Massageball-Set Take a break von Sportastisch im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Belastbarkeit
Komfort
Design
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Massageball-Set Take a break von Sportastisch

Massagebälle-Twin-Set mit Igelball und doppeltem Massageball

Sie haben Rückenschmerzen, Verspannungen, verklebte Faszien, Muskelkater oder schmerzende Punkte in der Tiefenmuskulatur? Eine Faszienrolle ist für große Flächen ideal, aber zum einen kann man mit ihr nicht punktuell arbeiten und zum anderen ist sie auf Reisen, im Büro und unterwegs eher unhandlich. Mit Faszienbällen hingegen können Sie sich ganz einfach selbst massieren und das immer und überall, wo es eine Wand zum Anlehnen gibt. Es gibt Faszienbälle, die auch Massagebälle genannt werden als Einzelbälle, Doppelbälle und mit oder ohne Strukturen und Noppen. Im Set kann man oft ein Duo aus Einzel- und Doppelball bekommen. 

Ich habe das Massageball-Set „Take a break“ von der Firma Sportastisch, welches aus einem glatten Doppelball und einem einzelnen Igelball besteht, für Sie getestet. Während des Tests haben sich einige Vor- aber auch Nachteile herauskristallisiert, die Sie hier nachlesen können. Mit diesen Informationen wird es Ihnen leichter fallen, sich für oder gegen dieses Massageball-Set zu entscheiden.

Unser Testbericht als Video

Verpackung und Lieferung

Zwei Werktage, nachdem ich das Massageball-Set bestellt hatte, kam es in einem nahezu neutralen Karton bei mir an. Außer dem Herstellernamen konnte man nicht erkennen, was sich darin befindet ist. Dadurch kann man das Set sehr gut als Geschenk per Direktversand verschicken. 

Im Inneren war ein Produktkarton in den typischen Sportastisch-Farben Weiß, Blau und Orange. Auf der Vorderseite sieht man den Einzelball – einen Igelball – und den glatten Doppelball, die Produktbezeichnung „Take a break“ sowie einen Hinweis auf die verlängerte Garantie, auf die ich später noch eingehen werde.

Auf der Rückseite stehen Tipps und Anwendungsbeispiele in Textform. Auf den Seiten stehen allgemeine Informationen zum Faszientraining, Anwendungsbeispiele und die folgenden Produktmerkmale:

  • Set bestehend aus Doppelball und Igelball
  • Hochqualitatives und formbeständiges Gummimaterial
  • Optimale Ergänzung zur Faszienrolle
  • Klein, leicht und kompakt
  • Ideal für unterwegs

In dem Karton waren der Massageball mit Noppen und der Massagedoppelball sowie eine Garantiekarte mit einem Hinweis auf das kostenlose E-Book, welches zum Lieferumfang gehört. Es wird auf der Website des Herstellers zur Verfügung gestellt. 

Bilder des Massageball-Sets Take a break von Sportastisch

Bilder vom Unboxing des Massageball-Sets Take a break von Sportastisch

Garantieleistung

Sportastisch gewährt auf alle Produkte eine verlängerte Garantie von drei Jahren. Um diese zu bekommen, muss man sich und sein Produkt innerhalb von drei Wochen nach dem Kauf registrieren. Diese verlängerte Garantie beträgt ein Jahr mehr als normalerweise in Deutschland üblich. Um diese zu erhalten, muss man dessen Website ((Verlinkung zu: http://garantie.sportastisch.com))besuchen und sich und sein Produkt registrieren. Der Link steht auf dem mitgelieferten Service- und Garantiekärtchen. 

Der Preis

Mit knapp 20 Euro (Stand Mai 2017) ist das Massageball-Set von Sportastisch preislich durchschnittlich bis etwas gehoben ausgefallen. Die Preisspanne für Massageball-Sets diesen Umfangs reicht von ca. 5 Euro bis 30 Euro. 

Design und Ausstattung des Massageball-Sets

Das Massageball-Set „Take a break“, besteht aus einem doppelten schwarzen glatten Massageball und einem neonorangefarbenen Igelball. Beide Bälle bestehen aus einem Gummigemisch. Sie haben beide einen Durchmesser von 7 cm und der Doppelball kommt auf eine Gesamtlänge von 13 cm. 

Der Doppelball hat das Herstellerlogo in Weiß mittig aufgedruckt und eine Klebenaht, die aber sauber ist und bündig abschließt. Er ist ausreichend nachgiebig, um eine sanfte Massage zu ermöglichen. Die Verarbeitung bei meinem Doppelball weist drei kleine Mängel auf. Zum einen hat das Verbindungsstück des Doppelballs einen Riss, dann ist auf einem der Bälle ein Kratzer und der Doppelball hat einen leichten chemischen Eigengeruch an sich. 

Der Noppenball ist wesentlich härter und gibt so gut wie gar nicht nach. Er ist innen hohl und quietscht bei der Anwendung etwas. Auch bei dem Igelball ist die Klebnaht sauber verarbeitet und er weist keinerlei Mängel auf. Nur wenn man ganz nah mit der Nase an den Ball geht, nimmt man einen leichten Gummigeruch wahr, der jedoch wirklich kaum vorhanden ist. Auf dem Igelball, der quietschig orangefarben gehalten ist, gibt es keinen Logoaufdruck. Die Noppen sind etwa 0,5 cm hoch und abgerundet.

Das kostenlose E-Book

Bei Sportastisch gibt es ein E-Book namens „FASZIENTRAINING – EIN WUNDER DER NATUR“ für alle Käufer des Sets zum kostenlosen Download.

Das E-Book hat 43 Seiten und beschreibt im ersten Kapitel den medizinischen Hintergrund. Darin geht es um:

  • Faszien früher und heute
  • Anatomie der Faszien und Embryologie
  • Die Funktion der Faszien
  • Faszienmechanik

Das zweite Kapitel handelt von dem eigentlichen Training mit Faszienrollen und -bällen:

  • Gesundheitliche Vorteile
  • Anwendungsbereiche
  • Rolfing
  • Fascial Release – Faszientraining mit der Faszienrolle
  • Übungen und Trainingspläne
  • Sportler
  • Schmerzlinderung
  • Rehabilitation
  • Faszien vor und nach der Schwangerschaft

Der erste Teil des Buchs war ziemlich trocken und ohne viele nutzbaren Informationen für normale Anwender des Bälle-Sets. Masseure und Physiotherapeuten werden das Wissen schon haben, aber ich denke für diese Gruppe, zu der auch Osteopathen gehören, ist der erste Teil schon eher interessant. Im zweiten Teil geht es um die Möglichkeiten des Faszientrainings. Man erfährt, dass die Bälle zur Anregung der Durchblutung und zur Selbstmassage nutzbar sind und für eine verbesserte Körperhaltung sorgen. Praktische Tipps und Anleitungen gibt es nicht wirklich, weswegen ich Ihnen rate, „Übungen mit dem Massageball“ zu googeln.

Video vom Unboxing des Massageball-Set Take a break von Sportastisch

Praxistest

Ich habe die Bälle mit einem Kollegen in einer Selbstmassage im Stehen an der Wand getestet. Mit dem Doppelball waren die Übungen besonders angenehm, da er weder wegrutschte noch die Wirbelsäule belastete. Die Härte war angenehm und nachgiebig genug, um keine Schmerzen auszulösen. Der Massagedoppelball konnte uns völlig überzeugen. Da mein Modell einen Riss im Verbindungsglied hat, hätte ich ihn jedoch eingeschickt und umgetauscht, was bei Sportastisch problemlos möglich ist.

Der Igelball ist sehr hart und gibt bei der Anwendung quietschende Geräusche von sich. Man erreicht damit problemlos die tief liegenden Muskeln. Dieser Ball ist bei Anfängern und auf schmerzenden Arealen allerdings nur mit wenig Druck zu nutzen, da es sonst schnell schmerzt. Mit dem Igelball kann auch eine hervorragende Fußreflexzonenmassage durchgeführt werden. 

Massageball-Set Take a break von Sportastisch 9Massageball-Set Take a break von Sportastisch 10Massageball-Set Take a break von Sportastisch 11

Unser Fazit

Wenn Sie eine portable Möglichkeit zur Selbstmassage schmerzender Punkte suchen, ist das Massageball-Set „Take a break“ von Sportastisch genau das, was Sie brauchen. Bequem in jeder Handtasche transportabel, leicht und klein ist es ideal für unterwegs. Als Ergänzung zu einem Faszienrollenset sind sie in Bezug auf Selbstmassage und Faszientraining damit voll ausgerüstet.

Details & Merkmale

Anwendung Behandlung schmerzender Faszien oder Cellulite
Durchmesser 7cm
Gewicht ca. 400 Gramm
Farbe schwarz/orange
Material Gummigemisch (Al, Ba B,Mn, Sr Sn, Zn)
robust
wärmeformstabil
Besonderheit 3 Jahren Sportastisch Produktgarantie
Vorteile
  • Punktgenaue Massage möglich
  • Set beinhaltet einen Einzel-Igelball und einen Doppelball
  • Die Bälle sind klein und leicht
  • Der Doppelball hat eine mittlere Härte für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Der sehr harte Igelball erreicht die Tiefenmuskulatur
Nachteile
  • Der Igelball hat einen leichten Gummigeruch
  • Der (mir vorliegende) Doppelball wies einen Riss im Material auf

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Massageball-Set Take a break von Sportastisch

Zu Massageball-Set Take a break von Sportastisch ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos