Die besten Motorradtouren Deutschlands

Die besten Motorradtouren in Deutschland
 

Die Top 8 Motorradtouren

Steht die Sonne höher, sind sie kaum zu überhören: die Motoren der Motorräder, die den Frühling gleichermaßen anzukündigen scheinen, wie die aus dem Süden herannahende Vogelschar. Ebenso wie diese schließen sich die Biker zu Gruppen zusammen, um ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen. Nicht selten sind Geschwader unterwegs, deren Teilnehmerzahl im oberen zweistelligen Bereich liegt. Während diese Ausflüge zumeist eine kürzere Distanz umfassen, suchen kleinere Cliquen den Reiz in langen, oft mehrere Tage dauernden Touren. 

Was macht den besonderen Reiz beim Motorradfahren aus?

Die 8 Motorradtouren solltest du in Deutschland kennenDie Eigenschaften, mit denen sich ein Biker wohl am ehesten beschreiben würde, sind „freiheitsliebend“ und „naturverbunden“. Bei Fahrern, die mit ihren Kumpels unterwegs sind, kommt sicher noch „ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl“ hinzu. Das Herz eines Bikers schlägt höher, sobald die ersten Sonnenstrahlen und höhere Temperaturen die Saison einläuten. Motorradfahren bedeutet für sie, grenzenlose Freiheit auf den Pfaden von Mutter Natur.

Motorradtouren weltweit

Bevor die schönsten Touren Deutschlands an der Reihe sind, sollte ein Blick auf weltweit bekannte und beliebte Touren erlaubt sein. 

Biker, die es über die Landesgrenzen hinaus zieht,

  • Cruisen auf der „Route 66“, die knapp 4000 km quer durch Amerika führt
  • Biken auf der „Ruta 40“ in Argentinien mit rund 5300 km, bei der unter anderem mehrere Nationalparks tangiert oder durchfahren werden
  • Befahren die 2400 km lange „Transalp“ von Frankreich, der Schweiz, über Österreich nach Italien, die als Alpenstraße an Reiz und Serpentinen kaum zu überbieten ist
  • Nehmen die Route quer über die Südinsel von Neuseeland mit allen sich bietenden und atemberaubenden Sehenswürdigkeiten
  • Passieren die 3500 km lange, beschwerliche und zugleich faszinierende Biker-Route durch Nepal
  • Fahren gern die endlosen Serpentinen auf der rund 920 km langen Küstenstraße, der Jadranska Magistrala, entlang der Adria in Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina und Montenegro 

Das Angebot ließe sich beliebig erweitern. Auch Länder wie Schottland (Highlands) oder Tschechien (mit der Biker-Höhle in Pekelné Doly, bei der Tresen das Ziel ist) haben einzigartige Routen mit absolut sehenswerten Landschaften zu bieten. 

Die schönsten Touren Deutschlands

Wer nicht über das „Landesziel“ hinausschießen will, ist selbstverständlich auch hierzulande gut aufgehoben. Folgende Touren bieten sich für den passionierten Biker an:

  • Sauerland und Edersee – Motorradtour

Diese Route gilt als Geheimtipp unter Insidern. Gleich mehrere Flüsse mit den dazugehörigen Tälern und Stauseen sorgen für berauschende Eindrücke. Letztere sind nicht selten Standort für angesagte Biker-Points. Am Rande des Weges laden unter anderem Tropfsteinhöhlen ein. 

  • Schwarzwald – Motorradtour

Hier herrscht nicht nur der Wald. Auch Höhenmeter, Täler und zahlreiche Kurven gilt es zu durchfahren, wenn Biker, im Sattel sitzend, durch diese mit historischem Hintergrund behaftete Region cruisen. Die vielen Gastlichkeiten bieten die Möglichkeit zur Einkehr und die sprichwörtliche Gastfreundschaft macht die Entscheidung leicht. 

  • Hamburg und Umgebung – Motorradtour

Der hohe Norden ist nicht nur etwas für raue Seelen. Auch der Süddeutsche Biker fühlt sich hier wohl. In dieser Region fehlen Berge und Täler als Herausforderung. Als Entschädigung dafür taucht aber immer wieder Wasser in allen Facetten auf und laden riesige Schiffe dazu ein, die Gedanken in weite Ferne schweifen zu lassen. 

  • Bayrischer Wald – Motorradtour

Der tiefste Südosten des Landes bleibt aufgrund der „Randlage“ innerhalb Deutschlands vom allgemeinen Verkehr weitestgehend verschont. Umso angenehmer lässt es sich auf dem Motorrad durch einsame Wälder und auf sportlichen Landstraßen fahren. Die deftige Küche Bayerns hält Leib und Seele zusammen und ist eine nette Beigabe, die viele Biker zu schätzen wissen.

  • Die Eifel – Motorradtour

Dieser Landstrich ist an Schönheit kaum zu übertreffen. Kurviges Gelände, gesäumt von „Zeitzeugen“ aus der vulkanischen Vergangenheit und diverse Sehenswürdigkeiten wie der Nürburgring als lohnende Ziele runden das Angebot auf und abseits der Strecke ab.

  • Münsterland – Motorradtour

Der Ruhrpott steht nicht nur für „Maloche“. Er hat auch bikertechnisch einiges zu bieten. Wasserschlösser und diverse Sehenswürdigkeiten sorgen für Abwechslung auf den ansonsten flachen Routen, auf denen sich ein kleiner „Ausritt“ in den Teutoburger Wald als Bonus durchaus lohnt.

  • Sachsen und das schöne Erzgebirge – Motorradtour

Gleich mehrere Bezugspunkte sind Beweis für die Verbundenheit der Sachsen zum Zweirad. Das hat mit dem Sachsenring und dem alljährlichen Biker-Treffen im Winter auf der Augustusburg eine Tradition, die über Jahrzehnte gewachsen ist. Auf Touren durch Sachsen sind Burgen, Schlösser und eine Vielzahl weiterer Sehenswürdigkeiten ständige Begleiter.

  • Odenwald und Spessart – Motorradtour

Hier sind es vor allem die kleinen Pisten, die fernab des Berufsverkehrs für schwitzende Hände in den Biker-Handschuhen sorgen. Der Spessart bietet als waldreiche Gegend mit geringen Erhebungen, die sich mit weiten Tälern abwechseln, Fahrspaß pur. Ob als Biker-Single oder in der Clique. 

Die genannten Touren ließen sich durch weitere ergänzen. Auch Ziele wie 

  • Der Harz
  • München
  • Berlin
  • Thüringen
  • Fränkische Schweiz

sind einen Ausflug auf dem Sattel des Bikes wert.

Weiterführende Links und Quellen: 

http://www.road-concept.eu/deutschlands-schoenste-kurvenreviere.html

https://www.redbull.com/de-de/5-der-besten-motorrad-stra%C3%9Fen-der-welt

 

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen