Weinkühlschrank Test und Kaufberatung

Weinkühlschrank

Weinkühlschränke im Test: Das beste Produkt finden

Weinliebhaber, die jederzeit gern erlesene Weine genießen, sollten diese entsprechend lagern, damit der Genuss nicht leidet. Hierfür empfiehlt sich insbesondere der Weinkeller, da in einem solchen optimale Lagerbedingungen herrschen. Jedoch wird der Bau eines solchen lediglich in den wenigsten Fällen möglich sein, sodass Sie nach einer Alternative suchen müssen. Wir empfehlen Ihnen die Anschaffung eines Weinkühlschranks, welcher ebenfalls auf die Bedürfnisse der edlen Tropfen abgestimmt ist.

Aufgrund der Tatsache, dass in der heutigen Zeit verschiedene Produkte angeboten werden und die Auswahl daher nicht leichtfällt, haben wir für Sie den Weinkühlschrank Test durchgeführt und stellen Ihnen die besten Modelle der Markenhersteller vor. Wir gehen auf die Vor- und Nachteile dieser Geräte ein und erklären Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Einer der wichtigsten Faktoren ist sicherlich die bestmögliche Energieeffizienzklasse, die wir Ihnen nachfolgend ebenfalls erläutern.

Wir gehen unter anderem auf die Produkte folgender Hersteller ein:

Klarstein, Liebherr, CASO, La Sommelière, Amstyle, Dometic, Bomann

Zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Weinkühlschränken auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Handhabung & Komfort
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Handhabung & Komfort
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Handhabung & Komfort
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Handhabung & Komfort
Geräuschpegel

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Handhabung & Komfort
Geräuschpegel

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Weinkühlschrank Kaufberatung

Worum handelt es sich bei einem Weinkühlschrank?

Bei einem Weinkühlschrank handelt es sich um ein elektrisches Gerät, welches zum Kühlen von Wein geeignet ist. Bedenken Sie, dass nur durch die exakte Lagerung der optimale Genuss garantiert werden kann.

Beachten Sie beim Kauf jedoch, dass verschiedene Typen dieser Kühler angeboten werden, und zwar Folgende:

  • Weinkühlschrank / Weintemperierschrank
  • Weinlagerschrank / Weinklimaschrank

Auch, wenn die Begriffe im ersten Moment dasselbe vermuten lassen, gibt es jedoch Unterschiede, die wir Ihnen nachfolgend erläutern möchten.

1. Der Weinkühlschrank

Bei einem Weinkühlschrank, welcher auch als „Weintemperierschrank“ bezeichnet wird, handelt es sich um ein Produkt, in welchem vor allem Produkte gelagert werden, die demnächst genossen oder verkostet werden sollen. Der Kühlschrank sorgt dafür, dass der Wein bei benötigter Temperatur gehalten wird, damit sich der Genuss optimal entfalten kann.

2. Der Weinlagerschrank

Sofern Sie eine Alternative zum Weinkeller suchen, erweist sich der Weinlagerschrank als perfekte Möglichkeit. Dieser wird auch als „Weinklimaschrank“ bezeichnet. In einem solchen Elektrogerät können Sie verschiedene Weinsorten über viele Jahre hinweg unter optimalen Bedingungen lagern, sodass der Geschmack reifen kann. Die Qualität der Luft sowie der Umstand, dass Konstant frische Luft zugeführt wird, sind die Hauptmerkmale einer solchen Variante. Ebenfalls beinhaltet ein solches Gerät, um optimale Lagerbedingungen ähnlich wie im Weinkeller zu erreichen, eine Funktion, die jegliche Vibration vermeidet und verfügt in der Regel über einen sogenannten Aktivkohlefilter.

 

Hinweise zu den Temperaturzonen

Weinkenner wissen, dass Rotwein und Weißwein bei unterschiedlichen Temperaturen gelagert werden müssen, um den vollen, einzigartigen Geschmack zu entfalten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass innerhalb des Weinkühlschranks verschiedene Temperaturen herrschen.

 

Beste Temperaturen zum lagern von Wein

 

Sofern Sie die Lagerung verschiedener Weinsorten planen, sollten Sie demzufolge auf ein hochwertiges Gerät achten, welches mit verschiedenen Klimazonen ausgestattet ist. Bedenken Sie jedoch, dass derartige Modelle in der Regel mit deutlich höheren Anschaffungskosten verbunden sind.

Falls Sie einen Weinkühlschrank mit verschiedenen Kühlzonen wünschen, entscheiden Sie sich im besten Fall für ein Produkt, welches mit einer Temperaturanzeige ausgestattet ist. Diese Temperaturanzeige ermöglicht Ihnen, die klimatischen Bedingungen jeder einzelnen Temperaturzone zu überblicken.

 

Achten Sie auf eine gute Energieeffizienz

Damit die Unterhaltungskosten für die Weinkühlschränke möglichst gering sind, sollten Sie beim Kauf auf die angegebene Energieeffizienzklasse (EEK) achten. Diese bezieht sich darauf, wie viel Strom – gemessen in KWh – das Gerät verbraucht, wodurch sich wiederum die Höhe der zu erwartenden Stromkosten bemessen lässt. Je besser die Energieeffizienz desto geringer die Stromkosten und desto höher das Plus in Ihrer Haushaltskasse. Eine hohe Effizienz trägt des Weiteren zum Schutz der Umwelt bei.

Wenn Sie ein Weinklimagerät kaufen möchten, werden Sie feststellen, dass jedes Modell über ein EEK-Diagramm verfügt, aus dem Sie entnehmen können, in welchem Bereich das gewünschte Produkt liegt.

Im grünen (dem besten) Bereich finden Sie die Geräte mit der EEK A+++ und A++. Den Übergang in den gelben (mittelmäßigen) Bereich, macht die EEK A und auch die Klasse B liegt grenzwertig im gelben Sektor mit Tendenz zu Rot (schlechte Effizienz). Der rote Bereich wird durch die Klassen C und D bestimmt.

Von Produkten, die in diesem Feld liegen, sollten Sie die Finger lassen. Zwar profitieren Sie von geringen Anschaffungskosten, jedoch werden die Stromkosten derart hoch sein, dass die Ersparnis sich rasch relativiert und sich sogar ins Negative umkehrt.

 

Einfluss von Licht auf den Wein

Bedenken Sie, dass Licht einen schlechten Einfluss auf das Aroma des Weins hat. Sollten Sie einen Schrank für die Lagerung der erlesenen Sorten benötigen, müssen Sie diesen Fakt demzufolge beachten.

Entscheiden Sie sich für einen neuen Weinlagerschrank, wird dieser trotz häufig verwendeter Glastüren über einen ausreichenden Sonnen- und Lichtschutz verfügen, welcher beispielsweise durch Isolierverglasungen und die Verwendung von LED-Lichtquellen erreicht wird. Die Glastüren der meisten hochwertigen Geräte sind zudem mit einem speziellen UV-Schutz versehen, sodass der Wein unter optimalen Bedingungen gelagert werden kann.

Kaufen Sie hingegen einen gebrauchten Weinkühlschrank, welcher über diese Faktoren nicht verfügt, sollten Sie im besten Fall auf ein Modell zurückgreifen, welches nicht über eine Glastür verfügt, sondern stattdessen mit einer herkömmlichen Kühlschranktür versehen ist. Auch diese Variante bietet ausreichend Schutz vor der UV-Einstrahlung, sodass Sie erlesene Weine in bester Qualität genießen können.

 

Den richtigen Weinkühlschrank finden

Darauf sollten Sie beim Kauf achten:

  • Am besten legen Sie zunächst ein Budget fest und entscheiden sich für ein bestimmtes Design sowie eine Farbe, die der Klimaschrank haben sollte, ehe Sie sich auf die Suche begeben. Hierdurch lässt sich die Vielzahl der Modelle einschränken, was die Kaufentscheidung erheblich erleichtern wird.
  • Entscheiden Sie danach, ob Sie ein Weintemperiergerät oder einen Lagerschrank benötigen.
  • Legen Sie die gewünschte Größe fest. Hierbei kommt es darauf an, wie viele Weinflaschen Sie regelmäßig lagern möchten. Bei großen Mengen empfiehlt sich ein geräumiger Schrank mit mehreren Regalböden.
  • Sollten Sie sich für den Weinklimaschrank entscheiden, überdenken Sie, ob Sie verschiedene Weinsorten lagern möchten, sodass unterschiedliche Kühlzonen benötigt werden. Es sollte in diesem Fall möglich sein, die Weine nach deren individuellem Bedarf zu temperieren. Nur auf diese Weise erzielen Sie mit dem Weintemperierer optimale Ergebnisse. Besonders wichtig ist ein solcher Klimaschrank mit verschiedenen Temperaturzonen für den Einsatz in der Gastronomie. Sollten Sie den Weinschrank lediglich für den heimischen Gebrauch benötigen, können Sie eventuell Abstriche machen und sich für eine günstige Variante mit nur einer Klimazone entscheiden.
  • Leben in Ihrem Haushalt Kinder sollten Sie wiederum nach einem Modell Ausschau halten, welches mit einer Kindersicherung versehen ist, damit die Kleinen keine Gelegenheit erhalten, an den Alkohol zu gelangen.
  • Achten Sie auf die bestmögliche Energieeffizienz um sowohl die Umwelt als auch Ihren Geldbeutel nicht überzubelasten.

 

Testbericht – Empfehlenswerte Produkte

In unserem Test haben wir verschiedene Weinkühlschränke unter die Lupe genommen und können Ihnen folgende Hersteller bzw. deren Modelle empfehlen:

  • Liebherr (beispielsweise GrandCru WKT, GrandCru WKES, Vinothek WKB und Vinidor WTES)
  • Bomann (beispielsweise KSW)
  • CASO (beispielsweise WineDuett und WineMaster)
  • La Sommelière (beispielsweise ECS40)

Ebenfalls überzeugen konnten uns einige Produkte der Hersteller Klarstein, Amstyle und Dometic.

 

Wo wird der Weinkühlschrank angeboten?

Weinkühlschränke erhalten Sie im Elektro-Fachgeschäft sowie im Großhandel, zu welchem jedoch nur Gewerbekunden Zutritt haben. Demzufolge gestaltet sich die Suche nach dem optimalen Gerät nicht einfach.

Wenn Sie zwischen zahlreichen Produkten vergleichen möchten, um Ihren Favoriten zu finden, empfehlen wir Ihnen daher den Kauf eines Weinkühlschranks im Internet. Online werden unzählige Modelle angeboten, sodass der bestmögliche Vergleich möglich ist, ohne dass Sie hierfür viel Zeit investieren müssen. Sofern Sie das Produkt Ihrer Wahl gefunden haben, können Sie des Weiteren einen Preisvergleich durchführen, welcher Ihnen den günstigsten Preis ermöglicht.

Sie wünschen eine umfangreiche Beratung und haben Angst, dass Ihnen der ausgewählte Weinkühlschrank nicht zusagt? Onlinehändler, deren Unternehmen in Deutschland ansässig sind, sind gesetzlich verpflichtet, Ihnen innerhalb von 14 Tagen die Rückgabe der bestellten Ware zu ermöglichen. Die meisten Anbieter erhöhen diese Frist sogar auf 30 oder mehr Tage, sodass Sie kein Risiko eingehen. Sollten Sie nicht auf Rechnung, sondern vor dem Kauf bezahlt haben – beispielsweise per PayPal oder Kreditkarte –, wird Ihnen das Geld so schnell wie möglich erstattet.

Zudem bieten die meisten Onlinehändler nicht nur ausführliche Beschreibungen der Produkte an, die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern. Vielmehr können Sie sich in der Regel auch im Falle von Fragen an den Anbieter wenden, und zwar telefonisch oder per Email. Vielmals steht Ihnen diesbezüglich auch der Live-Chat zur Verfügung.

Falls Sie nicht nach einem Weinschrank suchen, sondern sich für Kühlschränke oder einen neuen Gefrierschrank interessieren, können Sie selbstverständlich ebenfalls online nach geeigneten Produkten suchen. Den passenden Testbericht zu weiteren Elektrogeräten finden Sie ebenfalls bei Experten-Beraten.

Sofern Sie sich für ein gebrauchtes Modell entscheiden, prüfen Sie bitte zunächst die Funktionstüchtigkeit sowie die Energieeffizienzklasse und schauen Sie sich das Gerät vor dem Kauf an. Bedenken Sie, dass Privatverkäufer Ihnen keinerlei Gewährleistung bieten werden.

Magazine zum Thema

 

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Weinkühlschrank positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Weinkühlschrank

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Weinkühlschrank sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Weinkühlschrank können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos