Indoor Cycle Speed-Bike AsVIVA S8 Pro im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Spaß beim Training
Herausforderung
Verarbeitung
Experten Beraten
Unser Geheimtipp
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon
samira
Mein Name ist Samira, ich bin Journalistin und verfasse u. a. Ratgeber und Tests für Experten-Beraten.de

Testbericht: Indoor Cycle Speed-Bike AsVIVA S8 Pro

Indoor Cycle und Speedbike „AsVIVA S8 Pro“ mit Bluetooth

Speedbiketraining ist ein idealer Sport, wenn man sein Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen möchte und damit seinen Fitnesslevel steigern will. Mit Spinning und Ausdauertraining holt man sich einen festen Bestandteil jedes Fitnessstudios in die eigenen vier Wände.

Bei Speedbikes, die in der Regel sehr viel mehr aushalten müssen, als normale Fahrrad-Ergometer ist eine stabile Bauweise ebenso wichtig, wie ein hochwertiges Bremssystem und ausreichend Schwungmasse. Viele Heimtrainer-Speedbikes können in diesen Punkten nicht mit Profigeräten mithalten. Deswegen habe ich das Indoor-Cycle-Bike „S8 Pro“ der Firma AsViva für Sie getestet. Sehen Sie sich die Stärken und Schwächen des Speedbikes an, um schon vor dem Kauf zu wissen, ob es Ihren Trainingsanforderungen gerecht werden kann.

Speedbike AsVIVA-S8-Pro 1Speedbike AsVIVA-S8-Pro 2Speedbike AsVIVA-S8-Pro 3Speedbike AsVIVA-S8-Pro 4Speedbike AsVIVA-S8-Pro 5Speedbike AsVIVA-S8-Pro 6Speedbike AsVIVA-S8-Pro 7Speedbike AsVIVA-S8-Pro 8

Verpackung und Lieferung

Nach zwei Werktagen, ab Bestelltag, kam das Speedbike bei mir an. Die Lieferung erfolgte bis zur Bordsteinkante, aber die Spediteure halfen beim Reintragen des 71 kg schweren Pakets. Ein sehr großer, brauner, stabiler Karton war die Verpackung. Auf dem Karton war eine Zeichnung des Speedbikes und auch der Herstellername „AsViva“ wie auch ein Warnhinweis, dass der Inhalt zerbrechlich ist, waren aufgedruckt. Als Überraschungsgeschenk eignet sich das Speedbike daher nicht.

Das Paket hatte die Maße:

  • 111,5 cm Länge
  • 28,5 cm Breite
  • 86 cm Höhe

Die Einzelteile des Indoor Cycles waren im Karton gut in Styropor, Plastikfolie und Kartons (für Stromkabel und Trainingscomputer) geschützt. Außerdem war dort eine Bedienungsanleitung in Deutsch und Englisch enthalten. 

Die Einzelteile des Speedbikes bestehen aus:

  • Einer Packung mit den nötigen Werkzeugen, Knobs, Washer, Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern
  • Einem Hauptrahmen
  • Einem vorderen Stabilisator
  • Einem hinteren Stabilisator
  • Eine vertikale Sitzbefestigungsstange
  • Einen Sattel
  • Eine Lenkerstange
  • Einen Lenker
  • Einen Trainingscomputer
  • Einem Kabel für die Pulsmessung
  • Zwei Pedale
  • Diversen Verkleidungen

Garantieleistung von AsViva

Der Hersteller AsViva gibt auf alle Sportgeräte eine Gewährleistung von zwei Jahren. Dies entspricht den in Deutschland üblichen, gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf die Freiheit von Sachmängeln. Neben der 2-jährigen Gewährleistungsfrist besteht eine Umkehr der Beweislast von sechs Monaten nach Erhalt des Speedbikes, bei der AsViva beweisen muss, dass ein Fehler nicht durch Produktionsmängel, sondern unsachgemäßen Gebrauch entstanden ist. Verschleiß, durch höhere Gewalt verursachte Schäden und falsche Anwendung sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Außerdem haben Sie ein 30-Tage-Rückgaberecht und kostenlosen Versand. 

Der Hersteller gibt für den Erstkäufer zudem eine erweiterte Garantie von insgesamt fünf Jahren nach Kaufdatum auf alle AsViva-Produkte. Verschleiß und Ersatzteile, die selbst montiert wurden, sind ausgeschlossen. Diese erweiterte Garantieleistung gibt es jedoch nur, wenn Sie sich und Ihr Produkt auf der AsViva-Website (www.asviva.de) registriert haben und den Heimtrainer nur privat nutzen.

Der Preis des S8 Pro

Mit einem derzeitigen Preis (Stand: Dezember 2017) von knapp 550 Euro gehört das Speedbike zur Mittelklasse der momentanen Preisspanne für ähnliche Geräte. Diese liegen momentan zwischen 200 und 1900 Euro.

Design des AsViva S8 Pro

Das Speedbike sieht wie ein typisches Spinning-Bike aus. Der Korpus ist in Silber gehalten und besteht aus Stahl, welches mit Schwarz abgesetzt ist. Nur das Flywheel ist in Rot gehalten und besitzt einen weißen Aufdruck des Hersteller-Logos und ist dabei recht dezent.

Speedbike AsVIVA-S8-Pro 9Speedbike AsVIVA-S8-Pro 10Speedbike AsVIVA-S8-Pro 11Speedbike AsVIVA-S8-Pro 12Speedbike AsVIVA-S8-Pro 13Speedbike AsVIVA-S8-Pro 14Speedbike AsVIVA-S8-Pro 15Speedbike AsVIVA-S8-Pro 16Speedbike AsVIVA-S8-Pro 17Speedbike AsVIVA-S8-Pro 18Speedbike AsVIVA-S8-Pro 1920

Der Trainingscomputer ist aus schwarzem Kunststoff gefertigt und hat ein rechteckiges Design mit abgerundeten Ecken. In der Mitte befindet sich eine Halterung für Tablets und Smartphones in Silber. Auch der große Drehknopf mittig unterhalb des Displays ist in silberner Farbe gestaltet. Links neben dem Drehkopf befindet sich die Start/Stopp-Taste und rechts daneben der Reset- bzw. Zurückschalter. Der Fitnesscomputer wird mit vier AA-Batterien betrieben, die an der Rückseite eingesetzt werden. 

Der Lenker ist festmontiert und kann nicht angepasst werden. Der Sattel ist nach allen Richtungen ausrichtbar und in der Höhe verstellbar. Rechts vorne am Bike oberhalb des Flywheels ist eine Trinkflaschenhalterung mit einer silbernen Metall-Trinkflasche mit schwarzem Schraubverschluss. 

Das AsViva S8 Pro wird mit vier AA-Batterien betrieben, die nicht zum Lieferumfang gehören, und ist für ein maximales Körpergewicht von 125 kg zugelassen.

Ausstattung des Speedbikes

Der Trainingscomputer und sein Display

Der Fitnesscomputer ist mit Android und Mac iOS kompatibel und verfügt über eine Bluetooth-Verbindung. Einen AUX-Eingang, Wi-Fi oder einen USB-Anschluss gibt es nicht. In der Halterung des Computers finden Tablet, Smartphone oder gute alte Paperbacks Platz. Wenn ein Tablet dort platziert wird, hat man über die Fitness-App die Möglichkeit, den Computer zu ersetzen und seine Trainingserfolge und Programme auf dem Tabletbildschirm zu verfolgen, was angesicht des kleinen LCD-Displays des Computers von Vorteil ist. 

Das Speedbike kann mit den folgenden Ausstattungsmerkmalen auftrumpfen:

  • Stufenlos einstellbarer Widerstand
  • Filz-Bremssystem

Mit Filz beschichtete Metallplatten, die seitlich an der Schwungscheibe (Flywheel) sitzen und mechanisch und besonders leise bremsen.

  • Shimano-Pedaling-Dynamics (SPD-Klick)

Das ist ein Klickpedalsystem, das den Fuß fest mit der Pedale verbindet, ohne ihn dabei zu sehr in der Bewegungsfreiheit einzuschränken.

  • Tablethalterung
  • Bluetooth-Verbindung
  • Trinkflasche aus Metall mit Schraubverschluss
  • Trinkflaschenhalterung
  • Kostenlose Fitness-App „iBiking“ 

Rechts neben dem Display stehen die Werte, die über den Trainingscomputer angezeigt werden können:

  • Time (Zeit) – zeigt die Trainingszeit in einer Anzeige von 0:00 bis 99:99 Minuten an
  • Speed (Geschwindigkeit) – zeigt die Fahrgeschwindigkeit in einer Anzeige von 0,0 bis 99,9 km/h an
  • Distance (Entfernung) – zeigt die zurückgelegte Strecke von 0,0 bis 99,9 km an
  • Calories (Kalorien) – zählt die verbrauchten Kalorien in einer Anzeige von 0,0 bis 999 kcal an
  • Heart Rate (Herzschlagrate) – misst und zeigt den Puls während des Trainings an. Man kann einen Zielpuls einstellen, bei dessen Erreichung ein Piepton ertönt
  • RPM (Rounds per Minute = Umdrehungen pro Minute) – zeigt die Umdrehungen pro Minute in einer Anzeige von 0 bis 999 an 

Das können die Bedienfelder:

  • Drehknopf – wenn man ihn nach oben in die Plusrichtung oder nach unten, in die Minusrichtung dreht, wechselt man zwischen den verschiedenen Anzeigen. Außerdem kann man durch Drücken des Drehknopfs, nach erfolgter Auswahl, den Zielwert erhöhen
  • Reset – wenn man den Knopf zwei Minuten gedrückt hält, setzt man den Trainingscomputer auf Null zurück. Kurzes Drücken bringt Sie ins Auswahlmenü
  • Start/Stopp – mit dieser Taste starten oder beenden Sie Ihr Training 

Die Bedienungsanleitung

Neben der bebilderten Montageanleitung, in der sehr viele Anglizismen verwendet werden, sind noch weitere Informationen über das Speedbike. Unter anderem sind alle Computerfunktionen beschrieben, Trainingstipps, Aufwärm- und Dehnungsübungen sowie eine Pulsmesstabelle darin enthalten. 

Maße des Speedbikes

Das Speedbike wiegt insgesamt 51 kg (laut Hersteller), hat eine Schwungmasse von 25 kg und hat die folgenden Aufstellmaße:

  • 133 cm Länge
  • 54 cm Breite
  • 115 cm Höhe 

AsViva S8 Pro Speedbike-Praxistest 

Montage

Mit wenigen Aufbauschritten hielt sich die Montagedauer glücklicherweise in Grenzen und die wichtigsten Verbindungen waren vorgeschraubt. Nachdem ein sicherer Aufbauort in unserem Eingangsbereich gefunden und alle Teile ausgepackt waren, konnte die Montage losgehen. 

Zuerst befestigt man den vorderen Stabilisator vorne am Hauptrahmen und den hinteren hinten und zieht alle Schrauben fest an. Als Nächstes ist der Sitz an der Reihe. Die Sitzstange (Vertical Seat Post) wird in die Vorrichtung des Hauptrahmens gesteckt und mit einem Knop (Drehradschraube) festgesteckt. Der Knob ist später für die Einstellung der Sitzhöhe zuständig. Jetzt wird die zweite Stange für den Sitz an der Vertical Seat Post mit dem zweiten Knob befestigt. Als Letztes folgt der Sattel, der auf der zweiten Sitzstange festgeschraubt wird. 

Der nächste Schritt dreht sich um den Lenker. Zunächst steckt man die Lenkerstange (Handlebar Post) in den Hauptrahmen und befestigt sie mit einem Knob. Nachdem man die optimale Höhe eingestellt hat, stellt man den Knob fest. Nun wird der Lenker in die Lenkerstange gesteckt und festgeschraubt. Der Knob ist später dafür da, den Widerstand stufenlos anzupassen.

Nun folgt der Trainingscomputer, der mit der vorgesehenen Platte auf der Lenkermitte verschraubt wird. Jetzt werden die Kabel für die Pulsmessung mit dem Kabel, das in der Lenkerstange sitzt, verbunden und die Batterien eingelegt. 

Die Pedalen werden nach Ihrer Beschriftung links und rechts aufgesteckt und festgedreht. Dabei wird das linke Pedal gegen und das rechte mit dem Uhrzeigersinn festgedreht. Am Ende werden alle Schrauben noch einmal ordentlich festgezogen und die Montage ist fertig. 

Die Verarbeitung des Indoor Cycle und Speedbikes ist sehr sauber und das Cardio-Bike macht einen insgesamt sehr hochwertigen Eindruck. Das Display ist etwas klein und nicht optimal beleuchtet, aber sonst konnte ich keine Mängel feststellen. 

Im direkten Preisvergleich braucht sich das Indoor-Cycle-Bike nicht gegen Konkurrenten verstecken, da die Leistungsmöglichkeiten des Speedbikes enorm sind. 

Inbetriebnahme

Sobald die Batterien eingelegt und die Reset-Taste für zwei Sekunden betätigt wurde, schaltet sich der Computer ein und bestätigt dies mit einem kurzen Signalton. Für zwei Sekunden werden alle Funktionen angezeigt. Wenn man sich für ein Trainingsprogramm entschieden hat, kann das Training losgehen. Man kann jedes User-Programm individuell anpassen. Sobald man vier Minuten nicht in die Pedalen tritt, schaltet sich das Speedbike in den Stand-by-Modus. 

Mit dem Drehrad vorne am Computer lassen sich die persönlichen Daten wie Geschlecht, Größe, Gewicht und Alter einstellen. Ebenso mit dem Drehschalter lassen sich Trainingszeit und Schwierigkeitsstufen einstellen. Mit dem Reset-Button kann man das Gerät wieder auf die Grundeinstellungen zurücksetzen. Insgesamt lassen sich vier User-Profile programmieren. Die Programme sind selbsterklärend und leicht zu verstehen. Ein leichtes Cardio-Training ist ebenso möglich, wie ein Fokus auf den Kalorienverbrauch. Mit viel Schwungmasse und einem lautlosen Antriebssystem macht das Training Spaß und ist sehr gelenkschonend.

Speedbike AsVIVA-S8-Pro 21Speedbike AsVIVA-S8-Pro 22Speedbike AsVIVA-S8-Pro 23Speedbike AsVIVA-S8-Pro 24Speedbike AsVIVA-S8-Pro 25Speedbike AsVIVA-S8-Pro 26Speedbike AsVIVA-S8-Pro 27Speedbike AsVIVA-S8-Pro 28Speedbike AsVIVA-S8-Pro 29Speedbike AsVIVA-S8-Pro 30Speedbike AsVIVA-S8-Pro 31

Der Sattel ist bequem und lässt sich in Höhe und Entfernung zum Gerät einstellen. Der Lenker ist nur in der Höhe verstellbar und lässt sich nicht kippen. Praktisch sist auch der Getränkehalter, zu dem die passende Alutrinkflasche gleich zum Lieferumfang gehört. Ein Tablethalter ist ebenso vorhanden, wodurch man nicht nur seine Trainingsergebnisse auswerten kann, sondern sich dabei auch mit Musik oder Filmen unterhalten lassen kann. 

Reinigung, Pflege und Lagerung

AsViva empfiehlt, alle Schrauben alle zwei bis vier Wochen zu kontrollieren und ggf. festzuziehen. Die Reinigung sollte mit einem weichen, feuchten Tuch geschehen, was auch sehr einfach zu bewerkstelligen ist. Bei längerer Nichtnutzung soll man die Batterien aus dem Fitnesscomputer entfernen, um ein Auslaufen zu verhindern. Die beweglichen Gelenkteile sollten hin und wieder mit handelsüblichem Schmierfett, wie man es in jedem Fahrradladen bekommt, eingefettet werden. 

Unser Fazit

Das Speedbike ist sehr hochwertig verarbeitet, bietet jeden Komfort, den Indoor-Cycle-Bikes in Fitnessstudios bieten und lässt sich über Bluetooth mit der kostenlosen Fitness-App koppeln. Es braucht keinen Strom, da der Fitnesscomputer mit Batterien versorgt wird, die zum Lieferumfang gehören. Durch die Transportrollen lässt es sich leicht im Raum umstellen. Es gibt viele Trainingsprogramme und das Bike läuft sehr rund und hat einen nahezu geräuschlosen Lauf.

 
(15 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Details & Merkmale

Speedbike Höhe 115 cm
Speedbike Breite 54 cm
Speedbike Länge 133 cm
Bremssystem Filzbremse
Position Sitzen
Antrieb Starrlauf / Riemen
Schwungmasse 22 kg
Satteltyp Sportsattel
Anzeige keine Angaben
Maximales Körpergewicht 125 kg
Gewicht 51 kg
EU-Norm keine Angaben
Computerkonsole
Pulsmesser
Befestigungsmöglichkeit für die Füße
Notbremse
TÜV-Siegel
Transportrollen
Besonderheit Brustgurt kompatibel, Tablet Halterung, Handyhalterung, und integrierter Google Street View Funktion für Real-Live Training
Vorteile
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Rundes und sehr leises Training möglich
  • Bluetooth-Verbindung und Fitness-App
  • Transportrollen, Trinkflasche und Halterungen
  • Stufenlose Einstellung des Wiederstands
  • Steckdosenunabhängiger Batteriebetrieb
  • Ergometerfunktion mit Pulsmessung
  • Verstellbarer Sportsattel und höhenverstellbarer Lenker
Nachteile
  • Display ist recht klein und dunkel
Zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018

Alle Angebote: Indoor Cycle Speed-Bike AsVIVA S8 Pro

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Indoor Cycle Speed-Bike AsVIVA S8 Pro

Zu Indoor Cycle Speed-Bike AsVIVA S8 Pro ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

 

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen