dadurch ausgleicht.

Computerbild.de fand in seinem Kopfhörer-Test heraus, dass Bose QuietComfort 25 der Beste seiner Art war und die meisten Geräusche außen vor ließ. Er ist zu einem Preis von rund 270 Euro zu haben. Auch gut abgeschnitten hat der Sennheiser MM 450 Travel (ca. 250 Euro), welcher ein Bluetooth-Kopfhörer ist und Sie zudem auch vor einem nervigen Kabelsalat bewahrt.

Die andere Variante ist die passive Dämpfung durch schalldichte Materialien, wie sie durch geschlossene oder offene Kopfhörer erwirkt wird.

Punkte, die es beim Kauf von neuen On Ear Kopfhörern zu beachten gibt

On Ear Kopfhörer Infografik - Das ist beim Kauf zu beachten

  • Klang
    Einen guten Klang definiert jeder Hörer anders. Deswegen ist das Ausprobieren sehr wichtig, um für sich festzustellen, welcher Kopfhörer gut klingt. Wichtig ist, dass das Gehörte nicht verzerrt wird. Testen Sie die OnEars am besten mit Ihren Lieblingstiteln.

  • Übertragungsbereich bzw. Frequenzbereich
    Für einen guten Sound ist der Frequenzbereich nicht gerade unwichtig. Unsere Ohren nehmen zwischen 16Hz und 20kHz wahr, weswegen der Kopfhörer auchdiesem Bereich abdecken sollte.

  • Lautstärke
    Aufgrund dessen, dass On Ear Kopfhörer meist lauter als beispielsweise Over Ears gestellt werden müssen, gibt es keine relevante Angabe in diesem Bereich. Es kommt nämlich auf Ihr Wiedergabegerät an. Am besten ist hier auch ein Test, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, ob die Lautstärke ausreichend ist.

  • Impendanz
    Mit ihr wird der innere Widerstand eines Kopfhörers angegeben. Ihr Kopfhörer sollte eine Impedanz zwischen 30 Ohm – 120 Ohm besitzen, denn so können Sie ihn mit den meisten Wiedergabequellen verwenden. Bei mobilen Geräten sollten Sie nicht über 120 Ohm gehen, während es bei der Stereoanlage schon 600 Ohm sein dürfen.

  • Bequeme Ohrpolster und Kopfbügel
    Nicht selten kommt es dazu, dass Kopfhörer bei einer längeren Nutzung zu drücken beginnen. Das Phänomen kennen viele von Schuhen. Anders ist das auch hier nicht. Allerdings ist dies sehr individuell, weswegen kaum eine Empfehlung abgegeben werden kann. Es kommt auf Ihre Kopfform, Ihre Ohren und die Tragedauer an. 

  • Bedienbarkeit
    Es ist zwar kein Muss, dass Sie beispielsweise die Lautstärke über einen Knopf am Kabel regulieren können, ist aber durchaus sehr komfortabel. Wenn Sie darauf Wert legen, weil Sie beispielsweise Ihr Smartphone nicht so gerne aus der Tasche holen möchten, sollten Sie beim Kauf eine solche Funktion zur Lautstärkeregelung achten.

 

Müssen gute On Ear Modelle teuer sein?


Nein, das müssen sie nicht. Es gibt auch durchaus günstige Modelle, die unter 50 Euro kosten und Sie dennoch klanglich verwöhnen würden. Sie müssen sich allerdings im Klaren sein, dass sie wahrscheinlich niemals so gut klingen werden, wie teurere Modelle.

Die Unterschiede sind auf jeden Fall groß, doch ob sie für Sie relevant sind, obliegt Ihrer individuellen Empfindung. Auch ist es subjektiv, was Sie als teuer oder günstig empfinden. So hat der Sony MDR-ZX 600 für rund 60 Euro schon bei so manchem Test gut abgeschnitten, schwächelt aber bei hohen und tiefen Bässen, ist klanglich sonst sehr angenehm. Außerdem ist er stabil, stylisch und leicht.

Um Ihnen die Entscheidung etwas einfacher zu machen, empfehlen wir Ihnen den Griff zu einer der bekannteren Marken wie Bose, Bowers & Wilkins, Master & Dynamic oder Skullcandy. Die Hersteller wissen, was sie tun und bieten auch für kleinere Budgets gute Headphones mit einem Spitzenklang an.

Bose

Bose LogoBose gehört zu den Unternehmen, die nicht nur auf viele Jahrzehnte Erfahrung zurückblicken können, sondern auch zu denen, die sich einen großen Namen gemacht haben, weil Preis und Qualität stimmen.

Bose-Produkte sind bei Klangfans sehr beliebt, so zum Beispiel der Sound around Ear für durchschnittlich 140 Euro. Testberichte.de nahm den 120 Euro Bose SoundTrue On-Ear  unter die Lupe und bewertete ihn mit dem Testurteil „Sehr gut“ (1,2 / 07/2014)

Sennheiser

Sennheiser LogoMikrofone und Kopfhörer sind das Spezialgebiet der Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. Entsprechend hat sich das Unternehmen etabliert und ist ein Name, an den man sofort denkt, wenn es um Elektronik im akustischen Bereich geht.

Der Marktpreis der einzelnen Kopfhörer liegt durchschnittlich bei zwischen 120 bis über 400 Euro, der Momentum On-Ear kostet ca. 100 Euro.

Bowers & Wilkins

Bowser & Wilkins LogoBowers & Wilkins ist vor allem dafür bekannt, dass sie Produkte im Mittel- und Hochpreissegment herstellen. Die Modelle sind schon für knapp 100 Euro zu haben, können aber auch 400 Euro kosten.

Mitunter sind auch sehr designträchtige Kopfhörer erhältlich, denn der Kunde wünscht sich das, weil die Farbe Schwarz auf Dauer zu eintönig wird.

Skullcandy

Skullcandy LogoSkullcandy wurde 2003 gegründet und deckt den Bedarf an besonders stylishen Kopfhören ab, die schon ab 50 Euro zu haben sind. Spezialisiert ist das Unternehmen auf Hochleistungs-Kopfhörer in allen Variationen. Besonders viel Wert wird dazu auch auf den Tragekomfort und die Klangqualität gelegt.

Teufel

Zu den deutschen Herstellern gehört die Lautsprecher Teufel GmbH, die auch allerhand andere Produkte herstellt. Unter anderem Headphones wie das Real Supreme oder Teufel Massive. Das Aureol Modell ist mit rund 100 Euro ist einer der Topseller.

 

Gebrauchten On Ear Kopfhörer: Lohnt sich das?

Auch wenn sich 150 Euro erst einmal nach einer Investition anhören, so sollten Sie bedenken, dass Sie dafür auch allerhand Vorteile haben, wenn Sie einen neuen Kopfhörer kaufen. Die einzig sinnvolle Alternative, um Geld zu sparen, sind B-Waren oder Versandrückläufer von Händlern.

Zwar können Sie bei besonders teuren Modellen wie dem Bose ® QuietComfort  oder dem Denon AH-NCW500SREM Globe Cruiser viel Geld sparen, wenn Sie sie gebraucht kaufen, doch wissen Sie, wie der Vorbesitzer mit Ihnen umgegangen ist? Wissen Sie, ob das Kabel wirklich unbeschädigt ist oder ob der Kopfhörer schon heruntergefallen ist? Selbst mit der Aushändigung einer Rechnung kann es im Ernstfall schwierig werden.

Verlassen Sie sich daher lieber auf Anbieter wie den Amazon Marketplace, wo Sie einwandfreie Modelle bekommen, die vielleicht ein paar kleine Kratzer haben oder bei denen nur die Verpackung beschädigt ist. Hier bekommen Sie alle gesetzlichen Sicherheiten und können dennoch einige Euro sparen.

 

Sind das die besten Wireless On-Ear-Kopfhörer?

 

Was uns zum Schluss zu sagen bleibt

Bevor Sie sich auf ein bestimmtes Modell stürzen, sollten Sie genau überlegen, wofür Sie ihn brauchen und was Sie von ihm erwarten. Grundsätzlich kann nicht gesagt werden, dass günstige Headphones gleich schlecht sind, dennoch müssen Sie mit Abstrichen im Klang und der Haltbarkeit rechnen, denn qualitative Technik kostet eben auch etwas.

Wer allerdings „nur mal ein bisschen Musik“ hören möchte, wird auch mit einem 20-Euro-Modell zufrieden sein, während echte Klanggenüssler schon mehr erwarten und investieren müssen, um zufriedengestellt zu werden. Wichtig sind immer die Kopfbügel, denn sie müssen gut sitzen. Sollten sie das nicht tun, wird Ihnen auch der beste Klang keinen besonderen Spaß machen.

Im Großen und Ganzen können Sie, wenn Sie an die von uns genannten Punkte denken, den für sie richtigen Kopfhörer einfach herausfiltern. Setzen Sie sich ein Budget, vergleichen Sie ein paar Modelle und freuen Sie sich anschließend auf Ihren ganz persönlichen Musikgenuss für unterwegs oder zu Hause.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um On Ear Kopfhörer positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: On Ear Kopfhörer

  • Max sagt:
    Ich habe den Unterschied zwischen On Ears und Over Ears irgendwie nie richtig verstanden und auch nicht welche der Beiden Kopfhörer denn nun besser sind bzw. besser zu mir passen. Dann bin ich auf diesen Ratgeber gestoßen... Dank der ausführlichen Tests und der tollen Kaufberatung bin ich dann in den Laden gegangen und konnte mir die perfekten On Ear Kopfhörer kaufen. Ich empfehle diesen Ratgeber jedem, der noch unentschlossen ist, welche Kopfhörer die richtigen sind.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos