HyperX Cloud II Gaming Headset im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Komfort und Handhabung
Soundqualität
Lautstärkeregler
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: HyperX Cloud II Gaming Headset

Das HyperX Cloud II Gaming Headset im Video

Verarbeitung

Immer wieder sticht das HyperX Cloud II Gaming Headset von Kingston in Testbewertungen positiv hervor. Kein Wunder, denn mit diesem Headset setzt Kingston den in Spielerkreisen beliebten Vorgänger erfolgreich fort. Die herausragende Verarbeitung sieht man den Kopfhörern schon beim Auspacken an. Besonders merkt man dies den Ziernähten an, die sauber in das verstellbare Kopfband eingeflochten wurden. Der Bügel, wie auch die Verkleidung der Ohrschalen besteht aus sauber gearbeitetem Aluminium, das in der Lackierung gehalten ist, die man auch vom Vorgängermodell kannte. Wer die Kopfhörer verstellen möchte, bemerkt kein unangenehmes Klappern, wie man es von Modellen aus den niedrigeren Preissegmenten kennt. Stattdessen verfügt das HyperX Cloud II Gaming Headset über eine hochwertige Verarbeitung, die auch kleinere Stöße schadlos überleben kann. Die Träger machen einen stabilen Eindruck und die Ohrmuscheln sind groß genug, um selbst größere Ohren problemlos abzudecken. Ein weiter Verstellbereich sorgt bei breiten Kopfformen für einen hohen Tragekomfort. Die Ohrmuscheln sitzen angenehm auf den Ohren, weshalb stundenlange Mehrspielerpartien ohne Probleme gemeistert werden können. Der Anpressdruck ist ausreichend und man muss nicht befürchten, dass die Kopfhörer versehentlich abgeworfen werden können, wenn man eine schnelle Kopfbewegung macht.

 

Klangqualität

Die Klangqualität des HyperX Cloud II Gaming Headset braucht sich nicht vor teureren Geräten zu verstecken. Beeindruckend ist vor allem, wie sauber der Klang der Kopfhörer bei tiefen Tönen ausfällt. So gibt Kingston an, dass das Headset einen Tieftonbereich bis zu 15 Hz unterstützt. Zwar nimmt das menschliche Ohr nur Töne bis zu 20 Hz wahr, aber die Bässe profitieren dennoch von einer solchen Unterstützung im Tieftonbereich. Es verstärkt auch die Immersion, die man empfindet, wenn man das erste Mal in eine neue Spielwelt aufbricht. Starke Erschütterungen oder Explosionen profitieren von diesem hervorragenden Tieftonbereich des Headsets. Im Hochtonbereich werden Frequenzen bis zu 25.000 kHz unterstützt. Ein Grund für den erstklassigen Klang sind die 53 mm großen Treiber, die Kingston eingebaut hat. In dieser Größe und bei diesem Preissegment geradezu einmalig. Die Nennimpedanz liegt bei 60 Ohm. Die Rauschunterdrückung ist zwar nicht so gut wie bei teureren Headsets, aber immer noch herausragend in diesem Preisbereich.

 

Mikrofon

Ein weiterer Punkt, der bei einem Gaming Headset nie vernachlässigt werden sollte, ist die Sprachqualität des angeschlossenen Mikrofons. In diesem Punkt muss man Kingston attestieren, dass man sich mit dem HyperX Cloud II Gaming Headset gegenüber dem Vorgänger noch einmal gesteigert hat. Die Stimme wird durch den höheren Frequenzgangbereich klarer wiedergegeben und macht einen sehr natürlichen Eindruck. Neben Mehrspielerpartien ist das Mikrofon auch sehr gut für Skype-Sitzungen geeignet. Die Stimme wird verzerrungsfrei und klar wiedergegeben. Es sind keine Hintergrundgeräusche vernehmbar, die eine Kommunikation bei billigeren Modellen schon mal erschweren können. Das Mikrofon nimmt Geräusche in einem Frequenzbereich von etwa 50 Hz bis 18 kHz wahr. Dadurch kann die eigene Stimme besser und natürlicher wiedergegeben werden. Diese hohe Sprachqualität erreichen selbst höherpreisige Modelle kaum, weswegen dies eine der Stärken des HyperX Cloud II Gaming Headset ist. Das Mikrofon arbeitet eng mit der mitgelieferten Steuerbox zusammen, die für Rauschunterdrückung und Hallunterdrückung zuständig ist.

 

Tragekomfort

Die Ohrpolster des HyperX Cloud II Gaming Headset bestehen zu 100 Prozent aus Memoryschaum. Diese Ohrkissen, die selbst große Ohren problemlos umschließen und für eine gute Rauschunterdrückung sorgen, liegen samtweich auf der Haut auf. So kann man sich stundenlangem Musikgenuss hingeben, ohne dass man anschließend Schmerzen auf den Ohren fürchten muss. Positiv sticht auch der verstellbare Bügel heraus, der ebenso für breite Kopfformen geeignet ist. Im Lieferumfang sind zudem zwei Paar Ohrkissen beigelegt, die in einer Kunstleder- und in einer Kunstfaservariante daherkommen. Sie weisen jeweils ein unterschiedliches Profil auf, so dass man sich für eine Variante entscheiden kann, die am Besten zum eigenen Geschmack passt. Der gute Tragekomfort unterstreicht den hochwertigen Eindruck, den das HyperX Cloud II Gaming Headset von Kingston macht.

 

Verpackung, Design und Anschlüsse

Auch wenn die Verpackung des HyperX Cloud II Gaming Headsets auf den ersten Blick schlicht wirkt, so fügt sie sich dennoch stimmig in das edle Gesamtkonzept ein. Das Zubehör hat einen eigenen Platz in der kleinen Schaumstoffbox gefunden. Zum Zubehör gehören neben der hochwertigen Audio-Steuerbox noch Veloursohrpolster, eine Netztasche zum Reisen, so wie ein Adapter für das Flugzeug. Die Steuerbox gilt als Vermittler zwischen Headset und Eingabegerät. Mit ihr ist ein 7.1-Surround-Sound möglich. Alle Tiefen, Mitten und Höhen werden von der kleinen Steuereinheit, die auch über eine integrierte DSP-Soundkarte verfügt, kristallklar und scharf wiedergegeben. Sie wird per USB an den PC, Mac oder die PS4 angeschlossen. Die Kabellänge fällt mit einem Meter ausreichend aus, aber zum Zubehör gehört ein 2 m langes Verlängerungskabel.

Unser Fazit


Das HyperX Cloud II von Kingston zählt ohne Frage zu den besten Gaming Headsets im Preissegment um 100 Euro. Die solide und erstklassige Verarbeitung sorgt dafür, dass man das Headset über einen langen Zeitraum problemlos verwenden kann. Der Tragekomfort ist ausgezeichnet und man spürt selbst nach stundenlangen Spielepartien dennoch die Ohrmuscheln kaum. Ebenso hervorragend sind die Anschlussmöglichkeiten, die das Headset bietet. Es lässt sich ohne Weiteres an die PS4, an den PC und an den Mac anschließen. Auch beim Thema Klangqualität hat man bei Kingston nicht gegeizt. Die Soundwiedergabe des HyperX Cloud II ist erstklassig. Nur kleinste Schwachpunkte verhindern eine Topbewertung. Allerdings zu diesem Preis ist das Headset unschlagbar gut.

Details & Merkmale

Impedanz Mikrofon 2.200 Ohm
Empfindlichkeit 98 dB/mW
Bauform Kopfbügel
Geeignet für PC, Gaming
Energieversorgung Kabel
Anschlusstechnik USB
Gewicht 320 Gramm
Betriebsdauer keine Angaben
Reichweite 1 Meter
Frequenzbereich Kopfhörer 15 Hz bis 25.000 Hz
Soundmodus Binaural
Aufladedauer keine Angeben
Frequenzbereich Mikrofon 50 Hz bis 18.000 Hz
Verlängerungskabel vorhanden
flexibler Mikrofonarm
Noise Cancelling
Rauschunterdrückung
Mit Ladestation
Verstellbarer Kopfbügel
Mit Mikrofon-Stummschaltung
Kabellos
Mikrofon abnehmbar
Besonderheit passive Rauschunterdrückung, Ohrpolster aus 100 % Memoryschaum, Kabel-Bedienelement, integrierte Soundkarte
Vorteile
  • Audio-Steuerbox
  • Lautstärkeregelung
  • Hardware-Plug-and-Play
  • hoher Tragekomfort
  • hochwertiges Design
Nachteile
  • niedrige Lautstärke

Alle Angebote: HyperX Cloud II Gaming Headset

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: HyperX Cloud II Gaming Headset

Zu HyperX Cloud II Gaming Headset ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos