Pool-Test & -Vergleich + ausführliche Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Pool

Pools im Vergleich
– Die wichtigsten Kriterien und Infos zum Kauf

Die ersten warmen Sonnenstrahlen laden zum Träumen vom eigenen Pool im Garten ein. Die Vorteile gegenüber eines Besuchs im Schwimmbad sind deutlich: Jederzeit nach Herzenslust zuhause, im Freien und ganz in Ruhe schwimmen gehen zu können, ohne ständig Eintritt bezahlen zu müssen oder an Öffnungszeiten gebunden zu sein, ist ein attraktiver Gedanke. Außerdem steht Badespaß im Planschbecken ganz oben auf der Beliebtheitsskala von Kindern, wenn es auf den Sommer zugeht.

Gartenpool Test und RatgeberUnser Pool-Vergleich und dieser Ratgeber sollen Ihnen eine Hilfestellung dabei bieten, das für Ihren Garten perfekte Schwimmbecken zu finden. Wir erklären Ihnen u. a.,

  • welche Poolarten angeboten werden,
  • aus welchen Materialien diese bestehen
  • und was Sie sonst noch beim Kauf eines hochwertigen Pools für den Außenbreich beachten sollten.

Wir möchten Ihnen, neben einer Preise- und Hersteller-Übersicht, nützliche Tipps zur Reinigung und Pflege des Beckens mit an die Hand geben, damit der Erfrischung im kühlen Nass nichts mehr im Wege stehen kann.

Zuletzt aktualisiert am: 13.10.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten & verglichenen (Aufstell-)Pools – Pool-Bestenliste 2018

Produktbild
Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kundensieger
Verkaufssieger
Unser Geheimtipp
Modell ULTRA FRAME POOL Intex Easy Set Pool Bestway 54006 Planschbecken Pool Intex Aufstellpool Frame Pool Bestway 56088 Frame Pool
Handhabung und Komfort
Verarbeitung
Spaßfaktor
Maße (BxHxL) 549 x 274 cm 366 x 91 cm 175 x 51x 269 cm 366 x 76 cm 366 x 122 cm
Wasserkapazität 17.203 Liter 6.734 Liter 982 Liter 6.503 Liter 10.250 Liter
Gewicht 136 kg 18,51 kg 2,1 kg Keine Angaben 47,7 kg
Material 3 Lagen SUPER-TOUGH® 3 Lagen SUPER-TOUGH® Vinyl 3 Lagen SUPER-TOUGH® 3 Lagen PVC-Polyestergewebe
Beckenform rechteckig rund rechteckig rund rund
Filterleistung 4500 Liter pro Stunde 2271 Liter pro Stunde Keine Angaben Keine Angaben 2006 Liter pro Stunde
Produkttyp Framepool Aufstellpool Planschbecken Aufstellpool Framepool
TÜV / GS geprüft
Filteranlage
Mit Ablassventil
Besonderheit Aus hochwertigem pulverbeschichtetem Metall-Rohren und verstärktem Super Tough Material Ein großer Pool mit schnellem Aufbau und Abbau Innovative i-beam-Konstruktion mit dicken Seitenwänden Hohe Standfestigkeit, hohe Stabilität und Sicherheit Stahlrohrkonstruktion mit Korrosionsschutz-Beschichtung
Vorteile und Nachteile
  • sehr großes Becken
  • leistungsstarke Sandfilteranlage
  • stabiles Stahlgerüst
  • etwas teuer
  • Geringer Platzbedarf
  • Schneller Aufbau
  • kein Filter dabei
  • Aufblasbar
  • schnelle & einfache Montage
  • Niedrige Kosten
  • höheres Beschädigungsrisiko
  • solider Pool
  • sehr strapazierfähig
  • Einfacher Aufbau
  • Schlapprige Schlauchstutzen
  • Stahlrohrkonstruktion
  • mit Korrosionsschutz-Beschichtung
  • sehr gute Verarbeitung
  • Stutzen beim Zu und Ablauf instabil
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Pool Kaufberatung

5 Fakten über Gartenpools

Die Hauptunterschiede zwischen den Poolarten bestehen in Art der Konstruktion und der Materialien, der Langfristigkeit der Anschaffung bzw. der Stabilität und Faktoren wie Durchmesser und Preis oder schlicht gesagt: Aufstellpool vs. Einbaupool.

Ein Poolroboter kann für Sie automatisch die gesamte Arbeit der Poolreinigung übernehmen.

Sparen Sie nicht an Extras, die für sehr gute Wasserqualität und Hygiene sorgen!

Insbesondere GFK-Pools (Glasfaser-Kunststoff-Pools) lassen sich individuell anfertigen.

Sogenannte Quick-Up-Pools stellen sich fast von selbst auf.

 Eine Oase – Der Pool im eigenen Garten

Ob allein oder mit der ganzen Familie – im Freien Schwimmen ist die schönste Erfrischung in einem heißen Sommer. Möchten Sie "Tschüss Schwimmbadtrubel!" sagen und jederzeit Ab- und Eintauchen können oder Ihre Kinder planschen lassen, dann ist die Anschaffung eines eigenen Pools erwägenswert. Je nach verfügbarem Budget können Sie aus einer großen Auswahl an Schwimmbecken-Modellen

Garten Pool Test
Welches ist der richtige Gartenpool

auswählen:

  • Aufblasbare Planschbecken und andere "Quick Up"-Aufstellbecken
  • Stahlwandpools und andere Rahmen-Aufstellpools
  • In den Boden eingelassene Schwimmbecken jeder Art und Form
  • Whirlpools mit Massagedüsen als Untergruppe

Im folgenden Ratgeber sollen die Poolarten kurz erläutert werden. In der oben aufgeführten Tabelle mit Produktempfehlungen finden Sie von uns ausgewählte, empfehlenswerte Pools, die hauptsächlich zu den Gartenpools und näher Aufstellpools zählen. Mit unserem Whirpool-Ratgeber und -Test soll eine weitere Untergruppe der Pools separat abgedeckt sein und fest zu installierende Pools sollen hier nur kurz angerissen werden, da wir für Weiteres an den Fachhandel Ihres Vertrauens verweisen möchten.

Die Poolarten

Ein geeignetes Schwimmbecken zu finden, gestaltet sich aufgrund der Vielzahl der angebotenen Modelle gar nicht so einfach. Allein die Auswahl der Formen – rund, quadratisch, rechteckig, oval, achtförmig usw. – ist enorm. Hinzu kommen unterschiedlichste Materialien und Bauarten.

Ihre letztendliche Entscheidung sollte im ersten Schritt auf der Überlegung zur verfügbaren Fläche auf Ihrem Grundstück basieren, damit Sie anhand einer ungefähren Vorstellung zur Pool-Größe die Auswahl eingrenzen können.

Soll es außerdem ein fest installierter Pool werden oder ein nach der Saison verstaubares Modell und sind entsprechende Wasseranschlüsse in der Nähe des gewünschten Aufstellortes vorhanden?

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, möchten wir Ihnen nachfolgend zunächst erklären, welche Poolmodelle angeboten werden.

1. Das aufblasbare "Planschbecken"

Der aufblasbare GartenpoolMit einem aufblasbaren Swimmingpool wählen Sie die einfachste und zugleich günstigste Variante.

Solche Gartenpools aus Kunbststoff verfügen über verschiedene Luftringe als Seitenbegrenzung, welche für die Stabilität der Becken-Konstruktion aufgeblasen werden, ehe das Wasser eingefüllt wird. Diese Produkte werden in unterschiedlichen Größen und beispielsweise in runder oder rechteckiger Form angeboten. Einen aufblasbaren Pool nutzen viele Familien mit kleinen Kindern, da ein solches Modell in der Regel von geringer Höhe (bzw. Wassertiefe) sein wird.

Aufgrund der Tatsache, dass aufblasbare Becken häufig keine hohe Lebensdauer haben, da sie beispielsweise die Luft nicht halten und in sich zusammenfallen können, entscheiden sich nur noch wenige Familien für die Anschaffung eines solchen Modells. Des Weiteren muss ein solches Becken im Winter abgebaut und im Betrieb händisch für frisches, sauberes Wasser gesorgt werden, sofern kein Pumpensystem oder eine Filteranlage integriert ist.

Vorteile:

  • Bereits sehr günstig zu haben
  • Für Familien mit kleinen Kindern geeignet, da meist niedrige Füllhöhe
  • Kinderleichter Aufbau und Abbau
  • Braucht nicht viel Pflege oder Wartung

Nachteile:

  • Keine lange Lebensdauer, da die Materialien häufig nachgeben
  • Einige Kunststoff-Pools riechen stark oder geben unter Umständen schädliche Stoffe ins Wasser ab
  • Nicht witterungsbeständig oder winterfest
  • Meist ohne Extras

2. Der Gartenpool zum besonders schnellen Aufstellen

Quick Up GartenpoolQuick-Up- oder Easy-Up-Becken werden auch als „Selbstaufsteller“ bezeichnet, da sie sich sehr schnell und ohne viele Handgriffe aufstellen lassen. Das Prinzip: Ein einzelner Ring bildet den Beckenrand, welcher mit Luft befüllt wird. Anschließend lassen Sie das Wasser in den Rundpool. Aufgrund der Tatsache, dass der Ring auf dem Wasser schwimmt, baut sich diese Art größeres Planschbecken nach und nach auf.

Die Produkte sind in verschiedenen Durchmessern und Höhen sowie in ovaler Form oder als Rundpool erhältlich. Man kann bei entsprechender Größe durchaus auch entspannt darin schwimmen. Diese Gartenpools werden meist aus stabilen Materialien hergestellt, sodass sie in der Regel eine lange Lebensdauer haben.

Oft sind hier bereits Filterpumpen mit im Lieferumfang. Bei langer Standdauer bedarf es einer gründlichen Poolreinigung und die Kartuschenfilter müssen regelmäßig ausgewechselt werden. Beachten Sie, dass Sie ein solches Schwimmbecken im Winter abbauen müssen.

Vorteile:

  • Meist hochwertige Qualität
  • Gute Lebensdauer
  • Problemloses und schnelles Aufstellen
  • Kostengünstig bis hochpreisig (je nach Ausstattung)

Nachteile:

  • Nicht witterungsbeständig oder winterfest
  • Einige Kunststoff-Pools riechen stark oder geben unter Umständen schädliche Stoffe ins Wasser ab
  • Reparaturanfällig
  • Hochwertige Pumpe nicht immer im Set enthalten (lässt sich allerdings nachkaufen)
  • Braucht Pflege und bei Extras Wartung
 

3. Aufstellpools mit Stahlrohrkonstruktion

Gartenpool mit MetallrahmenSogenannte Metal-Frame-Pools oder Stahlrahmenbecken können einfach und in relativ kurzer Zeit für eine Abkühlung aufgebaut werden und dann teilweise sogar langfristig stehenbleiben. Sie sind mit zahlreichen Ausstattungs-Extras erhältlich, die keinen Komfort vermissen lassen.

Das Prinzip: Zunächst wird eine Bodenschutzfolie ausgebreitet, ehe Sie den eigentlichen Pool ausbreiten. Anschließend wird das hochwertige Metallgestänge durch die vorgesehenen Öffnungen der Aufstellbecken-Folie geführt und zusammengesteckt, sodass das Schwimmbecken im Handumdrehen steht. Zum Schluss richten Sie die Ständer aus, damit das Becken einen stabilen Halt bekommt und befüllen es mit Wasser.

Stahlrahmenbecken werden in verschiedenen Formen (beispielsweise rund, oval, rechteckig oder quadratisch) und in unterschiedlichen Höhen und Durchmessern angeboten.

Es handelt sich um stabile Modelle, die eine lange Lebensdauer aufweisen und daher dauerhaft Vergnügen bereiten. Jedoch sollten Sie auch bei einem solchen Aufstellbecken auf eine hochwertige Filteranlage achten, damit das Wasser dauerhaft frisch bleibt. Zwar ist ein herkömmlicher Filter in der Regel im Set enthalten, jedoch reicht dieser häufig nicht aus. Metal-Frame-Gartenpools sollten während der Wintersaison abgebaut werden.

Vorteile:

  • Hochwertige Qualität
  • Lange Lebensdauer (bis auf Pool-Folie) und mit Abdeckplane auch witterungsbeständig
  • Schnelles Aufstellen (außer bei starkem Wind)
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Hinblick auf Langlebigkeit

Nachteile:

  • Mittel- bis hochpreisig (je nach Ausstattung)
  • Braucht ausgiebige Poolpflege und Wartung
  • Hochwertige Pumpe nicht immer im Set enthalten (lässt sich allerdings nachkaufen)
  • Abbau im Winter erforderlich
 

4. Stahlwandbecken zum Aufstellen oder (Teil-)Einbauen

StahlrahmenpoolStahlwandpools bestehen aus einer soliden Konstruktion aus dünnem Stahl sowie einer Poolfolie, die auf der Innenseite befestigt wird.

Stahlwandpools können zum einen als Aufstellbecken genutzt und zum anderen auch in die Erde versenkt werden. Sie werden in verschiedenen Formen, jedoch meist als Rundpool, oval oder achtförmig angeboten und sind in unterschiedlichen Höhen bzw. mit unterschiedlichen Durchmessern erhältlich.

Aufgrund ihrer stabilen und wetterfesten Konstruktion können Stahlwandbecken auch über den Sommer hinaus problemlos aufgebaut bleiben, sollten hierfür jedoch durchgängig mit Wasser befüllt sein, um einen Korrosionsschutz herzustellen.

Stahlwand-Swimmingpools werden in der Regel als Set geliefert, welches neben dem eigentlichen Stahlwandpool auch eine Leiter sowie eine Filteranlage beinhaltet.

Hinsichtlich des Preises stellt man schnell fest, dass derartige Modelle deutlich teurer sind als andere Selbstaufsteller-Gartenpools oder aufblasbare Planschbecken. Allerdings versprechen Gartenpools mit Stahlwand eine deutlich längere Lebensdauer und sind erheblich belastbarer. Zudem müssen Sie lediglich einmalig aufgebaut werden, wohingegen Sie die vorbenannten Pools jedes Jahr aufs Neue errichten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist somit hervorragend.

Vorteile:

  • Überaus robust
  • Winterfest
  • Werden oft im Set mit Leiter und Filteranlage geliefert
  • Einfacher Aufbau
  • Lange Lebensdauer
  • Einbau in den Boden möglich oder als Aufstellbecken verwendbar

Nachteile:

  • Wesentlich teurer als Selbstaufsteller-Gartenpools oder aufblasbare Planschbecken
  • Braucht gute Planung und Vorbereitung des Gartens
  • Braucht ausgiebige Poolpflege und Wartung

Als Sonderform der Aufstellpools sind noch Holzpools zu nennen. In diesem Fall bestehen die Poolwände aus Holz, was die Bauweise nicht nur sehr stabil macht, sondern auch zu einem besonderen Hingucker. Holzpools werden meist als Rundpools kleinerer Größe oder als Badefass für eine besondere Abkühlung im Freien nach dem Saunagang angeboten.

 

5. GFK-Fertigpools und andere Einbaubecken

Polyesterbecken PoolGFK-Fertigpools, also Glasfaser-Kunststoff-Gartenpools oder Polyesterbecken, sind beispielsweise Schwimmbecken, welche aus robustem Material in einem Teil gefertigt werden und dann im Boden eingelassen werden.

Ob aus GFK, ein eingelassener Stahlwandpool oder betoniert – diese Modelle haben eine Lebensdauer von vielen Jahren, was sich jedoch im Preis bemerkbar macht. Im Vergleich zu freistehenden Pools handelt es sich bei den massiven mit Abstand um die teuersten Modelle.

Praktischerweise können z. B. Polyesterbecken nach den Wünschen des Kunden angefertigt werden, sodass Sie beispielsweise die Größe, Tiefe und Form mitbestimmen und den Gegebenheiten Ihres Gartens anpassen können.

Da sie jedoch in einem Teil geliefert werden, müssen Sie ein gut zugängliches Grundstück besitzen. Aus diesem Grund ziehen viele Familien günstigere Modelle vor, welche problemlos im Garten aufgebaut werden können.

Wenn Sie sich für ein hochwertiges Einbaubecken zur Abkühlung entscheiden, legen Sie durchaus mehrere tausend Euro auf den Tisch.

Vorteile:

  • Winterfest
  • Extrem lange Lebensdauer
  • Nahezu nicht kaputt zu kriegen
  • Flexibel und indiviuell planbar in allen Farben und Formen
  • Wasser bei entsprechender Ausstattung mit Poolheizung oder Wärmepumpe beheizbar
  • Elegant

Nachteile:

  • Bei Lieferung in einem Stück: aufwendig
  • Hoher Preis (+ Haltungskosten)
  • Braucht intensive Planung und Vorbereitung des Gartens
  • Braucht ausgiebige Poolreinigung und Instandhaltung der verbauten Teile (ausgefallene Formen können z. B. dem Poolroboter Probleme bereiten)
 

Überblick:

Nachfolgend eine Übersicht der Gartenpools sowie ihre Anforderungen an den zukünftigen Poolbesitzer:

Eigenschaft

Aufblasbare Planschbecken

Quick-Up-Gartenpools

Stahlrahmenbecken und andere Aufstellpools

Stahlwandpools oder Aluminium-Aufstellbecken

Andere feste Schwimmbecken gehobener Klasse

Preis

Gering

Kostengünstig bis mittlere Preiskategorie

Kostengünstig bis mittlere Preiskategorie (steigt je nach Ausstattung und Extras)

Mittlere bis gehobene Preiskategorie (steigt je nach Ausstattung und Extras)

Teuer

Für wen geeignet

Familien mit kleinen Kindern oder auch für Hunde

Für Familien, die den schnellen Aufbau bevorzugen,

 

Größere Becken zum Schwimmen geeignet

Für Familien, die den schnellen Aufbau bevorzugen,

 

Größere Becken zum Schwimmen geeignet

Für diejenigen, die nicht jedes Jahr neu aufbauen möchten sowie für diejenigen, die den Pool versenken möchten,

 

Größere Becken zum Schwimmen geeignet

Für diejenigen, die eine elegante und individuelle Garten-gestaltung wünschen sowie für diejenigen, die nicht jährlich neu aufbauen möchten,

 

 

Für Schwimmer und Fans von beheiztem Wasser

Aufbauzeit

gering

gering

gering

mittel

umfangreiche Planung und Vorbereitung der Fläche notwendig, bereits kostenintensiv

Schwierig-keitsgrad beim Aufbau

gering

gering

gering

mittel

Sollte mit viel Wissen oder vom Fachmann übernommen werden (s. auch Zeile zuvor)

Pflege und Reinigung des Pools
– für mehr Wasserqualität und Hygiene

Wer sich einen Gartenpool anschafft, muss selbstverständlich davon ausgehen, dass dieser eine regelmäßige Reinigung braucht. Damit die Wasserqualität ähnlich gut ist wie im Schwimmbad, wird verschiedenes Poolreinigungs-Zubehör angeboten.

Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Intex- oder Bestway-Pool oder ein Becken einer anderen Marke besitzen: Die Poolreinigung ist zwingend notwendig. Nachfolgend erfahren Sie die wertvollsten Tipps zur Poolsäuberung.

Wasser umwälzen mit der Filterpumpe

Filterpumpe für den PoolWer das Poolbecken nicht reinigt, wird schnell von einer schlechten Wasserqualität überrascht, denn es werden sich vor allem bei hohen Temperaturen umgehend Algen bilden.

Dies muss unbedingt vermieden werden. Zu den wichtigsten Produkten für die Swimmingpoolpflege gehört daher ein sogenanntes Algizid, bei dem es sich um ein Algenschutzmittel handelt.

Eine weitere Maßnahme, die die Algenbildung zuverlässig verhindert, ist das Umwälzen des Poolwassers mittels einer Filteranlage.

Die meisten Pools werden in einem Set angeboten, welches eine entsprechende Filterpumpe beinhaltet. Jedoch reicht die Leistung eines mitgelieferten Kartuschenfilters häufig nicht aus, um das Wasser ausreichend schnell umzuwälzen.

Sie sollten daher über die Anschaffung einer Sandfilteranlage nachdenken, welche eine hohe Umwälzleistung erbringt und das Wasser auf diese Weise sauber hält. Zwar haben Sandfilteranlagen einen stolzen Preis. Rechnen Sie jedoch dagegen, wie viel weniger Chemikalen Sie einsetzen und wie selten Sie das Wasser wechseln müssen, werden Sie schnell feststellen, dass es sich lohnt, einen Sandfilter zu kaufen.

Die perfekte Wassertemperatur

Nicht nur auf die Filterpumpe sowie auf das Algenmittel kommt es an, sondern auch auf die perfekte Wassertemperatur. Um eine Bakterienbildung zu vermeiden, sollten Sie darauf achten, dass die Temperatur des Wassers niemals auf mehr als 27°C ansteigt.

 

Tipp: Verwenden Sie eine zusätzliche Poolheizung, Wärmepumpe oder Solaranlage, darf die Temperatur nicht über 32°C ansteigen.

Chemische Behandlung und Überprüfung des Poolwassers mit PH-Strips

PH-Streifen zum Testen der Wasserqualität
PH-Streifen zum Testen der Wasserqualität

Damit das Poolwasser stets den perfekten PH-Wert hat, welcher letztendlich die Algen- und Bakterienbildung verhindert, müssen Sie regelmäßig chemische Zusätze ins Wasser geben. Neben Chlor, welches der Desinfektion des Wassers dient, sollten auch PH-Stabilisatorstrips genutzt werden.

Ist der PH-Wert des Poolwassers zu hoch, müssen Sie ein senkendes Mittel verwenden und sofern der PH-Wert zu niedrig ist, verwenden Sie ein Mittel, durch welches der Wert ansteigt. Um herauszufinden, welchen PH-Wert das Wasser aktuell hat, gibt es entsprechende Testgeräte, die mit den günstigen Strips funktionieren. Diese halten Sie ins Wasser und lesen anhand der Verfärbung auf den Strips ab, welchen PH-Wert das Poolwasser aktuell hat. Anschließend fügen Sie die benötigte Chemie hinzu. Der ideale Wert liegt bei 7,2.

Online werden verschiedene Kits angeboten. Diese Kits beinhalten beispielsweise ein Algenmittel, Chlor sowie einen PH-Stabilisator. Um das günstigste Angebot zu finden, sollten Sie einen Vergleich der Preise durchführen.

Verwenden Sie eine Poolabdeckung / Abdeckplane

Landen Blätter oder anderer Schmutz im Wasser, trägt dieses ebenso zu einer verstärkten Verunreinigung bei. Um dies zu vermeiden und nicht ständig mit dem Kescher hantieren zu müssen, sollten Sie den Gartenpool in der Zeit, in der Sie ihn nicht nutzen, mit einer entsprechenden Swimmingpool-Abdeckung versehen. Diese wird in den Maßen des Pools unter anderem online angeboten. Um ein günstiges Abdeckplane-Modell zu finden, lohnt sich ein Preisvergleich.

Poolboden reinigen mit dem Poolroboter oder einem Bodensauger

PoolroboterSchmutz sammelt sich zunächst an der Wasseroberfläche, sackt dann aber nach unten ab und bildet eine Schlammschicht am Boden. Daher ist es sinnvoll, um dauerhaft sauberes Poolwasser zu haben und den PH-Wert stabil zu halten, einen Poolsauger zu verwenden.

Diesbezüglich gibt es verschiedene Varianten. Wenn Sie einen möglichst geringen Aufwand betreiben möchten, können Sie beispielsweise einen Poolroboter kaufen.

Dieser ist im Vergleich zu anderen Poolsaugern zwar teurer, jedoch erledigt der Poolroboter die anstehenden Arbeiten nahezu vollständig allein.
Wenn Sie sich für einen Poolroboter entscheiden, können Sie diesen auch problemlos und z. B. bei Amazon online kaufen.

Einen hochwertigen Poolroboter zum günstigen Preis bietet beispielsweise der Hersteller Zodiac an. Zodiac steht für erstklassige Poolreinigungs-Produkte zum kleinen Preis.

Videotipps zum Aufbau eines Pools

Darauf sollten Sie besonders beim Kauf eines Pools achten

  • Insgesamt beständiges Material und gute Verarbeitung für langfristigen Badespaß, mehr als einen Sommer
  • Hochwertige oder austauschbare Poolfolie
  • Möglichst einfache Poolreinigung
  • Insgesamt viele Extras oder ggf. Zukauf von Extras (wie eine Abdeckplane, Poolleiter, Poolroboter, Sandfilteranlage), die die Lebensdauer des Pools, die Wasserqualität oder Ihren Komfort erhöhen
  • Faire Hersteller-Garantien
  • Passende Maße für die verfügbare Grundstücksfläche
  • Fassungsvolumen, Wassertiefe/Füllhöhe bzw. Schwimmtiefe nach Ihren Wünschen

Preise und Hersteller

Damit Sie einen ersten Überblick über die gängigen Preise und Hersteller für Gartenpools bekommen, haben wir für Sie eine Übersicht (Stand: März 2018) erstellt. Infos zu Whirlpools mit Sprudeldüsen bekommen Sie separat in unserem Whirlpool-Ratgeber.

Einfache Planschbecken

Ein kleines aufblasbares 2-Ring- oder 3-Ring-Planschbecken aus buntem PVC (teilweise mit Überdachung als Sonnenschutz) für Babys und Kleinkinder gibt es schon für wenige Euro. Für ca. 10 bis 40 Euro erhalten Sie schon ein größeres, ovales oder rechteckiges Modell, in dem sich zumindest zu zweit gemütlich sitzen und planschen lässt. Die den Markt dominierenden Hersteller sind hier Intex und Bestway aber auch Jilong, Happy People und Royalbeach.

In dieser Preiskategorie (aber auch als Framepools) finden Sie oft auch als Hundepool bezeichnete Modelle, bei denen an die Abkühlung Ihrer vierbeinigen Gefährten gedacht wird. Hersteller sind hier u. a. Kerbl, Jasonwell, Fomer und Croci.

Quick-Up-Pool

Diese Gartenpools werden kostengünstig angeboten. Kleine Modelle mit einem Durchmesser von bis zu 3 Metern werden für unter 100 Euro angeboten. Haben die Modelle einen größeren Durchmesser und sind auch höher, können sie immer noch für einige hundert Euro (max. 380 Euro) gekauft werden. Das daraus resultierende Preis-Leistungs-Verhältnis ist erstklassig. Entsprechende Easy-Set-Modelle mit einem aufblasbaren Ring als Basis werden unter anderem von den Herstellern Intex, Bestway und Jilong angeboten.

Daumen Leer

Tipp:
Bei der Anschaffung sollten Sie jedoch darauf achten, dass im Idealfall eine Sandfilteranlage integriert ist. Diese wird den Preis des Beckens zwar in die Höhe schnellen lassen. Jedoch lohnt sich die Anschaffung, da eine solche Pumpe das Wasser problemlos sauber halten kann, während herkömmliche Filter häufig versagen, sodass das Wasser während einer Saison unter Umständen mehrfach ausgetauscht werden muss.

Aufstellpools mit Stahlrohrkonstruktion (Stahlrahmenbecken)

Kleine Modelle dieser Aufstellpools ohne nötiges Aufblasen können Sie für unter 100 Euro kaufen. Sofern Sie sich für einen größeren Swimmingpool mit einem Durchmesser zwischen 2 und 4 Metern entscheiden, bezahlen Sie im Durchschnitt etwa zwischen 100 und 400 Euro (je nachdem, ob eine Filterpumpe inklusive ist) und Modelle mit einem Durchmesser von mehr als 5 bis 7 Metern kosten ab ca. 500 Euro und sind nicht nur als Rundpool, sondern auch als rechteckiger Framepool mit allem Drum und Dran erhältlich.

Bekannte Hersteller sind wie oben: Intex, Bestway, Jilong 

Stahlwandbecken zum Aufstellen oder (Teil-)Versenken

Der günstigste Stahlwandpool, den wir online finden konnten und der solide Qualität verspricht, kostet derzeit rund 280 Euro. Den Preisen sind ab 300 Euro keine Obergrenze gesetzt. Es handelt sich hier fast immer um Komplett-Sets inklusive Leiter, Skimmer, diverse Filter, Chlor etc..

Die bekanntesten Hersteller mit dem größten Poolangebot sind hier House of Pools, Germany-Pools, Steinbach, San Marina und weitere.

Übrigens: Die gängigen Stehtiefen sind bei Rundpools 1,20 m und 1,50 m und es empfiehlt sich unter Umständen eine Unterkonstruktion wie eine Betonbodenplatte.

GFK-Fertigpools und andere Einbaubecken

Bei diesen luxuriöseren Lösungen für Ihr Schwimmvergnügen sprechen wir von einer Investition von mehreren Tausend Euro, für die Sie höchste Qualität und individuellen Gestaltungsspielraum Ihres Außenbereichs erwarten können. 

Online sind u. a. die Hersteller Steinbach, Trendpool und Chemoform zu finden.

Kurz-Übersicht: Zubehör

  • Poolleitern bekommen Sie im ∅ für ca. 40 Euro
  • Abdeckplanen oder Poolüberdachung für ca. 7 bis 1500 Euro (je nach Form und Größe)
  • Produkte für manuelle Poolreinigung wie Kescher und Bürsten für wenige Euro
  • Produkte für automatische Poolreinigung wie Poolsauger oder Poolroboter für ein paar Hundert bis 2000 Euro
  • Für fortgeschrittene Poolliebhaber sind des Weiteren die Installation einer Gegenstromanlage, von Unterwasser-Spots, speziellen Filteranlagen oder Heizsystemen (auch Solar) denkbar.

So testen & vergleichen wir Pools für den Außenbereich

Damit wir Ihnen den besten Pool empfehlen können, testen wir sämtliche Produkte, die uns vorliegen, sehr genau. Wir berücksichtigen alle Details, die auch dem Endverbraucher nach dem Kauf auffallen würden – lediglich ohne Labor wie bei Stiftung Warentest oder Öko-Test. Schließlich erstellen wir ein Fazit über die Stärken und Schwächen des Testobjekts, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

Unsere Pool-Test- und -Vergleichssieger

So bewerten wir PoolsMit allen uns vorliegenden Schwimmbecken gleicher Art führen wir identische Tests durch und küren schließlich den:

  • Pool-Vergleichssieger

  • Pool-Testsieger

  • Pool-Preis-Leistungs-Sieger

  • Pool-Kundensieger

  • Pool-Geheimtipp der Redaktion

    Wir halten zudem die meisten unserer Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

    Wir begutachten folgende Aspekte:

  • Versanddauer und -kosten (Lieferung bis vor die Haustür oder auch in den Garten?)

  • Kundenservice, Preise und Garantieleistungen der Anbieter

  • Bilder und Hinweise auf der Produktverpackung wie z. B. zur Reinigung und Wartung

  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung, Aufbauanleitung und Teile bzw. Extras

  • Maße, Form und Gewicht

  • Füllhöhe bzw. Fassungsvermögen
  • Qualität der Verarbeitung sowie etwaige Produktionsmängel

  • Montage, Anschluss und Aufbau

  • Handhabung und Stabilität

Mit all den Informationen aus diesem Ratgeber und aus den Pool-Tests oder dem Pool-Vergleich liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vor- und Nachteile der getesteten oder rezensierten Schwimmbecken vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus, in dem Sie das Pool-Modell, für das Sie sich entschieden haben, online kaufen können. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und einen der von uns empfohlenen Aufstellpools oder ein Fertigbecken kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis wird hierdurch nicht beeinflusst.

Zusammenfassung des Pool-Ratgebers

Zusammenfassung - Gartenpool Test und Ratgeber

Möchten Sie ein Poolmodell, das in der Zukunft fester Bestandteil Ihres Grundstücks werden soll, muss eine gute Planung vorausgehen und ein gewisser Aufwand zur Integration in den Garten und vor allem höhere Kosten einkalkuliert werden.

Die Preise für aufblasbare oder aufstellbare Swimmingpools sind im Durchschnitt wesentlich niedriger, sodass jeder ein kostengünstiges und dennoch zuverlässiges und langlebiges Produkt für zuhause finden kann. Gut durchdachte Aufstellpools können problemlos aufgebaut werden und eignen sich hervorragend für den unkomplizierten Badespaß im eigenen Garten. Sind Sie noch unschlüssig, welches Modell es werden soll, ziehen Sie gerne unsere Berichte zu den Vergleichs- und Testsiegern zurate. Brauchen Sie Tipps rund um Zubehör wie Poolheizung und Poolroboter, stehen Ihnen auch unsere entsprechenden Ratgeber zur Seite.

Weiterführende Links und Quellen:

https://www.schwimmbad.de/pool-ratgeber

https://www.paradies-pool.de/vergleich-poolarten-stahlwandbecken-styroporbecken-quick-up-pool/

http://mein-gartenpool.de/poolbecken/

 

 
(131 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

79 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Pool positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

79%
21%

Kommentare und Fragen zu: Pool

  • Tabea sagt:
    Muss ich meinen Pool im Garten genehmigen lassen?
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hallo Tabea,

      das ist von Ihrer Gemeinde abhängig - in diesem Fall entscheidet jede anders.

      Grundsätzlich sollten Sie bedenken, dass die maximale Beckengröße bzw. Beckentiefe von 100 m³ bzw. 1,50 Meter nicht überschritten werden darf. Außerdem muss ein Abstand von 3 Metern zur Grundstücksgrenze eingehalten werden.

      Sollte Ihr Wunschpool diese Kriterien erfüllen, müssen Sie sich an die für Sie zuständige Gemeinde wenden.

      Es grüßt Sie das Team von Experten-Beraten.de
  • Vanessa sagt:
    Wie lange darf das Wasser in einem Gartenpool bleiben?
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hallo Vanessa,

      das ist ganz unterschiedlich und abhängig von den Gegebenheiten und der Pflege. Als Faustregel sagt man, dass es von einem bis drei Jahren im Pool bleiben kann.

      Wenn Sie es nicht entsprechend behandeln, ist das Wasser im Sommer nach 24 bis 48 Stunden gekippt.

      Liebe Grüße,
      Ihr Experten-Beraten.de-Team
  • Yvonne sagt:
    Das Pool-Wasser ist grün? Was sollte ich tun? Ist das gefährlich?<br />
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hallo Yvonne,

      wenn das Wasser grün ist, sollten Sie erst prüfen, was für Wasser Sie benutzt haben. Gechlortes Brunnenwasser wird leider nicht wieder sauber, weil es sehr viel Eisen enthält. Dies reagiert mit dem Chlor. Daher helfen nur eine Komplettentleerung und eine Grundreinigung.

      Bei Leitungswasser gibt es eine Menge Wege, das Wasser rein zu bekommen. Als erster Schritt ist eine pH-Wertbestimmung wichtig. Ein idealer Wert liegt zwischen 7,2 und 7,6.

      Für die Reinigung empfiehlt sich eine Stoßchlorung mit Chlortabletten (nach einer gründlichen Reinigung und Rückspülung), die gegebenenfalls auch zwei Mal durchgeführt werden muss. Der Pool muss gründlich vom Schmutz befreit und abgesaugt werden. Idealerweise nutzen Sie auch Algizid für das Wasser.

      Wenn nach 24-36 Stunden das Wasser immer noch grün ist, hilft nur ein Komplettwechsel.

      Wir hoffen, wir konnten Ihnen helfen. Viel Erfolg wünscht Ihnen Ihr Experten-Beraten-Team

Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen