Bresser Spektar 9 Spektiv im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Optik
Handhabung
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Bresser Spektar 9 Spektiv

Viele Menschen interessieren sich dafür, bestimmte Vogelarten oder Wild zu beobachten. Um dieses Hobby dann bei Tag und Nacht perfekt ausüben zu können, wird ein vernünftiges Fernglas oder ein Spektiv benötigt. Genau aus diesem Grund hat das Bresser Spektar 9 Spektiv den Markt erobert. Das liegt daran, weil zur Herstellung nur qualitativ hochwertige Materialien genutzt werden. Darüber hinaus sind alle Details sehr gut aufeinander abgestimmt. Somit können alle Verbraucher optimal beobachten.

Platz - kein Thema

Da jedes Gerät eine Ruhepause benötigt, genauso wie der Verbraucher, muss ein Platz zur Aufbewahrung sichergestellt sein. Dadurch, das die Produktabmessungen bei 19 x 10,9 x 39,9 Zentimetern liegen, fällt die Wahl nicht schwer. Auch das Gesamtgewicht, welches 703 Gramm beträgt, ist dabei nicht hinderlich. Selbst die neutrale schwarze Farbe und das zeitlose Design passen sich individuell der restlichen Einrichtung an.

Lieferumfang - einzigartig

Alle Verbraucher, die sich für das Bresser Spektar 9 Spektiv entscheiden, erhalten nicht nur das Gerät selber. Zusätzlich bekommt der Verbraucher Staubkappen, eine Bereitschaftstasche, ein Trageriemen, ein Tischstativ und ein Putztuch. Somit hat der Verbraucher alles, was für eine Erkundungstour notwendig ist. Die Bereitschaftstasche besteht sogar aus Nylon.

Einzigartige Ausstattung

Das Spektiv aus dem Hause Bresser, ist mit einem Objektiv versehen. Der Durchmesser von diesem schlägt mit 50 Millimeter zu Buche. Für den Verbraucher besteht die Möglichkeit, die Vergrößerung einzustellen. Dabei ist eine Spanne von 9 -27 bei der Vergrößerung möglich. Diese Zoomfunktion ist stufenlos. Der Sichtwinkel bei der 9-fachen Vergrößerung liegt bei Exit-Pupil 5.56 Millimeter. Dabei beträgt der Sichtbereich 70 Meter. Bei der 27-fachen Vergrößerung beträgt der Sichtbereich nur noch 35 Meter. Das Sehfeld bei dem Gerät liegt bei vier Grad. Das Prismensystem bei diesem Gerät ist Porro.

Der Verbraucher muss alle Einstellungen manuell vornehmen. Der Fokussierungsabstand muss mindestens 5 Meter betragen. Des Weiteren ist das Bresser Spektar 9 Spektiv mit BK-7 Materialprismen ausgerüstet. Die Lichtstärke bei dem Gerät liegt bei 30 und die Dämmerungszahl bei 21,2. Alle Einstellungen werden durch das Fokusrad durchgeführt. Sehr schön ist ebenfalls, dass die Gummiaugenmuscheln umstülpbar sind. Bei den Objektivlinsen und bei den Okularlinsen sind die Staubschutzdeckel einzeln abnehmbar. Somit kann der Verbraucher selbst entscheiden, wann diese entfernt werden sollen.

Selbst auf eine Schnellfokussierung muss der Verbraucher nicht verzichten. Der Einblick bei diesem Gerät ist schräg. Zusätzlich ist das Gerät mit einer Vollvergütung ausgestattet. Bei der Zoomfunktion wird eine mehrschichtige Vergütung garantiert. Die Farbe dafür ist blau. Um das Spektiv am Tischstativ anbringen zu können, wurde das Gerät mit dem dafür vorgesehenen Gewinde ausgerüstet. Wenn man so möchte, stößt ein Spektiv nicht so an Grenzen, wie ein Fernglas.

Natürlich kann der Verbraucher das Gerät nur nutzen, wenn die Dunkelheit noch keinen Einzug gehalten hat. Bei allen unterschiedlichen Einstellungen bekommt der Verbraucher gestochen scharfe Bilder. Jedes Detail wird in seiner Farbe bestens dargestellt. Das Highlight an diesem Gerät ist ebenfalls, dass es wasserdicht ist. Für den Verbraucher bedeutet, dass, er kann das Bresser Spektar 9 Spektiv auch mal ins feuchte Gras legen, ohne das ein Schaden entsteht.

Lange Lebensdauer - gewährleistet

Um mit dem Gerät über Jahre Freude zu haben, wurde bei der Herstellung auf Kunststoff und Gummi zurückgegriffen. Diese Materialien weisen eine lange Lebensdauer auf. Auch wenn der Verbraucher das Gerät ständig im Einsatz hat, sind keine Gebrauchsspuren erkenntlich. Durch die Gummierung wird ebenfalls sichergestellt, dass das Bresser Spektar 9 Spektiv fest in der Hand liegt. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Hände der Verbraucher klein oder groß ausfallen.

Unser Fazit

Das Fazit zu dem Bresser Spektar 9 Spektiv kann nur Kaufempfehlung lauten. Das liegt daran, weil der Verbraucher mit dem Gerät täglich eine Beobachtungstour unternehmen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Gerät ist unschlagbar. Jeder Cent, den der Verbraucher hierfür ausgibt, lohnt sich auf jeden Fall. Hinzu kommt, dass der Hersteller eine Garantie von fünf Jahren veranschlagt.

Details & Merkmale

Vergrößerung 9 fach
Objektivdurchmesser 50 Milimeter
Austrittspupillen-Durchmesser 5,56 Milimeter
objektives Sehfeld
Sehfeld in 1000 m 70 Meter
Dämmerungszahl 21,2
Lichtstärke 30,91
Gewicht 705 Gramm
wasserdicht
Einblick gerade
Besonderheit Schnellfokussierung
Vorteile
  • das Bild ist schön hell und klar
  • lässt sich einwandfrei auf Stativ schrauben
Nachteile
  • etwas komplizierte Schärfeneinstellung

Alle Angebote: Bresser Spektar 9 Spektiv

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Bresser Spektar 9 Spektiv

Zu Bresser Spektar 9 Spektiv ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos