Hama Optec 10x25 Monokular im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Bedienung
Sichtverhältnis
Experten Beraten
Kundensieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon

Testbericht: Hama Optec 10x25 Monokular

Sicht:

Das Hama Kompakte Monokular sorgt mit seiner 10-fachen Vergrößerung für gestochen scharfe Sicht beim Wanderungen, beim Reisen und bei den Naturbeobachtungen.

 

Licht:

Mit der "Blue Colated" Linsenvergütung haben sie sogar bei der Dämmerung und dem Gegenlicht klares Licht und eine perfekte Sicht. Das alles ohne die Unschärfen und Reflexionen vor der Linse. Sogar in Extremsituationen sorgt das in BK7- Qualiät optische Glas dafür das man eine natürliche Farbwiedergabe und eine erstklassige Bildqualität bekommt.

 

Bildschärfe:

Die Bildschärfe des "Hama Kompaktes Monokular" lässt sich durch das einfach drehen individuell schnell und einfach einstellen.

 

Gehäuse

Durch das Softtouch-Gehäuse liegt der "Hama Kompakte Monokular" sehr angenehm in der Hand. So kann man mit ihm stundenlange Tierbeobachtungen machen. Durch das robuste Gehäuse geht es nicht gleich bei den ersten Wanderungen kaputt. Außerdem kann man es bei Wanderungen ganz angenehm am Handgelenk tragen.

 

Highlight: Flexible Augenmuscheln und Dioptrien-Ausgleich

Der "Hama Kompakte Monokular" ist durch sein Dioptrien-Ausgleich auch sehr gut geeignet für Brillenträger. So können auch beim Wandern und Jägern mitmachen. Die Augenmuscheln des Monukulars sind umstülpar, so das der Wanderer oder Jäger auch mit Brillen das Monukular nutzen kann. Das Monukular sorgt mit der Dioptrien- Ausgleich mit +/- 3 Dioptrien bei Weit- und Kurzsichtigen. Dadurch können sie sich dann auch ein klares und deutliches Bild einstellen.

 

Fokussierung und Ausgangspupille

Die Fokussierung des Monukulars ist eine Einzel-Okular.Scharfeinstellung und die Ausgangspupille beträgt 2,5 mm.

 

Objektivdurchmesser:

Der Durchmesser des Objektivs beträgt beim dem Monukular 25mm.

 

Gewicht und Farbe:

Das Gewicht des Monukular beträgt leichte 60 g. mit Tasche sind es leichte 80 g. Also ein Leichtgewicht und daher kann man auch stundenlang tragen. Das "Hama Kompakte Monukular" ist in der Farbe Schwarz erhältlich.

 

Lieferumfang

Zu dem "Hama Kompakte Monukular" bekommt man eine Handschlaufe zum Umbinden am Handgelenk und eine praktische Aufbewahrungstasche. Damit ist der Monukular vor Wind und Wetter geschützt. Und außerdem trägt man die Aufbewahrungstasche am Handgelenk, so verliert man den Monukular nicht mal auf unwegsamen Gelände.

 

Preisspanne:

Die Preisspanne für das "Hama Kompakte Monukular" ist je nach Anbieter unterschiedlich. Der Preis liegt zwischen 25 und 35 Euro. Für den Preis ist der Monukular ein wahres Schnäppchen.

 

Qualität

Das Monukular besteht aus robustem Gummi. Dieses schützt das Hilfsmittel nicht nur vor Wasser, sondern auch vor Verschmutzung. Diese Verschmutzungen würden bei längerem Gebrauch dazu führen, dass man das Gerät nicht mehr gebrauchen kann. Für den günstigen Preis ist er auch super verarbeitet und ist ein echtes Leichtgewicht. Dies kann man aber durchaus bemängeln, denn leichtes Gewicht bedeutet auch das keine massiven Linsen verarbeitet wurden. Und er stammt aus der Serie der Optec. Die Investition in den Monukular ist das Geld es absolut wert. Gute Qualität zu einem günstigen Preis.

Unser Fazit


Nimmt man das Monokular genau unter die Lupe stellt man fest, dass das Gerät sehr leicht ist. Was einem auf dem ersten Blick als Vorteil erscheinen mag, fällt schnell negativ auf, denn schließlich wiegen gute Linsen ja auch einiges. Diese guten Linsen braucht es auch, um gute Ergebnisse zu erzielen und zufriedenstellende Ergebnisse zu erreichen. Wer ein Okular kauft, der hat ja die verschiedensten Zwecke im Auge, denn neben der Beobachtung der Natur steht ja auch die Möglichkeit bereit dieses als Helfer bei der Sternen Betrachtung ins Auge zu fassen.

Zur Handhabung kann man sagen, dass das Gerät gut in der Hand liegt. Es hat eine integrierte Trägerschlaufe, so dass man es auch dann anwenden kann, wenn man nasse Hände hat oder dreckige Hände. Zudem kann man es auch dann anwenden, wenn man das bei einem Objekt ohne Schlaufe lieber lassen sollte, zum Beispiel wenn man sich über Wasser oder einem Abgrund befindet und das Gerät dann herunter fallen könnte. Es hat zudem eine raue Oberfläche, welches den Gripp noch einmal sehr verstärken kann.

Die Verarbeitung des Hama Optec ist sehr gut, also zumindest wenn man es mit vergleichbaren Stücken der selben Preisklasse vergleicht. Es hat einen stabilen Gesamteindruck und überzeugt auch nach längerem Gebrauch noch durch eine gute Handhabung und unkomplizierte Reinigung. Für das Preissegment kann man in Sachen Verarbeitung und Lebensdauer (voraussichtlicher Lebensdauer) keine Einwände erheben. Es handelt sich um ein solides Objekt.

Die Sichtweite und Qualität der optischen Resultate ist annehmbar. Man kann jedoch kritisieren, dass es ab einer gewissen Breite natürlich an seine Grenzen kommt.

Details & Merkmale

Einsatzgebiet Reisen, Naturbeobachtung
Vergrößerung 10 fach
Objektivdurchmesser 25 Milimeter
Austrittspupillen Durchmesser 2,5 Milimeter
Dämmerungszahl 15,8
Lichtstärke 6,25
Prismen System Porro
Gewicht 141 Gramm
wasserdicht
Besonderheit für Brillenträger, Gummiarmierung
Vorteile
  • Robustes Softtouch-Gehäuse
  • Dioptrien-Ausgleich
  • flexible Augenmuscheln
  • Hochwertiges Optikglas BK7
Nachteile
  • kein Bildstabilisator
  • kein Zoom

Alle Angebote: Hama Optec 10x25 Monokular

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Hama Optec 10x25 Monokular

Zu Hama Optec 10x25 Monokular ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos