Dremel 3D Idea Builder 3D Drucker im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Druckergebniss
Handhabung
Kompatibilität
Druckgeschwindigkeit
Experten Beraten
Preis-Leistungs-Sieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Dremel 3D Idea Builder 3D Drucker

Der Dremel 3D Idea Builder 3D Drucker im Video

Das zur Bosch-Gruppe gehörende und ursprünglich aus den USA stammende Unternehmen Dremel liefert mit dem 3D Idea Builder ein interessantes Einstiegs-Modell. Die preiswerte und kompakte Maschine punktet im Test mit qualitativ überzeugenden Druck-Ergebnissen. Als Material kommt bei dem vorgestellten 3D-Drucker ausschließlich PLA zum Einsatz.

Laut Angaben des Herstellers eignet sich der getestete 3D-Drucker gleichermaßen für Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene. Sofern Sie sich zum Kauf des Gerätes entscheiden, erhalten Sie ihn sofort einsatzbereit mit einem bereits montierten Druckkopf.

Zum Lieferumfang gehört eine SD-Karte, auf der sich bereits zwölf 3D-Modelle befinden. Sie drucken mit dem vorgestellten 3-D-Drucker Vorlagen bis zu einer Größe von 23 x 15 x 15 (Länge x Breite x Höhe). Unterdessen erhitzt der Idea Builder den Druckraum auf 230 Grad Celsius.

 

Einfache Menüführung per Display

Um ein 3D-Modell an den 3D Idea Builder zu übertragen, stehen Ihnen zwei Alternativen zur Auswahl. Der klassische Weg stellt das USB-Kabel dar, mit dem Sie Gerät und PC verbinden. Optional bietet Ihnen der vorgestellte 3-D-Drucker einen Slot für SD-Karten. Ein farbiger Touchscreen zeigt Ihnen das auf der Speicherkarte enthaltene Modell an und Sie starten daraufhin den Druck.

Folglich setzt der Druckprozess bei dem seit Oktober 2014 erhältlichen Gerät nicht zwingend einen angeschlossenen Computer voraus. Dazu punktet der Idea Builder durch seine intuitive, sehr einfache Bedienbarkeit. Dremel gelingt eine Menüführung über den Touchscreen, die dem Anwender wie selbstverständlich erscheint.

 

Geschlossene Bauweise, gute Qualität beim Druck

Beim getesteten Druckvorgang überzeugt der Dremel 3D Idea Builder mit seiner geschlossenen Bauweise. Eine Tür hält Staub vom Druckraum fern und reduziert den Lärmpegel auf ein akzeptables Niveau. Dank der transparenten Konstruktion der Tür besitzen Sie die Möglichkeit, einen kontrollierenden Blick auf das entstehende Objekt zu werfen.

Im Hinblick auf die maximale Auflösung liefert der Idea Builder mit 100 Micron einen für seinen Preis vergleichsweise guten Wert. Das bedeutet: Die einzelnen Schichten besitzen ungefähr die Dicke von einem Blatt Papier. Dadurch realisiert Dremel bei dem getesteten Produkt feine Druck-Ergebnisse. Im Lieferumfang finden Sie einen kleinen Schaber, um das gedruckte Objekt von der Druckplatte zu entfernen. Zwar zeigt das Gerät bei komplexen Vorlagen einige Unsauberkeiten, diese halten sich jedoch in Grenzen.

Falls Bedarf an kleineren Nacharbeiten besteht, erhalten Sie bei Dremel das passende Zubehör. Als Beispiel eignet sich der Dremel Micro. Hierbei handelt es um ein Multifunktions-Werkzeug, das die unterschiedlichsten Funktionen besitzt. Hierzu gehören unter anderem Schneiden, Schmirgeln, Trennen und Gravieren. Der Einsatz des Dremel Micro beschränkt sich nicht auf gedruckte 3-D-Objekte. Das universelle Werkzeug erweist sich bei den unterschiedlichsten Heimwerker-Aufgaben als nützlich.

 

Über 100 druckfertige Vorlagen erhältlich

Käufer, deren Kenntnisse im Umgang mit 3D-Modellierungs-Software sich in Grenzen halten, erwartet auf der Internetseite des Herstellers eine große Vielfalt an Vorlagen. Dremel bietet registrierten Kunden über 100 verschiedene 3-D-Modelle. Sie nehmen mit wenig Aufwand geringe Änderungen oder Anpassungen vor. Für den Entwurf neuer Gegenstände empfiehlt das Unternehmen die kostenlos verfügbare Software Autodesk123D. Somit fehlt ein vom Hersteller selbst herausgegebenes Programm.

 

Idea Builder: originale Spulen erforderlich

Ein weiterer Nachteil zeigt sich beim Blick auf die zum Drucken erforderlichen PLA-Spulen mit 1,75 Millimeter dickem Filament. Der Idea Builder akzeptiert ausschließlich originale Spulen von Dremel. Das schränkt Sie bei der Auswahl des benötigten Materials ein und schließt den Wechsel zu günstigeren Anbietern aus.

Dafür bekommen Sie bei Dremel ein umfangreiches Sortiment. Der Hersteller bietet Ihnen zehn verschiedenfarbige Filamente. Hierunter befinden sich die Farben Blau, Weiß, Transparent, Schwarz, Rot, Orange, Grün, Violett, Silber und Gold. Außerdem zählt eine Filament-Rolle zum Lieferumfang des 3D-Druckers. Derartiges Zubehör fehlt bei anderen Geräten oftmals.

Unser Fazit

Empfehlenswerter Drucker für Einsteiger

Letztendlich liefert Dremel mit dem 3D Idea Builder einen kompakten Drucker, der im Test zu überzeugen weiß. Gemessen an dem Preis druckt das Gerät feine Objekte mit einer Auflösung von bis zu 100 Micron. Der Aufwand für kleinere Nacharbeiten hält sich in Grenzen. Einsteiger profitieren von einer einfachen, intuitiven Menüführung über das praktische Display.

Aufgrund eines SD-Karten-Slots setzt der 3-D-Drucker nicht zwingend einen angeschlossenen PC voraus. Die transparente Tür hält Staub vom Druckraum fern und dämmt die entstehenden Geräusche. Sie erhalten ein druckbereites Gerät mit einem fertig montierten Druckkopf. Auf der mitgelieferten Speicherkarte oder auf der Homepage des Herstellers stehen Ihnen verschiedene Vorlagen zur Verfügung. Dadurch steht dem sofortigen Druck nach dem Kauf nichts im Weg.

Details & Merkmale

Technologie Fused Filament Fabrication
Anschlüsse USB 2.0
Druckmaterial PLA
Druckbereich 230 x 150 x 140 mm
Schichtdicke 0,1 mm
Displaytyp LCD-Touchdisplay
Höhe 335 mm
Breite 485 mm
Tiefe 400 mm
Gewicht 8,85 kg
mit Display
Windows kompatibel
Mac kompatibel
Linux kompatibel
integrierte Kamera
Besonderheit Der vollständig geschlossene Druckbereich schützt vor Staub und hält die Temperatur stabil
Vorteile
  • gute Druckqualität mit Auflösungen von bis zu 100 Micron
  • betriebsbereiter Zustand mit montiertem Druckkopf
  • druckfertige Vorlagen verfügbar
  • SD-Karten-Slot vorhanden
  • transparente und geräusch-reduzierende Tür
  • Filament im Lieferumfang enthalten
Nachteile
  • teilweise Nacharbeiten erforderlich
  • Filament des Herstellers vergleichsweise teuer

Alle Angebote: Dremel 3D Idea Builder 3D Drucker

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Dremel 3D Idea Builder 3D Drucker

Zu Dremel 3D Idea Builder 3D Drucker ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos