Wetterstation mit Funkwecker von Pearl im Test

Das beliebteste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Design
Bedienung
Displaylook
Experten Beraten
Testsieger
Produkt im Shop anschauen!
zum Shop
samira
Mein Name ist Samira, ich bin Journalistin und verfasse u. a. Ratgeber und Tests für Experten-Beraten.de

Testbericht: Wetterstation mit Funkwecker von Pearl

Übersichtliche Wetterstation mit Funkwecker, Thermo- und Hygrometer sowie Funk-Außensensor 

Eine heimische Wetterstation mit Funkwecker hat einfach alles im Blick. Sie haben die Zeit, das Datum, eine Weckfunktion, die Außen- und Innentemperatur mit Luftfeuchtigkeitsgehalt jederzeit parat und so einen optimalen Klima-und Zeitenüberblick. Bei den momentan am Markt erhältlichen Modellen gibt es allerdings große Qualitätsunterschiede und dementsprechend Faktoren, auf die besonders geachtet werden muss. 

Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 1Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 2Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 3Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 4Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 5Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 6Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 7Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 8

Dazu gehören unter anderem:

  • Ein starker Funkempfang
  • Ein lesbares und übersichtliches Display
  • Eine einfache Bedienung
  • Zwei Weckzeiten für Sie und Ihren Partner
  • Ein handlicher Snooze-Button 

Ich habe für Sie die Wetterstation mit Funkwecker, Thermo- und Hygrometer sowie Funk-Außensensor der Firma PEARL getestet. Wenn Sie sich die Stärken und Schwächen ansehen, die sich während des Tests herauskristallisiert haben, können Sie sicherlich bereits vor dem Kauf erkennen, ob die Wetterstation Ihren Ansprüchen genügen wird.

Unser Unboxing- und Testvideo der Wetterstation von Pearl

Verpackung und Lieferung

Drei Werktage nach meiner Bestellung kam die kleine Wetterstation in einem neutralen Karton bei mir an. Dadurch, dass noch nichts auf den Inhalt schließen lässt, gibt die Wetterstation von PEARL auch ein tolles Überraschungsgeschenk im Direktversand ab.

Im Inneren des Kartons war, in etwas Pappfüllmaterial geschützt, der eigentliche Produktkarton. Dieser ist ganz in Schwarz gehalten und zeigt auf der Vorderseite eine farbige Abbildung der Wetterstation und des Außensensors, mit einer Produktbeschreibung auf Deutsch und Französisch in weißer Schrift: „Wetterstation mit Funkwecker, Thermo- und Hygrometer und Funk-Außensensor“. 

Auf der rechten Seite steht der Lieferumfang mit einer kleinen Abbildung des Geräts:

  • Die Wetterstation
  • Ein Außensensor
  • Eine Anleitung auf Deutsch und Französisch

Links wird die Wetterstation nochmals beschrieben. Auf der Rückseite stehen noch die Produktmerkmale in Kurzfassung. 

Garantieleistung

Die Firma PEARL gibt auf alle Produkte eine Gewährleistung von zwei Jahren. Dies entspricht den in Deutschland üblichen, gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf die Freiheit von Sachmängeln. Zudem gewährt PEARL eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie. Beides gilt ab dem Kaufdatum. 

Der Preis

Die Wetterstation von PEARL ist für derzeit (Stand: November 2017) knapp 13 Euro erhältlich. Damit ordnet sie sich preislich ins untere Drittel ein, welches von 5 Euro für sehr einfache Funk-Wetterstationen bis zu 1000 Euro für große Wettertablets reicht. 

Design der Wetterstation

Die Wetterstation ist komplett aus Kunststoff mit einer Glasscheibe vor dem Display. Das Gehäuse hat eine silberne Farbe am Rahmen. Das Display ist für einen schönen Kontrast in Schwarz umrandet und unten mittig steht sehr dezent in Weiß der Herstellername PEARL. Oben auf dem Rahmen befindet sich der Snooze-Button, der gleichzeitig auch die Displaybeleuchtung einschaltet, die sich nach acht Sekunden selbstständig abschaltet. Die Beschriftung des Snooze-Buttons ist in Schwarz gehalten. Die Rückseite der Wetterstation ist in Grau gehalten und die vier Bedienknöpfe haben eine weiße Beschriftung. 

Es gibt (neben dem Snooze-Button) die folgenden Bedienelemente:

  • Set-Taste
  • Mem-Taste
  • (+)-Taste
  • (-)-Taste 

Auf dem Display sieht man die folgenden Werte:

  • Links oben: Wettertrend
  • Rechts oben: Uhrzeit
  • Links mittig: Temperatur Innenbereich
  • Rechts mittig: Temperatur Außenbereich
  • Links unten: Luftfeuchtigkeit Innenbereich
  • Rechts unten: Luftfeuchtigkeit Außenbereich

Ausstattung und Leistungsmerkmale

  • Wetter-Anzeige mit anschaulichen Symbolen: sonnig, leicht bewölkt, stark bewölkt und regnerisch
  • Thermometer und Hygrometer: Anzeige von Temperatur und Luftfeuchtigkeit innen und außen
  • Innentemperatur-Anzeige von -9,9 bis +50 Grad bzw. 14,2 bis 122 Grad-Fahrenheit
  • Außentemperatur-Anzeige von -25 bis +50 Grad bzw. -13 bis 122 Grad-Fahrenheit
  • Luftfeuchtigkeits-Anzeige von 20 bis 95 Prozent RH (innen und außen)
  • Anzeige der Raumtemperatur wahlweise in Grad oder Fahrenheit, relative Luftfeuchtigkeit in Prozent
  • Drahtloser Funk-Außensensor: Übertragungsreichweite bis zu 60 m in offenem Gelände, mit Eis-Warner
  • Speicher für Maximal- und Minimalwerte von Temperaturen und Luftfeuchtigkeit
  • DCF77-Empfangsmodul: sekundengenaue automatische Funk-Zeiteinstellung
  • Zeitenanzeige im 12 oder 24-Stunden-Format
  • Wecker mit Schlummertaste, Snooze-Zeitraum einstellbar von 1 bis 60 Minuten
  • Übersichtliches beleuchtetes Display: 82 x 51 mm
  • Vier Bedienknöpfe auf der Rückseite
  • Stromversorgung der Wetterstation: zwei Mignon-Batterien Typ AA für bis zu einem Jahr Laufzeit 

Die Maße betragen:

  • Wetterstation: 128 x 86 x 39 mm mit einem Gewicht von 131 g (ohne Batterien)
  • Außensensor: 40 x 90 x 18 mm mit einem Gewicht von 29 g (ohne Batterien) 

Praxistest

Netterweise waren in unserem Vorführmodell die zwei AA-Batterien für die Wetterstation und die beiden AAA-Batterien für den Sensor schon enthalten. Normalerweise gehören diese nicht zum Lieferumfang und müssen extra hinzugekauft werden. 

Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 9Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 10Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 10Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 11Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 12Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 13Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 14Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 15Wetterstation mit Funkwecker von Pearl 16

Nachdem die Batterien eingelegt waren, begann die Wetterstation mit dem Funkempfang und stellte, nachdem dieser bereitstand, die Uhrzeit und alle Werte eigenständig bereit. Eine Datumsanzeige gibt es leider nicht. Sollte Ihr Gerät keinen Funk empfangen können, kann man diese Einstellungen auch manuell vornehmen. Dafür geht man wie folgt vor:

  • Set-Taste für zwei Sekunden gedrückt halten, bis die Temperatureinheit blinkt
  • Mit den Plus- und Minus-Tasten stellen Sie nun ein, ob Sie die Anzeige in Grad oder Fahrenheit bevorzugen
  • Ein erneutes Drücken der Set-Taste bestätigt den gewählten Wert und wechselt zur Stundenanzeige, bei der Sie die Wahl zwischen 12 und 24 Stunden haben
  • Ihre Wahl bestätigen Sie erneut mit der Set-Taste und gelangen zur Wahl der Zeitzone
  • Wenn Sie die deutsche, die +1 ist (oder wo Sie auch gerade sind) gewählt haben, bestätigen Sie erneut mit der Set-Taste und gelangen zur Uhrzeit
  • Dort wählen Sie zunächst die Stunden aus und bestätigen den Wert mit der Set-Taste
  • Danach haben Sie die Wahl der Minuten, die Sie wieder mit Set bestätigen 

Diese Schritte bleiben Ihnen aber in der Regel durch den Funkempfang erspart. 

Um den Wecker zu nutzen, ging ich wie folgt vor:

  • Mit der Plus-Taste aktivierte ich den Wecker (erneutes Drücken deaktiviert den Wecker wieder)
  • Nun einmal kurz die Set-Taste für 2 Sekunden gedrückt konnte ich die Weckzeit einstellen – erst Stunden, dann Minuten
  • Ein erneutes Bestätigen mit Set schließt die Einstellung ab

Als der Wecker losging, ertönte ein gut hörbarer, aber nicht zu penetranter Signalton in einer Tonfolge, die sich immer weiter, in vier Stufen, über zwei Minuten steigert. Die Schlummerfunktion ist vom Werk aus auf fünf Minuten eingestellt. Man kann sie aber auch mit der Plus- oder Minus-Taste nach seinen Wünschen anpassen. Um die Schlummerfunktion auszuschalten, drückt man einfach eine beliebige Taste ausgenommen der Snooze-Taste. Leider ist dies ein Ein-Mann-Wecker und es gibt keine Möglichkeit eine zweite Weckzeit für den Partner zu programmieren. 

Als ich den Außensensor vor der Tür platzierte, dauerte es etwa 10 Minuten, bis sich die Temperatur eingependelt hatte und das Ergebnis akkurat war. 

Mit der Memory-Taste (MEM) kann man einen maximalen und einen minimalen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswert angeben. Wird dieser unterschritten, zeigt das Display den Warnwert LL.L an und beim Überschreiten HH.H. Die Einstellung wird vorgenommen, indem Sie die MEM-Taste einmal drücken. Dann stellen Sie den Wert mit den Plus- und Minus-Tasten ein und bestätigen ihn mit der Set-Taste.

Es gibt auf der Rückseite des Geräts zwar eine kleine Öffnung, um ein Reset zu den Werkswerten durchzuführen, aber einen Netzkabelanschluss sucht man vergeblich. Laut Hersteller kommt die Wetterstation zwar bis zu ein Jahr mit frischen Batterien aus, aber durch die Weckfunktion ist mir das persönlich zu gefährlich. Schön wäre eine Wahlmöglichkeit, bei der man unterwegs auf Batterien und zu Hause auf ein Netzkabel vertrauen kann. 

Unser Fazit

Wenn Sie nicht in einem totalen Funkloch sitzen, nimmt die Wetterstation von PEARL die wichtigsten Einstellungen automatisch vor. Für Sie bleibt dann nur noch eine Weckzeit zu wählen und die Minimal- und Maximalwerte zu bestimmen, bei denen Sie alarmiert werden möchten. Würde die kleine Wetterstation über einen zusätzlichen Netzkabelanschluss, Datumsanzeige und eine zweite Weckzeit verfügen, wäre es perfekt. So ist es aber immer noch eine solide Wetterstation mit der man immer Zeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Blick hat und sogar geweckt wird.

 
(11 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Details & Merkmale

Typ Digital
Übertragung drahtloser Fernsensor
Messbereich Innentemperatur -9,9 - 50 °C
Messbereich Außentemperatur -25 - 50 °C
Messbereich Luftfeuchtigkeit 20 - 95 % RH
Temperaturanzeige °C / °F
Senderreichweite bis zu 60 Meter
Gewicht Wetterstation: 131 g (ohne Batterien) / Außensensor: 29 g (ohne Batterien)
Maße Wetterstation: 12,8 x 8,6 x 3,9 cm / Außensensor: 4 x 9 x 1,8 cm
Stromversorgung Wetterstation: 2 x AA-Batterien / Außensensor: 2 x AAA-Batterien
Wettervorhersage aktueller Tag
Innentemperatur
Aussentemperatur
Alarm
Datumsanzeige
Hygrometer
Außensender
Batterien im Lieferumfang enthalten
Besonderheit Wecker mit Schlummer-Taste, Eis-Warner
Vorteile
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Übersichtliches, gut lesbares Display
  • Wettertrend, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Wecker und Uhr in Einem
  • Maximal- und Minimalwert-Alarm
  • Funkempfang mit Atomuhr-genauer Zeit
Nachteile
  • Braucht länger, bis der Funk-Außensensor eingependelt ist
  • Kein Strombetrieb möglich
  • Nur eine Weckzeit wählbar
  • Keine Datumsanzeige
Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2018

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Wetterstation mit Funkwecker von Pearl

  • Michael fragt:
    Wetterstation und außensensor kommunizieren plötzlich nicht mehr miteinander, obwohl ich funkelnagelneue Alkaline-Batterien verwende.
    Auch Reset der Wetterstation brachte keine Besserung. What shall I do?
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hallo Michael,
      haben Sie beide Geräte einmal für fünf Minuten vom Strom (Batterien) getrennt? Wenn da nicht hilft, wenden Sie sich bitte einmal direkt an PEARL: service@pearl.de oder 07631 / 360-350.

      LG
      Ihr EXPERTEN-BERATEN-Team
Frage zu diesem Produkt

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen