XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Komfort
Verarbeitung
Strapazierfähigkeit
Handhabung
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports

Unser Unboxing & Test Video von der Ashanti Fitnessmatte

Riesige dicke und weiche Fitnessmatte

Auf einer guten Fitnessmatte soll man sich entspannen können, komplizierte Pilates- und Yogaübungen durchführen können und vieles mehr. Der Spaß wird oftmals dadurch getrübt, dass eine Matte zu kurz ist, sich aufrollt, nicht genügend Support für die Gelenke bietet oder unangenehm riecht. Deshalb erfreuen sich Matten im XXL-Format und aus einem schadstofffreien Material, welches nicht oder nur minimal riecht, großer Beliebtheit.

Ich habe die XXL-Fitnessmatte „Ashanti“ von DoYourFitness für Sie gründlich getestet. Sehen Sie sich alle Vor- und Nachteile der Matte an, um danach alle Fakten zu haben, die Sie für eine Entscheidung für oder gegen die „Ashanti“ benötigen.

 

Verpackung und Lieferung

Nur zwei Tage nach dem ich die Fitnessmatte bestellt hatte, kam sie in einem schmucklosen, neutralen Karton bei mir an. Der braune Natronkarton wies nur das Logo und den Schriftzug des Herstellers auf, was ihn zu einem guten Überraschungsgeschenk macht.

Im Karton war nur die, in Folie eingeschweißte, Matte. Eine Banderole mit Infos zum Produkt ist um die Fitnessmatte gewickelt. Wenn man die Matte ausrollt, findet man einen Gurt zum Zusammenbinden und Tragen der Matte. Eine Garantiekarte und Trainingshinweise sind nicht in der Lieferung enthalten.

 

Garantieleistung

Der Hersteller DoYourSports (DoYourFitness, DoYourSports und DoYourYoga) gewährt seinen Kunden, für einen Monat ab Kaufdatum, die Möglichkeit das gekaufte Produkt ohne Angabe von Gründen zurückzusenden. Im Garantiefall braucht man auch während des ersten halben Jahres keine Gründe für den Anspruch benennen. Danach ist eine Begründung nötig. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist für Produktionsfehler beträgt, wie in Deutschland üblich, zwei Jahre.

 

Der Preis

Mit derzeit (Stand März 2017) knapp 30 Euro gehört die Fitnessmatte preislich ins Mittelfeld. Die Preisspanne der Fitnessmatten in einer solchen Länge und Dicke befindet sich momentan bei etwa 10 bis zu 140 Euro.

 

Unsere Produktbilder von der "Ashanti"

XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 1     XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 2     XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 3

XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 4     XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 5     XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 6

XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 7     XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 8     XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports 9

 

Design und Ausstattung der Fitnessmatte

Die „Ashanti“ von DoYourFitness gibt es derzeit in Orange, Blau, Hellgrün, Pink, Schwarz, Grau, Violett und Türkis. Mir liegt das Modell in Hellgrün vor. Auf dem einen Ende der Matte ist das Herstellerlogo mit dem Herstellernamen in Weiß groß und recht dick aufgedruckt.

Das Eigengewicht der Fitnessmatte beträgt 1,2 kg und sie hat folgende Maße:

  • 190 cm Länge
  • 100 cm Breite
  • 1 cm Höhe (Dicke)

Die Oberseite ist leicht gerillt und die Unterseite glatt. Das Material ist schadstofffreies NBR. NBR ist Acrylnitril-Butadien-Kautschuk, der auch Nitrilkautschuk genannt wird. Das Material zeichnet sich durch einen hohen Abriebwiderstand, schwere Entflammbarkeit und Strapazierfähigkeit aus.

Das mitgelieferte Transportband ist Schwarz und aus Gummi und Nylon.

 

Trainingsmöglichkeiten

Es gibt keine Anleitung und auch keinen Trainingsplan im Lieferumfang. Der Hersteller DoYourFitness/DoYourSports/DoYourYoga hat jedoch auf seiner Website viele verschiedene Trainingspläne und einen Yoga-Blog, mit denen man schön bebildert jede Menge Übungen auf der Fitnessmatte nachmachen kann. So sind dort unter anderem:

  • Fitnessbänder Übungen
  • Bauch Workout
  • Bauch, Beine, Po Workout
  • Balance Training
  • Kettlebell Übungen
  • Kurzhanteltraining
  • Faszientraining
  • Pilates Workout

 

Praxistest

Beim Auspacken war ein leichter Gummigeruch wahrnehmbar, der aber schnell verflog. Nach ein paar Tagen war so gut wie kein Eigengeruch wahrnehmbar und der leichte Duft war sogar recht angenehm. Die Banderole klebte etwas an der Fitnessmatte, hat sich dann aber ohne Abrieb des Logos lösen lassen. Die Matte ist wirklich sehr lang und breit und erinnert etwas an eine Matratzenauflage.

Die Matte weist ein paar Kratzer, Falten und kleine Rillen auf, die beim Transport entstanden sein müssen. Alles war nach ein paar Tagen verschwunden, nur eine sehr kleine ausgefranste Stelle stört die Optik ein wenig. Nachdem die Fitnessmatte eingerollt und mit den Gurt gehalten einen Tag stand, hinterließ der Gurt auch Rillen, wo er die Matte hielt. Das Material scheint dafür sehr anfällig zu sein.

Das Training

Die Enden rollten sich, nach dem Ausrollen ein wenig ein, konnten aber mit einer Handbewegung glatt gestrichen werden. Den Geruch, der nach Minuten verflog, empfand ich schon beim Auspacken nicht als störend, aber nach einigen Tagen war selbst mit der Nase an der Matte kaum etwas wahrnehmbar und roch ein wenig nach Kinderknete, also ganz nett für meine Nase. Die Matte gibt nach und ist sehr weich. Sie ermöglicht aber einen festen Stand und genug Grip für Hände und Füße.

Nach den vielen illustrierten Bildern und detaillierten Anleitungen entschied ich mich für ein paar Bauchübungen. Da die Länge XXL ist, habe ich auf liegende Übungen zum Testen der Länge verzichtet und mich auf solche konzentriert, wo Matten gerne rutschen oder Knieschmerzen auftreten könnten.

Bergsteiger (Mountain Climber)

Zunächst geht man in die Liegestützposition und zieht dann abwechselnd die Knie zur Brust. Hier lastet das Gewicht auf einem Fuß und beiden Händen, was bei rutschigen Matten oft nicht ideal ist. Die „Ashanti“ bot perfekten Grip und rutschte trotz glattem Boden fast gar nicht.

Oberkörperrotation (Twist)

Bei dieser Übung setzt man sich auf die Matte und winkelt die Beine in einem 90-Grad-Winkel an. Die Füße berühren mit den Fersen den Boden und die Arme sind vor der Brust gekreuzt. Jetzt wird der Oberkörper leicht nach hinten gebeugt und man hebt die Füße an. Nun dreht man den Oberkörper zur Seite. Da ich bei der Übung etwas wackelte und mein Gesäß die Bewegung des Oberkörpers mitmachte (soll es eigentlich nicht), rutschte die Matte mit mir mit. Der Boden war zwar sehr glatt, aber etwas mehr Bodengrip wäre schön gewesen.

 

Pflege der Fitnessmatte

Man sollte die „Ashanti“ nach jedem Training einmal kurz mit einem feuchten Tuch abwischen und gut trocknen lassen, bevor sie wieder eingerollt wird, um Schimmel vorzubeugen.

Unser Fazit

Die „Ashanti“ von DoYourFitness ist eine gute Fitnessmatte für alle die eine längere und breitere Variante brauchen, als normalerweise üblich. Mit ihrer Dicke und Weichheit ist sie besonders gelenkschonend und hält Bodenkälte perfekt ab. Das Material ist etwas empfindlich, aber weist fast keinen Eigengeruch auf. Komplett mit dem Tragegurt ist die Matte für den Preis empfehlenswert.

Details & Merkmale

Länge 190 cm
Breite 100 cm
Dicke 1,0 cm
Material NBR Schaumstoff
mit Verschlussbändern
mit Trageband
schadstofffrei
abwaschbar
Besonderheit Diese Fitnessmatte ist sehr breit und dadurch sehr Komfortabel für verschiedene Fitnessübungen nutzbar
Vorteile
  • Sehr breit und sehr lang
  • Idealer Grip auf der Oberseite
  • Gute Dicke, Weichheit und Festigkeit
  • Schadstofffreies Material
  • Leicht zu tragen
Nachteile
  • Minimaler, aber angenehmer Geruch
  • Riss- und kratzempfindliches Material
  • Rutscht auf glatten Oberflächen etwas

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports

Zu XXL Fitnessmatte Ashanti von DoYourSports ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos