Testbericht: 6 Streaming-Dienste im Vergleich

Stream Dienste im Vergleich
 

Filme und Serien streamen für wenig Geld: Wo klappt das am besten?

Amazon Prime gehört zu den größten Platzhirschen der Streaming-Zunft Source: Wikimedia Licence: CC BY 2.0

Streaming ist das neue Fernsehen und noch dazu ein ziemlich guter Kino-Ersatz. Es gibt kein feststehendes Programm, keine Werbung und keine erzwungenen Pausen. Jeder Nutzer ist seines eigenen Glückes Schmied, kann in jeden interessant erscheinenden Film hereinschnuppern und ihn jederzeit wieder abbrechen oder bis zum Ende genießen – ganz so, wie es ihm gefällt. Die anfallende Gebühr bleibt meistens gleich, ob jemand nun zahlreiche Videos schaut oder nur ein paar. Nur Popcorn und Cola muss man sich noch vorher im Supermarkt besorgen, die Snacks werden natürlich nicht mitgeliefert. Während die Zahl der Streaming-Dienste steigt, entspinnt sich ein Poker Spiel um die Gunst des Publikums: Wir prüfen die einzelnen Angebote auf Herz und Nieren.

1. Amazon Prime Video: Im Streaming Poker ganz weit oben

Amazon Prime Video räumt im Streaming-Vergleich immer wieder Bestnoten ab und landet meistens auf dem ersten Platz. Derzeit befindet sich eine große Zahl von Filmen und Videos im Angebot, ein buntes Gemisch, das geeignet erscheint, den Geschmack jedes einzelnen Users zu treffen. Im Sortiment befinden sich sowohl die aktuellsten Blockbuster als auch filmische Klassiker und nostalgische "alte Kamellen". Einige der Serien laufen exklusiv bei Amazon, dann und dann gibt es auch noch die Amazon Originals, Eigenproduktionen des großen Versandhändlers, die teilweise echten Kultstatus erreichen. Eine Ausrüstung auf ein spezielles Genre ist nicht zu erkennen, ganz im Gegenteil: Amazon Prime Video sortiert seine Filme und Serien gern in viele verschiedene Kategorien ein und achtet darauf, dass jeder Sektor stets prall gefüllt bleibt – und regelmäßig Neuzugänge erhält. Wer Komödien liebt, wird hier ebenso fündig wie Fans heißer Action und eingefleischte Horror-Freunde.

Amazon Prime Video auf einem Blick:

  • Im Angebot: Tausende Filme und Serien
  • Ausrichtung: breit gefächertes Angebot
  • Parallellaufende Geräte: 2
  • Kostenlose Probezeit: 30 Tage
  • Gebühr: 7,99 Euro / Monat

2. Disney+: Disney-Videos für Groß und Klein

Im Gegensatz zu Amazon haben wir es hier mit einem hoch spezialisierten Anbieter zu tun, der ausschließlich Disney-Eigenproduktionen zeigt. Dazu gehören natürlich nicht nur klassische Märchenfilme à la "Aschenputtel" und Schneewittchen" und klamaukige Donald-Duck-Serien, sondern auch das gesamte Marvel-Universum. Die Marvel-Studios sind nämlich ein Tochterunternehmen von Disney: Das macht diesen Streaming-Dienst für Erwachsene deutlich interessanter! Und wer jetzt noch darüber informiert ist, dass Lucasfilm seit 2012 ebenfalls zur Walt Disney Company gehört, dem wird schnell klar, dass die großen Zuschauer auf Disney+ ebenso fündig werden wie die Kleinen. Von "The Clone Wars" über "The Last Jedi" bis hin zu "The Rise of Skywalker" ballt sich das gesamte Star-Wars-Universum auf diesem Channel. Die erfolgreiche Serie "The Mandalorian" ist selbstverständlich ebenfalls vertreten. Zahlenmäßig liegt das Disney-Angebot natürlich ein Stück weit unter dem von Amazon Prime, aber im Texas Hold'em um die beliebtesten Inhalte kann dieses Portal durchaus mithalten.

Disney+ auf einem Blick:

  • Im Angebot: Hunderte Filme und Serien
  • Ausrichtung: ausschließlich Disney-Produktionen
  • Parallellaufende Geräte: 4
  • Kostenlose Probezeit: 7 Tage
  • Gebühr: 6,99 Euro / Monat

3. Netflix: Großes Angebot, thematisch sortiert

Netflix verfügt über ein auffallend großes Angebot an Filmen und Serien, welches ständig ergänzt wird. Wie Amazon bringt dieser Anbieter auch immer wieder Eigenproduktionen heraus oder er lässt brandneue Filme direkt auf der Plattform erscheinen. Eine Spezialität von Netflix liegt darin, Filme mit ähnlichen Themen anzuhäufen. So kommen Freunde romantischer Komödien ebenso auf ihre Kosten, wie die begeisterten Fans von Crime-Dramas oder auch passionierte Poker-Anhänger. Richtig gelesen: Bei Netflix sammeln sich Filme, die das Poker Spiel zum Thema haben:  "Molly's Game", "Win It All" und "The Gambler" sind nur drei Beispiele dafür. Zu den Texas Hold'em-Filmen gesellen sich noch zahlreiche Werke, die andere Casino-Spiele in den Fokus nehmen oder sich allgemein mit dem Spielbank-Business beschäftigen. Die wichtigen Köpfe hinter Netflix scheinen zu wissen, dass viele moderne Zuschauer vom spannenden Spiel ums große Geld fasziniert sind, obwohl heutzutage hauptsächlich Online-Poker-Räume wie 888poker genutzt werden. Gleichzeitig prägen aber auch aktuelle Serien das Programm und halten das Publikum mit immer neuen Folgen bei der Stange. 

Netflix auf einem Blick:

  • Im Angebot: Tausende Filme und Serien
  • Ausrichtung: universell mit Fixierung auf einzelne Themen
  • Parallellaufende Geräte: 1
  • Kostenlose Probezeit: 30 Tage
  • Gebühr: 7,99 Euro / Monat

Auch das Angebot von Netflix kann sich wirklich sehenlassen Source: Wikimedia Licence: CC BY-SA 2.0

4. Joyn: die Serien-Plattform von Pro Sieben, Discovery und Sat.1

Im Poker um den erfolgreichsten Streaming-Dienst mischt auch ein deutsches Unternehmen mit: Joyn ist ein Projekt der Fernsehsender Pro Sieben, Discovery und Sat.1, die Plattform vereint das Angebot mehrerer Sender und peppt sein Portfolio mit spannenden Original-Serien auf. Es gibt eine große Portion exklusiver Inhalte zu sehen, die kein anderes Portal zu bieten hat. Im Januar 2020 durfte sich Joyn schon über 7 Millionen monatliche Nutzer freuen, obwohl der Dienst erst seit ungefähr drei Jahren existiert. Dem gleichen Medien-Konsortium gehört auch Maxdome an, ein Video-on-Demand-Portal mit über einer Million zahlender Kunden. Derzeit wird Maxdome ebenso wie der Eurosport Player in das Joyn-Portal integriert, um das Angebot noch ein Stück weit facettenreicher zu machen. Der Sport wird also demnächst eine größere Rolle bei diesem Anbieter spielen, während das ohnehin schon breit gefächerte Serien-Sortiment reichlich Verstärkung aus dem Film- und Blockbuster-Bereich erhält. Besonders bekannt ist und bleibt dieses Portal aber wegen seiner Serien, wie zum Beispiel dem Kracher "Grey's Anatomy" und dem Krimi-Drama "Castle".

Joyn auf einem Blick:

  • Im Angebot: Tausende Filme und Serien, inkl. Sport
  • Ausrichtung: hauptsächlich Serien, Tendenz zum Rundum-Angebot
  • Parallellaufende Geräte: 1
  • Kostenlose Probezeit: nicht vorhanden
  • Gebühr: 0,00 Euro / Monat für Joyn, 6,99Euro / Monat für Joyn PLUS+

5. iTunes Video: der Blockbuster-Spezialist für Apple-User

Wen wundert es, dass auch Apple den prestigeträchtigen Streaming-Markt für sich erobern möchte? Mit iTunes hat der Konzern sich eine Plattform geschaffen, die ausschließlich den Usern von Apple-Produkten und den Besitzern der neuesten Samsung-Fernseher zur Verfügung steht. Die iTunes-Bibliothek ermöglicht es, alle Filme und Serien, ob angebrochen, gemerkt, schon geschaut oder noch nicht entdeckt, auf sämtlichen Geräten zur Verfügung zu haben. Zur Auswahl stehen viele Tausend Filme und Tausende Serien in bester Bildqualität mit hohem UHD-Anteil. Mit iOS-Geräten ist das Portal hoch komfortabel bedienbar, die Einzelausleihen sind allerdings tendenziell teurer als bei der Konkurrenz. Eine Flatrate gibt es nicht, sondern jedes Produkt wird vom Kunden einzeln bezahlt. Ganz besonders lobenswert erscheint die Auswahl an echten Blockbustern, denn iTunes Video setzt auf Aktualität und darauf, dem Publikum vor allem zugkräftiges Material zur Verfügung zu stellen. Da können Netflix und Amazon kaum mithalten! Es handelt sich im Grunde um die digitale Fortführung der klassischen Videothek, wo die Menschen hauptsächlich deshalb hinströmten, um sich für ein paar D-Mark die neusten Film-Hits nach Hause zu holen. Bei Apple besteht die Wahl zwischen Kaufen und Leihen, auch ein Download auf das Endgerät ist möglich.

iTunes Video auf einem Blick:

  • Im Angebot: viele Tausend Filme und Serien
  • Ausrichtung: aktuelle Blockbuster
  • Parallellaufende Geräte: 6
  • Kostenlose Probezeit: nicht vorhanden
  • Gebühr: fällt für jede Ausleihe / jeden Kauf einzeln an
iTunes-Guthaben gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen

iTunes-Guthaben gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen

6. Videobuster: digital und analog elegant vereint

Hier haben wir eine Online-Videothek vor uns, die ihren Namen verdient: Videobuster ist zwar auch ein Streaming-Anbieter, betätigt sich aber auch als DVD- und Blu-ray-Verleih. Auf Wunsch trudelt Ihr Lieblingsfilm also nicht nur rein virtuell, sondern auch per Post bei Ihnen ein. Wer sich für ein Verleih-Abo entscheidet, der erstellt sich einfach seine individuelle Wunschliste und lässt sich nach und nach die Filme nach Hause schicken. Darunter können sich sowohl nostalgische Klassiker als auch die aktuellsten Hits befinden sowie spannende neue und alte Serien. Eine feste Leihfrist existiert nicht; Nachschub kommt allerdings nur dann ins Haus, wenn das ausgeliehene Filmmaterial wieder zurückgesendet wurde. Aber auch das Streaming hat natürlich seine Verlockungen. Das Angebot reicht von prickelnden 18+-Abenteuern über kitschige Bollywood-Streifen und Dokumentationen bis hin zu Action-Blockbustern, coolen Animationen, TV-Filmen und Western. 70.000 Filme sollen es derzeit sein, die das Videobuster-Sortiment bereichern. Eine Ausrichtung auf bestimmte Genres ist nicht erkennbar, dafür aber das unvergleichliche Gefühl, einen Film mitsamt Hülle endlich auch mal wieder in der Hand halten zu können: ohne Zweifel ein gutes Blatt im Poker um den beliebtesten Filmverleih.

Videobuster auf einem Blick:

  • Im Angebot: mehr als 70.000 Filme und Serien
  • Ausrichtung: Streaming und Video-Versand per Post vereint
  • Parallellaufende Geräte: 5
  • Kostenlose Probezeit: nicht vorhanden
  • Gebühr: 5,99 / Monat bis 24,99 / Monat je nach Paket

Wer hat die Nase vorn im großen Streaming Poker?

Im großen Streaming Poker mischen noch einige weitere Anbieter mit, wie zum Beispiel Rakuten TV, Freenet Video, Playstation Video und Pantaflix. Doch vielleicht genügt Ihnen schon unsere Übersicht aus den 6 Marktführern, um zu einer Entscheidung zu gelangen. Unser Rat: Probieren Sie zuerst die kostenlose Probephase aus, wenn eine solche existiert und legen Sie sich erst danach fest!

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen