Der Abflussreinigungs-Ratgeber - was Sie tun können, wenn der Abfluss verstopft ist

Abflussreinigungs-Ratgebe
 

Was tun, wenn der Abfluss verstopft ist

Lange Haare, Essensreste, Kaffeesatz oder Katzenstreu, die in den Abfluss gelangen, führen häufig zu Verstopfungen der Abwasserleitung. Durch überlaufende Waschbecken, Duschen, Badewannen oder Toiletten können größere Schäden im Haushalt entstehen. Bei Abflussverstopfungen werden meist chemische Abflussreiniger eingesetzt. Diese Produkte enthalten jedoch auch Inhaltsstoffe, die als gesundheitsschädlich gelten. Dabei gibt es Alternativen, einen verstopften Abfluss auch ohne Chemie wieder freizubekommen.

Welche Ursachen führen zu einer Verstopfung der Abwasserleitung?

Für eine Verstopfung der Abwasserleitung kommen zahlreiche Ursachen infrage. Manchmal entstehen aufgrund von Veränderungen im Erdreich oder eingewachsenen Wurzeln Hindernisse in den Abwasserrohren, die den Durchfluss von Wasser erschweren oder ganz verhindern. In den meisten Fällen wird eine Abflussverstopfung jedoch durch alltägliche Dinge wie die Entsorgung von Essensresten oder heißen Fetten in der Toilette verursacht. Außerdem können auch Fremdkörper eine Ursache sein. Häufig trägt die Verwendung von zu viel Toilettenpapier zur Entstehung von Abflussverstopfungen bei. Darüber hinaus können auch Reste von Mahlzeiten, die in das WC gekippt werden, den Abfluss jedoch so stark verstopfen, dass eine professionelle Abflussreinigung notwendig wird. Für Rohr- und Kanalreinigungen sind in Deutschland die Fachbetriebe für Abwasser- und Kanaltechnik zuständig. Bei Notfällen, wie einer akuten Rohrverstopfung, sollte der 24-Stunden-Notdienst-Service verständigt werden, damit die Abflussverstopfung umgehend behoben werden kann, bevor weitere Schäden entstehen. Wer sich über die verschiedenen Rohrreinigungsmöglichkeiten informieren möchte, findet dazu mehr auf notprofi.de. Um Abflussverstopfungen vorzubeugen, sollten Abfälle niemals im WC, sondern im Hausmüll oder Sondermüll entsorgt werden. Zu Abflussverstopfungen in Bad und Dusche kommt es häufig durch Haare, die beim Baden oder Duschen in den Abfluss geraten und diesen verstopfen. Die beste Prävention ist die Benutzung eines Haarnetzes. Alternativ können die Abflüsse im Badezimmer auch mit Haarsieben oder Haarfängern ausgerüstet werden. Diese Teile müssen allerdings in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden. Bei leichten Verstopfungen kann sich ein Versuch mit Hausmitteln lohnen. Essig-Essenz, Natron oder Kaffeesatz sind Hausmittel, denen ein gewisser Effekt bei Abflussproblemen nachgesagt wird. Diese Verfahren haben sich vor allem bei der Beseitigung schlechter Gerüche aus dem Abfluss bewährt. Es wird empfohlen, nach der Anwendung von Hausmitteln zur Abflussreinigung mit heißem Wasser nachzuspülen.

Hausmittel, chemische und mechanische Reinigungsverfahren gegen Abflussverstopfung


Wenn Hausmittel und chemische Reiniger die Abflussverstopfung nicht beseitigen, können mechanische Hilfsmittel eingesetzt werden. Besonders effektiv ist die Saugglocke, die allerdings so angesetzt werden muss, dass diese den Abfluss komplett abdeckt. Die Saugglocke eignet sich zur Beseitigung von Abflussverstopfungen im Waschbecken und in der Toilette. Bevor mit dem Pumpen begonnen wird, sollte das umliegende Areal sicherheitshalber mit einem feuchten Tuch abgedichtet werden. Um Ablagerungen im Abflussrohr aufzuweichen, kann zuvor ein Liter warmes Wasser, dem etwas Spülmittel zugegeben wird, in den Abfluss geschüttet werden. Beim Pumpen mit der Saugglocke entsteht durch Auf- und Abbewegungen ein Unterdruck, sodass Abflussverstopfungen gelöst werden können. Bei Bedarf kann der Vorgang mehrmals wiederholt werden. Eine weitere Maßnahmezum Reinigen von Abflüssen ist die Verwendung einer Drahtbürste. Zu diesem Zweck sollte man eine Drahtbürste in Rundform verwenden. Meist lassen sich Verschmutzungen im Abflussrohr durch starke Bewegungen mit der Bürste entfernen. Lediglich bei verwinkelten Abflüssen sind die zu reinigenden Stellen möglicherweise schwer erreichbar, sodass auf andere mechanische Verfahren zurückgegriffen werden muss.

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen