So reinigen Sie Ihren Räucherofen

Räucherofen reinigen - Tipps & Anleitung
 

Schritt für Schritt den Räucherofen reinigen

Selbermachen liegt im Trend. Ob das handwerkliche Dinge angeht oder es sich um Do-it-yourself in der Küche handelt. Ein breites Angebot an frischen Lebensmitteln macht es möglich, diverse Techniken beim Kochen und Konservieren in den eigenen vier Wänden auszuprobieren und umzusetzen. Für einige Personen gehört das Räuchern dazu. Diese uralte Methode der Haltbarmachung erlebt seit einigen Jahren eine wahre Renaissance. Allerdings werden heute keine fest gemauerten Räucheröfen mehr verwendet. Einst waren sie Bestandteil eines Bauernhofes. Heute werden derlei bauliche Veränderungen kaum noch vorgenommen. Die meisten Modelle stammen aus dem Bau- und Gartenmarkt und sind in gewisser Weise und je nach Größe mobil. 

Wie sollte die Reinigung erfolgen?

Die gute Nachricht zuerst: ein Räucherofen muss nicht nach jeder Räucheraktion gereinigt werden, denn er wird ausschließlich für diese Art der Konservierung genutzt. Es werden immer nur Lebensmittel darin verstaut und für eine gewisse Zeit von aromatischem Rauch umgeben. 

Viele Verwender stellen nicht nur aus diesem Grund sogar die Notwendigkeit des Reinigens an sich in Frage. Im Laufe der Zeit und mit jedem weiteren Räuchervorgang bildet sich eine Schicht im Innern des Ofens. Bei dieser sogenannten Patina handelt es sich nicht um ein unerwünschtes Nebenprodukt, sondern um eine Schutzschicht, die das Räucheraroma intensiviert und dem Gesamtergebnis zuträglich ist. Ein Räucherofen wird also mit der Zeit immer besser.  

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Unter Berücksichtigung der oben genannten Fakten sollten Sie die Reinigung auf ein Mindestmaß reduzieren. Einmal im Jahr – eventuell am Ende der Saison – ist eine nicht allzu gründliche Reinigung empfehlenswert, um den groben Schmutz und die vorhandene Asche zu entfernen.

Dem groben Schmutz zu Leibe rücken

Um den Räucherofen zu säubern, sollten Sie folgende Dinge zur Hand haben: 

  • Eine kleine Schaufel
  • Eine Bürste – nicht zu grob und nicht zu fein
  • Einen Schaber, sofern der Ofen aus Edelstahl besteht
  • Eventuell einen herkömmlichen Backofenreiniger

Damit Sie sich beim Reinigen nicht die Finger verbrennen, sollte der letzte Räuchervorgang schon einige Zeit her sein. 

Führen Sie folgende Schritte aus

  1. Haben Sie ein Edelstahlmodell in Ihrem Besitz, entfernen Sie den groben Schmutz an den Innenwänden mit einem Schaber. Das Gleiche tun Sie bei einer Variante aus Stahlblech, indem Sie die Innenseiten vorsichtig mit einer Bürste bearbeiten.

Ausrufezeichen Orange

Tipp:
Achten Sie bereits bei der Anschaffung des Räucherofens darauf, dass der Innenraum gut zugänglich ist.

  1. Alles, was bei diesem Vorgang nach unten gefallen ist, nehmen Sie mit der kleinen Schaufel auf und entfernen diesen Unrat zusammen mit der noch vorhandenen Asche.
  1. Für den Fall, dass Sie entgegen allen Empfehlungen den Ofen einer gründlicher Reinigung unterziehen möchten, können Sie im nächsten Schritt den Innenraum mit einem Backofenreiniger, den Sie auch in Ihrer Küche für die Backröhre verwenden würden, einsprühen. Zuvor sollten Sie das Innere mit viel (fließendem) Wasser auf diesen Schritt vorbereitet haben. 

Glühbirne

Tipp:
Für ein optimales Ergebnis können Sie hierfür den Gartenschlauch oder einen Hochdruckreiniger verwenden.

  1. Der Anwendungsvorschrift des Reinigers folgend, lassen Sie diesen einige Zeit einwirken.
  1. Entfernen Sie im letzten Schritt – wiederum unter Zuhilfenahme eines Schlauches oder Hochdruckreinigers – gründlich den Backofenreiniger und wiederholen bei Bedarf die Schritte 3 bis 5 solange, bis der von Ihnen gewünschte Reinigungseffekt erreicht ist.

Check Grün

Tipp:
Halten Sie sich bei der Verwendung chemischer „Keulen“ zurück. Alles, was Sie im Innenraum des Ofens verteilen, wird später vom Rauch und folglich auch von den Lebensmitteln aufgenommen!

Quelle:

http://www.raeucherofen-tipps.de/raeucherofen-reinigen-tipps-anleitung/

 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen