Die besten Garten-Apps

Die besten Garten-Apps
 

In unserem digitalen Zeitalter gibt es kaum noch einen Lebensbereich, für den es keine hilfreiche App gibt. Und das aus gutem Grund: Die Anzahl der Smartphone-Nutzer wächst auch in Deutschland täglich. Im Jahr 2018 besaßen laut Statistik bereits über 57 Millionen ein Smartphone, drei Millionen mehr als im Jahr zuvor. Der Gebrauch verschiedener Apps wird also immer beliebter und kann das Leben um einiges erleichtern. Da ist es nicht verwunderlich, dass es bereits eine Vielzahl von Garten-Apps gibt, die bei jedem Hobbygärtner das Herz höher schlagen lassen. Naturfreunde, die auch technisch versiert sind, sollten die in diesem Artikel vorgestellten Apps also unbedingt ausprobieren.

Der Gemüse Gärtner

Für alle begeisterten Gemüseanbauer ist diese App ein Muss. „Der Gemüse Gärtner“ ist voller nützlicher Tipps und Tricks und berät sogar diejenigen, die nur einen Balkon oder eine Terrasse zur Verfügung haben. Nutzer profitieren von umfassenden Anbauanleitungen, einem tollen Gemüse- und Kräuterkatalog und nützlichem Wissen zu Aussaat, Boden, Dünger und mehr. Dabei ist die App für Anfänger und auch fortgeschrittene Gärtner geeignet, die ihren Horizont erweitern wollen. Mit dem „Gemüse Gärtner“ erhält man außerdem liebevoll gestaltete grafische Übersichten zum Anbauzyklus und lustige Gärtner-Tipps und Volksrezepte. Nach getaner Arbeit kann man sich ruhig auf die Sonnenliege legen und die Früchte seiner Arbeit genießen. Währen sie erholen auf deine Hängemattenach der Arbeit, kann man Musik hören oder der Gehirn durch apps wie PokerStars App Casino, der die Strategie verbessern kann, oder App Gehirntrainer, der verschiedene Übungen wie sprachlich bestehet, zu trainiren.  

Der Pflanzendoktor

Für einen leidenschaftlichen Gärtner gibt es fast nichts Schlimmeres: Das mit viel Mühe und Liebe angebaute Obst oder Gemüse ist plötzlich krank und die Ursache ist nur schwer zu erkennen. Mit dem Pflanzendoktor von Neudorff können Hobbygärtner sofort identifizieren, womit ihre Pflanzen befallen sind. Äußerst hilfreich sind die besonders großen Fotos der Schadbilder, die man leicht mit dem kranken Gewächs vergleichen kann. Neben der Diagnose bekommt man außerdem eine einfach zu verstehende Beschreibung und nützliche Tipps und Tricks zur umweltschonenden Vorbeugung und naturgemäßen Bekämpfung des Schädlings. Kommt man trotz der vielen Informationen nicht weiter, bietet die App einen zusätzlichen Service: Ein Foto der eigenen befallenen Pflanze kann direkt an die fachkundigen Experten von Neudorff geschickt werden. Die Gartenbau-Ingenieure helfen so ganz persönlich weiter.

Wildkräuter und Beeren bestimmen

Fast jeder Hobbygärtner hat den ein oder anderen GU-Ratgeber im heimischen Regal stehen. Jetzt gibt es die schlauen Tipps der Fachbuch-Serie auch als App. Mit der App „Wildkräuter und Beeren bestimmen“ können bei jedem Spaziergang durch Wald und Wiese Pflanzenarten identifiziert werden. So muss auch kein schwerer Naturführer mehr mit ins Gepäck, sondern lediglich das eigene Smartphone mit der GU-App. Diese punktet mit über 200 detaillierten Bildern auch seltenster heimischer Gewächse. Dank der praktischen Erkennungsfunktion, wird anhand der Blütenfarbe und des Beobachtungsorts in Sekundenschnelle eine Pflanze bestimmt. Dazu gibt es natürlich jede Menge Erklärungen und Infos zu Vorkommen, Verwendung und Blütezeit. Mit der „Entdeckt-Funktion“ kann man sich außerdem eine persönliche Liste bereits gesichteter Kräuter anlegen.

Der Stauden-Ratgeber

Stauden-Fans aufgepasst: Die Stauden-Ratgeber-App ermöglicht es jedem, ganz bequem die perfekten Pflanzen für den eigenen Garten auszuwählen und dies sogar, während das Smartphone offline ist. Dafür gibt es vielfältige Suchkriterien und Filter, die je nach Blütenfarbe, Blütezeit, Blattfarbe und Wuchshöhe eingestellt werden können. Bei über 1400 vorhandenen Arten und Sorten innerhalb der App ist die Auswahl nämlich groß. Als Bonus bietet der Stauden-Ratgeber Infos zu verschiedenen Verwendungsbereichen und zeigt auf, welche Art von Pflege angemessen ist. Eine weitere nützliche Funktion ist dabei die Händlersuche: Dank der eingebauten GPS-Ortung zeigt die App alle Händler in der Umgebung an, die Qualitätsstauden vertreiben. Falls die gewünschte Sorte nicht vorrätig ist, hilft fachkundiges Personal den Nutzern dabei, passende Alternativen zu finden.

Garten Apps

Der Garten Kalender

Diese App ist besonders für Gärtner-Neulinge geeignet, die sich mit der Gärtnerei erst noch vertraut machen müssen. Der Garten-Kalender ist dabei eine klare Hilfe, um für jede Pflanze den perfekten Pflegezeitpunkt zu ermitteln. Je nach Monat wird genau erklärt, welche Gartenarbeit ansteht. Egal ob Rasen, Bäume & Sträucher, Rosen, mehrjährige Pflanzen, einjährige Pflanzen, Zwiebeln, Gemüse, Obst oder Küchenkräuter: Die App bietet einen tollen Überblick und weiß genau, wann was zu tun ist. Als Bonus-Funktion gibt es auch den spannenden Gartennachrichten-Ticker, der die Nutzer täglich mit neuen Informationen rund um den Garten versorgt. Von naturgerechtem Düngen bis hin zum korrekten Beschneiden von Stauden: Das ganze Jahr über kann man also sein Garten-Wissen erweitern und sich fachgerecht um den eigenen Anbau kümmern.

Die vorgestellten Apps sind erhältlich für iOS und Android und eine tolle Hilfe für alle, die sich im Handumdrehen einen grünen Daumen aneignen wollen.

 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen