Heißwasserspender FA-5448-6 von TZS First Austria im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Funktionalität
Schnelligkeit
Ausstattung
Design
Verarbeitung
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon
samira
Mein Name ist Samira, ich bin Journalistin und verfasse u. a. Ratgeber und Tests für Experten-Beraten.de

Testbericht: Heißwasserspender FA-5448-6 von TZS First Austria

In 10 Sekunden heißes Wasser – der TZS First Austria FA-5448-6 Heißwasserspender

Ein Heißwasserspender erhitzt Wasser, kann tassengenau dosieren oder solange laufen lassen, bis Sie es manuell beenden. Zudem hat ein Heißwassergerät einen deutlich geringeren Stromverbrauch als herkömmliche Wasserkocher. Aber das größte Highlight ist die Schnelligkeit, in der er Ihnen heißes Wasser zubereitet. Die wenigsten Geräte brauchen länger als 20 bis 30 Sekunden.

Ich habe für Sie den Heißwasserspender mit der Typenbezeichnung FA-5448-6 der Firma TZS First Austria gründlich getestet. Sehen Sie sich die Stärken und Schwächen des Heißwasserbereiters an, damit Sie schon vor dem Kauf entscheiden können, ob er der Richtige für Ihre Küche ist. 

Verpackung und Lieferumfang des Heißwasserspenders

Nur zwei Werktage nach meiner Bestellung kam das Paket von TZS First Austria bei mir an. Wenn Sie den Heißwasserbereiter gerne im Direktversand verschenken möchten, bleibt der Überraschungseffekt erhalten, da sich auf der Umverpackung nur das Logo befindet und Nichts über den Inhalt verraten wird. 

Im Inneren ist die eigentliche Produktverpackung enthalten, in dem der Heißwasserspender verpackt ist. Der Karton ist in einem schwarz-violetten Farbverlauf gehalten und zeigt auf Ober-, Vorder- und Rückseite den Heißwasserbereiter mit der Typenbezeichnung FA-5448-6. Zudem finden sich auf Vorder- und Rückseite die Highlights in Icon-Form:

  • 2200 Watt maximale Leistung
  • 1,8 Liter Füllmenge
  • Elektrische Pumpe zum Wasserausschank
  • Automatische Deckelöffnung
  • Ökologisch

An den Seiten des Kartons stehen, neben den eben erwähnten Highlights, zusätzlich weitere in fünf Sprachen, darunter auch in Deutsch und Englisch:

  • Instant-Heißwasserspender
  • Stets heißes Wasser in Sekunden
  • Spendet bis zu 320 ml heißes Wasser pro Minute
  • Eine Tassenfüllung entspricht etwa 200 ml
  • Doppelregler für Trockengehschutz
  • Temperatur- und Wasserstandsmessung
  • Zweifarbige Kontrollleuchte
  • Bis zu 90 Prozent weniger Energieverbrauch im Vergleich zu handelsüblichen Wasserkochern
  • Betrieb bei 220-240 Volt bei 50/60 Hertz
  • 1850 bis 2200 Watt

Im Lieferumfang waren der Heißwasserspender mit Tropfgitter und Tropfschale, ein Service- und Garantieheftchen und eine Bedienungsanleitung in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch enthalten. 

Heißwasserspender 2Heißwasserspender 3Heißwasserspender 4Heißwasserspender 5Heißwasserspender 6Heißwasserspender 7Heißwasserspender 8

 

TZS First Austria gewährt auf all seine Produkte eine Garantie, die sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Kauflandes richtet. In Deutschland bedeutet dies eine Gewährleistung (Freiheit von Sachmängeln) von 24 Monaten und eine Garantie (zusätzlich zur Gewährleistung gemachte, freiwillige Dienstleistung in gleicher Länge).

Der Preis des Heißwasserspenders FA-5448-6

Der Heißwasserspender von TZS First Austria gehört mit derzeit knapp 48 Euro (Stand: Dezember 2017) preislich ins untere Mittelfeld dieser Geräte. Wobei dazu gesagt werden muss, dass die meisten anderen mit drei oder mehr Litern Füllmenge aufwarten. Bei den Heißwasserspendern beginnt das Preisgefüge bei etwa 40 Euro und reicht bis zu 1100 Euro. 

Design und Ausstattung des Heißwassergeräts

Der Heißwasserspender besteht im Korpus aus Kunststoff und auch der Wassertank besteht aus einer Art transparentem Kunststoff.  Optisch ist er fast komplett in Schwarz gehalten, aber auf der Oberseite ist er mit einer Edelstahloptik verziert. Auf der Verzierung sieht man das Herstellerlogo in Schwarz sowie einen Aufkleber der davor warnt, dort Wasser abzustellen. Die schwarze Tropfschale und das metallene Tropfgitter sind zur besseren Reinigung herausnehmbar. Die Heißwasserdüse ist aus einem weißen Silikon gefertigt und zur Reinigung abdrehbar. 

An beiden Seiten befinden sich Belüftungsschlitze, die stylish von oben nach unten immer etwas kleiner werden. Der durchsichtige Tank hat auf der rechten Seite eine Skala in Schwarz aufgedruckt:

0,5 Liter – MIN

0,8 Liter

1,1 Liter

1,4 Liter

1,8 Liter – MAX

Unten im Tank befindet sich der ziemlich große Wasserstandsregler aus schwarzem Kunststoff. 

An der Geräteunterseite befinden sich vier gummierte Standfüße, weitere Belüftungsschlitze sowie zwei Silikonstopfen zum Entleeren des Heißwassergeräts. 

Auf der Rückenwand, vor die die Tassen und Becher gestellt werden, ist ein Aufkleber etwas eingelassen und warnt: „Caution! Very hot water.“. 

Der Tank lässt sich manuell hochklappen und dann kann man den Wassertank zum Befüllen entnehmen. Auf der Oberseite inmitten der Edelstahlverzierung sitzen die beiden Bedienelemente, die blaue Netzstromleuchte und die rote Betriebsleuchte, die blinkt, wenn der minimale Wasserstand unterschritten wird – unterstützt von einem warnenden Piepton in rascher Folge. Es gibt nur zwei Wahlmöglichkeiten:

Erste Taste – eine Tasse heißes Wasser

Zweite Taste – so viel heißes Wasser, bis man die Taste erneut drückt 

Die Tasten sind nicht beschriftet und es gibt keine Temperaturwahlmöglichkeiten. Links ist eine Tassenfüllung und etwa 200 ml werden ausgegeben. Rechts hat man kontinuierlichen Wasserfluss. 

Heißwasserspender 9Heißwasserspender 10Heißwasserspender 11Heißwasserspender 12Heißwasserspender 13Heißwasserspender 14Heißwasserspender 15

 

  • 2200 Watt Leistung
  • 1,8 Liter Füllvolumen
  • 60 cm Stromkabellänge
  • Bis zu 320 ml pro Minute
  • Stromversorgung mit 220-240 Volt bei 50-60 Hertz

Die Maße betragen:

  • 16 cm mögliche Tassenhöhe
  • 9 cm möglicher Tassendurchmesser
  • 29 cm Höhe des Heißwasserspenders
  • 18 cm Breite
  • 27 cm Tiefe
  • 8,5 cm Durchmesser der Krugöffnung 

Das Gewicht beträgt 1950 Gramm. 

Praxistest des FA-5448-6 Heißwasserspenders

Nachdem man den Heißwasserspender an das Stromnetz angeschlossen hat, leuchtet eine blaue LED-Lampe, ein Signalton ertönt und das Gerät ist betriebsbereit. Da man es nicht ohne Wasser benutzen sollte, sollten Sie vorher schon Wasser eingefüllt haben. Wie bei allen neuen Geräten sollten Sie auch hierbei einen Durchgang vornehmen, dessen Wasser Sie nicht nutzen, um eventuelle Produktionsrückstände zu entfernen. 

Heißwasserspender 17Heißwasserspender 18Heißwasserspender 19Heißwasserspender 20Heißwasserspender 21Heißwasserspender 22Heißwasserspender 23Heißwasserspender 24Heißwasserspender 25Heißwasserspender 26

Nachdem das geschehen war, konnte der eigentliche Test losgehen.

Ein normaler Kaffeebecher passt perfekt unter die Düse, aus der das heiße Wasser abgegeben wird. Bis zu einer Höhe von Dreiviertel ging es auch ohne Spritzer. Danach war die Tasse zu voll und alles weitere Wasser verursachte durch den Abstand zum Spender Tropfen, die zu allen Seiten spritzten, weshalb man den Heißwasserspender auch nicht auf empfindliche Oberflächen stellen sollte. 

Ohne Vorheizen dauerte es exakt 10 Sekunden, bis das Wasser fertig aufgeheizt war. Danach nur noch vier Sekunden. In der Schnelligkeit ist der Heißwasserbereiter von TZS First Austria also schwer zu übertreffen.

Mit dem linken Schalter wurde die Tasse mit 200 ml dampfend heißem Wasser gefüllt. Mit dem rechten wurde so lange Wasser ausgegeben, bis ich die Taste erneut betätigte. Danach folgten noch ein paar Nachzüglertopfen, weswegen die Tropfschale und das Tropfsieb wirklich Sinn machen.

Um den Trockengehschutz auszuprobieren, habe ich den Spender bis unterhalb der Mindestbefüllmenge geleert. Piepende Tonsignale und ein rotes Licht zeigten dies an, bevor sich das Gerät selbstständig ausschaltete. 

Da der Hersteller nichts von Spülmaschineneignung schreibt, sollten Sie den Tank, der leicht entnehmbar ist, per Hand reinigen. Vorsicht! Im Gerät befindet sich, auch wenn der Tank leer ist, noch reichlich Wasser. Unter dem Gerät sind zwei Silikonstopfen, mit denen dieses Wasser ausgeleitet werden kann. Bei mir kam aber danach, wenn man das Gerät bewegte, immer noch etwas Wasser heraus. Das vollständige Trockenlegen, bevor man den Heißwasserspender wegstellt, ist etwas mühselig.

Unser Fazit

Wenn Sie gerne viel Tee trinken oder sich öfter mal eine heiße Terrine zubereiten möchten, ist der Heißwasserspender von TZS First Austria eine gute, besonders schnelle und somit energiesparende Alternative zum Wasserkocher. Für eine kleine Teeküche – mit 1,8 Liter Fassungsvermögen ist der Tank recht klein – ist das Heißwassergerät ideal. Besondere Teesorten kann man damit nicht auf den Punkt genau kochen, da der Heißwasserspender über keine Temperaturwahl verfügt, aber z. B. für schwarzen Tee und Instantkaffee reicht es aus.

 
(9 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Details & Merkmale

Füllmenge 1,8 l
Leistung 2200 Watt
Material Kunststoff
Sicherheitseinrichtung Automatischer Stop, Trockengeh- und Überhitzungsschutz
Temperatureinstellung
Wasserstandanzeige
Kalkfilter
LCD-Display
Wassermenge einstellbar
Besonderheiten Abschraubbarer Spender
Vorteile
  • Saubere und robuste BPA-freie Verarbeitung
  • Tank, Tropfgitter und Tropfschale herausnehmbar
  • Abschraubbarer Spender
  • Benötigt nur 10 Sekunden
  • Automatischer Stop, Trockengeh- und Überhitzungsschutz
  • Sehr energiesparend
Nachteile
  • Kleiner Tank
  • Keine Temperaturwahlmöglichkeiten
  • Extrem kurzes Stromkabel
  • Schwieriges Trocknen
Zuletzt aktualisiert am: 23.09.2018

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Heißwasserspender FA-5448-6 von TZS First Austria

  • Astrid Schönhof fragt:
    Ich habe dieses Gerät zum Geburtstag bekommen. Leider fehlt das Tropfsieb und die Bedienungsanleitung. Wo kann ich diese Teile nachordern?
    • Antwort von Experten Beraten Team
      Hallo,

      nehmen Sie bitte direkt mit der Firma
      BM-Trading
      Maria-Schweiger-Ring 1
      Deutschland, 85456 Wartenberg
      E-Mail: info@firstaustria.de
      Telefon: 08761/63045
      Internet: www.firstaustria.de
      auf

      Viele Grüße,
      Das Team von Experten Beraten
Frage zu diesem Produkt

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen