Yogatasche Sunita von DoYourSports im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Verarbeitung
Design
Strapazierfähigkeit
Tragekomfort
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Yogatasche Sunita von DoYourSports

Unser Video von der "Sunita" Yogatasche

 

Stilvolle Schulteryogatasche mit breitem Gurt

Yogataschen haben, neben ihrem schönen Aussehen, viele weitere Vorteile. Zum einen schützen sie Ihre Yogamatte vor Wind, Wetter und neugierigen Blicken und zum anderen gewähren sie einen bequemen Transport. Hinzu kommt, dass sie neben der Yogamatte auch Platz für weitere Utensilien wie Schlüssel und andere Kleinigkeiten bieten und im Falle einer Schultertasche totale Freiheit der Hände und Arme erlauben, was beim Transport per Fahrrad zum Yogastudio und zurück ein großer Vorteil ist.

Außerdem ist so eine Tasche eine tolle Möglichkeit die Yogamatte platzsparend an einen Haken zu hängen. Es gibt zwar auch Gurte, die sogenannten Carry Straps, aber die haben die Angewohnheit sich zu lösen und sind auch nicht so bequem für den Transport.

Die Yogatasche „Sunita“ von der Firma DoYourYoga ist so eine klassische rollenförmige Schultertasche. Im Test haben sich einige Vor- und Nachteile der „Sunita“ herauskristallisiert, die ich Ihnen gerne vorstellen möchte, damit Sie, gewappnet mit diesen Informationen, wissen, ob sie die richtige Yogatasche für Sie ist.

 

Verpackung und Lieferung

Zwei Tage nach meiner Bestellung kam ein neutraler brauner Karton bei mir an, der außer dem Herstellernamen und sein Logo noch nichts über den Inhalt preisgab. Ein Direktversand als Überraschungsgeschenk ist also denkbar. Im Karton war außer der Yogatasche „Sunita“, welche in transparente Plastikfolie verpackt war, kein weiteres Zubehör.

 

Garantieleistung

Die Marke DoYourYoga gehört, genau wie DoYourFitness und DoYourOutdoor zu dem Hersteller DoYourSports. Dieser gewährt auf alle bei ihm erworbenen Produkte ein Rückgaberecht von 30 Tagen ab Kauftag. Gesetzlich vorgeschrieben sind nur 14 Tage. Für die Rückgabe braucht man keine Gründe angeben.

Auch im Fall, dass man danach noch Produktionsfehler feststellt, braucht man während der ersten sechs Monate keine Begründung, um die Gewährleistung in Anspruch zu nehmen. Erst nach einem halben Jahr verlangt der Hersteller eine Begründung für die Inanspruchnahme, die insgesamt zwei Jahre möglich ist.

 

Der Preis

Mit gut 18 Euro (Stand April 2017) ist die Yogatragetasche „Sunita“ preislich unter den sporttaschenartigen Yogataschen aus Baumwolle ohne Stickerei im unteren Drittel angesiedelt. Die Preisspanne für diese Art der Rollenyogataschen liegt bei etwa 8 Euro bis 60 Euro.

 

Unsere Bilder von der Sunita

Yogatasche Sunita von DoYourSports 10Yogatasche Sunita von DoYourSports 9Yogatasche Sunita von DoYourSports 8Yogatasche Sunita von DoYourSports 7Yogatasche Sunita von DoYourSports 6Yogatasche Sunita von DoYourSports 5Yogatasche Sunita von DoYourSports 4Yogatasche Sunita von DoYourSports 3Yogatasche Sunita von DoYourSports 2Yogatasche Sunita von DoYourSports 1

 

Design und Ausstattung der Yogatasche

Die Yogatragetasche hat die Maße 68 cm Länge und 20 cm Durchmesser und bietet Platz für eine normale Yogamatte mit maximalen Maßen von 186 x 63 x 0,6 cm. Mit gerade einmal 340 Gramm wiegt sie fast nichts.

Das Obermaterial ist ein aus 100 % Baumwolle bestehendes und auf Schadstofffreiheit geprüftes, sehr robustes Segeltuch (Canvas). Das Innenfutter ist ein dicker Baumwollstoff. Auf einer Seite befindet sich eine mit 17,5 x 11,5 cm sehr kleine Außentasche. Laut Hersteller wurde die Yogatasche in einer kleinen Manufaktur im Süden Chinas handgefertigt.

Die Haupttasche, wie auch die Außentasche für Schlüssel und Handy, wird mit einem dicken Reißverschluss verschlossen. Während die Haupttasche einen Doppelzipper mit braunen Kunstledergriffen besitzt und leichtgängig ist, ist der Zipper der kleinen Außentasche anfangs hakend. Das Herstellerlogo ist in Kunstleder geprägt und auf dem Kopf, etwas schief auf die Außentasche aufgenäht.  

Die Außentasche und die Reißverschlussnaht wiesen jeweils zwei Ziehfäden auf, die sich aber einfach abschneiden ließen, ohne dabei Nähte zu beeinträchtigen. Die Enden der Tasche sind gefüttert.

Es gibt die „Sunita“ in sieben Designs. Meine Tasche ist in Schwarz gehalten und großen und kleinen Elefanten im indischen Stil in Weiß gemustert. Zwischen den einzelnen Reihen mit Elefanten sind dezente Muster akzentuiert. Das Innenfutter ist in einfarbigem Dunkelbraun gehalten, welches farblich mit dem Muster des Außenstoffs harmoniert. Die Nähte und Reißverschlüsse sind in Braun gestaltet. Die anderen Designs sind:

  • Muster wie florale Elemente auf beigefarbenem Hintergrund in Hellblau, Braun und Dunkelrot
  • Bunte Ornamente in Dunkel- und Hellblau, Rot, Beige, Gelb und Pink
  • Beigefarbener Hintergrund mit grauen Koalas mit roséfarbenen Wangen und braunen Ästen mit grünen Blättern
  • Grauer Hintergrund mit orangefarbenen Füchsen mit weißer Maske und Gelb/Schwarz/Weiß/Blauen Eulen sowie keinen Blumenbouquets in Weiß/Blau/Schwarz/Gelb
  • Schwarzer Hintergrund mit dunkleren Blumen in Blau, Rosa/Orange und Grüngelb sowie Farne in Blau und hellem Grün
  • Indisch-grafische bunte Ornamente und Streifen in Grün, Rot, Gelb, Blau, Braun und Orangefarben
  • Beigefarbener Hintergrund mit einem Mustermix aus stilisierten Blüten, Blättern, Ranken und Schnörkeln in einem bunten Farbmix aus Hellbau, Rosa, Grün, Schwarz und Violett

Der Gurt hat eine Breite von 3,5 cm und eine maximale Länge von etwa 90 cm und ist besitzt eine Kunststoffklemme zur Längenregulierung. Die Enden sind fest und sauber an der Tasche vernäht.

Die Verarbeitung ist, bis auf das Logo, die drei harmlosen Ziehfäden und die anfänglichen Probleme mit dem kleinen Reißverschluss, sauber.

Auf der DoYourYoga-Website gibt es einige allgemeine Infos zu Yoga im Allgemeinen und eine Liste der gängigen Yogaarten.

 

Praxistest

Auf den ersten Blick sieht die Yogatasche „Sunita“ einfach nur schön aus. Wenn man etwas genauer hinsieht, bemerkt man zunächst, dass das Herstellerlogo auf dem Kopf steht und etwas schief aufgenäht wurde. Da die Tasche, laut Hersteller in Handarbeit in Südchina gefertigt wurde, hatte die Näherin meiner Tasche wohl einen etwas verwirrten Tag. Ist aber nicht schlimm, da der Rest gut und gerade vernäht wurde und die drei Ziehfäden, die ich fand, problemlos und ,ohne die Nähte zu beeinflussen, abgeschnitten werden konnten.

Der Doppelreißverschluss macht einen stabilen Eindruck und auch der einfache Reißverschluss der kleinen Vordertasche ist nach einigem Hin und Her leichtgängig.

Dadurch, dass die „Sunita“ aus Baumwolle besteht, kann sie problemlos bei bis zu 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

In die Tasche passt nur eine normale Yogamatte. Für Fitness- oder Pilatesmatten ist sie zu eng und klein. In die Außentasche passt auch kein Portemonnaie, aber ich bekam den Schlüsselbund und mein Smartphone hinein. Im Inneren der Tasche ist, außer meiner Yogamatte, welche die Maße 183 x 61 x 0,5 cm besitzt, noch Platz für ein kleines Handtuch und eine Bürste – dann ist die „Sunita“ aber auch voll.

Unser Fazit

Die Yogatragetasche „Sunita“ ist eine formschöne, klassische Rollen-Yogatasche, die es in vielen hübschen Designs gibt, bei denen sicher auch für Sie das richtige Muster dabei ist. Außer ein paar kleinen Produktionsfehlern, die alle keine große Rolle spielen, konnte ich keine Schwachstelle finden.

Zum Schultern und Transport von Matte, Schlüsseln und Handy sowie zum platzsparenden Aufbewahren, reicht „Sunita“ allemal aus. Durch das pflegeleichte Material hat man auch lange Zeit Freude mit ihr.

Details & Merkmale

Material Baumwolle und Polyester
Gewicht 300 Gramm
Farbe Weiß
mit Aufruck
verstellbarem Trageriemen
waschbar
mit Reisverschluss
Besonderheit bequemer und stylischer Transport möglich
Vorteile
  • Schöne Designs und klassischer Schnitt
  • Aufgesetzte Außentasche für Schlüssel & Co.
  • Federleichte 340 Gramm
  • Dicker Schultergurt und dichte Reißverschlüsse
Nachteile
  • Kein Raum für weitere Utensilien im Inneren
  • Nur eine normal dimensionierte Yogamatte und keine Pilates- oder Fitnessmatte passt rein
  • Reißverschluss der Außentasche hakt anfangs
  • Ein paar Ziehfäden und etwas schief aufgenähtes Logo

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Yogatasche Sunita von DoYourSports

Zu Yogatasche Sunita von DoYourSports ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos