Elektrogrill Test und Kaufberatung

Elektrogrill

Elektrogrills Testbericht: Gesunde Alternative zu anderen Grills


In immer mehr deutsche Haushalte zieht der Elektrogrill ein, welcher idealerweise auf dem Balkon oder der Terrasse verwendet werden kann. Da dieses Modell keinen Rauch verursacht, können Sie mit einem Elektrogrill auch auf Balkons von Mietwohnungen grillen, wo sich die Nachbarn häufig durch den aufsteigenden Rauch anderer Grills belästigt fühlen.

In unserem nachfolgenden Testbericht erfahren Sie, wie beispielsweise die Produkte der Hersteller Steba, Outdorrchef, Weber oder Philips abschneiden. Des Weiteren zeigen wir Ihnen in unserem Test die Vor- und Nachteile eines solchen Modells auf und verraten Ihnen, welche Produkte ein hervorragendes Grillergebnis versprechen.

zum ausführlichen Ratgeber

Unsere Sieger unter allen getesteten Elektrogrills auf einen Blick

DAS TESTERGEBNIS

Grillergebnis
Verarbeitung
Komfort und Handhabung

DAS TESTERGEBNIS

Grillergebnis
Verarbeitung
Komfort und Handhabung
Fettabtropfwanne
Temperaturregler

DAS TESTERGEBNIS

Grillergebnis
Verarbeitung
Komfort und Handhabung
Wasserwanne

DAS TESTERGEBNIS

Grillergebnis
Verarbeitung
Komfort und Handhabung
Windschutz
Einstellbarer Thermostat

DAS TESTERGEBNIS

Grillergebnis
Verarbeitung
Komfort und Handhabung
Einstellbarer Thermostat
Temperaturregler

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Elektrogrill Kaufberatung

 

Elektrogrill: Was ist das?

ElektrogrillBei Elektrogrills werden Speisen mittels Wärmestrahlung gegrillt. Das jeweilige Modell ist mit einem Rost ausgestattet, auf welchem Fleisch und Würstchen zum Zwecke des Grillens platziert werden. Die Hitze wird mittels eines Heizstabes erzeugt.

Auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten erleben Sie mit einem solchen Gerät den perfekten Grillspaß. Des Weiteren kann es innerhalb der Wohnung verwendet werden, da keinerlei Rauchbildung erfolgt. Sie können sowohl Fleisch und Würstchen als auch Gemüse grillen. Produkte, die mit einer großen Grillfläche ausgestattet sind, werden als „Flächengrill“ bezeichnet.

 

Testbericht: Diese Modelle sind erhältlich:

1. Haubengrill, beispielsweise das Produkt „q1400“ der Marke Weber

Mit dem Haubengrill können Sie sowohl direkt als auch indirekt grillen. Durch Schließen des Deckels bleibt das Fleisch innen saftig, während es außen knusprig gegrillt wird. Des Weiteren können mit dem Kugelgrill Fisch und Gemüse schonend gegart werden.

2. Kontaktgrill, beispielsweise das Produkt „gc720d“ des Herstellers Tefal

Der Kontaktgrill ist mit einem fest am Unterteil montierten Deckel ausgestattet. Nach Auflegen von Fleisch, Fisch oder Gemüse auf den Rost, wird der Deckel darauf gelegt, sodass die Grillprodukte sowohl an der Unter- als auch an der Oberseite direkten Kontakt zum Grill haben und hierdurch knusprig gebraten werden. Er kann sowohl auf dem Balkon oder der Terrasse als auch innerhalb der Wohnung verwendet werden.

3. Standgrill

Ein Standgrill ist mit einem unterhalb des Grills befindlichen Ständer ausgestattet, auf welchem der Grill platziert ist. Somit müssen Sie für diesen keinen Platz auf dem Tisch einkalkulieren. Er kann sowohl im Garten als auch auf dem Balkon oder der Terrasse verwendet werden und ist je nach Modell mit einem Deckel für indirektes Grillen ausgestattet.

Der Standgrill bietet in der Regel die Möglichkeit, beispielsweise das Grillgut auf einer Ablage zwischenzulagern und verfügt über verschiedenes Zubehör. Aus diesem Grund ist die Anschaffung eines derartigen Modells etwas kostenintensiver.

4. Tischgrill, beispielsweise das Produkt „hd6360“ des Herstellers Philips

Vergleichsweise kostengünstig wird der Tischgrill angeboten, welcher – wie der Name sagt – auf dem Tisch platziert wird. Dieses Modell ist ideal für die Verwendung auf dem Balkon oder der Terrasse geeignet. Je nach Modell kann er mit einem Deckel für indirektes Grillen ausgestattet sein.

BBQ: Die Grillvarianten in der Übersicht:

 

Haubengrill

Kontaktgrill

Standgrill

Tischgrill

Indirektes Grillen

Ja

Nein

Abhängig vom Modell

Abhängig vom Modell

Grillen innerhalb der Wohnung möglich

Nein

Ja

Nein

Nein

 

Platzierung auf dem Tisch

Abhängig vom Modell

Ja

Nein

Ja

 

Die Vorteile von Elektrogrills:

Vorteile ElektrogrillIm Gegensatz zu Gas- oder Kohlegeräten bieten sie zahlreiche Vorteile. Beispielsweise zeichnen sie sich durch ihre schnelle Einsatzbereitschaft aus, denn sie müssen nicht lange vorgeheizt werden. Sie schalten das Gerät ein und können das Fleisch umgehend auflegen.

Sie profitieren davon, dass keinerlei Rauch aufsteigt, sodass Sie auch als Mieter einer Wohnung grillen können, ohne Ärger mit den Nachbarn oder dem Vermieter zu fürchten.

Aufgrund der fehlenden Rauchbildung bereiten Sie die Speisen schonend und gänzlich gesundheitsunbedenklich zu.

Mit dem Elektrogrill können Sie auch innerhalb der Wohnung grillen. Nach dem Grillen müssen Sie keine aufwändige Reinigung befürchten, denn er kann problemlos gesäubert werden.

Elektrogrills werden im Vergleich zu anderen Modellen kostengünstig angeboten, sodass Sie für kleines Geld ein zuverlässiges und hochwertiges Produkt erwerben können.

Die Kosten für die Nutzung erweisen sich ebenfalls als vergleichsweise gering, da ein moderner Elektrogrill wenig Strom verbrauchen wird. Kaufen Sie hingegen Gas oder Holzkohle sowie Holzchips ein (was obendrein mit einem Zeitaufwand verbunden ist), wird Sie dies verhältnismäßig teuer zu stehen kommen. Des Weiteren müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, welcher Chip der beste ist.

 

Die Nachteile von Elektrogrills:

Nachteile ElektrogrillNachteilig gegenüber Kohlegrills oder Gasgrills ist hingegen der Umstand, dass Sie bei der Verwendung des Elektrogills vom Stromnetz abhängig sind. Bei Stromausfall können Sie dieses Modell folglich nicht verwenden. Dies gilt ebenso, wenn keine Steckdose zu finden ist.

Des Weiteren benötigen Sie unter Umständen ein Verlängerungskabel, um die Steckdose zu erreichen.

Eingefleischte Grillfans schwören auf das Grillen von Fleisch und Würstchen über Rauch und erfreuen sich an der auflodernden Flamme. Bei einem Elektrogrill warten Sie auf diese leider vergebens. Im Vergleich zum Holzkohlegrill genießen Sie beim elektronisch betriebenen Grill keinen rauchigen Grillgeschmack.

Merkliste: Vor- und Nachteile im Überblick:

Vorteile

Nachteile

Schnelle Einsatzbereitschaft, da kein Vorheizen notwendig

Abhängigkeit vom Stromnetz

Einfache und schnelle Reinigung

Eventuell wird ein Verlängerungskabel benötigt

Preiswert in der Anschaffung

Keine klassische Grillatmosphäre, da weder Rauch noch Feuer auftreten

Geringe Kosten für den Betrieb

Kein rauchiger Geschmack

Keine Rauchbildung, daher können Sie auch als Mieter einer Wohnung bedenkenlos grillen

 

Schonende und gesundheitsunbedenkliche Zubereitung, da kein Rauch entsteht

 

Perfekte Zubereitung durch Temperaturregelung

 

Grillen in geschlossenen Räumen möglich

 

 

Hervorragend geeignet für gesundes Grillen

Aufgrund der Tatsache, dass ein Elektrogrill mit einer Wasserschale ausgestattet ist, kommt das entstehende Fett nicht mit den Heizstäben in Berührung, sodass kein Rauch entsteht. Vielmehr tropft das Fett in die Auffangschale. Aus diesem Grunde können Steaks und Würstchen gesundheitsunbedenklich zubereitet werden, da der schädliche Stoff Benzopyren nicht entsteht, welcher beim Holzkohlegrill unvermeidbar ist.

Gleichzeitig erfolgt aufgrund der Möglichkeit der Temperaturregelung (denn die meisten Elektrogrills sind mit einem entsprechenden Regler ausgestattet) ein schonender Garprozess des Grillguts, sodass beispielsweise im Gemüse viele Vitamine enthalten bleiben.

 

So grillen Sie mit Elektrogrills richtig

Einer der größten Vorteile ist, dass Sie das Gerät lediglich einschalten müssen und das Grillgut umgehend auflegen können. Im Gegensatz zum Grillen mit Holzkohle oder Gas müssen Sie nicht viel Zeit für das Aufheizen einplanen. Des Weiteren kühlt ein solcher Grill schnell ab. Sie betätigen einfach die „Aus“-Funktion und innerhalb weniger Minuten erkalten die Heizstäbe.

Aufgrund der Tatsache, dass die meisten hochwertigen Modelle mit einem Temperaturregler ausgestattet sind, können Sie die Grillprodukte bei geringer Temperatur schonend garen. Beachten Sie jedoch, dass Sie bei keiner Grillform gepökeltes Grillfleisch verwenden sollten, da sich in Verbindung mit der Hitze die schädlichen Nitrosamine bilden, welche sich auf den Grillprodukten absetzen und letztendlich verzehrt werden. Des Weiteren sollten Sie beim Grillen mit einem elektrischen Gerät oder Kugelgrill keine Fleischstücke verwenden, welche sehr dick sind.

Aufgrund der verhältnismäßig geringen Temperaturen würde der Garprozess sehr lange dauern. Steaks normaler Größe vom Rind oder Schwein – gern auch mariniert – sowie Fisch, Bratwurst und Gemüse, können Sie problemlos zubereiten. Beilagen wie Brot und Kartoffeln grillen Sie ebenfalls kinderleicht. Wer es exotisch mag, verwendet für sein BBQ frisches Obst, welches sich ideal als Nachtisch eignet.

Beachten Sie die wichtigsten Sicherheitsregeln

Sicherheit beim ElektrogrillDer Elektrogrill produziert beim Grillen weder Feuer noch Rauch, sodass er auch innerhalb geschlossener Räume verwendet werden kann. Diesbezüglich sollten Sie jedoch folgende Sicherheitshinweise beachten:

Einer der wichtigsten Aspekte beim Grillen mit einem solchen Produkt ist, dass die Wasserschale grundsätzlich bis zur angegebenen Markierung mit Wasser gefüllt sein muss. Vermeiden Sie unbedingt, dass die Heizstäbe freiliegen, da sich hierdurch andernfalls giftige Dämpfe entwickeln, die spätestens beim Grillen in der Wohnung erheblich gesundheitsbedenklich sind. Des Weiteren ergibt sich ein hohes Sicherheitsrisiko, wenn der Grill nicht mit ausreichend Wasser versorgt ist.

Achten Sie bei der Platzierung des Grills auf einen sicheren Standort und darauf, dass niemand über das Kabel stolpert. Platzieren Sie das Gerät des Weiteren außerhalb der Reichweite brennbarer Materialien, denn die hohe Temperatur erweist sich als ein Risiko.

Lassen Sie das Gerät niemals unbeaufsichtigt. Sollte es zu einem Feuer kommen, löschen Sie den Elektrogrill niemals mit Wasser. Haben Sie stattdessen eine Löschdecke zur Hand.

Möchten Sie ein Modell nutzen, welches mit einem Deckel aus Glas ausgestattet ist, achten Sie beim Kauf unbedingt auf dessen Hochwertigkeit. Leider kam es in der Vergangenheit immer wieder dazu, dass Glassplitter im Essen zu finden waren. Der Grund: die Deckel aus Glas zersprangen durch die Einwirkung der Hitze und die Glassplitter verbreiteten sich überall. Des Weiteren sollten Sie auf die eingebaute Temperatursicherung Wert legen. Durch diese regelt das Gerät die Grilltemperatur automatisch herunter, wenn Sie zu lange auf höchster Temperatur grillen.

 

Testbericht: Sicherheitshinweise in der Übersicht:

  • Achten Sie auf ausreichend Wasser
  • Wählen Sie einen sicheren Standort
  • Achten Sie darauf, dass niemand über das Kabel stolpert
  • Platzieren Sie den Grill außerhalb der Reichweite brennbarer Materialien
  • Das Gerät darf niemals unbeaufsichtigt sein
  • Löschen Sie Feuer niemals mit Wasser, sondern verwenden Sie stattdessen eine Löschdecke

Direktes Grillen

Direktes Grillen eignet sich in erster Linie für Steaks und Bratwurst. Beim direkten Grillen wird das Grillfleisch auf den Rost gelegt und knusprig gegrillt. Ein Deckel kommt nicht zum Einsatz. Damit das Grillgut den optimalen Garpunkt erreicht, wird beim direkten Grillen eine hohe Temperatur benötigt, welche bei Elektrogrills problemlos erreicht wird. Stellen Sie hierzu den Temperaturregler entsprechend ein. Möchten Sie Bratwurst und Steaks hingegen warmhalten, können Sie den Temperaturregler auf eine niedrige Temperatur einstellen.

Indirektes Grillen

Sie möchten dicke Fleischstücke, ein ganzes Hähnchen, Gemüse oder Fisch grillen? Dann ist das indirekte Grillen die perfekte Lösung, denn hierdurch erreichen Sie, dass das Grillfleisch außen kross ist, während es innen saftig und zart bleibt. Um ein solches Ergebnis zu erzielen, müssen Sie jedoch eine gleichmäßige Hitzeverteilung von allen Seiten gewährleisten. Deshalb ist für das indirekte Grillen ein Deckel notwendig.

Eine weitere Voraussetzung für das indirekte Grillen sind zwei separate Grillflächen, die über getrennte Temperaturregler verfügen müssen. Anders als beim indirekten Grillen mit einem Holzkohlegrill benötigen Sie beim elektrischen BBQ keine Holzchips.

 

Die einfache Reinigung des Elektrogrills

Elektrogrill richtig reinigenAufgrund der enormen Hitze nach dem Grillen, muss das Gerät zunächst komplett abkühlen. Hierzu schalten Sie es aus und trennen es vom Strom, sodass ein Kurzschluss, welcher durch die Verbindung von Strom und Wasser entstehen kann, ausgeschlossen ist.

Grills, die mit Strom betrieben werden, lassen sich in der Regel problemlos reinigen. Dies ist beispielsweise der Wasserschale zu verdanken, welche dafür sorgt, dass Fett nicht mit den Materialien des Grills in Verbindung kommt. Die Fettauffangschale selbst ist bei den meisten Produkten beschichtet, sodass Sie spielend einfach gesäubert wird. Gleichzeitig ergab unser Test, dass der Elektrogrill zumeist in viele Einzelteile zerlegt werden kann, welche obendrein in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Bei Reinigung des Grills von Hand ist Folgendes zu beachten:

Bei einer beschichteten Oberfläche können Sie problemlos mit einer Bürste reinigen. Verwenden Sie hierzu Spülmittel. Gehen Sie auf keinen Fall mit einem Ceranfeldschaber vor, um die beschichtete Oberfläche nicht zu beschädigen.

Modelle, die über offene Heizstäbe verfügen, werden zerlegt und anschließend beispielsweise mit einer Bürste oder einem Tuch gereinigt. Auch hierfür können Sie Spülmittel verwenden. Kratzen Sie die Rückstände an den Heizstäben vorsichtig ab.

 

Die besten Hersteller im Test

Nachfolgend erfahren Sie in unserem Test, welche Anbieter mit Ihren Produkten überzeugen können. In unseren Warentest beziehen wir sowohl den Sicherheitsaspekt als auch die Qualität der Geräte sowie den Stromverbrauch ein.

Steba ElektrogrillsBedenkenlos kaufen können Sie beispielsweise den „Steba Flächengrill VG 350 BIG“, welcher durch seine XXL Grillplatte mit den Maßen 55 cm x 41 cm überzeugt und gleichzeitig wenig Strom verbraucht. Die Marke Steba, welche des Weiteren Minibacköfen produziert, zeichnet sich seit Jahren durch ihre erstklassige Qualität und Zuverlässigkeit aus. Der Steba heizt sich innerhalb kurzer Zeit auf, was im Vergleich zum Holzkohlegrill ein erheblicher Vorteil ist. Des Weiteren ist das Steba Produkt mit einem Dampfventil ausgestattet. Über einen Glasdeckel verfügen die Steba Grills nicht.

Severin ElektrogrillsWeitere Produkte, die in unserem Warentest überzeugen konnten, bietet der Hersteller Severin, beispielsweise mit dem „pg8527“. Der „pg8527“ eignet sich für indirektes Grillen, da er mit zwei voneinander getrennten Grillplatten ausgestattet ist. Die Severin Geräte, wie der 8527, sind überaus kratzfest, was eine einfache Reinigung ermöglicht. Somit bietet die Marke eine hohe Zuverlässigkeit, beste Qualität und einen erheblichen Komfort. Den „Severin 8257“ können Sie online kostengünstig kaufen.

Tefal ElektrogrillsEines der beliebtesten Produkte in unserem Test ist der „Tefal Optigrill gc702d“. Er kann spielend leicht gereinigt werden und erreicht innerhalb weniger Minuten die perfekte Grilltemperatur. Mit dem Optigrill erleben Sie in jeder Hinsicht das perfekte Grillvergnügen. Auch andere Geräte des Herstellers zeichnen sich durch ihre hohe Sicherheit sowie eine hervorragende Qualität und einen geringen Stromverbrauch aus.

Rommelsbacher ElektrogrillDie Geräte des Herstellers Rommelsbacher, zu denen beispielsweise der klassische Tischgrill gehört, überzeugen im Test ebenfalls durch ihre erstklassige Qualität. Das Fett wird bei diesen Geräten souverän aufgefangen. Des Weiteren begeistern die Geräte mit der Möglichkeit zur kinderleichten Reinigung. Sofern Sie Flächengrills der Marke profitieren Sie von hohen Sicherheitsstandards.

Philipps ElektrogrillIn unserem Warentest konnte auch der „Philipps hd 6360“ mit einem erstklassigen Grillergebnis überzeugen. Hierbei handelt es sich um einen zuverlässigen Tischgrill, welcher mit einem Glasdeckel ausgestattet ist. Durch die geteilte Grillfläche können Sie mit diesem Produkt indirekt grillen. Das anschließende Säubern gestaltet sich aufgrund der beschichteten Platten sehr einfach, denn das überschüssige Fett wird kinderleicht mit einem Tuch und Spülmittel entfernt. Anders als ein Holzkohle Gerät, überzeugt der Philips dadurch, dass er sehr schnell aufheizt. Mit den Elektrogrills können Fleisch und Co. innerhalb weniger Minuten zubereitet werden.

Weber ElektrogrillÜberzeugen konnte in unserem Test auch der „Weber q1400“, welcher mit einem Deckel ausgestattet ist. Aus diesem Grunde können Sie mit dem Weber Produkt indirekt als auch direkt grillen. Unser Weber Test hat gezeigt, dass die Produkte sicher und qualitativ hochwertig sind.

Outdoorchef bietet ebenfalls zahlreiche elektrisch betriebene Grillmodelle an. Die Outdoorchef Produkte sind hochwertig und verfügen über einige Automatikprogramme. Durch diese Automatikprogramme regelt der Outdoorchef beispielsweise die optimale Grilltemperatur.

Sämtliche Produkte aus unserem Warentest können Sie online kaufen.

 

Mit welchen Stromkosten muss ich rechnen?

Egal, für welches Produkt Sie sich entscheiden: Unser Warentest hat gezeigt, dass die Stromkosten, die Sie für diese Grills einplanen müssen, recht gering ausfallen. Die modernen Elektrogrills werden in der Regel nicht bei höchster Leistung von beispielsweise 2200 Watt genutzt, sodass der stündliche Stromverbrauch nicht allzu hoch ist. Wie hoch genau der Stromverbrauch der Grills mit bis zu 2200 Watt ist, hängt jedoch vom jeweiligen Gerät ab.

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Elektrogrill positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Elektrogrill

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Elektrogrill sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Elektrogrill können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos