Waffeleisen, Sandwichmaker und Grill von TZS First Austria im Test

Das beliebteste Angebot

Das günstigste Angebot

DAS TESTERGEBNIS

Design
Verarbeitung
Reinigung
Wärmeentwicklung
Experten Beraten
Testsieger
Produkt auf Amazon.DE anschauen!
zu Amazon
samira
Mein Name ist Samira, ich bin Journalistin und verfasse u. a. Ratgeber und Tests für Experten-Beraten.de

Testbericht: Waffeleisen, Sandwichmaker und Grill von TZS First Austria

3-in-1 Multi-Talent: Waffeleisen, Sandwichmaker und Grill FA-5342-2 von TZS First Austria

In modernen Küchen herrscht aufgrund der Vielzahl von Küchengeräten akuter Steckdosen- und Platzmangel. Hersteller von Küchenhelfern haben darauf reagiert und bieten in ihrem Sortiment immer mehr Multifunktionsgeräte an. Der Vorteil dieser kleinen Fastalleskönner liegt auf der Hand: sie sparen Steckplätze und Platz, aber viele Geräte sind in puncto Funktionalität, Langlebigkeit und Handhabung eher Kompromisse zu solchen Küchengeräten, die nur eine Funktion besitzen.

Um Ihnen schon vor dem Kauf zu zeigen, ob sie mit dem „Multi Talent“ mit der Typenbezeichnung FA-5342-2, der als Waffeleisen, Grill und Sandwichmaker agiert, drei gute Geräte in einem finden, haben wir ihn einem Test unterzogen. Wir haben die drei Funktionen ausprobiert, ihn in puncto Handhabung unter die Lupe genommen und die Einfachheit der Reinigung getestet. Nach diesem Testbericht, wissen Sie sicherlich, ob das 3-in-1-Gerät von TZS First Austria eine platzsparende Bereicherung für Ihre Küche darstellen kann. 

Verpackung und Lieferung des 3-in-1-Waffeleisen, Sandwich-Maker und Grill

Nach nur zwei Werktagen nach der Bestellung kam das 3-in-1-Gerät mit Waffeleisen Sandwich und Grill in einem braunen Karton, bei mir an. Außer dem Aufdruck mit dem Herstellernamen und der Bezeichnung „FA-5342-2“ ließ die Verpackung keinen Schluss auf den Inhalt zu, wodurch der Direktversand als Überraschung möglich ist. 

Der eigentliche Produktkarton ist in rotem bis schwarzen Farbverlauf gehalten. Außerdem sieht man auf der Vorder-, Ober- und Rückseite kurze Icons der Highlights des Produkts und Abbildungen des „Multi Talent“. Auf den Seiten des Kartons stehen die Produktdaten in fünf Sprachen (u. a. auf Deutsch und Englisch): 

  • 3-in-1 Sandwich-Toaster
  • Drei austauschbare Plattenpaare für Grill, Sandwich-Maker und Waffeleisen
  • Antihaftbeschichtete Toastplatten
  • Betriebskontrollleuchte
  • Betriebstemperaturkontrollleuchte
  • Temperaturregelung durch Thermostat
  • Leicht zu reinigen
  • 220-240 V
  • 50 Hz
  • 920 Watt 

Im Inneren des Produktkartons befindet sich das in Styropor eingefasste 3-in-1-Gerät, welches zusätzlich durch eine durchsichtige Folientüte geschützt ist. Die  Grill- und Sandwichplatten sind separat verpackt. Außer dem FA-5342-2 waren die folgenden Bestandteile enthalten:

  • Eine Gebrauchsanweisung in Deutsch, Englisch und drei weiteren Sprachen

Garantieleistung von TZS First Austria

Der Hersteller, TZS First Austria, gewährt seinen Kunden auf die gekauften Produkte eine Garantie entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Kauflandes. In Deutschland bedeutet dies eine Gewährleistung (Freiheit von Sachmängeln) von 24 Monaten und eine Garantie (zusätzlich zur Gewährleistung gemachte, freiwillige Dienstleistung, in gleicher Länge). 

Der Preis des 3-in-1 Sandwich-Makers

Mit derzeit (Stand September 2018) 42,95 Euro gehört der 3-in-1-Küchengerät mit Waffeleisen, Grill und Sandwichmaker preislich ins  untere Mittelfeld. Geräte anderer Hersteller kosten derzeit zwischen 25 und 200 Euro. 

Design und Ausstattung des 3-in-1 Sandwichmakers „Multi Talent“ FA-5342-2

Das 3-in-1-Gerät „Multi Talent“ hat die folgende Maße:

  • 0,7 Meter Kabellänge
  • 28 cm Breite
  • 34 cm Tiefe
  • 13 cm Höhe
  • 28 cm Breite der Platteneinsätze
  • 22,5 cm Länge der Platteneinsätze
  • 26 cm Breite der Grillplatten
  • 20 cm Länge der Grillplatten
  • 12 cm Breite der Waffelplatten
  • 10 cm Länge der Waffelplatten
  • 13 cm Breite der Sandwichplatten
  • 11 cm Länge der Sandwichplatten

Die maximale Leistung des Geräts liegt bei 920 Watt und 50 Hz. 

Das Gerätegehäuse ist sehr schlicht in weiß gestaltet. Auf der Oberseite befindet sich das Herstellerlogo und der Name „Multi Talent“ sowie ein Griff zum öffnen, der auch auf der unteren Hälfte ist der Griff, der dort verschlossen und verriegelt werden kann. Unter dem Gerät sind zwei gummierte Füße, die zusammen mit der Kabelaufwicklung für einen sehr festen Stand und Abstand zur Tischoberfläche sorgen, damit hier keine direkte Hitze einwirken kann. Zudem gibt es dort eine Kabelaufwicklung, die eher nur dann nützt, wenn das Gerät nicht in Betrieb ist, das das Stromkabel mit gerade einmal 70 cm sehr kurz ist. Wenn das Multifunktionsgerät nicht in Betrieb ist, kann man dort das Kabel aufwickeln und das Gerät platzsparend senkrecht hinstellen. Die Platten und deren Einsatz im Inneren sind aus schwarzem Aluminium-Druckguss und mit einer Antihaftbeschichtung versehen. 

Die Platten werden mit einem Klicksystem eingesetzt und entnommen. Das Gehäuse besitzt eine Cool-Touch-Oberfläche, damit man sich während des Betriebs nicht verbrennen kann. 

Für die Temperatur gibt es ein Thermostat für eine automatische Regelung sowie eine Temperaturbetriebsleuchte, die beim Aufheizen grün leuchtetr und bei erreichen der Betriebstemperatur erlischt. Zudem verfügt der „Multi Talent“ über eine Betriebskontrollleuchte, die solange das Gerät mit Strom versorgt ist rot-orange leuchtet. Über einen Ein-/Ausschalter oder automatische Abschaltung verfügt das Gerät nicht. 

In der Bedienungsanleitung findet man noch fünf kurze Waffelrezepte zum Nachkochen für:

  • Sandwaffeln
  • Hefewaffeln
  • Einfache Waffeln mit Backpulver
  • Knusprige Waffeln mit Rum
  • Apfelwaffeln 

Der „Multi Talent“ 3-in-1-Sandwichmaler im Praxistest

Zunächst ließ ich alle drei Platteneinsätze ohne Belag im Gerät für jeweils etwa 10 Minuten aufheizen, damit die Dämpfe, die unweigerlich bei einer neuen Anti-Haft-Beschichtung aufsteigen, nicht in die Waffeln gelangen. Die Dämpfe riechen unangenehm chemisch, sind aber laut Hersteller völlig unbedenklich (für Vögel und andere Haustiere können sie allerdings schädlich sein!). Danach war der 3-in-1 Sandwichmaker betriebsbereit und durch die Cool-Touch-Oberfläche auch gut anzufasssen.

Als Grill

Der Test startete mit einem kleinen Test für die Grillplatten. Als Tischgrill sollte der „Multi Talent“ mit Nürnberger Würstchen klarkommen können. Tat er auch. Allerdings ist die Unterseite des Geräts wesentlich leistungsstärker als die obere, weswegen man das Grillgut nach der Hälfte der Zeit wenden muss. Die Würstchen wurden schön braun, hatten das typische Grillmuster und schmeckten köstlich. Der Grill brauchte allerdings für sechs Nürnberger Würstchen gute 15 Minuten und die, die da lagen, wo die Heizschlange verläuft waren mehr durch als die die in den „Lücken“ der Schlange auf der Platte lagen. Da die Grillplatten mit einer Anti-Haft-Beschichtung versehen sind, ist mit dem „Multi Talent“ sehr fettarmes kochen möglich. Es wird zwar empfohlen etwas Fett oder Öl zu verwenden, aber bei fettigen Würstchen braucht man das nicht. Bei Fisch oder Hähnchen wäre es allerdings angeraten. 

Als Sandwich-Maker

Nachdem die Grillplatten getestet waren, war die Funktion als Sandwichmaker dran. Sobald die Grillplatten etwas abgekühlt waren, habe ich sie mit dem Klickverschluss aus dem Gerät gelöst und durch die Sandwichplatten ersetzt. Zum Einsatz kam normaler junger Gouda in Scheiben sowie acht Scheiben Sandwichtoast. Der große Sandwichtoast schaute an den Seiten etwas hervor – hier ist kleinerer Buttertoast besser geeignet. Die Sandwiches waren in der Hälfte diagonal abbrechbar in schönen Dreiecken und außen kross und innen saftig – wie es sein soll. Außen stand wie erwähnt der Tost über, sodass das Verschließen der Außenkanten nicht optimal war. Mit kleinerem Toast wäre das sicherlich perfekt gelungen. Bei dieser Funktion fiel der Heizunterschied zwischen oberer Platte und unterer nicht ins Gewicht und die Sandwiches sahen recht gleichmäßig aus. Auch zeitlich hielt es sich beim Sandwich machen in Grenzen. 

Als Waffeleisen

Sobald man die Sandwichplatten anfassen konnte, tauschte ich sie durch die Waffeleisenplatten aus und buk damit vier einfache Waffeln mit Backpulver aus den Rezepten aus der Bedienungsanleitung.  Damit ich das schöne Gerät nicht zu sehr dreckig mache, habe ich für den ersten Backgang zu wenig Teig verwendet. Aber schon hier sah ich, dass die untere Seite wieder schnell golden wurde, während die Oberseite der Waffeln noch blass aussah. Die Waffeln schmeckten trotzdem. Beim zweiten Durchgang nahm ich eine volle kleine Kelle Teig und hatte damit die ideale Menge erwischt. Nach etwa fünf Minuten wendete ich die Waffeln, was der schönen Wabenform keinen Schaden zufügte.  Die Waffeln ließen sich durch die Antihaftbeschichtung einfach lösen. Nach nochmals etwas mehr als fünf Minuten war auch die andere Seite goldbraun und die Waffeln herrlich weich und außen kross. 

Während des kompletten Betriebs blieb der Henkel mit dem Verschluss schön kühl und gut anzufassen. Der Geräte-Korpus heizte sich hingegen sehr auf, weswegen man einen Sicherheitsabstand zu anderen Geräten und Möbelstücken einhalten sollte. 

Die anschließende Reinigung ging mit etwas Spülwasser und einem weichen Tuch problemlos und schnell ab. Für die Spülmaschine sind alle Teile ausdrücklich NICHT geeignet.

Unser Fazit

Der „Multi Talent“ von TZS First Austria kann tatsächlich als 3-in-1-Gerät überzeugen, wenn auch mit kleinen Abstrichen. Aber auch wenn er länger braucht und die obere Platte nicht so leistungsstark ist wie die untere, die Ergebnisse des platzsparenden Vielkönners FA-5342-2 lassen sich sehen und genießen. Sie sollten sich nur auf kleine Toastscheiben beschränken, damit auch die Seiten mitgebacken werden, beim Grill das Grillgut und beim Waffeleisen die Waffeln nach der Hälfte der Zeit einmal umdrehen. Ein wirklich platzsparendes und praktischen Multifunktions-Küchengerät!

 
(8 Bewertungen. Durchschnitt: 5,0 von 5)

Details & Merkmale

Eingangsspannung 920 Watt
Energieverbrauch -
Gewicht - kg
Gehäuse Material Kunststoff
Antihaftbeschichtung
Temperaturkontrolleuchte
Betriebskontrolleuchte
Kabelaufwicklung
Herausnehmbare Platten
Besonderheit 3-in-1-Gerät
Vorteile
  • kühler Griff und stabile Standfüße
  • leicht austauschbare Platten
  • fettarme Küche durch Anti-Haft-Beschichtung
  • saubere und robuste Verarbeitung und hoher Rand
  • Sandwichmaker, Waffeleisen und Tischgrill in einem
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile
  • der Korpus des Geräts wird sehr heiß
  • die untere Platte bräunt stärker als die obere
  • braucht relativ lange
  • ncht für große Sandwichtoastscheiben geeignet
  • nicht spülmaschinengeeignet
Zuletzt aktualisiert am: 15.11.2018

Preisentwicklung

die letzten 30 Tage die letzten 3 Monate Preisalarm für dieses Produkt einrichten

Fragen zu: Waffeleisen, Sandwichmaker und Grill von TZS First Austria

Zu Waffeleisen, Sandwichmaker und Grill von TZS First Austria ist noch keine Fragen vorhanden.
Frage zu diesem Produkt

Ähnliche Produkte im Test

 

Top aktuell: Unsere Angebote des Tages

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen