Wie wird man ein Krypto-Migrant?

Wie wird man ein Krypto-Migrant?
 

Was ist eigentlich ein Krypto-Migrant?

In den letzten zehn Jahren wurden vermehrt " Staatsbürgerschaft durch Investition" -Programme aufgelegt, die es qualifizierten Investoren und ihren Familien ermöglichen, im Gegenzug für eine Investition in die Wirtschaft eines Landes eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Diese Einwanderungsprogramme haben die Volkswirtschaften erheblich angekurbelt und zur Entwicklung des privaten und öffentlichen Sektors beigetragen.

Auch wenn herkömmliche Währungen nach wie vor die gängigste Methode sind, um einen Antrag auf Staatsbürgerschaft durch Investition zu stellen, haben einige Länder kürzlich Krypto-Zahlungen zugelassen. In Anbetracht der zunehmenden Beliebtheit von Bitcoin kaufen und generell von Kryptowährungen, insbesondere als neues Zahlungsmodell, besteht kein Zweifel daran, dass die kryptofreundlichsten Länder die Art und Weise, wie Kryptowährungen verwendet werden, revolutionieren und damit ein Beispiel für andere Länder geben, die diesem Beispiel folgen.

Investitionsbürgerschaft für Kryptowährung

Es ist in keinem Land der Welt möglich, durch direkte Investitionen in Kryptowährungen die Staatsbürgerschaft zu erhalten. Dies ist auf den rechtlichen Status digitaler Vermögenswerte zurückzuführen. In den meisten Rechtsordnungen werden digitale Vermögenswerte als Ware und nicht als Währung oder Geld anerkannt. Das bedeutet, dass die Kryptowährungen zunächst verkauft werden müssen, um sie für den Erwerb einer Staatsbürgerschaft zu verwenden.

Banken sind ein weiterer Grund, warum ein Krypto-Investor Kryptowährungen auszahlen lassen muss, bevor er die Staatsbürgerschaft durch Investitionen beantragt. Um an einem Staatsbürgerschaftsprogramm teilzunehmen, muss ein Investor eine Investitionsgebühr sowie andere Gebühren und Abgaben zahlen. Banken können jedoch keine Kryptowährungen akzeptieren, sondern nur Fiat-Geld, d. h. gewöhnliche Währungen, die durch keinen Standard abgesichert sind.

Ein Anleger kann Kryptowährungen zur Erlangung der Staatsbürgerschaft nur verwenden, um die Solvenz und Rechtmäßigkeit seines Einkommens zu bestätigen. Die einzige Möglichkeit, die Staatsbürgerschaft für Kryptokapital zu erhalten, ist die Auszahlung digitaler Währungen.

So erhalten sie die Staatsbürgerschaft durch Investitionen

Jedes Land hat seine eigenen Bedingungen für den Erwerb der Staatsbürgerschaft durch Investitionen. Der Betrag, die Investitionsmöglichkeiten und der Zeitraum, die Anforderungen an den Antragsteller, die Kosten und die Bedingungen für die Teilnahme an dem Programm sind unterschiedlich.

Die Investitionen werden in zwei Gruppen unterteilt:

  • Nicht rückzahlbare Beiträge, die nicht zurückgezahlt werden können.
  • Rückzahlbare Investitionen, die nach einer bestimmten Haltedauer zurückerstattet werden können. Investitionen in Immobilien, Wertpapiere, ein Unternehmen oder eine Beteiligung an einem lokalen Unternehmen können im Durchschnitt nach 5 Jahren verkauft werden, und der Investor kann den Gewinn behalten.

Die Anleger müssen auch staatliche Gebühren zahlen sowie für die Übersetzung und Legalisierung von Dokumenten und die Sorgfaltsprüfung aufkommen. Beim Kauf von Immobilien fallen zusätzliche Gebühren für Immobilienmakler und Notare sowie Steuerzahlungen an.

Auch die Anforderungen an einen Investor sind unterschiedlich. Die wichtigste Voraussetzung ist der Nachweis, dass sie über ein ausreichendes Einkommen oder Ersparnisse verfügen, um in dem ausgewählten Land zu leben. Die Staatsbürgerschaft durch Investition kann sofort für die gesamte Familie ausgestellt werden.

So beweisen Sie, dass Einnahmen aus Kryptowährungen legal sind

Um das Geld aus dem Verkauf von Kryptowährungen für die Teilnahme an einem Programm zur Einbürgerung durch Investitionen zu verwenden, ist es wichtig, die Rechtmäßigkeit der Herkunft nachzuweisen. Sonst kann der Antrag auf eine zweite Staatsbürgerschaft abgelehnt werden. Der Anleger die Rechtmäßigkeit der Herkunft des Geldes nachweisen, mit dem er die Kryptowährung gekauft hat, und auch, an wen, wie und zu welchem Preis sie verkauft wurde. Der Anleger muss auch angeben, ob er dafür Steuern gezahlt hat. Außerdem ist es besonders schwierig, dies zu dokumentieren.

Beim Verkauf von Kryptowährungen gegen Bargeld muss der Anleger zumindest einen Kaufvertrag vorlegen. Es gibt viele Angebote im Internet, die die Beantragung der Staatsbürgerschaft durch Investitionen mit Kryptowährungen anbieten. Das ist es, was Vermittler tun. Sie wandeln die Kryptowährungen des Anlegers in Dollar oder Euro um und überweisen sie dann an einen nationalen Fonds oder investieren sie in die Vermögenswerte des ausgewählten Landes. Der Anleger kann dies jedoch auch selbst tun und sich dann an den Vertreter des Investitionsprogramms wenden.

Wo können Sie die Staatsbürgerschaft für Investitionen erwerben?

Dutzende von Ländern bieten die Staatsbürgerschaft durch Investitionen an. Viele Investoren haben sich für die maltesische Staatsbürgerschaft für außergewöhnliche Leistungen durch Direktinvestitionen sowie für Staatsbürgerschaftsprogramme durch Investitionen in Montenegro, der Karibik und Vanuatu entschieden.

Alle diese Programme ermöglichen es auch der Familie des Investors, die Staatsbürgerschaft sofort zu erhalten. Es ist nicht erforderlich, die Landessprache zu beherrschen oder im Land zu leben. Wichtig ist auch, dass der rechtliche Rahmen dieser Länder in Bezug auf Kryptowährungen freundlich oder neutral ist.

Malta

Die maltesische Staatsbürgerschaft für außergewöhnliche Leistungen durch Direktinvestitionen ist der beliebteste und sicherste Weg, die Staatsbürgerschaft durch Investitionen in der EU zu erhalten. Sie kann innerhalb von 1-2 Jahren erworben werden. Die Antragsteller müssen folgende kombinierte Investition tätigen:

  • 600.000 € nicht rückzahlbarer Beitrag zur sozioökonomischen Entwicklung Maltas.
  • 10.000 € Beitrag für wohltätige Zwecke
  • Kauf einer Immobilie für 700.000 € oder Miete einer Immobilie für 18.000 € pro Jahr für 5 Jahre.

Türkei

Um sich für die türkische Staatsbürgerschaft zu qualifizieren, muss der Hauptantragsteller eine der folgenden Investitionsanforderungen erfüllen:

  • Immobilien erwerben von mindestens $ 250.000
  • Mindestens $ 500.000 als feste Kapitaleinlage investieren
  • Einzahlung von mindestens 500.000 USD oder dem Gegenwert in türkischer Lira oder ausländischer Währung auf ein türkisches Bankkonto
  • Einzahlung von mindestens 500.000 USD oder dem Gegenwert in ausländischer Währung oder türkischer Lira in Anteile von Immobilien- oder Risikokapitalfonds

Der Hauptantragsteller kann seinen Ehepartner und Kinder in seinen Antrag aufnehmen.

Montenegro

Antragsteller auf Staatsbürgerschaft müssen folgende kombinierte Investition tätigen:

  • 100.000 € nicht rückzahlbarer Beitrag.
  • 250.000 € in Form einer Beteiligung an von der Regierung genehmigten Unternehmensprojekten.

Montenegro ist kein Mitglied der Europäischen Union, aber es ist ein Beitrittskandidat. Der Reisepass des Landes ermöglicht die visafreie Einreise in den Schengen-Raum für Aufenthalte von bis zu 90 aufeinanderfolgenden Tagen.

Karibik

Die karibischen Länder Nevis, St. Lucia, Antigua und Barbuda, Grenada, St. Kitts und Dominica bieten ebenfalls die Staatsbürgerschaft durch Investitionen an. Sie ist viel billiger als in Europa: Die Staatsbürgerschaft durch Investition in der Karibik erfordert eine nicht rückzahlbare Einlage von 100.000 bis 150.000 $ oder eine Investition in Immobilien, ein Unternehmen oder Wertpapiere, die später wieder zurückgezahlt werden kann. Das Registrierungsverfahren kann aus der Ferne erfolgen und dauert 2-6 Monate bis zum Abschluss.

Vanuatu

Die Staatsbürgerschaft von Vanuatu durch Investition ist im Vergleich zu anderen Ländern einfacher zu erhalten. Die Staatsbürgerschaft durch Investition erfordert eine nicht rückzahlbare Mindesteinlage von 130.000 USD, und das Verfahren kann innerhalb eines Monats abgeschlossen werden. Investoren können den gesamten Prozess aus dem Ausland abwickeln, ohne das Land besuchen zu müssen.

Fazit

Bei der Wahl eines Programms für die Staatsbürgerschaft durch Investition sollten die Investoren nicht nur die Höhe der Investition und die Rentabilität der Investition berücksichtigen, sondern auch den Lebensstandard in dem Land, die Mentalität der Menschen dort, die politische und wirtschaftliche Stabilität des Landes, die Besteuerung der Investoren und die Anforderungen an die Mindestanzahl der Tage, die im Land verbracht werden müssen.

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen