Heißwasserspender-Test und Kaufberatung

andreas kirchner
Ich bin Andreas und der Gründer und Inhaber von Experten-Beraten.de sowie einer der Geschäftsführer von der Online-Marketing-Agentur Hanseranking in Hamburg.
Heißwasserspender Test

Heißwasserspender-Test und Kaufberatung

Wer gern Tee genießt oder sich ab und zu eine Instant-Suppe genehmigt, der wird die Vorzüge eines Heißwasserspenders durchaus begrüßen. Schließlich bietet dieser auf Knopfdruck innerhalb weniger Sekunden exakt die Menge heißes Wasser, die man gerade benötigt. Heißwasserspender werden in verschiedenen Formen, Größen und Designs angeboten, weshalb die Auswahl nicht leichtfällt.

Ein guter Heißwasserspender sollte Folgendes bieten:

  • Schnelles Aufheizen des Wassers
  • Einstellung der individuell benötigten Menge
  • Verschiedene Temperaturstufen, um den Tee entsprechend dessen Bedürfnissen aufzubrühen
  • Einen ausreichend großen Tank
  • Eine einfache Bedienung sowie eine gute Verarbeitung

Wir erklären Ihnen in diesem Ratgeber, welche Heißwasserspender es gibt und worin die Unterschiede zu Wasserkocher oder Kaffeemaschine liegen. Ebenso gehen wir auf den Funktionsumfang ein und erklären Ihnen, auf was Sie beim Kauf besonders achten sollten. Wir verraten Ihnen, wie viel Sie in einen hochwertigen Heißwasserspender mindestens investieren sollten und geben zahlreiche weitere Tipps.

 

Zuletzt aktualisiert am: 24.09.2018

Unsere Sieger unter allen getesteten Heißwasserspendern auf einen Blick

Produktbild
Vergleichssieger
Trebs 99341 Heißwasserspender
Unser Geheimtipp
 
Rosenstein & Söhne Wasserkocher: Heißwasserspender HW-5000.office
 
Caso HW 400 Heißwasserspender
 
Thermopot Heißwasserspender 3,2 L
Modell Trebs 99341 Heißwasserspender Heißwasserspender FA-5448-6 von TZS First Austria Rosenstein & Söhne Wasserkocher: Heißwasserspender HW-5000.office Caso HW 400 Heißwasserspender Thermopot Heißwasserspender 3,2 L
Funktionalität
Schnelligkeit
Ausstattung
Design
Verarbeitung
Füllmenge 4 l 1,8 l 5 l 2,2 3,2 l
Leistung 2600 W 2200 Watt 1200 Watt 2600 Watt 730 Watt
Material Kunststoff Kunststoff Kunststoff Edelstahl Edelstahl
Sicherheitseinrichtung Automatische Abschaltung, Trockengehschutz Automatischer Stop, Trockengeh- und Überhitzungsschutz Überhitzungsschutz, Tastensperre Keine Überhitzungsschutz, Trockenkochschutz, automatischer Pumpenverschluss
Temperatureinstellung
Wasserstandanzeige
Kalkfilter
LCD-Display
Wassermenge einstellbar
Besonderheiten Herausnehmbare Tropf- und Auffangschalen Abschraubbarer Spender Timerfunktion, Tastensperre Entnehmbarer Wassertank Wasserentnahme über Hebel, Knopf oder manuell möglich
Vorteile und Nachteile
  • Erhitzt Wasser auf 100 °C in 5 Sekunden
  • Temperaturen sind von 55°C bis 100°C einstellbar
  • Wassermenge individuell dosierbar
  • Herausnehmbare Tropf- und Auffangschalen
  • Kein Wasserfilter
  • Saubere und robuste BPA-freie Verarbeitung
  • Tank, Tropfgitter und Tropfschale herausnehmbar
  • Abschraubbarer Spender
  • Benötigt nur 10 Sekunden
  • Automatischer Stop, Trockengeh- und Überhitzungsschutz
  • Sehr energiesparend
  • Kleiner Tank
  • Keine Temperaturwahlmöglichkeiten
  • Extrem kurzes Stromkabel
  • Schwieriges Trocknen
  • Erhitzt Wasser auf 100 °C in 5 Sekunden
  • LCD-Display mit Temperaturanzeige
  • Timerfunktion
  • Kindersicherung durch Tastensperre
  • Auswahl zwischen fünf Temperaturen: 55/65/85/98 °C und Zimmertemperatur
  • Keine automatische Einstellung der Wassermenge möglich
  • Erhitzt Wasser auf 100 °C in 5 Sekunden
  • Temperaturen sind von 45°C bis 100°C einstellbar
  • Verfügt über integrierten Wasserfilter
  • Keine automatische Einstellung der Wassermenge möglich
  • Hohe Sicherheit durch automatische Pumpenverriegelung sowie Überhitzungs- und Trockenkochschutz
  • Inklusive Warmhaltefunktion und automatische oder manuelle Wiederaufkochfunktion
  • 3 Möglichkeiten der Wasserentnahme: automatisch über den Hebel, halbautomatisch per Knopfdruck und manuell
  • Wassertemperatur nicht einstellbar
  • Lange Erhitzungszeit
Beliebtestes Angebot
Günstigstes Angebot
Preisvergleich Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen Preise vergleichen

Ähnliche Tests & Kaufberatungen

Das könnte Sie auch interessieren

Heißwasserspender Kaufberatung

Fünf wichtige Fakten über Heißwasserspender

Heißwasserspender werden verwendet, um beispielsweise Teewasser aufzubrühen

Mit einem solchen Gerät gelingen unter anderem Grün-, Schwarz- und Früchtetee, aber auch Suppe spielend einfach

Hochwertige Modelle sollten demzufolge über unterschiedliche Temperatureinstellungen verfügen

Im Vergleich zu einem Wasserkocher haben Sie zudem meist einen größeren Wassertank

Achten Sie beim Kauf eines Heißwasserspenders auf dessen Energieeffizienz

Was sind Heißwasserspender und wozu braucht man sie?

Schaut man sich moderne Heißwasserspender an, kann man kaum einen Unterschied zum Kaffeeautomaten erkennen, denn auf den ersten Blick sehen sich beide Geräte sehr ähnlich. Auch die integrierte Technik kann einander ähneln. Dennoch spendet ein Heißwasserspender keinen Kaffee, sondern lediglich heißes Wasser. Wann immer Sie dieses benötigen, beispielsweise um einen Tee zu trinken oder eine Suppe zu kochen, steht Ihnen heißes Wasser zur Verfügung.

Auch der Vergleich mit einem Wasserkocher liegt nahe. Hierbei handelt es sich allerdings um zwei verschiedene Produkte, denn während der Wasserkocher transportiert werden kann, wird der Heißwasserspender in der Regel stationär aufgestellt. Zudem heizt der Wasserkocher das gesamte im Tank befindliche Wasser, während der Heißwasserspender lediglich die gewünschte Menge erwärmt. Welche unterschiedlichen Produkte es gibt und wie diese funktionieren, möchten wir Ihnen nachfolgend erklären.

Ein Heißwasserspender kann:

  • Jederzeit heißes Wasser spenden
  • Ideal zum Aufbrühen von Tee verwendet werden, da er über unterschiedliche Bedienfunktionen verfügt, die sich zum Aufbrühen verschiedener Teesorten eignen 

Ein Heißwasserspender kann nicht:

  • Mit einem Wasserkocher verglichen werden, da es sich in den meisten Fällen um ein stationäres Gerät handelt. Außerdem verfügt der Heißwasserspender über einen deutlich höheren Funktionsumfang 

Voraussetzungen für die optimalen Arbeitsbedingungen des Heißwasserspenders:

  • Aufstellen des Geräts am gewünschten Ort
  • Gerät nach Bedienungsanleitung zusammenbauen
  • Stecker einstecken
  • Wasser auffüllen
  • Gerät in Betrieb nehmen
  • Regelmäßige Reinigung

Was unterscheidet den Heißwasserspender von Kaffeemaschine und Wasserkocher?

Für einige Verbraucher liegt die Möglichkeit nahe, sich eine Kaffeemaschine zu kaufen. Heißes Wasser kann man schließlich auch mit dieser erzeugen und demzufolge beispielsweise einen Tee aufbrühen. Ebenso könnten Sie mit einem Wasserkocher Teewasser zubereiten. In Sachen Komfort und Funktionen hat der Heißwasserspender, der seitens der meisten Hersteller speziell für das Aufbrühen von Tee hergestellt wird, jedoch einiges mehr zu bieten. Deshalb möchten wir Ihnen nachfolgend einen kleinen Vergleich der Geräte zur Verfügung stellen:

Produkt

Eigenschaften

Heißwasserspender

Vorteile:
- Sehr großes Fassungsvermögen
- Es können problemlos mehrere Tassen mit einer Tankfüllung gefüllt werden
- Verschiedene Temperaturen wählbar (ideal für das Aufbrühen unterschiedlicher Teesorten)
- Instant-Heizsystem sorgt für schnelles Erwärmen des Wassers (innerhalb weniger Sekunden) auf die gewünschte Temperatur
- Praktisches Ausgießen der gewünschten Menge auf Knopfdruck

Nachteile:
- Lediglich zum Kochen von Wasser geeignet. Kaffee können Sie demzufolge nicht machen

Wasserkocher

Vorteile:
- Im Vergleich zum Kochen des Wassers auf der Herdplatte arbeitet der Wasserkocher schneller und energiesparender

Nachteile:
- Keine Einstellung verschiedener Temperaturstufen
- Benötigt länger zum Erhitzen des Wasser als der Heißwasserspender
- Wasser muss manuell ausgegossen werden
- Nicht für alle Teesorten geeignet
- Meist geringeres Tankvolumen als der Heißwasserspender

Kaffeemaschine

Vorteile:
- Speziell auf das Aufbrühen des Kaffees ausgelegt
- Auch das Mahlen ganzer Bohnen ist möglich

Nachteile:
- Nicht zum Aufbrühen von Tee und zum bloßen Aufkochen von heißem Wasser geeignet
- Geringeres Tankvolumen

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Wenn Sie Teetrinker sind, sollten Sie auf einen Heißwasserspender zurückgreifen, der individuelle Temperaturen ermöglicht. Auf diese Weise können Sie Schwarztee, grünen Tee oder Früchte- und Kräutertee exakt nach dessen Anforderungen aufbrühen und profitieren von einem hohen Geschmackserlebnis.

Aufbau, Funktionen und Extras eines Heißwasserspenders

Wie erwähnt, handelt es sich bei den meisten Heißwasserspendern um stationäre Geräte, die einer Kaffeemaschine ähneln. Auf Knopfdruck erhitzt das Heizsystem und bietet innerhalb kurzer Zeit warmes Wasser in der gewünschten Temperatur an. Deshalb eignet sich der Heißwasserspender in erster Linie für das Aufbrühen verschiedener Teesorten. Doch auch zum Aufgießen einer Instant-Suppe kann er beispielsweise verwendet werden.

Wie funktioniert der Heißwasser-Kocher?

Sofern Sie heißes Wasser benötigen, schalten Sie das Gerät ein. Eine integrierte Pumpe pumpt die gewünschte Wassermenge in einen Tank, wo das Wasser wiederum erhitzt wird. Aufgrund der exakten Dosierung müssen lediglich kleine Mengen erhitzt werden, sodass dies deutlich schneller geschieht als bei einem herkömmlichen Wasserkocher. Hieraus wiederum ergibt sich ein geringerer Stromverbrauch.

Das Tankvolumen

Ein entscheidendes Kriterium für den Kauf eines Heißwasserspenders stellt das Volumen des Wassertanks dar. Grundsätzlich werden im Handel Produkte mit einem Tankvolumen zwischen zwei und zehn Litern angeboten. Sie sollten allerdings vor dem Kauf überlegen, wie oft Sie den modernen Teebereiter nutzen möchten und wie hoch Ihr Konsum ist. Für jemanden, der täglich mehrere Tassen Tee trinkt, ist ein Behältervolumen von zwei Litern sicherlich zu gering gewählt. Zehn Liter wiederum sind für eine Person zu viel. Zwar können Sie das Wasser problemlos mehrere Tage im Tank belassen, allerdings verliert es dann möglicherweise an Geschmack. Wir empfehlen die folgende Kapazität:

  • Zwei Liter Tankfüllung, wenn Sie den Spender allein nutzen
  • Drei bis fünf Liter bei der gemeinschaftlichen Nutzung in der Familie oder in einem kleinen Büro
  • Fünf bis zehn Liter, wenn viele Menschen das heiße Wasser nutzen, beispielsweise in einem großen Büro

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Bereits beim Kauf sollten Sie darauf achten, wie und wo der Tank angebracht ist. Dieser sollte kinderleicht und ohne großen Aufwand entnommen werden können, um Wasser aufzufüllen. 

Unterschiedliche Tassenfüllmengen

Einige Heißwasserspender verfügen über eine Auswahlfunktion, die es Ihnen ermöglicht, die gewünschte Wassermenge an die Größe der Tasse anzupassen. Angenommen, Sie nutzen eine herkömmliche Tasse, so passen dort ca. 120 bis 150 ml Wasser hinein. Ein Pott weist allerdings ein Volumen zwischen 200 und 300 ml auf. Entsprechend können Sie bei einem dafür ausgelegten Produkt im Vorfeld auswählen, wie viel Wasser in die Tasse hineinlaufen soll. Es gibt auch Heißwasserspender, die Sie nicht vollautomatisch, sondern auch manuell bedienen können. In diesem Fall müssen Sie die Wasserzufuhr von Hand stoppen, wenn der gewünschte Füllstand erreicht ist. 

 

Ausrufezeichen Orange

Tipp
Damit das Wasser dauerhaft ein gutes Aroma aufweist, sollten Sie den Tank immer leeren und abtrocknen lassen, wenn Sie den Heißwasserspender mehrere Tage nicht nutzen. Zudem raten wir Ihnen, den Wasserspender regelmäßig zu entkalken, denn auch Kalkablagerungen wirken sich negativ auf den Geschmack aus.

Temperaturen individuell einstellen

Sinn und Zweck eines Heißwasserspenders ist, dass Sie die gewünschte Temperatur individuell einstellen können. Andernfalls könnten Sie auch einen herkömmlichen Wasserkocher verwenden. Jedoch haben unterschiedliche Teesorten auch verschiedene Anforderungen an die ideale Temperatur:

Teesorte

Benötigte Temperatur

Grüner Tee

60° Celsius

Gyokuro (grüner Tee)

50 – 55° Celsius

Sencha (grüner Tee)

50 – 55° Celsius

Shincha (grüner Tee)

50° Celsius

Karigane (grüner Tee)

70° Celsius

Schwarzer Tee

90 – 95° Celsius

Oolong Tee

75 – 85° Celsius

Gelber Tee

70 – 85° Celsius

Kräutertee

95° Celsius

Weißer Tee

70° Celsius

Früchtetee

95° Celsius

Diese unterschiedlichen Temperaturen in Kombination mit der entsprechenden Ziehzeit sind wichtig, damit der Tee seine Aromen bestmöglich entfalten kann. Deshalb sollten Sie beim Kauf eines Heißwasserkochers darauf achten, dass dieser verschiedene Einstellungsmöglichkeiten bietet. Die meisten Produkte sind diesbezüglich mit drei bis fünf Programmen ausgestattet, zu denen zumindest die Folgenden gehören sollten:

  • Warm
  • 80° Celsius
  • Kochend

Idealerweise entscheiden Sie sich für einen Heißwasserkocher, bei dem Sie zusätzlich die Temperaturstufen „80° Celsius“ und „90° Celsius“ auswählen können. Somit decken Sie nahezu die gesamte Palette ab. 

Die Leistung

Heisswasserspender werden mit verschiedenen Leistungen angeboten. Während die einen eine Leistung von 680 Watt aufweisen, haben andere Geräte beispielsweise 1600 oder 2200 Watt. Diese Leistung sagt nicht direkt etwas über den Stromverbrauch aus, sondern lediglich darüber, mit welcher Leistung das Gerät das Wasser erhitzt. Ein Heißwasserspender mit einer höheren Leistung erhitzt das Wasser demzufolge schneller. Hiervon lässt sich allerdings ein entsprechend höherer Stromverbrauch pro Stunde ableiten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie nicht nur auf die Leistung des gewünschten Modells achten, sondern auch auf dessen Energieeffizienz. 

Praktische Extras

Viele moderne Heißwasserspender sind mit zusätzlichen Extras ausgestattet, die den Komfort nochmals erhöhen. Zu den beliebtesten Funktionen gehören:

  • Automatisches Entkalkungsprogramm, welches Sie auf Knopfdruck starten
  • Touch-Bedienfeld (alternativ Einstellung über ein Drehrädchen)
  • Integrierter Wasserfilter (Achtung, dieser muss möglicherweise regelmäßig erneuert oder gereinigt werden)
  • Höhenverstellung für die Größe der Tasse

Optische Highlights

Moderne Wasserspender überzeugen durch eine umfangreiche Technik, wissen aber auch mit einem edlen Design zu überzeugen. In der Regel werden die Geräte aus Kunststoff oder Edelstahl angefertigt und erzeugen aufgrund verschiedener Farbgestaltungen und Formen einen tollen Look, der sich in jede Küche integrieren lässt. Was das Design angeht, sind Ihrer Fantasie somit keine Grenzen gesetzt. 

Die Bedienungsanleitung

Zu jedem Heißwasserspender erhalten Sie eine entsprechende Bedienungsanleitung, aus der sämtliche relevanten Details des jeweiligen Geräts hervorgehen. Für eine lange Lebensdauer des Produkts ist es wichtig, dass Sie sich an die Hinweise aus der Bedienungsanleitung halten. Wir möchten Ihnen beispielhaft an der Anleitung zum Heißwasserspender „Bosch THD2021 Filtrino“ erklären, wie die Hinweise aufgebaut sind.

  1. Sicherheitshinweise

Stromschlaggefahr, Verbrühungsgefahr, Erstickungsgefahr

  1. Auf einen Blick

Beschreibung der einzelnen Teile und Schalter

  1. Bedien- und Anzeigeelemente
  2. Gebrauch

Allgemeines, Gerät in Betrieb nehmen, Wasser beziehen

  1. Höhenverstellung
  2. Füllmenge einstellen
  3. Kindersicherung
  4. Wasserfiltersystem
  5. Entkalken
  6. Pflege und tägliche Reinigung
  7. Entsorgung
  8. Garantiebedingungen
  9. Technische Daten
  10. Probleme selbst beheben 

Lebensdauer, Pflege und Reinigung

Die Lebensdauer eines Heißwasserspenders hängt maßgeblich davon ab, wie häufig Sie das Gerät verwenden und wie Sie damit umgehen. Auch eine regelmäßige Reinigung und Pflege kann sich auf die Lebensdauer auswirken. 

Reinigung und Pflege

Zur Reinigung und Pflege sollten Sie die folgenden Hinweise beachten:

  • Wenn Sie den Heißwasserspender säubern möchten, ziehen Sie zuvor den Netzstecker, um das Gerät vom Strom zu trennen
  • Nehmen Sie ein feuchtes Tuch zur Hand und wischen Sie das Gehäuse damit ab. Tauchen Sie niemals den gesamten Heißwasserspender in Wasser!
  • Eventuell können Sie Einzelteile, wie beispielsweise den Wassertank, in der Spülmaschine reinigen. Tun Sie dies jedoch nur, wenn die Bedienungsanleitung eine Maschinenreinigung vorsieht
  • Die Reinigung des Wassertanks sollte ausschließlich mit klarem Wasser erfolgen

Entkalken

In den Schläuchen und Düsen eines Heißwasserspenders kann sich Kalk absetzen, der sich nicht nur in einem muffigen Wassergeschmack widerspiegelt, sondern sich auch negativ auf die Lebensdauer der Maschine auswirken kann. Daher sollten Sie in regelmäßigen Abständen eine Entkalkung durchführen. Viele Heisswasserspender verfügen über eine entsprechende Funktion, sodass Sie keinen großen Aufwand befürchten müssen. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie das Gerät so weit wie möglich auseinandernehmen und die Einzelteile entkalken. Wie Sie im Einzelfall vorgehen, entnehmen Sie ebenfalls der Gebrauchsanleitung.

Was kosten Heißwasserspender?

Nachfolgend möchten wir Ihnen eine kleine Übersicht zu aktuellen Preisen (Stand: November 2017) und bekannten Herstellern der Heißwasserspender geben.

Günstige Produkte dieser Kategorie erhalten Sie ab einem Preis von ca. 42 Euro. Die teuren Produkte liegen aktuell bei etwa 300 Euro. Wenn Sie ein Produkt benötigen, welches sehr große Mengen Wasser aufnehmen und im Dauerbetrieb laufen kann (beispielsweise für die Nutzung in einem Büro), müssen Sie ca. 500 bis 1100 Euro investieren. 

Bekannte Hersteller sind beispielsweise Monzana, Sinbo, Gastrobedarf Mühlan, Bonomat und Bosch.

Selbsthilfe bei Problemen mit dem Heißwasserspender

Nachfolgend möchten wir auf die gängigsten Probleme bei den Heißwasserspendern eingehen und Ihnen Tipps geben, wie Sie diese am besten beheben können: 

  1. Das Gerät funktioniert nicht / Keine Lampe leuchtet

Es könnte sein, dass die Stromversorgung unterbrochen wurde. Prüfen Sie, ob der Netzstecker fest genug in der Steckdose steckt 

  1. Die Maschine arbeitet, aber es kommt kein Wasser heraus

Prüfen Sie, ob ausreichend Wasser eingefüllt ist und schauen Sie, ob der Tank korrekt eingesetzt ist. Eventuell kann der Schwimmer verklemmt sein. Auch dies sollten Sie kontrollieren 

  1. Am Wasserauslauf hat sich Wasser angesammelt

Wenn das heiße Wasser aus der Maschine in die Tasse läuft, kann sich hierbei Kondenswasser bilden. Wischen Sie dieses einfach ab 

Darauf sollten Sie beim Kauf besonders achten

  • Bietet der Heißwasserspender einen ausreichend großen Wassertank?
  • Können verschiedene Temperaturen eingestellt werden?
  • Ist ein Entkalkungsprogramm enthalten?
  • Wie hoch sind der Stromverbrauch und die Leistung des Geräts?
  • Können die Einzelteile in der Spülmaschine gewaschen werden?
  • Kann der Wassertank problemlos entnommen und wieder eingesetzt werden?
  • Ist ein Wasserfilter enthalten?
  • Kann man die Höhe verstellen?
  • Welche Marke und welches Produkt sind empfehlenswert?
  • Was sagen andere Kunden zu dem von Ihnen gewählten Produkt?
  • Wie schnell erreichen Sie den Kundenservice?
  • Welche Garantieleistungen werden geboten?

So küren testen wir Heißwasserspender

Damit wir Ihnen den besten Heißwasserspender benennen können, testen wir sämtliche uns vorliegenden Produkte sehr genau. Alle Fakten, die dem Verbraucher nach dem Kauf auffallen würden, nehmen wir unter die Lupe. Allerdings führen wir keine Labor-Untersuchungen durch, wie es beispielsweise bei Öko-Test oder Stiftung Warentest der Fall ist. Für die meisten unserer Tests erstellen wir Fotos und einige Tests nehmen wir auf Video auf. Sie können die Filme hierzu später auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ anschauen. Folgendermaßen läuft der Heißwasserspender-Test ab:

  • Wir überprüfen den Kundenservice des Herstellers und finden heraus, wie lange es dauert, bis das bestellte Produkt bei uns eingeht
  • Preise und Garantieleistungen schauen wir uns ebenso an, wie die Versandverpackung, denn möglicherweise eignet diese sich auch als Geschenkverpackung für den Direktversand
  • Sämtliche Abbildungen und Hinweise auf der Verpackung betrachten wir sehr genau, ehe wir den Heißwasserspender auspacken und gemäß der Bedienungsanleitung zusammensetzen
  • Wir schauen uns an, ob Verarbeitungsmängel bestehen und halten fest, welche Probleme beim Zusammenbau möglicherweise auftreten
  • Anschließend schalten wir das Gerät ein und testen es, indem wir unterschiedliche Funktionen prüfen und verschiedene Programme durchlaufen lassen
  • Danach erstellen wir ein umfangreiches Fazit. Mit allen uns vorliegenden Heißwasserspendern führen wir identische Tests durch 

Unsere Heißwasserspender-Test- und Vergleichssieger

Damit wir Ihnen den besten Heißwasserkocher empfehlen können, testen wir sämtliche Produkte, die uns vorliegen, sehr genau. Wir berücksichtigen alle Details, die auch dem Endverbraucher nach dem Kauf auffallen würden – lediglich ohne Labor, wie bei Stiftung Warentest oder Öko-Test. Schließlich erstellen wir ein Fazit über die Stärken und Schwächen des Testobjekts, welches wir Ihnen zur Verfügung stellen.

 

 

Unsere Heißwasserspender-Test- und Vergleichssieger

Mit allen uns vorliegenden Heißwasserspendern gleicher Bauart führen wir identische Tests durch und küren schließlich:

  • Heißwasserspender-Vergleichssieger

  • Heißwasserspender-Testsieger

  • Heißwasserspender-Preis-Leistungs-Sieger

  • Heißwasserspender-Kundensieger

  • Heißwasserspender-Geheimtipp der Redaktion

  • Wir halten zudem die meisten unserer Tests mit Fotos und Video fest. Später stellen wir Ihnen letzteres auf unserem YouTube-Kanal „experten-beraten“ vor.

     

    Wir begutachten folgende Aspekte:

  • Versanddauer und -kosten (und hinsichtlich der Verpackung: Möglichkeit des Versands als Überraschungsgeschenk)

  • Kundenservice, Preise und Garantieleistungen der Anbieter

  • Bilder und Hinweise auf der Produktverpackung

  • Lieferumfang: Bedienungsanleitung und Teile

  • Maße, Gewicht und Qualität sowie etwaige Produktionsmängel

  • Montage/Anschluss

  • Funktionen wie Temperatureinstellungen und Handling

Mit all den Informationen aus diesem Ratgeber und aus den Heißwasserspender-Tests liegen Ihnen ausführlich die ermittelten Vor- und Nachteile der getesteten Heißwasserspender vor. Unser Preisvergleich sucht Ihnen zudem gleich den günstigsten Shop heraus, in dem Sie das Heißwasserspender-Modell, für das Sie sich entschieden haben, online kaufen können. Dafür vergleicht unsere Software die Preise auf mehr als 500 Portalen, darunter auch Amazon, Ebay oder Otto.de. Wir verlinken die Anbieter durch einen Affiliate-Link. Wenn Sie nun diesem Link folgen und einen der von uns empfohlenen Heißwasserspender kaufen, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis wird hierdurch nicht beeinflusst.

 

 

Zusammengefasst

Heißwasserspender eignen sich für jeden, der gern und viel Tee trinkt. Die modernen Geräte verfügen über unterschiedliche Funktionen, sodass Sie beispielsweise die Möglichkeit haben, die gewünschte Temperatur frei zu wählen. Auch die Füllmenge der Tasse können Sie bei vielen Produkten individuell festlegen. Aufgrund der Schnellwärme-Funktion warten Sie nur wenige Sekunden, bis die benötigte Menge Wasser in die Tasse fließt. Dies spart im Vergleich zur Verwendung eines herkömmlichen Wasserkochers nicht nur viel Zeit, sondern auch Geld.

Um Ihnen die Entscheidung für einen guten Heißwasserspender, der perfekt zu Ihnen passt, noch weiter zu erleichtern, haben wir nicht nur die Infos in diesem Ratgeber für Sie zusammengestellt. Vielmehr haben wir auch einen Heißwasserspender-Test durchgeführt und den Besten gekürt. Sehen Sie sich die Stärken und Schwächen der Heißwasserspender-Testsieger 2017 in den umfangreichen Testberichten an. Diese haben wir für den jeweils besten Heißwasserspender seiner Kategorie erstellt. Nun können Sie sich den optimalen Heißwasserspender aussuchen. 

Quellen

Gruenertee.de http://www.gruenertee.de/zubereitung/temperatur/

Lebensmittellexikon.de https://www.lebensmittellexikon.de/t0002940.php

Wasserkocher.net https://www.wasserkocher.net/heisswasserspender/

Bedienungsanleitu.ng https://www.bedienungsanleitu.ng/bosch/thd2021-filtrino/anleitung

 

 
(22 Bewertungen. Durchschnitt: 4,9 von 5)

Konnten wir Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen?

100 % unserer Leser haben die Kaufberatung, den Ratgeber und unsere unabhängigen Tests rund um Heißwasserspender positiv bewertet und waren somit zufrieden.

Teilen Sie uns auch Ihre Meinung mit. Unser Ziel ist es unsere Besucher und Leser bestmöglich zu beraten und zu informieren und somit Ihre Kaufentscheidung bestmöglich zu erleichtern. Wir freuen uns über Ihr Feedback

100%
0%

Kommentare und Fragen zu: Heißwasserspender

Zu den Tests und der Kaufberatung rund um Heißwasserspender sind noch keine Kommentare, Bewertungen oder Fragen vorhanden. Mit einem Kommentar, einer Frage oder einem Tipp zum Thema Heißwasserspender können Sie anderen Lesern helfen.
Kommentar zu unserer Kaufberatung

Weitere interessante Test- und Kaufberatungen

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen