Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe im Test

Das beliebteste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Bedienung
Funktionen
Design
Experten Beraten
Gut
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe

Unser Unboxing Video vom Crane Ultraschall Luftbefeuchter "Affe"

Süßer Affen-Luftbefeuchter

Ein erholsamer und gesunder Schlaf ist uns allen viel Wert, denn nichts ermöglicht einen besseren Start in den Tag. Gerade in den Monaten, in denen auch nachts geheizt werden muss, leiden viele unter der trocknen Heizungsluft.

Gereizte Schleimhäute, schwerere Atmung und ausgetrocknete Haut und Haare sind die Folge. Auch bei Erkältungen, bei denen ja bekanntlich viel Schlaf am besten hilft, ist es schwer zu atmen. Ultraschall-Luftbefeuchter haben sich als Mittel der Wahl in deutschen Schlaf- und Kinderzimmern durchgesetzt. Ich habe den Luftbefeuchter in Affenform von Crane, über einen Zeitraum von sieben Tagen und Nächten, gründlich für Sie getestet.

 

Verpackung und Lieferung

Nach drei Tagen Lieferzeit wurde der Ultraschall-Luftbefeuchter „Affe“ von Crane geliefert. Der große Umverpackungskarton ist neutral gestaltet. Der darin befindliche weiße Produktkarton ist mit bunten Abbildungen des Affen-Luftbefeuchters auf allen Seiten.

Die Produkthighlights sind auf dem Karton in Englisch und Deutsch beschrieben. Im Inneren des Produktkartons ist eine Klappe mit einer Schnellstartanleitung (Quick-Start) angebracht, die in sechs Schritten das Wichtigste erklärt.

1. Wie man den Luftbefeuchter befüllt
2. Wo man ihn platzieren sollte
3. Wie er eingestellt wird
4. Welches Wasser geeignet ist
5. Wie er gereinigt wird
6. Wie er am Besten aufbewahrt wird

Der Luftbefeuchter ist sicher in Schalen aus Styropor verpackt und durch eine Klarsichthülle ergänzend geschützt.

In dem Paket sind:

  • Ein Ultraschall-Luftbefeuchter
  • Ein Netzladegerät-Adapter
  • Eine Bedienungsanleitung in Englisch

Garantie:

Crane gewährt auf den Ultraschallluftbefeuchter „Affe“ eine Garantie von zwei Jahren ab Kaufdatum.

Preis:

Mit derzeit knapp 60 Euro (Stand November 2016) ist der Luftbefeuchter ein sehr günstiges Gerät, da die Preise für Ultraschallluftbefeuchter ohne Motiv bis zu 300 Euro und mehr reichen. Luftbefeuchter in Motivform liegen in der Regel zwischen 70 und 150 Euro.

 

Unsere Bilder vom Crane Ultraschall Luftbefeuchter "Affe"

Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 1     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 2     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 3

Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 4     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 5     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 6

Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 7     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 8     Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe 9

 

Der Ultraschall-Luftbefeuchter „Affe“ hat die folgenden Spezifikationen:

  • 3,78 Liter Fassungsvermögen für mind. 11 Stunden Betrieb
  • 8 Liter Wasserverbrauch bei 24 Stunden Betrieb
  • Automatische Abschaltung bei leerem Tank
  • Reichweite reicht für Räume bis 25 m²
  • Clean-Control-Funktion
  • 24 Volt Betriebsnennspannung
  • 50/60 Hz Frequenz
  • Geräuschpegel: 36,5 (dB) A bei einem Abstand von 90 cm
  • 2,5 m Kabellänge
  • Maße: 22,9 x 22,9 x 32,4 cm

 

Der Luftbefeuchter besteht aus:

  • Dem Basisgerät (Affenkörper), an dem der Bedienungsschalter sowie die LED-Anzeige für Wasserstand und Betrieb vorne angebracht ist, der Kabelausgang darunter und die Technik darin
  • Dem Wassertank mit Wassertankventil, Wassertankdeckel, Nebelauslasskanal und einem Griff
  • Dem Wasserbecken mit Wasserstandsensor, Ventilöffner, Zerstäuber, Nebelkammer, Gebläse
  • Dem Wassertankdeckel mit den Nebelabgabeschlitzen

 

Die Affen-Luftbefeuchter-Features

Der Luftbefeuchter soll bei Husten, verstopfter Nase und anderen Erkältungsbeschwerden helfen. Außerdem soll er das Atmen erleichtern und gegen trockene Haare und trockene Haut helfen. Gut, dass ich den Test in der Erkältungswellenzeit durchgeführt habe und mein verschnupfter Mann als Testkaninchen diente.

 

Optik und Verarbeitung

Die Verarbeitung ist sauber und mit Ausnahme des Tanks sieht auch alles ziemlich stabil aus. Der Tank würde einen Sturz nicht überleben, wodurch er auch deshalb außerhalb der Reichweite von Kinderhänden platziert werden sollte. Aber alleine die Tatsache, dass Kinder einen Stromschlag bekommen könnten, wenn sie mit dem Affen spielen, sollte für einen sicheren Stellplatz sprechen.  

Die Affenform ist einfach nur niedlich und erinnert stark an den „Evil Monkey“ aus „Family Guy“, nur dass dieser hier süß lächelt. Es gibt zwei Schlitze, aus denen der Nebel austritt, die allerdings nicht veränderbar sind. Einer zeigt etwas nach unten, wodurch das Gerät nicht auf dem Boden aufgestellt werden sollte und auch auf keine wasserempfindliche Oberfläche.

 

Reinigung des Affen-Luftbefeuchters

Das Wasser sollte täglich gewechselt werden und einmal pro Woche bedarf das Gerät einer Reinigung. Hierfür benutzen Sie entweder das Reinigungsmittel des Herstellers oder einfach Wasser mit Essigessenz gemischt. Das entfernt Kalk und Bakterien.

 

Der Praxistest

Die Reinigung vor der ersten Inbetriebnahme war nicht so einfach wie gedacht, wenn es einem nicht reicht mit kochendem Wasser und Essigessenz zu operieren und den Tank dann zum Trocknen draußen abtropfen zu lassen. Die Ecken sind sonst nur mit Flaschenbürstchen zu erreichen. Dabei sollte man aber sehr vorsichtig sein, da der Tank sehr fragil zu sein scheint. Wie gut, dass ich es nicht eilig hatte und der Tank in Ruhe abtropfen durfte.

Das Befüllen bis zum Markierungsrand war einfach und auch das Einsetzen ging problemlos. Der Bedienungsschalter lässt sich intuitiv nutzen. Sobald das Gerät unter Strom steht, leuchtet eine grüne LED-Lampe. Wenn das im Tank befindliche Wasser zur Neige geht – in diesem Test war dies nach etwa 12 bis 13 Stunden der Fall – leuchtet die rote LED-Lampe. Sobald kein Wasser mehr im Tank ist, schaltet sich das Gerät alleine aus, was sehr beruhigend ist, da in den Sicherheitshinweisen steht, dass es zu einem Brand kommen kann, wenn das Gerät ohne Wasser betrieben wird.

Der Nebel entweicht an zwei Schlitzen im Kopf des Affen. Einer leitet den Nebel etwas nach unten, was das Stück Küchenrolle, dass ich für den ersten Betriebstest unter den Luftbefeuchter gelegt hatte, durchweicht. Es empfiehlt sich also ein Standort, der weiter oben liegt und nicht empfindlich auf Wasser reagiert.

Einstellung auf höchster Stufe: Der verschnupften Nase tat die vom Affen erzeugte Luftfeuchtigkeit sehr gut, allerdings war die ganze Nacht durch das leise Betriebsgeräusch hörbar. Morgens war die Tapete im Schlafzimmer in der Nähe des Geräts feucht und die Fensterscheiben nass, was in einer Altbauwohnung wie unserer zu einem Schimmelproblem führen kann. Außerdem war eine, wenn auch sehr kleine, Pfütze um das Gerät entstanden und unsere Bettwäsche fühlte sich klamm an. Die Haare waren lockiger und die Haut auch etwas feucht. Wir haben den Humidifier, der auf dem Nachttisch stand, schließlich auf einen Teller und auf ein Bücherregal gesetzt.

Einstellung auf mittlerer Stufe: Damit die Tapeten und Bettwäsche gut trocknen konnten, haben wir drei Tage gewartet, um den nächsten Test durchzuführen. Die Pfütze um das Gerät war absolut minimal, aber die Wände und Fenster immer noch feucht, wenn auch nicht so sehr wie auf höchster Stufe. Gleiches galt für die Bettwäsche, die Haut und die Haare. Alles wie in der Nacht zuvor, nur etwas weniger. Die Betriebsgeräusche sind auch auf mittlerer Stufe noch hörbar, aber nicht mehr so laut. Der Erkältungsnase ging es weiterhin besser als ohne Luftbefeuchter.

Einstellung auf niedrigster Stufe: Nach weiteren drei Tagen wurde der Luftbefeuchter auf niedrigster Stufe betrieben. Wenn man das Gerät mehr als zwei Meter entfernt stehen hat, hört man zwar immer noch seine Betriebsgeräusche, aber es störte uns nicht mehr. Die freie Nase ist zwar nicht mehr so ausgeprägt wie auf höchster und mittlerer Stufe, aber dennoch besser als in der Nacht zuvor ohne Luftbefeuchter. Die Wände sind nicht mehr feucht und auf dem Fenster nur ein hauchdünner Film. Die Bettwäsche ist noch immer ein wenig klamm und die Haare lockiger als normal, aber die Haut ist nicht mehr unangenehm feucht. Bei dieser Einstellung war morgens nur ein feuchter Film um den Affen herum auf dem Teller zu sehen.

 

Der Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe in unserem Testvideo

Unser Fazit

Von dem niedlichen Design abgesehen, ist der Ultraschall-Luftbefeuchter „Affe“ von Crane bei Erkältungen eine tolle Sache.

Richtig platziert – weiter oben, mit Teller oder Ähnlichem darunter und in guter Entfernung, damit das Betriebsgeräusch nicht stört – sorgt er für eine wesentlich leichtere Atmung des Erkälteten. Ich würde den Betrieb auf niedriger bis mittlerer Stufe empfehlen.

Für jede Nacht würde ich ihn in kleinen Räumen in einer Altbauwohnung nicht empfehlen, da er sonst für zu viel Luftfeuchtigkeit sorgt und Schimmelprobleme verursachen kann.

Da wir alle irgendwann mal erkältet sind, kann ich, solange Sie ihn nur auf niedrigster Stufe betreiben, eine Kaufempfehlung aussprechen.

 

Details & Merkmale

Leistung 45 Watt
Raumgröße in m² 23 m²
Geräuschentwicklung 37 dB
Leistungsstufen Stufenlos
Filtersystem mit Wasser
Plattenfläche Keine Angaben
Luftumwälzung Keine Angaben
Wasserbehälter 3.78 Liter
Abmessungen Keine Angaben
Gewicht 1,4 kg
Abschaltautomatik
Besonderheit bis zu 11 Stunden Laufzeit mit einer Tankfüllung
Vorteile
  • Unglaublich niedliches Design
  • Braucht keinen Filter
  • Relativ günstig
  • Ausreichender Nebel-Output
  • Automatische Ausschaltung
Nachteile
  • Das Betriebsgeräusch ist hörbar
  • Befeuchtet den Boden, auf dem es steht
  • Befeuchtet Bettwäsche, Tapeten und Fensterscheiben

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe

Zu Crane Ultraschall Luftbefeuchter Affe ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos